Fr. 37.90

Köln Concert (2 LPs)

Vinyl

Sofort Lieferbar

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Keith Jarrett
 
Genre Jazz
Inhalt 2 LPs
Erscheinungsdatum 05.02.2010
Produktform 180g
 

Tracks - Disc 1 (LP)

1.
Köld, January 24, 1975 Part 1
26:01
2.
Köld, January 24, 1975 Part 2a
14:54
3.
Köld, January 24, 1975 Part 2b
18:14
4.
Köld, January 24, 1975 Part 2c
6:56

Tracks - Disc 2 (LP)

1.
Köln, January 24, 1975, Pt. Ii B (Live At The Opera, Köln / 1975) Keith Jarrett (Komponist)
18:14
2.
Köln, January 24, 1975, Pt. Ii C (Live At The Opera, Köln / 1975) Keith Jarrett (Komponist)
6:57

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Das Jazz - Klavier - Konzert des Jahrhunderts

    Am 31. Mai 2021 von DJ Summer in Love 69 geschrieben.

    Bei diesem Konzert gehen die Tasten eins mit dem Genius Keith Jarrett. Besser geht's nicht. Grandios und wunderschön und mit spirituellem "Touch"!!!

  • Amazing

    Am 08. Mai 2019 von Lorenzo geschrieben.

    Outstanding performance. Must have.

  • 1.4.2014

    Am 01. April 2014 von Bruno Wüthrich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das war kein aprilscherz!!!

  • köln Concert

    Am 01. April 2014 von Bruno Wüthrich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Life Aufführung des legendären Köln Concert im Restaurant im Schloss Spiez.
    Samuel Gerber, Flügel.
    Donnerstag, 28. August 2014
    reservation: 033 654 94 74

  • DIE Piano Scheibe schlechthin

    Am 28. Januar 2012 von Perry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn ich vor die Wahl gestellt würde nur EINE CD auf eine einsame Insel mitnehmen zu dürfen, so wäre es diese.

  • Simply the Best !

    Am 15. Oktober 2010 von YazzMan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es lag etwas in der Luft, damals in Köln. Was haben wohl die Zuhörer in der Halle gespürt, was wir schon ab der Konserve heilig sprechen möchten ?! Einige, und nicht wenige, dieser unglaublichen Momente, welche die improvisierte Musik so auszeichnet. Diese geniale Gratwanderung zwischen Jazz und Pop, mit einem kleinen klassischen Augenzwinkern. Was dieser Mann auch davor oder danach immer wieder gemacht hat, ist wahre Kunst an den Tasten. Aber immer wieder anders als dieses Werk. Nie war er so eingänglich. so offen, so nah am Publikum, wie an diesen Tagen in Köln.
    TIP !! für Jazz-Einsteiger, JazzHeads, Klassik-Freunde, POPer oder einfach alle die das Schöne lieben.
    Wers noch nicht Zuhause hat, ist selber schuld !!!

  • concerto grande

    Am 27. September 2005 von suermeldanä geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    chani allerwärmschtens empfähle, alli wos nonid känned mal drii losä.. känne chum musig wo dschönheit vo derä platte no cha überträffe.. multo grandeeeeee!!!

  • eine wahre Perle in der Musikszene

    Am 12. Mai 2005 von Fabi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    noch immer, und immer wieder... eine wunderbare, hinreissende, beängstigende, traumhaft schöne, interessante, verlockende, zuweilen auch anstrengede Perle in der grossen weiten Welt der Musik!!

  • des optimums optimum

    Am 12. Juli 2004 von gandalf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    optimal

  • Köln Concert

    Am 08. September 2003 von optimum geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieses Werk markiert sicherlich den Wendepunkt zu seinen späteren, etwas spirituelleren Werken. Wie schon bei den Solo Concerts festgehalten, findet dieses Konzert dort seinen Vorgänger. Nicht nur zum Zuhören mit einer gewissen Emotionalität gewürzt, scheint Jarrett selbst mitzugehen: Schläge gegen das Klavier, mitsingen, etc.
    Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Jarretts Improvisations- und Rhythmustalent mit gewohnt sicherem Schritt durchs Programm führt und eine zuweilen sehr melancholische Platte liefert. Im Gegensatz zu seinen Versuchen in der klassischen Musik, wo ihm (teilweise zu recht) ein etwas schwammiger Stil nachgesagt wird, ist Jarrett eindeutig im Jazz (wo er tun und lassen kann, was er will) zuhause und fühlt sich dort sichtlich wohl.

  • Herr

    Am 21. August 2003 von Chrigu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schlicht etwas vom allerfeinsten in der weiten Welt der Musik

  • super

    Am 02. Juni 2003 von haneke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Scheibe ist gross, ganz, ganz gross...

  • Höhepunkt

    Am 07. Mai 2003 von blue geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Keith lässt uns mit dem Klavier abheben. Einer der Höhepunkte seines schöpferischen Spiels.

  • Am 24. Oktober 2001 von umu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    extraordinary!!

  • Der Klassiker

    Am 29. September 2001 von hp zougg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Alle die mit Klavier Jazz beginnen bekommen Irgendwann diese Scheibe von Ihrem Lehrer geschenkt
    Eindeutig der schönste Teil
    Part 1
    Ueberigens "The Köln Concert"
    hört man fast bei jedem Behindertendokfilm als Hintergrundsmusik!
    Wenn sich jetz jemand betupft fühlen sollte
    Ich bin selber Behindert

  • *****

    Am 29. Dezember 2000 von Steinbrecher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man muss dazu nicht Rotwein saufen. Die Musik an sich reicht für einen Hochgenuss.

  • Superhit

    Am 27. September 2000 von local_dani_21 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Aber nicht nur geeignet für Abende mit Rotwein, sondern ebenso und mindestens so passend für Sonntagmorgen mit Sonnenschein, blauem Himmel und dem Duft grüner Bäume als auch frischem Tee und Konfitüre.

  • Am 29. Juni 2000 von ari geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    beinahe göttliche musik - ein hochgenuss für alle, die gerne ein glas rotwein geniessen und einen gemütlichen abend verbringen wollen.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.