Fr. 17.50

Rudebox (Limited Edition, CD + DVD)

Audio-CD + DVD

Lieferzeit unbestimmt

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Robbie Williams
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD + DVD
Erscheinungsdatum 20.10.2006
Edition Limited Edition
 

Tracks

1.
Rudebox
4:45
2.
Viva Life On Mars
4:50
3.
Lovelight
4:02
4.
Bongo Bong And Je Ne Tàime Plus
4:48
5.
She`S Madonna
4:16
6.
Keep On
4:18
7.
Good Doctor
3:16
8.
Actor
4:06
9.
Never Touch That Switch
2:46
10.
Louise
4:46
11.
We`Re The Pet Shop Boys
4:56
12.
Burslem Normals
3:50
13.
Kiss Me
3:16
14.
80`S
4:17
15.
90`S
5:33
16.
Summertime
10:53

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • rudebox

    Am 15. Januar 2007 von toni geschrieben.

    Robbie hat sich wohl von vielen Sounds inspirieren lassen und hat wohl sein lebendigstes Album veröffentlicht. Nach langer Zeit endlich wiedermal eine CD auf dem Markt welche voll gut ist.
    Ein hörgenuss!

  • einfach cool...robbie halt ;-)

    Am 27. Oktober 2006 von olivia geschrieben.

    ich finde die cd ist irgendwie echt cool, es hat einige lieder die ich wirklich sehr gerne höre..und welche auch schon so ne art ohrwurm sind.
    es ist einfach ganz was anderes als wir es bisher gewohnt sind..aber jedefalls macht diese cd riesig fun.

  • ioioioi

    Am 13. Oktober 2006 von Figumari geschrieben.

    Die Leute, welche hier eine schlecht Bewertung abgeben, haben einfach keinen Humor :-)

  • yeah...

    Am 03. Dezember 2009 von rolfo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nachem durelose vo de neue eeextreeem langwiiiilige platte macht die na viel meh spass! obwohl vo villne ghasst, aber rudebox isch für mich die geilscht robbie-platte!

  • robbie

    Am 06. Oktober 2008 von ??? geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das liäd king of the bongo isch zwar nachägmacht aber es isch sehr guät gsungä!

  • RW strikes again!

    Am 05. April 2007 von Jérôme Freymond geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "obertu" hat recht. Ich hab den Menschen und seine Musik auch nie verstanden. Das einzige, was man ihn vielleicht sagen kann ist: RW weiss wie dumm er tun muss - sich bewegen und prahlen - um an Kohle ranzukommen. Da hatten wir doch gerade noch genau 1 Jahr zuvor mit "Intensive Care" das sogenannte Vergnügen, und schon schlägt er wieder zu... Nana, jetzt aber wieder ins Körbchen, Röbele.

  • Warum immer das gleiche??

    Am 25. Dezember 2006 von Sarah geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde diese CD echt klasse...abwechslungsreich und ausgeflippt..!!WIE ROBBIE..!!egal ob es nicht dem üblichen Stil entspricht..Warum muss es immer gleich sein??TOTAL LANGWEILIG..!!

    GO ON ROBBIE--!!

  • MAL ANDERS... ROBBIE KANN SICH ALLES LEISTEN!

    Am 23. November 2006 von tizi81 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde die cd geil.
    robbie hat bewiesen, dass er nicht nur balladen und so 0815-popsongs macht.

  • Schwach..

    Am 20. November 2006 von mihi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Platte braucht kein Mensch! Ohne Ideen, langweilig, austauschbar, einfach schrecklich. Seit sein Top-Songschreiber nicht mehr dabei ist gehts musikalisch nur noch abwärts....

  • ok

    Am 15. November 2006 von rüde boxe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein paar kuhle titel, aber der rest..

  • ideenmangel pur

    Am 12. November 2006 von the dude geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    jeder song klingt so uninspiriert (ein wort welches die meisten robbie fans vor lauter rosa brille wohl gar nicht verstehen) und austauschbar. dieses album hätte von irgendwem produziert werden können, wo ist robbies identität? bleib bei deinen baladen, jungchen... das kannst du. aber bitte lass deine gierigen finger von den 80ern. dieses album zeigt das niveau der popwelt gut auf: null substanz und alle kaufens weils grad hip ist. schade.

