Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 39.90

Planet Earth (2019 Reissue, Purple Vinyl, LP)

Vinyl

TIPP

2-3 Tage

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Prince
 
Genre Disco, Funk, R&B
Inhalt LP
Erschienen 08.02.2019
Produktform Colored
Edition 2019 Reissue
 

Tracks

1.
Planet Earth
5:51
2.
Guitar
3:45
3.
Somewhere Here On Earth
5:45
4.
One U Wanna C
4:29
5.
Future Baby Mama
4:47
6.
Mr. Goodnight
4:26
7.
All The Midnights In The World
2:21
8.
Chelsea Rodgers
5:41
9.
Lion Of Judah
4:10
10.
Revelation
3:40

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Prince

    Am 22. November 2018 von Don Morris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich liebe meine Gitarre, aber nicht so sehr wie Prince. Prince 4ever.

  • prince

    Am 16. Juli 2013 von Prince = Bouffon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    le plus gros BOUFFON de la musique, comment peut-on aimer un faux-artiste pareil, NUL de A a Z !!!

  • Prince, Josh & Cora

    Am 27. April 2008 von Simon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kauft euch : "Prince, Josh & Cora", das ist der ECHTE Prince !

  • F.u.n.k

    Am 17. November 2007 von funky fab geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    check out the newest camille voice groove called "F.U.N.K." directly on his site - word wide web . 3121 . kom (c!) - i like the freezy guitar and the bass! as so the voice, easy, groovy, chilly,

  • planet prince

    Am 11. Oktober 2007 von narrow geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das cover ist ungefähr das grossspurigste, authistischste, esoterisierteste und letztlich dümmste in letzter zeit. als indikator sehr nützlich, sicherlich aber weniger wert als die abluft eines dämons in kalter nacht.

  • ...

    Am 04. Oktober 2007 von Abdul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tracks sind di gliche und da d CD a sich ja eh keis Booklet hät gits nöd so en underschied userd viellicht das über de CD es papier häd wo das ganze na uf Japanisch a gschribe isch

  • ?

    Am 06. September 2007 von Görpsi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Offensichtlich sind die Meinungen geteilt, wie so oft bei den letzten 5 - 10 Prince Scheiben. Nachdem ich immer alle Prince CDs blind gekauft hatte, fehlt mir hier einfach die Luscht. Für Prince-Verhältnisse wars halt einfach immer nur noch biederer Durchschnitt.
    Warum ich Euch dies mitteile, weiss ich auch nicht, aber das selbe müssten sich ja auch einige andere Kommentarabfüller fragen. Eine Bewertung "Weiss nicht" gibts leider nicht, drum...

  • In eigener Sache

    Am 27. August 2007 von Musikgeniesser geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es ist nichts neues, dass Musik über Emotionen bewertet wird. Wer dieses Album mehrmals hört wird die Genialität von Prince auch heute noch zu schätzen wissen. Musik wandelt sich und so auch Prince. Er geht mit der Zeit und ist auch nach 30 Jahren unverkennbar gut geblieben. Einfach immer einen Schritt voraus und das solange wie noch nie jemand vor ihm. Es ist schwierig heute noch solche Brüller Hits hinzuzaubern.. nicht wahr? Abwechslungsreiche Genialität hat einen Namen: Prince! Keep on rockin'

  • I Love you baby....

    Am 23. August 2007 von Telecaster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....but not like I Love my Guitar !

  • Sehr gut

    Am 20. August 2007 von Roi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mit dieser Scheibe bietet Prince uns guten, abwechslungsreichen Sound. Mal einer, der es nicht nötig hat auf Indie zu machen (uff!)
    Genau diese Musiker beleben den Musikmarkt und inspirieren für Neues. Keep on!

  • Andy

    Am 20. August 2007 von Andy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Über die CD kann man wirklich geteilter Meinung sein. Die Funkfreunde kommen hier sicherlich zu kurz. Mir gefällt sie aber trotzdem sehr gut. Übrigens noch zu den Lästerern wegen den 21 Shows in London:
    Ich bin gestern von London nach Hause gekommen und hatte das Vergnügen, die Show vom 18. August zu erleben. 23'000 Fans waren komplett aus dem Häuschen und er spielte viele Hits mit einer Bühne in der Mitte, coolen Lightshow und natürlich einer perfekten Band. Und das 21mal (so wegen wer hört denn schon noch Prince...) Das Ticket kostete 31.21 Pfund (Fr. 75.--, neue CD inklusive!) Und das beste: Für 25 Pfund (Fr. 60.--) habe ich ihn im Indigo-Club von 01.00-02.30 Uhr in einer seiner legendären Aftershows erlebt - 90min Wahnsinn!!! Das Geld war es mehr als Wert! Rolling Stones , Dion, Streisand, Police, Madonna + Co lassen grüssen...

  • Mir gefällts sehr gut!

    Am 13. August 2007 von Chnöbi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also ich weiss nicht was mit Euch los ist. Die CD ist kein Meisterwerk. Aber im grossen und ganzen finde ich die Scheibe empfehlenswert. Songs wie Chelsea Rodgers, The one U wanna C, Planet Earth und Lion of Judah sind wirklich gut. Für mich ist das nach wie vor ein Kauftipp!

