Fr. 24.90 Fr. 36.90

Icky Thump (LP)

Vinyl

Sofort lieferbar

2 weitere Versionen verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten The White Stripes
 
Genre Independent, Punk
Inhalt LP
Erscheinungsdatum 08.04.2016
 

Tracks

1.
Icky Thump
2.
You Don't Know What Love Is (You Just Do As You're Told)
3.
300 Mph Torrential Outpour Blues
4.
Conquest
5.
Bone Broke
6.
Prickly Thorn, But Sweetly Worn
7.
St. Andrew (This Battle Is In The Air)
8.
Little Cream Soda
9.
Rag And Bone
10.
I'm Slowly Turning Into You
11.
Martyr For My Love For You
12.
Catch Hell Blues
13.
Effect And Cause

Künstler

Kundenrezensionen

  • So genial!(=

    Am 25. Oktober 2008 von jack geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    es macht einfach spass.! Diese musik setzt einem immer ein lächeln aufs gesicht!
    -conquista ist ja hammer!

  • Der Franzmann hat recht!

    Am 30. Juli 2008 von pat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zum glück sind die Geschmäcker verschieden: Wirklich ganz übles drumming! Kann ich mir nicht anhören! Trotzdem Kult? Na und? Geht auch wieder vorbei!

  • ---

    Am 20. November 2007 von blixabarfuss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der nächste...

  • alright!

    Am 16. September 2007 von Mirgr geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wieder ein geiles Album der Stripes. Mein persönlicher Favorit ist Track 1: Icky Thump.

  • Rockin' Rock

    Am 28. Juli 2007 von wicked geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Yes, das ist white stripes! die zwei sollen so weitermachen, das alles passt einfach zu gut.
    sofort kaufen!

  • naja

    Am 24. Juli 2007 von a geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die cd ist schon gut, aber live klingt es ein bisschen schnoede. jedenfalls war es in montreal so.

  • YEAH

    Am 24. Juli 2007 von Jack geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Je mehr man siech diese Scheibe reinzieht, desto abartiger wird sie. Abartig im Sinn von WUSCH!!!! IST DIESE PLATTE FETT!!! YEAH!!! ROCK'N'BONE!!!

  • Better

    Am 11. Juli 2007 von Minischter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das teil esch om einiges Besser als de Vorgänger. ABER: no lang ned so guet wie White Blood sells oder DeJstill. Aber trotzdäm, en Hammerschiibe, muess mer eifach ha!!!!

  • Critic #1

    Am 07. Juli 2007 von Candy Cane Child geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    I take a dislike to those precocious and highly complacent reviews of Rolf Wyss, which can be found below each and every recently published record. Undoubtedly he does not dig the White Stripes, he just wants to satisfy his narcissistic ego.
    His bloody review makes me want to spit. Icky Thump!

  • back to the roots

    Am 06. Juli 2007 von RolfWyss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ?Icky Thump? heißt das sechste Album der Stripes und nimmt wieder Bezug auf Vergangenes. Der musikalische Blick und sein Ton haben wieder ihren starken E-Gitarren-Fokus und blinzeln in Richtung der Alben ?White Blood Cells? und ?Elephant?. Da erscheint der Vorgänger von 2005 ?Get Behind Me Satan? aus der Retrospektive noch mehr als ein kleiner, experimenteller Ausflug.
    Der Opener und Titeltrack des neuen, 13 Tracks starken Albums besticht mit dem, was The White Stripes berühmt gemacht hat: Ein rotziger Rockriff, ein kindlich gespieltes, fast sprödes Schlagzeugspiel. Jack und Meg strahlen Spielfreude aus, reiten auf skurrilen Ideen zwischen Blues und Rock, schwanken zwischen leise und laut und pendeln zwischen schräg und straight. Pur und direkt knallt mit Icky Thump wieder ein Song aus der White?schen Garage, der ihr gleichnamiges Album und ihre alten Stärken treffend vereint.

  • Ausgereifter Sound

    Am 04. Juli 2007 von georgie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Beste Scheibe dieses Duos.
    Beides tolle Musiker mit kreativen Ideen.Auch nicht überproduziert, es grooft es rockt, was will man mehr.
    kaufen leute.