  • Ich kanns nicht verstehen..

    Am 09. November 2006 von obertu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kann auch nach all den ganzen Jahren den Rummel um Robbie nicht verstehen. Klar, er hat einige gute pop-songs in seinem Repertoire, aber dieses Album hier ist gaaanz schwach. Langweilige Sounds ohne jegliches Gefühl (entspricht 95% der heutigen Pop Musik), und jeder den Robbie mal live gesehen hat weiss, dass er nicht wirklich gut singen kann (dank an die digitale Audiotechnik heutzutage). Also kann mir bitte noch jemand erklären, was an RW so gut sein soll?

  • R.U.D.E.B.O.X.

    Am 07. November 2006 von tm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mer chann ja vo däre CD halte was mer wott (ich find sie cool), aber ich glaube es hät wenig albe vo i so churzer ziit so vill iträg drin hät! :o)
    und wies usgseht händ d'kritiker nöd ganz rächt vo wäge schlächtischti schiibe ever - ich glaube dä RW wird es rächts hüüfeli neui fans günne.

  • naja....:-(

    Am 03. November 2006 von Stefan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...neinnein, der beste kann im Zusammenhang mit Robbie nun wirklich nicht genannt werden. Man bedenke sich der finanziellen Mittel die dieser Bursche besitzt, da wären hochkarätige Songs + Musiker gekauft werden können und was jetzt ? Das Album hat so seine 3 - 4 Highlights, aber nicht mehr, und Rappen muss doch jetzt wirklich nicht auch noch RW ! Ne, ruf doch bitte GB an, DAS wäre der Hammer für -zig millionen Mädchen, anstatt diesem Egotrip.

  • Mau öppis angers...

    Am 03. November 2006 von PaeduBE geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hey leuz
    auso i begriffe die lüt nid, wo da so überne hii zie! i finge, er het mit dere cd mau öppis angers gmacht aus schüsch geng, mau ou angeri styles usprobiert u das isch hammer! nach paar mau lose isch di cd oberhammer, mini meinig, ou aus langjährige robbie fan :D cheers us sydney (u ja, i ga a is konzert hie :D)

  • RW

    Am 02. November 2006 von pah! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    heisst nicht Robbie Williams sondern Rolf Wyss

  • GEILO

    Am 31. Oktober 2006 von Robster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ROB IST DER BESTE SÄNGER, SONGWRITER UND GEBORENER ENTERTAINER. ALLE KÖNNEN EINPACKEN! GEGEN DEN GOD OF POP HAT NIEMAND NE CHANCE! ER IST DER BESTE SÄNGER DEN ES GIBT UND DEN ES JEMALS GEGEBEN HABEN WIRD!!! HIP HOP KANN EINPACKEN!!!

  • well said, Ruedi

    Am 28. Oktober 2006 von El Retardo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich teile deine Meinung fast aufs Wort, Ruedi. Und wahrscheinlich genau weil es eine etwas "seltsame" Platte ist, gefällt sie mir besser als das "fehlerlose" neue Timberlake Ding.

  • neue Fans

    Am 28. Oktober 2006 von El Retardo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Interessant daran ist ja, das RW mit diesem Album scheinbar neue Fans gewinnt und alte verliert. Ich selbst hab all seine Scheiben und finde bei den bisherigen gibt es einige Durchhänger. Selbst bin ein grosser Liebhaber der elektronischen 80er und bin voller Begeisterung für sein neuestes Werk. Für mich eins seiner besten Alben!
    Ich glaub das de vielen zweigeteilten Meinungen trotzdem keinerlei Einfluss haben werden auf den kommerziellen Erfolg. Das Teil wird sich doch ohnehin verkauffen wie warme Semmeln. Natürlich nicht in USA, aber darauf kann er ja schei....!

  • ...

    Am 27. Oktober 2006 von Strotz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wäre ich Head of EMI/Capitol, also der für den 80 Millionen Pfund schweren Plattenfirmen-Deal mit Robbie Williams verantwortliche Firmenchef, ich würde mir wohl ins Knie schießen.

