Fr. 11.90

Morbid Tales (2019 Reissue, Digipack)

Audio-CD

SWISS

Versand in der Regel in 1 bis 4 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Celtic Frost
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 26.04.2019
Edition Digipack, 2019 Reissue
 

Tracks

1.
Human (Intro) (Remastered)
0:41
2.
Into The Crypts Of Rays (Remastered)
3:39
3.
Visions Of Mortality (Remastered)
4:47
4.
Dethroned Emperor (Remastered)
4:37
5.
Morbid Tales (Remastered)
3:29
6.
Procreation (Of The Wicked) (Remastered)
4:04
7.
Return To The Eve (Remastered)
4:07
8.
Danse Macabre (Remastered)
3:52
9.
Nocturnal Fear (Remastered)
3:39
10.
Morbid Tales (Autumn 1984 Rehearsal)
3:41
11.
Messiah (Summer 1984 Rehearsal)
4:45
12.
Procreation (Of The Wicked) (Autumn 1984 Rehearsal)
4:13
13.
Nocturnal Fear (Autumn 1984 Rehearsal)
3:54

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • XXX

    Am 10. Oktober 2020 von Inspiralrose geschrieben.

    Sie hätten gut auch in den Punk kippen können.

    Downtempo hat sie zu dem gemacht was sie waren und sind.

    Gegen die Posen der Neuen Deutschen Härte, deren Vertreter sich manchmal (huch) auf sie beziehen, halten sie allemal die Fackel hoch. Sehr hoch.

  • Légendaire

    Am 07. Dezember 2021 von Olivier. G geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un groupe et un album de légende qui sont et resteront comme des très grandes références du metal. A avoir absolument dans sa collection !

  • « Written by the Insane... Morbid Tales »

    Am 14. August 2019 von PEDB geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Froid comme les montagnes suisses, sombre comme le tunnel du Gothard, lourd comme la pierre d’Unspunnen...
    Commentaires très clichés (mais assumés) qui me semblent résumer ce qu’est la musique de Celtic Frost (ZH).
    Ce premier album, sorti il y a 35 ans (1984-2019), s’inspirait de nombreux groupes de Metal.
    En revanche, à l’instar de l’apport du groupe Hellhammer qui a précédé Celtic Frost, il est impossible de dire combien de groupes et d’artistes ont été influencés par la bande à Thomas Gabriel Fischer, tant ils sont nombreux.
    Dans tous les cas, ces « contes morbides » peuvent être portés à la liste très fermées des albums cultes.
    N’éteignez pas la lumière...

  • Klassiker noch besser

    Am 21. Juli 2017 von Barmy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe diese Scheibe auf Vinyl vor Jahren leider verkauft, nun mir aber das Reissue angeschafft. Top Sound und interessante, zum Teil amüsante Bilder. Mich hätten die Liner-Notes von T. G. Warrior mehr interessiert, aber das ist ne andere Geschichte. Ev. kann man diese ja bei Gelegenheit online nachlesen.

  • Oi???

    Am 14. April 2015 von Nekro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    an oiratio
    Das ist kein Oi, das ist Metal!!!

  • keinguter oi

    Am 21. Oktober 2011 von oiratio geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    oi sollte ander klingen.

  • Beats me!

    Am 20. Oktober 2011 von Grave Hill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zu dizz' Rezension kann man eigentlich nur noch eines hinzufügen :

    "If you are a false don't entry"

    Celtic Frost, wegweisend für Myriaden von Bands! Buy or ..na, ihr wisst schon!

  • Vergleich: Live & Cd

    Am 07. April 2011 von Crowhill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    als ich ein par Liveaufnahmen von ihnen gesehen habe, muss ich sagen, dass sie Live verdammt fett geklungen haben, auf CD kommt das irgendwie niemals so rüber. zudem, besonders bei MT, wechselt die Lautstärke der einzelnen Songs, sie wurden unterschiedlich gemixt, was mich total nervt, ich will nicht jedes mal die Lautstärke ändern müssen. Ansonsten R.I.P. Celtic Frost und ich bin stolz ein Schweizer zu sein.

  • Celtic Warriors

    Am 20. Mai 2008 von dizz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Fur mich, never trash metal does exist before Celtic Frost...this album is one of the best never made in the music of Heavy Metal ! About violence, killing tribals riffs, satanic tribe, pop melodies and dark side of Mr.Warrior & Crew...in the Pantheon !!!

  • kult

    Am 05. Mai 2008 von paul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kult

  • Grunz

    Am 28. Dezember 2006 von Seine geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Viel Gegrunze... hmmm... Tja, also mein Geschmack is es nicht... da gabs schon weniger bekannte aber bessere Bands aus der CH... z.B. Arresting Line, Tiger Tiger, Eluveitie, Labotary, Palmer, etc. Aber wie immer, is alles Geschmacksache was mit Musik zu tun hat

  • us züri

    Am 29. Oktober 2006 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das wär höschstens ä grund das nit z'lose.

  • wonderful

    Am 22. Mai 2006 von blade_67 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nur scho wil sie us züri chömed

  • eifach geil

    Am 01. Februar 2006 von Mätti geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so mues es si die Band isch oberkultig und für mich als Liechtesteiner s wichtigschti produkt us dr Schwitz nebe paar Kollege sind Celtic Frost
    Are you morbid???

  • hoiiiiiiiiiiiiii

    Am 24. Juli 2005 von jackie zupf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ja diä cd isch geil. Aber ich find üch all nüd nett.

  • Kult und geil

    Am 06. Dezember 2004 von necrolord geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Muss man kennen. Geile Scheibe. Diese Band hat tausende Metalbands beeinflusst. Tom Warrior for president. KULT. KULT. KULT.

  • From hell!!

    Am 27. Oktober 2004 von pillermaik geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nachdem man mit "Apocalyptic raids" unter dem Namen Hellhammer entweder für Kopfschütteln oder Begeisterung gesorgt hat, legt man mit "Morbid tales" nicht mehr ganz so dilettentisch nach! Für mich auch heute noch eine der besten Metal-LPs. Schon nur, weil sie aus Zürich kommen ;-)

  • Kult, Kult, Kult...

    Am 20. Juni 2004 von Patrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...und dänn erscht no voll geil!

    Ghört eifach i jedi Plattesammlig!
    Nur scho will's vo Züri chömed! :-)

  • hm....

    Am 24. November 2002 von Stefan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...das sie aus "züri" kommen, wäre eher ein grund diese scheibe nicht zu kaufen, hähähähä...
    dennoch, kultplatte und somit, wer will und kann, kaufen!

  • kleina fäla

    Am 22. August 2002 von Hensel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist das Cover von der
    Emperors Return-EP, nicht
    von Morbid Tales. Die Scheibe
    ist trotzdem Pflicht!

  • Kultscheibe

    Am 20. Juni 2002 von t2xs geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Kultscheibe, die über Sepultura und Metallice viele weitere Bands beeinflusst hat gehört in jede Metal-Sammlung... schon nur weil sie aus dem schönen Züri kommen :-)

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.