Fr. 13.90

Wings Of Heaven - Live (2 CDs)

Audio-CD

Lieferzeit unbestimmt

2 weitere Versionen verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Magnum
 
Genre Pop, Rock
Inhalt 2 CDs
Erscheinungsdatum 22.02.2008
 

Tracks - Disc 1 (CD)

1.
When We Were Younger
7:24
2.
Back Street Kid
5:33
3.
Out Of The Shadows
7:18
4.
Like Brothers We Stand
5:52
5.
How Far Jerusalem
9:41
6.
Dragons Are Real
5:38
7.
All Englands Eyes
4:58
8.
Vigilante
5:34
9.
Kingdom Of Madness
5:42

Tracks - Disc 2 (CD)

1.
Intro
0:49
2.
Days Of No Trust
5:06
3.
Wild Swan
6:23
4.
Start Talking Love
4:46
5.
One Step Away
5:16
6.
Must Have Been Love
5:48
7.
Different Worlds
5:10
8.
Pray For The Day
5:02
9.
Don't Wake The Lion
11:17
10.
Sacred Hour
9:03

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Monumentalwerk

    Am 31. März 2016 von Philipp der Dreiste geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Besser geht's jetzt wirklich nimmer.
    Inspiration und kompositorische Glanzleistung in Reinkultur.

  • Besser geht es kaum

    Am 23. März 2013 von Thomas Dodel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Um es kurz zu machen:

    Das ist eine der besten, wenn nicht die beste Platte von Magnum, und gehört in jede, wirklich halbwegs, glaubwürdig wirkend wollende Musik-Sammlung.

  • 20 Jahre Wings Of Heaven

    Am 18. Dezember 2007 von Jürg Federspiel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieses Jahr feiert die Band das zwanzigte Jahr mit diesem Album und ist damit live unterwegs.
    Für mich als Magnum-Fan ein riesen Album mit gänsehaut Effekt!
    Ein Album, dass man bei freudigen Lebenslagen genau so hören kann, wie bei traurigen...
    Wild Swan-mein absolutes Lieblingslied von Magnum.
    Wer Bobs Stimme mag, muss es kaufen

  • zum Zweiten

    Am 31. Januar 2007 von Baeri geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ja, ich weiss, vielleicht habe ich etwas übertrieben. So schlecht ist das Album nicht. Es reicht meiner Meinung bei weitem nicht an "On a Storyteller's Night" hin, auch nicht an "Brand New Morning".
    Es ist halt nach dem Erfolg 1985 und dem Einstieg bei Polydor viel kommerzieller ausgefallen. Aber starke Hymnen gibt es auch auf dieser Platte. Darum revidiere ich mein Urteil, will ja nicht alle potenziellen Magnum-Käufer abschrecken ...

  • noch ein hm ...

    Am 20. September 2006 von Baeri geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wieder ein Magnum-Album mit etwas zuviel Weichspüler drin ... "Days of no Trust" ist ein starkes Stück, ansonsten ist das Album etwa auf dem gleichen schwachen Niveau wie "Vigilante" oder "Goodnight L.A.".

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.