  • Müll

    Am 07. August 2007 von Francis geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bin sehr enttäuscht von diesem Album.....absoluter Schrott

  • nee

    Am 07. August 2007 von cara geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was für ein gestörter Roman für so eine schlechte Scheibe. einfach Schrottttttttt

  • 2007

    Am 06. August 2007 von camille geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Touched By The Presence of Genius

    via The Independent

    Please do allow me the prerogative to cool down at some future date and revise my opinion, but right now, Prince?s opening night at the 02 Arena is ? cue Sheila E drum roll ? the single greatest concert I have been to in my entire life (supplanting, er? Prince, the Lovesexy tour, Wembley, 1988).

    The buzz around this man in 2007 suggests that the whole ungrateful world is finally waking up, when it?s almost too late, to just how extraordinary he is. The proposition behind the hype-bubble is this: Prince, the greatest musical genius of the modern age, playing a hits-packed set is, almost by definition, the most thrilling pop experience it is possible to have.

    The stakes, then, are high. Oh, Prince won?t die poor. His Paisley Park empire won?t collapse if anything goes wrong. But in terms of legacy and enduring reputation, if this 21 Nights in London residency really is the last time he?ll play his greatest hits, he needs to deliver tonight.

    He knows it, too. ?I couldn?t sleep last night, y?all,? he admits halfway through, ?so forgive me if I forget anything. I?m so excited to be here! I saw every one of you in my dreams.?

    Does he pull it out of the bag? Oh boy, does he ever. At exactly 8.30pm the house lights fall, 20,000 voices scream with almost thermonuclear hysteria, the Symbol-shaped stage begins to glow, a plume of smoke rises from a hatch in its centre, and there he is: a miniature mannequin in a white Pacino pimp suit. He strums one reverberating chord, sings the line, ?I never meant to cause you any sorrow?, and so much oxygen is sucked out of the room in gasps of disbelief that breathing becomes difficult. Starting a concert with ?Purple Rain?, the full eight-minute epic version? Way to knock ?em dead.

    A familiar smirk flickers across his face. The show has barely begun, and already he knows we are in the palm of his tiny hand. He yells, ?London! I am here. Where are you?? And then, with a coy smile, adds, ?Did you miss me?? Without a second?s delay, his band ? encamped in the loop of the Symbol ? rattle into ?Girls & Boys?, the Franco-funk classic from Parade, Prince shakes his platform-heeled legs, drops his mic stand to one side, executes a perfect quadruple-axel spin, and re-catches the mic bang on the beat. Moments later, he tummy-slides headfirst into the point of the Symbol, loses his tambourine in a melee, but not his cool.

    It?s at this point, when you?ve temporarily suppressed the ?Oh my God, that?s actually Prince, in real life, over there? sensation, that you start to consider what a unique specimen he is: 49 years old, sings like an angel and dances like the devil, can play every instrument better than the people in his band (as Pharrell Williams put it), and has written a back catalogue of immortal songs running into three figures. ?I got more hits,? he jokes, ?than Madonna?s got kids.?

    And he doesn?t hold back. There?s a scattering of recent material (?Satisfied?, ?Musicology?, ?Guitar?, ?Black Sweat?) and the odd cover version (the Beatles? ?Come Together?, Gnarls Barkley?s ?Crazy?), but these are outnumbered by the stone-cold classics: ?Lets Go Crazy?, ?U Got the Look?, ?I Feel For You?, ?Controversy?, ?Take Me With U?, and a version of ?Kiss? which gets a reaction that seems to leave even him gobsmacked.

    He?s nothing if not cocky. ?I?m so funky I can?t even sleep with myself,? he grins. ?I am gonna kick your tail up in the air!? He pretends to walk off, cups his ear for applause, then changes his mind. During ?Cream? he breaks off midway through the couplet, ?You?re so cool, everything you do is success/ Make the rules, then break them all ?cos you are the best?, and jokes, ?I wrote this song while looking in the mirror?.

    There?s a school of thought which says that Prince minus the dirtiness is like George Best with his feet amputated. The truth is that when he?s onstage, he leaves the Biblical scholar at home, and while he might stop short of outright filth like ?Head? or ?Gett Off?, when he squeals, ?I?m gonna seek this thing like a buried treasure!? and humps the mic stand, there is not a lot of doubt as to what he?s talking about.

    And who needs dirt when there?s a song as exquisite as ?If I Was Your Girlfriend?? The uncomfortably intimate, almost stalkerish track from Sign O? The Times in which he dreams the impossible dream of being all things to his woman (?Would you run to me if somebody hurt you even if that somebody was me??), sends genuine shivers.

    Closing time; ugly lights; everybody?s at the exits when something amazing happens. I?m halfway up the stairs when there?s a commotion down on the floor, a turquoise-suited body flashes through the crowd backed by burly bouncers, and suddenly the ultimate showman ? having already delivered a couple of encores ? is back onstage, prompting a reverse-tide of humanity to rush back into the arena for an additional mini-show which includes solo renditions of ?Little Red Corvette?, ?Raspberry Beret? and ?Sometimes it Snows in April?, and band-backed covers of Chic?s ?Le Freak? and Sheila E?s ?A Love Bizarre? (a Prince track in all but name).

