Beschreibung

Mehr lesen

There has never been a WWII film quite like Rachid Bouchareb’s DAYS OF GLORY, which shows the ‘good war’ through the eyes of four North African soldiers fighting for the French army during the German occupation. Though similar in both structure and tone to Steven Spielberg’s SAVING PRIVATE RYAN, GLORY seeks recognition for soldiers who were treated as second-class citizens during their service and never given their due. Under the leadership of Sergeant Martinez (Bernard Blancan), a company of North African soldiers undergoes a series of skirmishes across Italy and France, preventing the advance of the Nazis. Uneducated Said (Jamel Debbouzel, AMELIE), who had few options outside of enlistment, acts as a virtual servant to Martinez. Yassir (Samy Naceri) and his brother, Larbi (Assad Bouab), also come from poverty and - though they joined for selfish reasons - are fierce fighters. Messaoud (Roschdy Zem) is strong and silent, and has deadly aim with a rifle. Abdelkader (Sami Bouajila), however, is the ambitious one, unafraid to speak up when he and his company encounter prejudice, yet ever hopeful that he will be recognized for his achievements and be given the same liberty, equality, and fraternity as those who were born French. Through a series of bloody and spectacular battles with the Germans, these men risk their lives, never knowing what they will have at the end of it all. DAYS OF GLORY packs all the punch of a great war film - thrilling and heartbreaking battles, humor, and the loss of people we grow to care for. Bouchareb fearlessly uses a time-honored genre to address an elephant in the French living room: we are told at the film’s conclusion that, in 1952, France voted to cease pension payments to soldiers from countries no longer under French rule. In 2006, following a screening of this film, Jacques Chirac reinstituted their pensions.

1943. In Europa tobt der 2. Weltkrieg. Vier junge Algerier ziehen in den Krieg um Frankreich von der Besatzung durch die Nazis zu befreien. Zusammen mit über 200.000 Kolonial-Truppen riskieren sie ihr Leben für ein Land, das sie nie gesehen haben. Alle fünf Hauptdarsteller der 14-Millionen-Euro-Produktion wurden beim Cannes-Festival mit dem Schauspiel-Preis ausgezeichnet. Zudem wurde "Tages des Ruhms" 2007 als "Bester fremdsprachiger Film" für den Oscar nominiert.

Anderssprachige Beschreibung anzeigen

Produktdetails

Regisseur Rachid Bouchareb
Schauspieler Jamel Debbouze, Roschdy Zem, Samy Nacéri, Sami Bouajila, Bernard Blancan
 
Genre Drama
Kriegsfilm
Inhalt 2 DVDs
Altersfreigabe ab 15 Jahren
Erscheinungsdatum 02.06.2008
Edition Collector's Edition, Steelbook
Ton Englisch
Laufzeit 119 Minuten
Produktionsjahr 2006
Version UK Version
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Guter Film

    Am 19. Januar 2014 von Said geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gut gemachter Film über dieses weitgehend unbekannte Kapitel der Geschichte. Der französische Staat dankte diesen Männern bis in die Gegenwart ihren tapferen Einsatz nur schlecht. Dennoch kommt der Terrorismus wohl kaum aus ihren Reihen, denn sie und ihre Nachkommen sind immer noch stolz auf das, was sie geleistet haben (siehe Interviews mit Schauspielern).

  • Betrayed....

    Am 28. November 2008 von hastalavista geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man kennt die amerikanischen Filme in denen die Afro-Amerikaner trotz "offizieller" Gleichstellung dennoch immer wieder benachteiligt werden. Hier gibt's das Spiegelbild aus Frankreich, so wie es denen aus den Maghrebstaaten oder denjenigen aus anderen Überseekolonien im 2. Weltkrieg ergangen ist. Fazit: Wie wurden doch die Völker in den Kolonialstaaten früher verar...t. Kein Wunder, dass manch einer aus den Vorgängergenerationen seinen Hass an seine Nachfolger weiterreichte. Die Quittung erhalten wir heute immer häufiger. Trotz mancher kleiner Schwäche in der Inszenierung eine beachtliche Geschichte. Sehenswert.

  • authentisch

    Am 15. November 2008 von Rene geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein guter antikriegsfilm. Sehr gut sogar.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.