  • nice

    Am 28. Juni 2007 von Dr. rock. Mooney geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nice, abwechslungsreich, rockend. mehr erwarte ich von white stripes nicht. dass die drummerin sloppy spielt ist ja auch nichts neues. aber vielleicht ist gerade dieses garage-feeling das, was der sound dieser band so einzigartig macht...

  • Bis still Franzmann!

    Am 28. Juni 2007 von fribbi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bis bitte still, ich bin zwor nöd dä bescht in französisch, aber das'd do en riisä schwachsinn uselohsch han i sogar mitübercho... ich main, meinige sind jo verschide, aber was du do gschribe hesch stimmt eifach nöd...

  • this month's worst CD purchase

    Am 28. Juni 2007 von xavier geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    des riffs simplistes ultra-répétitifs, une batterie bourrin sans aucun talent, le tout à la sauce années 70 avec un peu de cornemuse pour le côté folkeux... amateurs de rock, passez votre chemin!

  • easy scheibe

    Am 27. Juni 2007 von bogy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sehr abwechslungsreich und ein paar ganz geile tracks drauf. Aber warum legt sich jack nicht mal eine richtige band mit einem richtigen drummer zu ? Das wäre der hammer...

  • lalelu

    Am 24. Juni 2007 von mary jane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich glaub die braucht man nicht auch noch.

  • Rischtisch!

    Am 22. Juni 2007 von Ms A. Robinson geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hmm, ja die Meg ist glaub wirklich nicht so gut, oder? Kann das leider nur schlecht beurteilen. Aber mein Gott, also die war ja so sexy desinteressiert am RAR, uiui.

  • bester Gitarrist mit schlechtester Drummerin

    Am 22. Juni 2007 von Martin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    DSDS Deutschland sucht den Superstar? :)
    Einige Tracks erinnern sehr an Elefant (you don't know what love is oder auch bone broke), was sehr positiv ist. Elephant war eine Hammerplatte, wird von Icky Thump aber klar übertrumpft. Icky Thump ist sehr variantenreich, von Mexiko (Conquest) über Irland (Prickly thorn...) bis zum amerikanischen Blues ist alles dabei. Dieser White-Bub ist vielleicht bleich, aber der hat vielleicht ein Goldhändchen in Sachen Musik. Trifft den Nerv der Zeit abseits des Mainstreams. Auch mit Dudelsack hört man deutlich den White-Style

  • SSSSSSCCHHPITZZZEEE!!

    Am 22. Juni 2007 von Korny geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr nette sache, 100mal besser als behind me satan, fast so gut wie elephant! nice one!! sicherlich nicht ganz leicht verdaulich, aber wer white stripes hört will auch kein DSDS!

  • Hm...

    Am 21. Juni 2007 von Ms A. Robinson geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... versteh euch da gar nich', find die Pladde nicht soo schwer verdaulich! Super Sache auf jeden Fall! Und besser als Satan!

  • AUSGEZEICHNET!

    Am 21. Juni 2007 von fribbi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geb jetzt doch noch ein ausgezeichnet... man muss sich erst ein bissl dran gewöhnen nach gbms aber die scheibe ist wirklich rockig und super cool !

  • Komisch

    Am 20. Juni 2007 von cdmonster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine komische scheibe, man muss sich zuerst daran gewöhnen...
    ....aber sonst....
    .....zum weiterempfehlen

  • ratherdiscodancin

    Am 20. Juni 2007 von haneke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So interessant und spannend wie eine Unterhaltung mit Ambrosi Hofmann.

  • ---

    Am 19. Juni 2007 von Kris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    endlich wieder gitarren! nach get behind me satan habe ich das gebraucht!

  • ein Biest

    Am 17. Juni 2007 von roli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was für ein Brocken! Dieses Album ist ein Biest. Krallen draussen, Fell gesträubt, Zähne gefletscht - so kommt das Viech daher. Diese Platte kauft man nicht zum Spass!

  • ...

    Am 17. Juni 2007 von ...volta... geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jack White hats schon drauf mit seiner Gittarre. Abwechslungsreich, ziemlich verrückt, spannende Mischung

  • "heaviest" Jack...