    Sometimes, you walk away from a concert feeling privileged to have been present. After a performer like Prince has played a show like this, you walk away feeling privileged to have been alive at the same time.

  • Geils teil

    Am 01. August 2007 von Abdul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Im verglich zu de verherige albene chammer au die schwächere songs lose. Es häd zwar wie immer es paar Lieder wo speziel usestächeed aber vo de letsche 3 albene sicher s Beschte.

  • schlimm

    Am 01. August 2007 von martin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bitte hört nicht in diese CD,denn es gibt einen Schaden. Hört einfach etwas besseres z.B. The BEATLES!!!!!!!!

  • alles

    Am 31. Juli 2007 von nana geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    vergesst alles

  • 2 songs

    Am 29. Juli 2007 von 2 cent's geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...down loaded "guitar" + "chelsea rogers" irgendwo runter + vergesst den rest !

  • Sunday Express !

    Am 29. Juli 2007 von Jim Kerr geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...schade dass Prince zwischenzeitlich seine Musik an irgendeinem Sonntagsblatt gratis beilegen muss, wir (Simple Minds) haben wenigstens ein Doppel - Live - Album dem Sunday Express beigelegt, das ist was !

  • lol ?

    Am 29. Juli 2007 von 2 nigs united 4 west compton geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sorry, aber was heisst : lol ????
    ..... chelsea rodgers -> OKAY !
    ..... 2 nigs united 4 west compton -> dass sich noch jemand an DEN song erinnert, sagenhaft ! Yeah, kauft das Black Album !

  • geschenk

    Am 29. Juli 2007 von mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich glaube,dass Prince die Konzerttickets veschenkt, nur das er einige leute hat die diesen Schmarn noch zuhören. Einfach schlimm

  • schlecht

    Am 29. Juli 2007 von liseli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer wil den sowas noch hören? Niemand!!!!!!!

  • blablabla

    Am 29. Juli 2007 von dodo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    He's THE BOSS :-D

  • ferner liefen

    Am 28. Juli 2007 von pohloh geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die gehen doch alle nicht ans konzert um prince und seine musik zu erleben, sondern um so coole typen wie dich und mich zu sehen ;D

  • kein meinsch ;)

    Am 28. Juli 2007 von freeze geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    genau, kein mensch interessiert sich für prince, stimmt, genau deshalb sind ja die 140 tausend tickets für die ersten london shows innert 20 minunten ausverkauft gewesen ?! ;-) lol, aber was die alben anbelangt hast du recht: much behind his talent! 4 gods sake!
    er kann defintiv mehr, aber liver ist und bleibt er gott!

  • igitt!

    Am 27. Juli 2007 von 2 nigs united 4 west compton geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einziger lichtblick ist chelsea rodgers, der rest ich klassifizierter sondermüll. prince spielt seit mehreren alben mit meinen gefühlen und setzt meine langjährige treue aufs spiel. jetzt kannst du natürlich wieder kommen mit 'wen interessierts?'. kein mensch, hast recht, aber auch kein mensch interessiert sich noch ernsthaft für prince...strange but true

  • never

    Am 27. Juli 2007 von Larry Graham geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ohne ein Basssolo von mir, kann die CD ja nichts taugen. May you live to see the dawn

  • danke

    Am 27. Juli 2007 von erika geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dank an antifrust. so ist es!

  • an die frustis

    Am 27. Juli 2007 von antifrusti geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    BEWERTET DIE CD und behaltet euches unnötiges gesülze und euer frust über tickets und ab zocke für euch. wenn interessierts.
    Die cd finde ich persönlich klasse, die cd unterhaltet vom erstem Lied hinweg bis zum Schluss. Dazu hat es noch 3 bis 4 absolute hits beziehungsweise Ohrwürmer. (ps. wie ihr sieht steht disco, funk, r&b als musik richtung dahere verstehe ich nicht warum ihr euch beschwert "sie ist zu funky" "zuviel r&b" blabla) Das ist der Sound von Prince, wem das nicht gefällt bitte schön aber das ist nun mal so...keine ahnung mit was ihr es vergleicht aber musik vergleicht man nicht sondern entdeckt sie immer wieder aufs neue, entweder gefällt es oder es gefällt einem nicht...aber zu funky oder zu wenig rockig gibts nicht...ps2: die cd ist im Laden für CHF 17.00 erhältlich und hier für satte CHF 23.90??? fast CHF 7.00 mehr...also das nenn ich sparpotential...

  • nein

    Am 26. Juli 2007 von gusteli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mit diesem gesülze vekaufen die keine Tickets mehr. Höre besser The Beatles

  • schlecht

    Am 26. Juli 2007 von funky69 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Album ist nich nach meinem Geschmak. zu wenig groove. Auch ich warte noch auf die tickets für die show am 1.8. und 3.8. in London. Mittlerweilen kann man ja sogar tickets für die Aftershow kaufen. Der total ausverkauf ist im Gange

  • kein Meisterwerk, aber...

