Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 14.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

AC/DC

Powerage (Remastered)

Interpreten AC/DC
 
Genre Heavy, Hardrock
Inhalt CD
Edition Remastered
 
Kundenbewertung 5 (27)

Tracks

play 1.Rock'n'Roll Damnation 3:37
play 2.Down Payment Blues 6:03
play 3.Gimme A Bullet 3:21
play 4.Riff Raff 5:11
play 5.Sin City 4:45
play 6.What's Next To The Moon 3:31
play 7.Gone Shootin' 5:05
play 8.Up To My Neck In You 4:13
play 9.Kicked In The Teeth 4:03

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von chris vom 06. März 2012

    wie recht du hast billy

    eine der ganz wenigen scheiben überhaupt, auf der jeder einzelne song überzeugt! rock n' roll damnation mit nem kuulen riff und kuulen claphands, das lockere down payment blues, dessen riff aus nur 2 tönen besteht und bluesig ausklingt, gimme a bullet, welches kurz und schmerzlos durchrockt, das oberhammergeile riff raff mit einem der geilsten riffs ever und einer unendlich krassen power und einem f......... geilen gitarrensolo, sin city mit einem basssolo von cliff, der auf dieser scheibe das erste mal zu hören ist, what's next to the moon mit der tollen strophe zweistimmig gesungen von malcolm young gleich nach dem kurzen solo, gone shootin' zum kurz verschnaufen, dann up to my neck in you, mit einem einfachen, aber sehr tollen riff und einem ewig langen solo, und schliesslich noch kicked in the teeth, welches durch bon angetimmt wird, und dessen riff ein bisschen an let there be rock erinnert. im gegensatz zu meinem vorschreiber vermisse ich cold hearted man überhaupt nicht, wär für mich klar der schwächste (oder besser: der einzige, der nicht 100%ig geil ist) song auf der scheibe.

  • von Billy vom 28. Januar 2012

    Die wahre Nr. 1...

    1978 erschien der heißersehnte Nachfolger von AC/DCs unbestrittenen Meisterwerk "Let There Be Rock" unter dem Titel "Powerage". Bon, Malcolm, Angus & Co. hätten aber genauso gut "Let There Be Rock Teil 2" auf das Plattencover schreiben können. Ohne sich selbst zu kopieren machen die Australier einfach da weiter, wo sie bei der letzten Studiosession aufgehört hatten.

    Die Fülle an Hard-Rock-Juwelen springen einem sofort ins Ohr. Hart, laut und derbe. Man war noch weit entfernt von kommerziellen Sound der späteren Scheiben. Die Hard-Rock-Welt war noch in Ordnung und Songs wie z.B. "Rock'N'Roll Damnation", "Riff Raff", "Sin City", "Whats Next To The Moon" und "Up to My Neck In You" gehören, genauso wie die Tracks des genialen Vorgängers, zu den besten Songs die AC/DC zu bieten hatten. Und das alles in gewohnt trockener Produktion der beiden Stammproducer Vanda und Young.

    Man ist zwar gerade in der Musik immer schnell mit Wort wie Meisterwerk, Meilenstein oder Klassiker zur Hand, und man verwendet solche Begriff nahezu inflationär wenn eine Truppe halbwegs talentierter Musiker eine halbwegs vernünftige Scheibe auf den Markt werfen, aber gerade bei AC/DCs fünfter Scheibe (nach australischen Maßstäben gemessen) hätten durchaus alle drei Begriffe ihre berechtigte Verwendung, ABER nicht in dieser Fassung und in dieser Form.

    Es fehlt leider etwas! Es fehlte leider etwas sehr entscheidendes, nämlich ein Song, den ich schmerzlich vermissen und deshalb lieber zu meiner uralten Vinyl-Fassung greife. Die CD-Version unterschlägt uns mittlerweile in wiederholten Auflage wieder den Song "Cold-Hearted Man", der auf der Original-LP enthalten war. Es bleibt nur mal wieder eine Light-Version des Hard-Rock-Klassikers übrig.
    Aber nichts desto trotz bleibt "Powerage" das beste Album von AC/DC, Basta!
    Das Meisterwerk schlechthin

  • von OBI vom 25. Juni 2009

    An Bonfire...

    :-))...die ehrlichste und kürzeste Beschreibung einer AC DC Scheibe:-))..geil:-)

    "Highway.." oder "Black..." sind sicher ihre Klassiker, aber meine persönliche AC DC Scheiben bleiben mit Bon "Powerage" und mit Brian "Fly on the Wall"! Warum? naja jeder DC-Fan hat doch im geheimen seine Faves, nebst den obengenannten Klassikern.

  • von Bonfire vom 08. August 2008

    ..und wie hören wir..

    dieses Album?
    Laut, in der Hand ein Bier, nackt und vor uns die geile Nachbarin, die uns gerade einen bläst.
    Das ist Rock für die Ewigkeit!

  • von Chris vom 02. Mai 2007

    Bestes Album von AC/DC

    Powerage ist schlichtweg das Beste Album von AC/DC. Keine Frage! Down Payment Blues wohl der wiklich beste Song von AC/DC. Warum? Down Payment Blues beschreibt genau das, was AC/DC waren/sind.
    Rauh, dreckig, bluesig! Wer diesen Song schon mal richtig gehört hat, weiss was ich meine! Es ist einer dieser wenigen Songs für die Ewigkeit.