    Schon 'Intensive Care' strotzte vor Ideenmangel. Und die Hoffnung aufs neue Albums 'Rudebox' wurde beim ersten reinhören bereits zunichte gemacht. Ein bisschen bunt blinkende Knöpfchen drücken, freie Zeit im Studio geniessen und auch noch die Pet Shop Boys reinschauen lassen. Gute Songs findet man auf dem Album gerademal einen: 'Lovelight'. Obwohl auch der Song genau so gut von George Michael oder Jamiroquai hätte gesungen werden können. Den Tiefpunkt erreicht die Platte mit 'Keep On' und 'Good Doctor'. Auf dem ganzen Album wurde experimentiert. Und so ist hier mal ein Beat gut ('Actor') und dort mal ein Refrain ('The Kiss'). Meistens aber garnichts ('Summertime').

    Ich wage die Prognose, dass EMI den Tag herbeisehnt, wo Robbie die letzte Platte für den Konzern veröffentlicht, und die Barlow-Truppe Take That vor Robbie auf dem Siegertreppchen steht.

    So ganz glauben will man es ja noch nicht und ist dem grandiosen Selbstdarsteller selbst nach diesem Album-Tiefschlag nicht zu wünschen.

  • Geil

    Am 26. Oktober 2006 von Eric geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    War nie ein grosser Robbie-Hörer,hat sich aber nach diesem Album geändert.Diese CD hat was!Was wurde da im Vorraus nur geschrieben;die schlechteste Scheibe von Robbie Williams,find ich nicht!Geschmäcker sind verschieden..mir gefällt sie!

  • So schlecht ist es nicht...

    Am 26. Oktober 2006 von mike74 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    im gegenteil, finde es ganz ok!

  • Seltsam, seltsam

    Am 26. Oktober 2006 von Ruedi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein komisches Album hat Robbie hier machen lassen, aber es gefällt mir teilweise ausserordentlich. Rudebox ist eh der beste Robbie-Song ever, ärgerlich Lied 2 mit der Country-Gitarre, witzig die Eigenwerbung der Pet Shop Boys (völlig absurd), brav nachgespielt "Louise" von Human League, unverständlich, beinahe peinlich, Manu Chaos "Bongo" (dass aber ein Star wie Robbie so was peinliches macht, ist eben schon wieder mutig), absolut komisch (nicht gut, nicht schlecht) die beiden "Erklärungslieder" "The 80ies"/"The 90ies" im Stile von Mike Skinner. Wenn Robbie das wavige gegen das soulige eintauscht, klingt er wie George Michael. Diese Platte ist so komisch, eigentlich gegen jede (musik)marktwirtschaftliche Regel verstossend, dass sie wirklich lustvoll ist und ziemlich frisch! Ein Star, ganz normal. Ein Kind, das seine Lieblingslieder auf Platte singt. Ich weiss nicht, weshalb ich sowas viel interessanter als der durchdesignte, professionell agierende Justin Timberlake finde.

  • Grossartig

    Am 25. Oktober 2006 von Stef geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die erste Robbie Williams CD die ich kaufe...die alten waren weniger mein Ding...Dieser Mann ist ein GENIE!!!! (Tipp: We are the PET SHOP BOYS)

  • touch

    Am 25. Oktober 2006 von Tiziano geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich hab mir gestern die ganze CD reingezogen. bin ja nicht ein RW fän, aber ich muss sagen, diese CD ist wirklich gelungen. abwechslungsreich, ein touch von allem. hat mich sehr positiv überrascht. es sind keine "schnulzenlieder" dabei oder balladen, die man 5-7 mal in den radios hört. sogar rudebox wird besser und besser. diese CD wird vielleicht nicht auf anhib gefallen, aber achtung, je mehr, desto besser!

  • Not all but some are great!

    Am 24. Oktober 2006 von Jeannette geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mein Favorite ist "she`s Madonna". Robbie`s Stimme kommt da genau so, wie ich ihn gerne höre, und der Song ist fliessend. Tja, und der 80er Sound ist immer noch für mich top.
    Finde ich gut, wenn Robbie mal eigenes macht. Sunny greets from Jeannette

  • wer kauft das?!

    Am 24. Oktober 2006 von Damon Albarn geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    robbie kann jeden muell rausbringen und ein paar traurige twats kaufen es trotzdem noch...