    Am 26. Juli 2007 von r rogu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mit dem Titelsong "Planet Earth" und "Lion Of Judah" sind mal 2 klasse Songs drauf. Es funkt dazwischen auch typisch Prince-mässig, aber vom Hocker haut es einem nicht. Das es kein zweites "Sings Of The Times" werden würde war ja fast klar. Somit ist die Scheibe weder besonders gut aber auch nicht schlecht. Ein wenig mehr Innovation hätte sicher nicht geschadet.

  • schade

    Am 24. Juli 2007 von sepli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schade prince wäre ein guter Gitarrist,aber leider mscht er so Fuzzi Funky Music. Einfach schrecklich

  • halb gut reicht nicht

    Am 24. Juli 2007 von El Retardo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also mir reichts nicht, wenn das Album erst ab der 2. Hälfte gut abgeht. So lässt sich mir keine CD andrehen, das ist zu wenig geiler Sound fürs Geld. Da muss man schon hardcore Fan sein und jede Scheibe in der Sammlung haben wollen. Für "ab und zu-Prince-Käufer" find ich es dieses mal nicht gut genug.

  • Montreux

    Am 24. Juli 2007 von benjamin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ceux qui y etaient le savent...
    le meilleur musicien vivant !!!
    grand album :-D

  • Nicht schlecht

    Am 24. Juli 2007 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mir persönlich hat die letzte cd besser gefallen... aber es sind auch hier ein paar gute songs drauf.

  • rock

    Am 24. Juli 2007 von der Prinz mit schneewittchen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist Rock meine lieben. Und nicht mehr solch Fuzzi Funk ich danke meienm Prinz

  • Where's Tha Funk?

    Am 23. Juli 2007 von Jérôme Freymond geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Prince kenne ich als Multi-Instrumentalist und Mann der 100 Pseudonyme, aber vor allem als grosser Funker. Und bei Namen wie Maceo Parker konnte ich eigentlich nur geiles von diesem Album erwarten. Nun: Zugegeben es ist meine erste Platte des Funkmeisters, aber vermag mich nicht recht zu überzeugen. Ausser "Guitar" und "Chelsea Rodgers" funkts nicht. Aber die schöne Ballade "Future Baby Mama" machts wett, ist aber dennoch kein grosser Wurf. Schon mehr ein Pop Album...

  • polar prince

    Am 23. Juli 2007 von jeremy d. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wie immer, prince polarisiert mit seinem neuen werk! die erfahrung zeigt, dass man das ganze erstmal setzen muss, bzw. sollte um sich ein wirkliches urteil zu machen! nach zig mal hören gefällt mir die scheibe immer besser! im detail steckt es ;), das princsche feuer - listen 2it! and njoy!

  • leider...

    Am 23. Juli 2007 von mr. happy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gibt es kein schlechtes prince album, so wirkt jeder release immer durchschnittlich, leider ist prince irgendwo zwischen emanzipationen und kristallkugeln in den neunzigern hängengeblieben, leider will prince immer noch geld verdienen und leider hat er weder der musikindustrie noch der marketingmaschinerie den rücken gekehrt. nur find ich das alles nicht schlimm. bei mir dreht sich gerade 'the gold experience' auf dem teller - DIE perfekte Popplatte! danach kommt nichts mehr...

  • nein das reicht nicht

    Am 23. Juli 2007 von mary jane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    es reicht wenn man unnötig oder meisterwerk der verzichtbaren musik schreibt

  • Alles gut und recht....

    Am 23. Juli 2007 von Prinz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Handwerklich ist auch das neue Album sicher gut gelungen und einige Stücke haben sicher auch einiges Potential auf der Live-Bühne. Alles was ich höre beruht auf alt bewährtem was ich für einen Musiker von diesem Kaliber sehr schade finde. Ausserdem hängt er noch immer sehr fest an vielen Relikten aus den 90er. Symbol Zeugs, New Power Generation Getue usw. Das Bild im Booklet....sorry was soll das? Der Mann ist 49 Jahre alt und sieht aus wie eine Hochglanz Britney Spears mit kurzen schwarzen Haaren. Prince habe es nicht mehr nötig Geld zu verdienen?? Stimmt, aber gerade dies tut und will er....sicher nicht mit Platten Verkaufen sondern mit gezielten Marketing-Aktivitäten....Direct Markting (Die Aktion mit der Sunday Mail hat ihm so auf die Schnelle 1Mio eingebracht). Die Konzertreihe in London bringt ihm am Schluss auch gegen 50Mio ein. Die eigentlich neu produzierte Musik bzw. der Inhalt seiner Arbeit gibt's gratis dazu. (Beilage, Konzerttix inkl. Album usw.) Natürlich würde ich mir auch so einige Gedanken machen wenn sich das letzte Album bsp. in den UK einem der grössten Musikmärkte gerade mal 80'000x verkauft hat, warum niemand mehr wirklich für meine Musik bezahlt! Prince muss sich neu definieren und einige Fesseln von sich lösen und dann wird man künftig auch wieder etwas für seine Musik bezahlen. Schade wäre es wen seine Musik und Kreativität wie eine Denner Aktionsbeilage im Sonntagsblick verkommen würde.....im Altpapier! Das hätte er, seine Kunst und seine langjährigen Anhänger nicht verdient.