    Am 17. Juni 2007 von Aluminum geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Pas mal..tres blues, tres rock ,treslourd, guitare/batterie/piano , on a meme droit a un morceau chanté par la belle Meg..bon album des Stripes encore une fois...le plus "heavy" jusqu'a maintenant... PAS MAL...

  • also

    Am 16. Juni 2007 von pete geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bruce springsteen, Ryan adams kannst Duvergessen!!!!! Ist nichts. Hier sprechen wir von White stripes einfach klasse

  • geil

    Am 15. Juni 2007 von travis geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    neues white album neues live album bon bruce springsteen, neues album von ryan adams und neues album (mini album) von two gallants!!! geil. einfach nur geil.

  • Ganz tolle Arbeit..

    Am 15. Juni 2007 von fribbi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super!
    Mir haben zwar die anderen Alben ein bissl besser gefallen... irgendwie...
    Naja, schwer zu vergleichen ist einfach etwas total anderes..
    auf alle fälle ist es sehr gut!

  • yo

    Am 15. Juni 2007 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nach dem schwachen vorgänger "get behind me satan" überraschen die white stripes mit einem frischen, rockigen und rundum spannenden album.

  • :)

    Am 15. Juni 2007 von bubu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    CD Top, Live flop

  • ohhhhhhhh

    Am 14. Juni 2007 von Tinu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ICH LIEBE SIE!!!!! Mehr muss ich nicht sagen... Dieser Monat ist eh sowas wie vorgezogene Weihnachten und Geburtstag in einem: Bruce Springsteen live-White Stripes und dann noch die neue Ryan Adams... und das alles im Zwei-Wochen-Rhythmus...

  • Top

    Am 14. Juni 2007 von Yal geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    The White Stripes at their top !

  • stranger to this world

    Am 13. Juni 2007 von nico geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    langsam scheint jack's kühnheit oberhand zu gewinnen. mehr ideen. unkonventioneller. that's the way.

  • yess

    Am 13. Juni 2007 von Pete geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe die CD schon eine Woche, die beste von den Stripes

  • ---

    Am 15. Mai 2007 von k.lo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    great music!!!

  • Little X

    Am 08. Mai 2007 von Candy Cane Child geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Little People, Little Bird, Little Room, Little Acorns, Little Ghost and now! Little Cream Soda.
    ... must dig this band ...

  • JACK AND MEG WHITE RETURN WITH AN ICKY THUMP.

    Am 15. April 2007 von stevie chick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ?We just finished recording yesterday,? beams a proud but pooped Jack White, recuperating in his Nashville house. ?Now I can sleep again.? It?s early February, and for the past three weeks White and drumming sister Meg have been holed up in nearby Blackbird Studio working on the sixth full-length White Stripes album.
    ?It?s the longest we?ve ever spent in the studio,? says White, who also produced. ?We really indulged ourselves with that extra week. We were recording 12 hours a day, trying anything that came to mind ? some songs are like three different songs we had going that we made into one. It has everything from a song I wrote in 1998, to something we wrote in and recorded yesterday.?
    The album will be called Icky Thump, a title drawn from a Lancastrian colloquialism beloved of White?s Mancunian wife Karen Elson (?I changed it to ?Icky? because that?s how it sounds when I say it, and I love the weird imagery it suggests,? he explains). White descripes the album as ?really heavy. There?s a couple of one-take numbers in there, people who love our first album will dig those songs. But there?s also some of the most complicated stuff we?ve ever done. Of course, complicated for The White Stripes means three instruments playing at once.? There?s also been more of the experimentation that added marimba and tympani to 2005?s Get Behind Me Satan: ?There?s a bagpipper on the record! And we let electric guitar and trumpet battle it out on one song, call and response-style. It?s pretty intense.?
    Song titles include I?m Slowly Turning Into You and Icky Thump ? the Stripes? first ever title-track. The album will be released by XL in the UK, probably in June, with the American release handled by Warners.
    White was fresh off a world tour with his other band, MOJO Album Of The Year 2006 winners The Raconteurs, when he and Meg began work on Icky Thump. ?I wondered if it would be weird, writing for the Stripes again, ? he muses, ?but it was great, a really happy experience. Meg was on fire the whole time, really involved in the whole process.?
    A sequel to The Raconteurs? debut LP is still on the cards, he adds. ?We start work on it in March. It?s gonna be a busy year! I?m gonna record these two albums, tour them, then take a long break.?