  • Rudebox

    Am 24. Oktober 2006 von Box geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach der Single "Rudebox" war ich sehr gespannt auf das neue Album. Leider hat Robbie Williams nicht ganz das durchgezogen was ich nach der ersten Single erwartet hätte. Die beiden PetShopBoys-Lieder klingen (logischerweise) wie die Pet Shop Boys, schön und gut. "Kiss Me" finde ich ganz toll gelungen für eine Coverversion...Dieses "Bongo"-Lied hat mich schon in der Originalversion genervt und hier ist das nicht anders. Der Rest liegt für mich zwischen Durchschnitt ("The 80's" / The 90's") und recht guter Popmusik ("The Actor" / "Lovelight"). Insgesamt endlich mal mehr Abwechslung aber (zumindest für mich) nicht konsequent umgesetzt.

  • Etwas vom Schlechtesten?

    Am 23. Oktober 2006 von Lucinda geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist mit Abstand das Mieseste was er je produziert hat. Schreckliche Scheibe!

  • WAS?!?!?!?!?

    Am 23. Oktober 2006 von denise geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nei, *ufff* ich habe echt gedacht er fahre auf der "Rudebox"-Schiene... dachte die Neue sei etwas experimenteller, elektronischer... weit gefehlt, öde, nicht wirklich kreativ und überhaupt... so könnte jeder Künstler zwei Platten in einem Jahr veröffentlichen... Mit Abstand etwas vom Schlechtesten, was er jemals rausbrachte... schade, schade...

  • Mr. Goldfinger

    Am 23. Oktober 2006 von Harry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Irgendwie verspricht alles was Robbie neu produziert, ein Erfolg zu werden. Auch mit diesem etwas anderen Album wird er viele Fans begeistern. Schön, dass Robbie viele Ideen hat und nicht jedes Album im gleichen Trend abspult.
    Robbie ist und bleibt genial!

  • Urgh!

    Am 22. Oktober 2006 von Natten geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genau, dieses Box ist Rude zu hören...

  • neu... und gut!

    Am 22. Oktober 2006 von nora geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    toll.... mal was neues...! mutig und gekonnt... wer robbie als superstar sieht wird diese platte nicht mögen... wer robbie als künstler sieht... wird sie LIEBEN!!!

  • wow!

    Am 21. Oktober 2006 von tacheles geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    parental advisory explicit content

  • Und plötzlich...

    Am 21. Oktober 2006 von Anti-Williams Freak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...finde ich den Robbie einen recht coolen Typen!

  • Elektroschrott

    Am 21. Oktober 2006 von rain geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer's mag!

  • geil

    Am 21. Oktober 2006 von dibidaebi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hej robbie, finde ich geil dass du dich vom bekannten abgewendet hast und einen völlig neuen weg eingeschlagen hast - einmal mehr. complimenti!! robbie 4ever

  • Hammer!! Nie gedacht...

    Am 20. Oktober 2006 von mario geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.


    ... dass dieses Album so gut klingen würde! Rudebox war schon ein geiler Track... doch was sonst noch auf dem Album ist, ist einfach genial... vorallem the 80's und 90's ... inhaltlich einfach genial!! es hat ein Lied das nicht ganz so gut aufs Album passt... dennoch ein HIT Album!! Robbie hat wieder einmal mehr gezeigt dass er Trends setzen kann und einfach ein klasse Entertainer ist!

    speziell ist der Track: Bongo Bong Je ne t'aime plus (Manu Chao) ;)

  • Geil.

    Am 20. Oktober 2006 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...ich kanns nicht anders ausdrücken. die neue cd von robbie ist einfach GEIL. das beste was mr. williams je gemacht hat.. WOW!!

  • WOW

    Am 20. Oktober 2006 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach nur WOW.. robbie's beste cd überhaupt. endlich ist er weg vom einheitsbrei seiner letzten alben.

  • Robbie goes Madonna?

    Am 20. Oktober 2006 von soulfly geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nachdem sich Madonna in diesem Jahr dem Dancefloor gewidmet hat, wendet sich nun auch Robbie der Sparte Elektronik zu. Solch ein brillanter Songwriter, solch eine Schande. Schade!