  • keineswegs ein Fall von Formschwäche

    Am 23. Juli 2007 von Andrian Kreye geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es gibt keine schlechte Princeplatte. Es gibt größenwahnsinnige, konfuse, halbherzige und sogar mittelmäßige Alben von Prince Roger Nelson. Aber selbst eine so flüchtig produzierte Platte wie sein Warner-Abschiedsalbum "Chaos and Disorder" oder ein so trotzig planloses Mammutprojekt wie das drei-CD-Set "Emancipation" haben mehr musikalischen Biss als so manches Gesamtwerk der Popgeschichte. Die Tatsache, dass Prince nun in "Planet Earth" ein im Vergleich zu seiner eigenen Arbeit marginales Album vorlegt, auf dem er sich lustlos an gängige Genremuster anbiedert, banale Texte zu Nachrichtenthemen wie Klimawandel formuliert und erst in der zweiten Hälfte zu gewohnter Größe aufläuft, ist keineswegs ein Fall von Formschwäche. Es handelt sich hier vielmehr um ein Triumphgeheul von pophistorischer Bedeutung. Denn was uns Prince in Wahrheit sagen will, ist: Der Tonträger spielt im Popgeschäft keine Rolle mehr! Und auch wenn das nicht sein Verdienst ist, sondern lediglich Zeichen der Zeit und der technologischen Entwicklung, ist es für den heute 49-Jährigen ein furioser Sieg nach einem rund zwölfjährigen Kampf gegen die Plattenindustrie.
    Live werden die mittelmäßigen neue Stücke wie "Planet Earth" oder "Guitar" an Format gewinnen. Und wenn man auf dem Album das laszive "Mr. Goodnight", die treibende R"n"B-Session "Chelsea Rodgers" oder klassische Prince-Harmoniefolgen wie auf "Somewhere Here On Earth" oder "Lion Of Judah" hört, weiß man, dass der Mann auch trotz seines viel geschmähten neuen Glaubens nichts an Erotik und Biss verloren hat.

  • papalapap

    Am 23. Juli 2007 von rakete-werfer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Finde das Album toll!!! Vorallem in Chelsea Rodgers erkenne ich den alten Prince wieder. Hammer Track. Wenn das nicht Prince-like ist was dann? Von wegen er bringt nichts mer anständiges zu stande, was soll er denn machen als den Sound zu spielen den er kann? Einbisschen rumexperimentiren so wie er es bei den letzten alben gemacht hat? Nein danke da finde ich soll er bei dem bleiben das er kann und das hat er bei diesem Album gemacht. Ich glaube er hat genug für die Musikindustrie beigetragen und "neues" zu stande gebracht, da erwartet ihr einfach zu viel von ihm. Gute musik besteht nicht immer aus etwas neuem (das beweist die letztere Entwicklung vom Hip Hop beziehungsweise Rap) warum nicht das machen was man am besten kann? Er hat es schon lange nicht mehr nötig Geld zu erhaschen und wegen dem Musik zu machen. Doch genau solcher Druck oder auch druck von den Medien (oh ich war mal ein Star und alle erwarten ein Klasse Album) bringt die Musiker dazu schrott zu produzieren. Als er Angefangen hat war er sicher nicht unter einem solchen Druck, er konnte befreit seinen Sound spielen, dass dazu geführt hat das er unvergessliche Hits geschrieben hat. Und genau von dem Druck konnte er sich langsam wieder befreien zumindest beweisst mir das dieses Album auch wen zahlreiche Beiträge hier davon nichts wissen möchten. Doch auch zu euch möchte ich was sagen: Bei uns heisst es "It's s*h*i*t but it's our s*h*i*t". Dies ist ein Spruch für Loyalität liebe mitmenschen. He's back!!!

  • Genius

    Am 22. Juli 2007 von chelsea geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    His best album since rainbow children !!! Great, feels like the revolution are back :-D

  • Prinz trifft den Nagel auf den Kopf

    Am 21. Juli 2007 von Miles geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen !!!!

  • Prinz

    Am 21. Juli 2007 von Christoph Paul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich kann mich Prinz nur anschliessen hier - treffender kann man es nicht auf den Punkt bringen. Thanks

  • geil

    Am 21. Juli 2007 von kari geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Endlich wieder einmal ein Album mit etwas Rock und nicht immer das Liftgesülze wie er das früher machte

  • Das Beste

    Am 21. Juli 2007 von martin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das beste Album von Prince seit 20 Jahren. Ja das Album des Jahres 2007

  • Planet Earth

    Am 20. Juli 2007 von joe le po geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie will sich ein ehemaliges Mega-Talent neu erfinden, der bereits auf einem hohen Niveau startete. Ich finde das Album auch nix neues, jedoch eines der Besseren der letzten Jahre und doch irgendwie back zu den Wurzeln. Doch was nervt ist sein brachiales Auffallen. War doch Lovesexy in einen einzigen Track eingeschweisst, lässt er diesmal das Bocklett weg und betittelt keine Songs - ich hab' somit echt keine Ahnung wie der aktuelle Song heisst - was soll das? Oder hat mich CeDe betrogen. Soll ich das Album illegal runterzuladen um zu betitelten Songs zu erfahren ...