    I know that it's evil
    I know that it's gotta be
    I know I ain't doing much
    doing nothing means a lot to me
    living on a shoestring
    a fifty cent millionaire
    open to charity
    rock 'n' roll welfare
    sitting in my Cadillac
    listening to my radio
    Suzy baby get on in
    tell me where she wanna go
    I'm living in a nightmare
    she's looking like a wet dream
    I got myself a Cadillac
    but I can't afford the gasoline
    I got holes in my shoes
    and I'm way overdue
    down payment blues

    get myself a steady job
    some responsibility
    can't even feed my cat
    on social security
    hiding from the rent man
    oh it make me wanna cry
    sheriff knocking on my door
    ain't it funny how the time flies
    sitting on my sailing boat
    sipping on my champagne
    Suzy baby all at sea
    say she wanna come again
    feeling like a paper cup
    floating down a storm drain
    got myself a sailing boat
    but I can't afford a drop of rain
    I got holes in my shoes
    and I'm way overdue
    down payment blues

    I got holes in my shoes
    and I'm way overdue
    I go the
    down payment blues

  • von Bonfire vom 20. März 2007

    Das Gott Album!

    Wohl eines der besten Alben dieser Zeit.
    Doch leider wurde einer der besten Songs dieses Album sprich cold hearted man aus unerfidlichen Gründen vom Album genommen, welch eine Blasphemy für den Rock!

  • von Mouse vom 24. Dezember 2005

    Lö Wahrheit

    Das Testament! Die absolute Prophezeiung des Rock. Beste Platte von AC. Ende der Diskussion.

  • von bon scotch vom 02. August 2005

    oberhammer

    man kann diese cd nach noch so vielen jahren und x mal hören immer wieder hervornehmen und die explosive mischung haut einem jedesmal aufs neue aus den socken. eine herrliche mischung aus frühlingsgewitter und durchstartender dampflokomotive. an allen instrumenten und der stimme die idealbesetzung. es gäbe null und nichts was man besser hätte machen können. unübertrefflich, sogar für ac/dc selber, von anderen ganz zu schweigen. die cd für die insel.

  • von MIKE vom 20. Juli 2005

    GEIL

    ABSOLUT GEILE SCHEIBE

  • von aetherziege vom 03. Januar 2005

    klassiker!!

    "powerage" ist die beste ac/dc platte ever! bon scott ist einfach der beste, im gegensatz zum erbärmlichen brian johnson. kauft und liebt diese platte!!!

  • von lunzi vom 12. September 2004

    4/4 schwer durchgezogen

    ein kompromissloses Meisterwerk mit Bon Scott. Rock`n`Roll pur schnörkellos und stimulierend für jede(n) Freund der ehrlichen Rockmusik. GEIL!!!!

  • von DAS WAHRE vom 22. Juni 2004

    GROOOVT OHNE ENDE

    Zusammen mit let there be rock das groovigste, erdigste und ehrlichste Album der Jungs. Ungeschliffene Gitarrenkunst,Solos zum schreien geil(gone shootin,Up to my Neck..)
    Für jeden Gitarristen mit Herz ein muss!!!BOOGIEBOOGIEBOOGIEAS GOOD AS IT GETS

    DAS IST AC IN HöCHSTFORM!!!

  • von Dani vom 13. September 2003

    Poweage

    Sin City und riff raff etwas vom besten das man je gehört hat !!

  • von Jaymz vom 24. Februar 2003

    Der beste Zwischenstop auf dem Weg zur Hölle....

    "Kicked in the teeth" haut mich jedes mal um... Einen passenderen Titel für diesen Track gibt's wohl nicht...

  • von Stefan vom 07. Februar 2003

    Stimme zu

    Dieses Album wird bei jedem mal hören interessanter.
    Für Feinschmecker...

  • von mh vom 09. Dezember 2002

    Stark!!!!

    Starkes Album von AC/DC. Schade das das
    Lied "Cold Hearted Man"
    nicht drauf ist. (war auf der LP vorhanden!!)

  • von Habi vom 05. September 2002

    Exzellent

    Ein erstaunlich ausgereiftes und erwachsenes Album, der damals noch jungen Herren. Auch die Produktion ist vom Feinsten. Jeder Titel hat Bestand und keiner fällt ab. Immer wieder eine Ohrenfreude.

  • von scheggl vom 14. August 2002

    Ein Muss fŸr Musikfreunde

    Bestes AC/DC Album und Ÿberhaupt der ganzen Rockgeschichte!! ?ringens "Riff Raff" ist der Inbegriff vom dreckigen Rock'n'Roll!

  • von devil vom 25. April 2002

    fantastisch

    Nicht ohne Grund das Lieblings-AC/DC-Album des Stones Gitarrist Keith Richards

  • von Hurrl vom 19. November 2001

    Einfach Geil!

    Diese Scheibe muss man haben. Hier dreht Scott so richtig auf! Ein Mussè

  • von angus vom 15. Juli 2001

    die beste

    Die allerbeste AC / DC Scheibe

  • von AC/DC vom 24. Oktober 2000

    DAS IST DIE ABSOULUTE BEST AC/DC DIE ICH JE GEHÖRT HABE.

  • von Keith vom 11. Oktober 2000

    Perfekt

    Dieses Album ist das absolut dreckigste, beste und bluesigste Album dass uns die Götter des
    Rock and Rolls uns je bescherten. Für jeden
    Rockfan ein Muss.

  • von Schteger vom 07. März 2009

    HAMMER

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    YES!!!
    That's how music kicks your ass!!!

  • von rotzi vom 06. Juni 2007

    beste..

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eines der besten dc-scheiben,muss man einfach im gestell haben!

  • von ha! vom 28. September 2006

    dynamite

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bon scott rocks!

  • von René/Oli vom 11. April 2005

    great album

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sensationelles Meisterwerk! Kaum zu glauben dass nicht mehr Lobesbekundungen dieser Band fröhnen!