  • Robbie Williams/Rudebox

    Am 20. Oktober 2006 von wollana geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kurz und knapp, DAS BESTE was Robbie je gemacht hat!! Dem mainstreamigen Schnulzsulz entronnen und doch popig kommerziell geblieben, das alles aber frisch wie nie zuvor!!! Gott sei dank gibts noch Superstars wie Mister Williams!!!

  • elektronisch

    Am 20. Oktober 2006 von RolfWyss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die gute Nachricht zuerst: Fürchten muss sich dabei niemand, "Rudebox" ist weit davon entfernt, schwierig und akustisch unverdaulich zu sein, ganz im Gegenteil: Weltbekannte Produzenten wie William Orbit, Soul Mechanik, Joey Negro oder die Pet Shop Boys sorgen dafür, dass das neue Album so abwechslungsreich ist wie noch keine Robbie-Williams-CD zuvor. Die 17 "Rudebox"-Tracks bewegen sich stilistisch zwischen Achtzigerjahre-Elektropop ("She's Madonna", "The Actor") leicht verdaulichen Formatradio-Stücken ("Summertime", "Louise"), HipHop und R'n'B ("Dickhead", "Good Doctor") elektronischem Country ("Viva Life On Mars") und Nu-Soul ("Lovelight"). Der Schock sass bei all jenen tief, die sonst nur auf seine kuscheligen Balladen und radiotauglichen Poprock-Liedchen stehen, als ihr Idol mit der Vorabsingle ?Rudebox? einen sperrig-elektronischen Robbie Williams präsentierte, der den wilden Fantasien eines ausgeklügelten Produzententeams entsprungen schien. Auf dem Album mag Robbie Williams da und dort etwas überborden, sein lakonischer Sprechgesang kann ganz schön nerven. Aber ansonsten überrascht der Brite mit eklektischem Pop, der dank seiner Verbindung von moderner und 80er-Jahre-Elektronik ein jüngeres Publikum als zuletzt ansprechen dürfte. Vielleicht könnte ?Rudebox? auch das erste Album des Entertainers sein, das von den Medien gelobt, vom Publikum aber mit Schulterzucken aufgenommen wird. Dem Künstler scheints trotz aktuellen Depressionen relativ egal zu sein.

  • ...

    Am 20. Oktober 2006 von indy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also bin das erstema nach jahren wirklich begeistert von der cd.

  • schon recht

    Am 20. Oktober 2006 von Liam geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ojeoje da hat diese CD 17 tracks oder so und davon paar covers mann ist das schlimm, da sind immer noch genug geile hammertracks von mr rob drauf.

  • PET SHOP BOYS

    Am 19. Oktober 2006 von Serge geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Une des chansons a été écrite par les Pet Shop Boys.

  • rude but box

    Am 19. Oktober 2006 von banana pulp inside geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wow, ich als anti-popper find die cd voll geil. aber dä robbie leits offesichtlich druff a, dä plattevertrag z'verlüre. isch de bescht wäg, ufzhöre. so gits viellicht weniger suizid unter dä 12-14 jährige groupie-tussies wänn er ufhört. findi guet.

  • Genius at worst work?

    Am 19. Oktober 2006 von Marco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der angeblich grösste Popstar covert den genialen Strassenmusiker Manu Chao! Muss schlimm sein, wenn einem die Ideen so schnell ausgehen!

  • Rudebox

    Am 19. Oktober 2006 von Vera Poeri geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super CD!!!!!

  • king of the bongo ?

    Am 19. Oktober 2006 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich befürchte das schlimmste: das ist aber nicht etwa eine coverversion von manu oder ? bitte nicht.

  • Fragwürdiges (neues?) Album

    Am 19. Oktober 2006 von Noel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das neue Album, wow. Moment mal, ein Album mit gleich 3 covers? Und Rudebox ist auch noch zusammengeklaut? Und nch einen Song gegen Liam Gallagher? Ich hoffe dieser Robbie fällt richtig auf die Schnauze!!

  • Keine Ballade?

    Am 19. Oktober 2006 von Scully geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Andi, setzen und nochmal genau hinhören.
    da gibts ne ballade.