  • Tiefpunkt

    Am 20. Juli 2007 von Prinz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich verfolge die Karriere von Prince nun schon seit 20 Jahren, und diese recht intensiv. Die neue CD ist meiner Meinung nach ein weiterer Tiefpunkt seiner musikalischen Karriere. Seit Diamonds&Pearls hat der gute Mann nichts mehr (mit wenigen Ausnahmen) zustande gebracht welches in irgendeiner Form und nachhaltig die Pop/Rock Geschichte prägt. Prince ist seit 15 Jahren in einer Sackgasse die er so scheint mir nicht mehr verlassen kann. Die neue CD bestätigt dies einmal mehr. Ich habe das Gefühl ich höre von ihm seit 15 Jahren denselben Aufguss immer und immer wieder. Total überproduziert, kein Risiko etwas neues auszuprobieren, nichts überraschendes und innovatives. Die offiziellen Alben der letzten Jahren sind bei mir im Gestell verstaubt! Im Moment benutzt er seine Kreativität indem er neue Distributionsformen seiner Musik sucht bzw. findet und macht nun in London ein Riesenzirkus auf wo er rund 2 Monate die O2 Arena gebucht und bereits fast alle Konzerte ausverkauft hat. Alleine die 15 ausverkauften Gigs bringen satte 30Mio und die Gratis Aktion vom Sunday Mail hat nach Dianas Tod mit 2.8 Mio verkauften Auflagen einen neuen Rekord erreicht. Ausserdem wurden seine neuen Wege seine Musik zu verkaufen (Internet) bereits mehrfach ausgezeichnet. Prince revolutioniert die Musikindustrie ohne gute Musik zu machen. Hut ab! Er hat erkannt, wie kein anderer seiner Generation bzw. alten Kollegen, wie er trotz schwacher und innovationsloser Musik immer noch ein Megastar ist und dies so scheint mir noch eine Weile bleibt. Mein Tipp an Prince: Mach mal eine kreative Musikpause, such dir einen guten Produzenten und vorallem geh mal weg aus den Staaten und versuch doch dein Glück mal in Europa....bleib doch gerade in London und ich bin sicher, dass du uns wieder mal ein richtig gutes Album lieferst.

    P.S. Live ist er nachwievor spitze...Montreux war super!

  • nicht zum aushalten

    Am 20. Juli 2007 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da hört man den song guitar im Radio und denkt die CD wäre rockig. Der Rest ist aber alles R&B und nicht zum aushalten.

  • Grässlich

    Am 20. Juli 2007 von Guido geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tja - da hat sich meine Vorahnung auf das Album nun bestätigt.... grässlich, langweilig und weit überzuckert.... da wird sogar die Milch im Kühlschrank sauer.... Logisch muss man so ein Album teilweise gratis abgeben..... Hände weg

  • genialer mann

    Am 20. Juli 2007 von erika geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tja liebe leute, endlich darf auch ich mich an seiner neuen cd laben, ja genau das tue ich, geniessen, wie dieser mann den funk, die gittarre, den gesang, sein talent halt mal wieder unter beweis stellt. hoffentlich zeigt er sich auch noch live, das wäre der absolute hammer. wie schon viele leute erwänt haben, live ist er nach wie vor die nr. 1.
    wünsche allen viel freude und genuss an dieser cd. / 20.07.07 / erika

  • super

    Am 19. Juli 2007 von hana geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich auch!!!!!

  • Wie in alten Zeiten

    Am 17. Juli 2007 von Raesha geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sage nur dies: habe sehr sehr sehr viel Freude an seiner neuen CD :-)

  • hans

    Am 16. Juli 2007 von hans geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sorry,aber bei meiner CD ist bei jeder Nummer Gesang. Das beste Album von Prince überhaupt. Einfach nur genial!!!!

  • schade

    Am 16. Juli 2007 von pitM geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schade dass es ein reines Instrumental Album ist (bis auf Track10 der von Tony Lemans gesungen ist)

  • an OLI

    Am 15. Juli 2007 von Godkiler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    an OLI die cd gabs in ENGLAND heute gratis zu der Mail of sunday oder wie die zeitung heisst. besser aufpassen wäre toll

  • Japan Edition

    Am 15. Juli 2007 von Timo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was ist eigentlich an so japan Editions anders ?

  • leere versprechungen

    Am 14. Juli 2007 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich dachte das album, gibt es nicht im Handel zu kaufen und wird einem heft gratis beigelegt. das ist doch alles nur eine marketing strategie wie der namenlose prince. an alte zeiten wird der nie mehr rankommen.

  • hm, ist ja lächerlich

    Am 13. Juli 2007 von Chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    welches Bashing hier abgezogen wird! kenne zwar weder den Fabhouse, noch hab ich das neue Album gehört, insofern verstehe ich nicht, weshalb hier die jüngsten an einem Vorposter welcher notabene genau den Hinweis lieferte, das Prince ein Super Live Künstler ist, und dass die Alben meist unter seinem Wert seien, erwähnte, und zudem noch darauf hingewiesen hat, dass das Album ja noch gar nicht bekannt sei, insofern die Bewertung ja wirklich lächerlich ist. Es stört deshalb wohl keinen , wenn primitiven Einträgen wie dem bezüglich Pulp Fiction Stellung und Billiard Tisch Einhalt geboten wird! oder etwa nicht? Weiter denke ich, wird der Montreux Gig zeigen was Prince noch zu bieten hat! Über das Album selber richten wir dann besser nach dem Release. Abwarten!

