Fr. 35.90

Mansion of the Living Dead (1982)

Spanisch · DVD

Ländercode  1
Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel lässt sich nur auf codefree-Geräten abspielen oder auf solchen, die den Ländercode 1 unterstützen.

3-5 Tage

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Get ready to experience notorious writer/director Jess Franco at his most wild, perverse and extreme! Four wanton waitresses - including Eva Leon of House Of Psychotic Women, Mamie Kaplan of Lillian, The Perverted Virgin and the legendary Lina Romay (billed here as `Candy Coster`) of Barbed Wire Dolls - arrive for vacation in the Canary Islands where they soon indulge their hungers for masturbation, lesbian lust, bondage and beyond. But the ultimate depravities are still to come, as a nearby 17th Century monastery unleashes a horde of zombie Templars crazed for the taste of hot female flesh!

Robert Foster (Macumba Sexual) co-stars in this jaw-dropping saga of sex and sadism that Franco scholars have called an insane homage to the Blind Dead series. Severin Films is proud to present it now fully restored from original Spanish elements, featuring all-new Bonus Materials and presented totally uncut & uncensored for the first time ever in America!

Produktdetails

Regisseur Jesus Franco
Label SEVERIN
 
Genre Horror
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 31.10.2006
Ton Spanisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Englisch
Laufzeit 93 Minuten
Produktionsjahr 1982
Ländercode 1
 

Cast & Crew

Regie & Studio

Genre

Kundenrezensionen

  • Grässlich

    Am 09. Dezember 2007 von Arvus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wie nicht anders zu erwarten ist auch dieser Aufguss von Genosse Jess Franco schlichtweg jenseits von Gut und Böse. Den ganzen Film durch hüpfen 4 wenig bis gar nicht bekleidete Girls in einer menschenleeren Hotelanlage auf Gran Canaria herum und das wars dann. Die Templer würden sich im Grabe umdrehen ab solch einem Müll. Jesus Trashco ist einfach ein unfähiger Dilettant der auf jedes Züglein aufgesprungen ist und so mussten halt auch noch die "Reitenden Leichen" dranglauben. Bleibt nur die Frage offen wie dieser Pseudo-Regisseur je so viele "Filme" machen konnte.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.