    Robbie und Rockkracher? naja...für Rock sind zumindest für mich andere zuständig.
    Robbie darf poppen und ein bisschen elektronisch rocken und das finde ich genau richtig so.

  • naja

    Am 18. Oktober 2006 von Andi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    17 Tracks im Disocpop Bereich, mit Pet Shop Boys, Coverversionen, kein richtiger Rockkracher, keine Ballade, alles tönt gleich. Robbie, was soll das?

  • kiss me....

    Am 18. Oktober 2006 von Dame Judy Dench geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...with your mouth!!! oh yes, I'd love to ;-)
    allein dieses hammer cover des stephen 'tin tin'
    duffy klassikers lohnt schon den kauf dieses albums!

  • Künstlerische Ausdrucksform

    Am 18. Oktober 2006 von Tobi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich freue mich auf das Album!
    In seiner Biographie schwärmte Mr. Williams immer davon, mal ein Danceflooralbum veröffentlichen zu wollen und nun bringt er es tatsächlich.
    Das nenne ich künstlerische Ausdrucksform! Robbie macht dass, wonach es ihm ist...geil!

  • Monkey see - later monkee do

    Am 16. Oktober 2006 von Freduard Perry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Soso ein Dancefloor-Album... Als etwas aufmerksamer Musikhinhörer kommt hier wohl etwas unerwartetes durch: RW erfreut uns hier mit einem Album, welches zwar etwas unzeitgemäss daherkommt, aber dafür seine runtergehaltene kreativität zeigt. er kann nämlich zeitgemässe musik machen, nur als die grosse zeit des big-beat und des clubbing-sound war, wurden seine - nennen wir es mal schnulzen - forciert und andere projekte zurückgehalten. ich hoffe auf einen stylischen befreiungsschlag von mister bojangles, damit es sich nicht selbst in der mittelmässigkeit versenkt.

  • She's Madonna

    Am 16. Oktober 2006 von spundae geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mein Favorite ist ganz klar "She's Madonna", produziert von den Pet Shop Boys. Cooler electronic Sound! Einige Songs sind beim ersten Reinhören etwas verwirrend und gewöhnungsbedürftig. Aber ich denke, nach ein paar Mal hören, ist dies ein Topalbum mit lustigen, interessanten, direkten Texten und Coverversionen.

  • Tja...

    Am 11. Oktober 2006 von Sasch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mittlerweile kann sich Mr. Williams ja allerlei musikalische Plattitüden erlauben. Gefallen tut's den Leuten dennoch. Es lebe die Robbie-Mania!

  • Beste CD des Universus

    Am 08. Oktober 2006 von Lara geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    De Robbie isch eifach de Gei-lst Maa uf de Wält!!!

  • De Robbie lebt...!Yeeeeaahh!

    Am 06. Oktober 2006 von Trusch!!!Wie er leibt und lebt...höhö geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    De Typ isch doch eifach genial! Jede Song woner usbringt spieglet de gschmack vo dr jewilige Zit!Wie Rudebox und Lovelight: Es ganz chlises mü vo elektrohuch drin!de wird eus no lang,lang,lang,lang..erhalte blibe
    Peace n' Love u sit lieb mitenand...

  • +

    Am 05. Oktober 2006 von Ruedi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lustige Coverversionen hats da drauf: "King Of The Bongo" von Mano Negra, "Louise" von The Human League, "We're the Pet Shop Boys" von My Robot Fiend. Ich bin gespannt auf diese Platte, denn die Single ist ja schon ziemlich supi.

  • neeiiiiiiii ...

    Am 04. Oktober 2006 von schwigo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hör uf ...........

  • Lovelight

    Am 26. September 2006 von Lisa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genialer Song, gefällt beim 1. Mal reinhören.

  • tracklisting

    Am 30. August 2006 von Robbie in future geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    01 Rudebox
    02 Viva Life On Mars
    03 Lovelight
    04 King Of The Bongo
    05 She's Madonna
    06 Keep On
    07 Good Doctor
    08 The Actor
    09 Never Touch That Switch
    10 Louise
    11 We're The Pet Shop Boys
    12 Burslem Normals
    13 Kiss Me
    14 The 80s
    15 The 90s
    16 Summertime
    17 Dickhead (Bonus Track)

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.