  • Ach, ach...

    Am 13. Juli 2007 von wordword geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...lasst doch den armen fab in ruh. der muss den prince so toll finden, weil er selber ungefähr so viel sexappeal besitzt wie ein usm-möbelstück. prince lässt ihn ein kleines bisschen funky fühlen in seiner buchhalterwelt...ist doch schön, eigentlich

  • An fabhouse

    Am 12. Juli 2007 von SPID3R geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also solche Leute wie dich haben mich schon immer aufgeregt! Wenn jemand seine Meinung hineinschreibt, lässt man diese stehen. Oder bist du etwa der Pressesprecher von Prince? Eher weniger! So gut ist "dein" Prince nämlich nicht! Es gibt heutzutage tausende Musiker die bessere Alben herausbringen! Live ist er einer der besten seines Faches, aber das ist halt auch nicht alles. Und wenn jemand seine negative Meinung hier hineinschreibt, ist dies deine eigene Entscheidung. Es sind halt nicht alle Leute so geblendet von einem Musiker, wie du! Genau, wegen Personen wie dir, werden solche Bewertungskästen abgeschafft! Diese gibt es um einmal oder zweimal seine Meinung zum Produkt abzugeben. Und nicht um acht mal die Meinungen anderer zu kritisieren. KLAR?? Dies hier ist KEIN Forum OK? Geh auf Fanseiten, wenn du negative Kritik nicht vertragen kannst, und nur heuchelnde naive Bewertungen lesen willst! Und schreibe nicht eine Antwort auf diese Meinung, denn es ist nicht nur meine Meinung es ist auch eine Tatsache!

  • Live

    Am 11. Juli 2007 von funk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Prince live ist ein einmaliges erlebins. See you in Montreux

  • If u know how 2 party say Oh yeah!

    Am 10. Juli 2007 von Ninigo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meine Lieben,
    Fabhouse spricht mir aus dem Herzen (und deshalb ein erster Eintrag meinerseits in dieses Forum). Die neue CD ist mir eigentlich ziemlich egal (obwohl sich «Guitar» gar nicht so schlecht anhört), denn die purpurne Majestät muss man sich live in concert reinziehen: real music from real musicians! Und wenn Montreux auch nur annähernd an die Konzerte der «Rainbow Children»-Tour herankommt (nachzuhören auf «One Nite Alone» von 2002), dann wird das ein gigantisches, once-in-a-lifetime Erlebnis, das man nicht verpassen darf. Und dafür war ich auch bereit, auf Ricardo für viel Geld Tickets zu ersteigern. Das wird eine lange Nacht!

  • platten review

    Am 09. Juli 2007 von fabhouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    WEWEWE, danach

    mailonsunday.co.uk/pages/live/arti cles/showbiz/showbiznews.html?in_a rticle_id=466921&in_page_id=1773

  • ooooookey

    Am 08. Juli 2007 von JJ geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...die hälfte der leute, die tickets gekriegt haben, gehen doch wieder nur wegen purple rain ans konzert...schrecklich! das spar ich mir sowieso lieber und sein neues material ist eh fürn müll...

  • ticketcorner veräppelung

    Am 08. Juli 2007 von godkiler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tja wie ein vorschreiber es erwähnte. waren die tickets schnell weg. aber wohl eher in die gratishände reicher und promis. ticketcorner war so schlau und hatte den server unten (technisches problem) sorry das glaubt niemand. der ansturm sei zu gross gewesen, nur komisch dass seit dem vorabend nur montreux erschien und auch stunden vor verkauf der ticketcorner nicht ging. mich nimmt nur wunder wo man dann innerhalb von minuten 3500 tickets loswird, wenn man sie nicht den anderen in den hintern steckt? mir kann ja niemand sagen dass die 1000 leute am telfon angestellt haben, denn dann wäre es möglich . sonst nicht hoffe nur prince bekommt diese schweinerei mit und sagt konzert ab. und nochwas. an alle die tickets doch bekamen und sie dann bei ricardo anbieten, euch soltle man nach china schicken und dort bestrafen

  • live in montreux

    Am 05. Juli 2007 von fabhouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    am 16.7.07
    na denn, die knapp 3t tixs werden wohl in wenigen minuten ausverkauft sein! (min. 500 sind eh für vips und sponsoren, sowie geladene reserviert) - auditorium stranviski wird rocken!
    viel glück, dem musikliebhaber!
    i got mine ;-)

  • funk

    Am 04. Juli 2007 von funk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gemäss price site ist nicht sicher ob die cd je in den verkauf kommt. release ist ja 16.7. bei ce de schon auf dem 20.7. gelegt. an den konzerten in London wird es sie geben, inkl. im ticketpreis. in UK ist die CD am 15.7. zusammen mit der The mail on Sunday erhältlich. Mal sehen ob wir sie am 20. erhalten

  • kaufleuten korrigenda

    Am 02. Juli 2007 von fabhouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    meinte natürlich morgen abend, 3.7.07, und am 13.7. kommt das album, sorry! vertipper

  • listening session

    Am 02. Juli 2007 von fabhouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    am 13.7. im kaufleuten, evtl. mit the man himself (geht gerüchterweise um), und am 16.7.07 als surprise guest an der jazz surprise nite?

    träumen kostet nichts, keepthefonkalive!