  • njuhf

    Am 12. April 2007 von junki geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    http://ww,w.the-white-stripes.d,e/ pics/IckyThump_Cover.jpg

    Hier gehts zum cover (einfach die , zwischen DE und WWW heruasnehmen ;) hier sind nähmlich keine Links erlaubt

  • JACK III

    Am 11. April 2007 von Just do what you are told geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Yeah they are back...
    besser denn je...

  • tracklist

    Am 02. April 2007 von k.lo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    1. Icky Thump
    2. You Don?t Know What Love Is (You Just Do As You?re Told)
    3. 300 M.P.H. Torrential Outpour Blues
    4. Conquest
    5. Bone Broke
    6. Prickly Thorn, But Sweetly Worn
    7. St. Andrew (This Battle Is In The Air)
    8. Little Cream Soda
    9. Rag And Bone
    10. I?m Slowly Turning Into You
    11. A Martyr For My Love For You
    12. Catch Hell Blues
    13. Effect And Cause

  • Live ROCK IM PARK/RING

    Am 14. März 2007 von MATT-ROCK geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Deutschlands populärsten Festivals ist mit der Verpflichtung der White Stripes ein weiterer Coup geglückt. Erstmals treten die Ikonen des Indie-Alternative-Rocks bei deutschen Open Air Events auf, wo sie Hauptattraktion der so genannten Alternastage sind.

    Und ich freu mich rissig, die zu sehen!!

  • 02.28.07

    Am 05. März 2007 von Candy Cane Child geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hello to all the Cany Cane Children in the land,
    The White Stripes have completed the recording and mixing of their sixth album. It is entitled: "Icky Thump" and is their first album to include a title track, which curiously (and not ironically) has the same words in its name. Though some residents of northern England might almost recognize the title, The Stripes stress they are spelling it wrong intentionally just for "kicks" and "metaphors", and to avoid a possible lawsuit from the estate of Billy Eckstine.
    The record was recorded in Nashville at Blackbird Studio.
    And word around the sewing circle is that many of your favorite White Stripes songs may not be your favorite (pronounced favaright) White Stripes type songs for long.
    Some song titles include: Catch Hell Blues, Little Cream Soda, Monkeys have it easy (discarded), Rag And Bone, Clicky Bump (retitled into something pleasant), Blue Orchid (relocated to previous album) and You Don't Know What Love is (You Just Do As You're Told).
    It was the longest time the delightful duo have ever spent in the studio, totaling almost three weeks. Jack and Meg were said to have been looking like they were "into it almost". And even Meg herself was quoted while leaving a local Nashville laundromat saying that the record was, in her best estimate; "finished", "musical in nature" and lastly, though slightly muffled, "good".
    The Stripes will be releasing a statement soon saying: "we are doing our best (whatever that is) to release the album as soon as corporately possible. And though we are tired, worn, weary, hungry, cold, and left without an ounce of nutrition amongst ourselves, we are in the midst of planning performance style shows arounst the world.

  • it is the new one!!!

    Am 10. Februar 2007 von Candy Cane Child geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Juhu

    Am 28. Januar 2007 von Hennes geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das WIRD dann die neue...
    die CD befindet sich jedoch höchstwahscheindlich noch in weiterer Entfernung als dem 30.04.2007 und befindet sich noch nicht in Produktion. Es existieren jedoch bestimmt schon einige Songs oder songideen; beispielsweise der Song den man auf der Hompage hört oder der Song aus der Cola-Werbung. Es kann jedoch gut sein, dass ohne vorwarnung, plötzlich die CD auf dem Markt steht, denn die Stripes benötigen pro Albumaufnahme gerade mal knappe 14 Tage.

  • Titel

    Am 20. Juli 2006 von ausgezeichnet/Vorname/Name geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist das die neue?

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.