  • Abwarten!

    Am 26. Juni 2007 von Chnöbi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jetzt warten wir mal alle schön bis die CD erschienen ist und dann beurteilen wir einfach was wir hören! Denke bis hier hin sind alle Kommentare total überflüssig.

    Es grüsst Euch der alte Chnöbi!

  • Genial

    Am 24. Juni 2007 von Peter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die beiden letzten Alben sind einfach spitze und da ich immer positiv denke gebe ich dem mal im vorraus ein sehr gut.

  • he is the man!!!

    Am 23. Juni 2007 von Rakete-werfer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schon die Tatsache allein des der Typ unzählige Instrumente spielen kann macht ihn zur ungefochtenen nummer eins. Er hat tolle Alben rausgebracht und unglaubliche Lieder geschrieben. An die ranzukommen ist schwer aber aufjedenfall kann er noch 20 schlechte cds rausbringen, er hat für mich immer wieder eine chance verdient...

  • an die stänkerer

    Am 23. Juni 2007 von fabhouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hm, ich frag mich einfach, wie ihr euch ein urteil machen wollt über das album wo doch noch (bis auf guitar) kein song durchgesickert ist?!

    hauptsache motzen, bravo, wer aufgrund eines covers ein album nicht kauft oder vorverurteilt der lässt sowieso nicht seinen sachverstand sprechen, das nenn ich peinlich, bzw. einfach nur dumm!

  • Trotzdem..

    Am 19. Juni 2007 von Bruno geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schliesse mich voll und ganz Christophers Meinung an.

  • überflüssig

    Am 18. Juni 2007 von Der Bergdoktor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wie n kropf

  • Aufguss

    Am 18. Juni 2007 von Christoph Paul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Prince ist live weiterhin unangefochten die No 1 und wir werden wohl alles nach London und Benidorm pilgern..... Leider aber ist seine kreative Ader des Songwritings schon seit Jahren erschöpft und es wird von ihm nur noch lauwarmer Aufguss von Altbekanntem serviert... Prince hatte seine Zeit und dafür werden wir ihm ewig dankbar sein.

  • abwarten!

    Am 17. Juni 2007 von fabhouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    an morten u. alle stänkerer: hm, wendy&lisa - kennst du, oder? von wegen "has been", ich freu mich auf jeden fall auf die beiden die offenbar in 1 stk. (od. mehr?) mit dabei sind! zudem: hast du das album schon gehört, dass du derart negativ darüber schreibst? was das cover anbelangt: wann hat prince je ein tolles booklet, bzw. cover gehabt? (das kriegen die bootleger bessern hin ;) eben, aber anhand desse zu urteil find ich etwas gewagt, zudem: was auch immer offiziell rauskommt von ihm ist eh nur ein bruchteil seines schaffens, das wissen wir als fans doch alle, buch dir eines (oder mehrere!) der o2 konzerte in london!
    live ist er noch immer champions league! einmal prince, immer prince! keep the fonk alive!

  • Es war einmal...

    Am 16. Juni 2007 von Morten geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Als alter Hase was Prince anbelangt (bin im Besitz von mehr als 150 cds vom "Meister" inkl. Bootlegs) muss ich leider zugeben, dass seine Zeit schon lange abgelaufen scheint. Ich kann es fast nicht glauben, dass ein Musiker so tief sinken kann was die Qualität anbelangt. Ich für meinen Teil werde keine Prince Musik mehr kaufen. Schade alter Freund... aber zum Glück giebt es ja noch andere gute Musiker ;o)

  • Peinlich

    Am 15. Juni 2007 von Daffyd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das cover ist schonmal peinlich, mike shiva in mind?!?!?!

  • Rainbow Children

    Am 15. Juni 2007 von Michael Sengers geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zusammen mit N.E.W.S. gehört Rainbow Children zu den besten Alben von Prince (und natürlich alles von den 80-er Jahren). Weitere Favourites: The Vault, Chaos & Disorder. Eher weniger: Rave until.. und Music.

  • Die Hoffnung stirbt zuletzt...

    Am 14. Juni 2007 von Xenomental geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Na - dann hoffen wir, dass nach "The Rainbow Children" nun endlich wieder mal ein vernüftiges Prince-Album veröffentlicht wird. Die Vorab-Single "Guitar" lässt aber leider eher das Gegenteil vermuten.

  • Tracklist

    Am 13. Juni 2007 von Gumbo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hier die voraussichtliche Tracklist: 1. "Planet Earth" / 2. "Guitar" / 3. "Somewhere Here on Earth" / 4. "The One U Wanna C" / 5. "Future Baby Mama" / 6. "Mr. Goodnight" / 7. "All the Midnights in the World" / 8. "Chelsea Rodgers" / 9. "Lion of Judah" / 10. "Revelation"

  • Funky

    Am 12. Juni 2007 von funky69 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der auschnitt des Songs guitar den ich gehört habe tönt funky. Mal sehen was er dann in London vom neunen Album spielt

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.