Beschreibung

Mehr lesen

Sie suchen das Abenteuer und finden das nackte Grauen! Die beiden abenteuerlustigen College-Freunde Paxton und Josh sind mit ihrem neuen Kumpel, dem Isländer Oli, mit dem Rucksack unterwegs auf Europa-Tour. Da bekommen sie einen Geheimtipp: Abseits der üblichen Reiserouten soll im tiefsten Ost-Europa ein Nirwana für Backpacker liegen - ein Hostel in der Slowakei, in dem atemberaubende und obendrein noch willige Frauen auf sie warten. Und tatsächlich: Die Freunde lernen die beiden Schönheiten Natalya und Svetlana kennen und sie haben die Zeit ihres Lebens. Doch die währt nur kurz. Zu spät bemerken sie, dass sie in einer tödlichen Falle sitzen. Flucht ist unmöglich - sie stecken bereits mitten in den finstersten Abgründen der menschlichen Natur. Was sie dort erleben, ist so unvorstellbar, dass es alles in den Schatten stellt, was an Grausamkeit und Perversion bislang bekannt war und nur als Mythos galt. Haben sie eine Chance, diesen Alptraum zu überleben ?

Produktdetails

Schauspieler Jay Hernandez, Derek Richardson, Eythor Gudjonsson, Barbara Nedeljakova, Jan Vlasák, Jana Kaderabkova
Regisseur Eli Roth
Label Sony Pictures
 
Genre Horror
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 18 Jahren
Erschienen 18.05.2007
Edition Extended Edition
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras Making of, Multi-angle, Trailer, Kommentar
Laufzeit 90 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2005
Originaltitel Hostel
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Hostel

    Am 05. Dezember 2011 von Chief geschrieben.

    Der beste Mainstream Horrorfilm aller Zeiten.Die splatter Szenen ziemlich Harmlos, aber gute Story...Spannend

  • Film

    Am 23. November 2011 von Mukunde geschrieben.

    Dieser Film hat Spannung pur, ist gut gemacht. Aber sehr brutaler und kranker Film.

  • Heftig

    Am 20. Dezember 2008 von ....... geschrieben.

    Für meinen Geschmack etwas zu krass - aber wer auf Splatter- und Psychofilme steht, wird seine Freude an diesem Streifen haben....

  • Langweilig

    Am 09. November 2008 von G. Stank geschrieben.

    Kann diese Meinung leider gar nicht teilen. Spannung? Wo? Ein schlecht inszenierter, langweiliger Schlitzerfilm mit Nullkomma Null Tiefgang und Hintergrund. Dünne Story, lauwarme Schauspieler und bestenfalls durchschnittlicher Unterhaltungswert.

  • jez

    Am 21. Oktober 2008 von spitze geschrieben.

    schon kult! super story, schauspieler, spannung, humor, splattereffecte,... was will man mehr???? (ist ja nicht lustig wenn ein film von a-z nur "durchgeblutet" wird oder?)

  • sosolala

    Am 05. August 2008 von sosolala geschrieben.

    Hab schon bessere (und natürlich auch schon schlechtere) Horrorfilme gesehen. Hatte mir aber irgendwie von den Erzählungen was anderes vorgestellt. Evt. haben ja auch gerade diese Vorstellungen den Film schlechter gemacht, als er tatsächlich ist. Ich würde ihn jedenfalls nciht weiterempfehlen!

  • splatter

    Am 01. Juli 2008 von reto geschrieben.

    ich weiss nicht was ihr habt,wenn der film im vorfeld als krass und brutal beworben wird richtet sich diese werbung ja auch nicht an hc splatterfans sondern ans mainstream publikum für die schon i am legend oder so an der brutaloschmerzgrenze liegen.auf werbung oder kommentare sollte man sich sowieso nicht verlassen oder auf trailer die 20sekunden dauern und alles sehenswerte schon gezeigt haben.selber schauen und dann meinung bilden!

  • story

    Am 01. Juli 2008 von jb geschrieben.

    leider leidet auch dieser film unter der horrorfilm krankheit:"storycus extremus langweiligus".schade,ein paar splatter/gore effekte reichen halt auch 2008 nicht aus um einen inttressanten film daraus zu machen

  • Am 11. Januar 2008 von hostel3 geschrieben.

    teil genial, der 2. fürd füx!

  • Back to the roots

    Am 24. Dezember 2007 von T. Miike geschrieben.

    entli widomol en guete klassische horrorfilm und nö so en geisterthrillerquatsch a la the ring, the grudge, hide n seek usw.

  • style

    Am 13. November 2007 von braindead geschrieben.

    jeder film hat seinen eigenen charakter, ob er nun gefällt-gut-gruselig-abscheulich oder sogar lustig ist liegt im auge des betrachters.
    für mich hat dieser streifen alles was ein film haben muss: spannung, erotik, ekel-szenen , unvorhersehbare situationen ("schlachtküche,auge,kaugummi-beng els etc...) schwarzer humor, kurz ein gelungenes machwerk wo keine langeweile aufkommen lässt, vorausgesetzt man nimmt die sache nicht zu ernst.
    allgemein sollte man mit einer gewissen leichtigkeit an splatter/horrorfilme rangehen sonst wirds wirklich problematisch... und wenn man sowas nicht verträgt einfach NICHT guggen! andere die diesen streifen als "kindergarten" empfinden kann ich nur sagen: sorry, entweder seid ihr "plöffsäcke" oder ihr habt einen knall in der schüssel wo auf unterste schubladen-splatterfilme steht ala the beyond und oder noch grösseren ernstgemeinten schrott.

  • Nicht

    Am 08. November 2007 von der vorwerfer geschrieben.

    viel Gedanken machen ist das Motto des Films. Nur keine Angst es gibt schlimmeres als vorwerfen.

  • es gibt leute

    Am 07. November 2007 von der intepretator geschrieben.

    die werfen andern was vor und machen OFFENSICHTLICH das GLEICHE! sehr sehr sehr bedenklich!

  • Der Film

    Am 31. Oktober 2007 von susi an Angel geschrieben.

    mag wohl krass sein, für einige reicht das für einen Hammmerfilm. Wer nicht in der Lage ist, Texte anderer richtig zu interpretieren sollte besser nicht,s hinschreiben und wahrscheinlich auch noch nicht solche Filme gucken.

  • Unschlagbar

    Am 30. Oktober 2007 von Angel69 geschrieben.

    Der Film ist absolut der Hammer. Muss denn immer alles realistisch sein? Wer sowas denkt muss sich ja keine Filme angucken, sondern sich nen Stuhl auf die Strasse stellen und da zugucken was so passiert!! Ich find Hostel auf jedenfall der Hammer für Horrorfreaks

  • 1 A

    Am 24. Oktober 2007 von die Susifilmer geschrieben.

    So ein Schund. Das im Film nicht,s realistisch ist ,egal welches Genre weiss wohl jeder Kindergärtler. Lieber die grössten Susifilme als dieser billige schei... Ab und zu einen guten Horror Film ist O:k. Aber Leute die hier prallen wie abgedroschen sie doch sind haben Komplexe oder?

  • ansichtssache

    Am 26. September 2007 von 1A streifen! geschrieben.

    krank sind solche serien wie full house, vernab von JEGLICHER realität. heiligweltgetue voller ignoranz, das ist für mich KRANK!
    aber eben wenn man filme ZUERNST nimmt, sollte man auch die finger davon lassen.

  • Schlimm

    Am 19. September 2007 von O aus Basel geschrieben.

    Einfach nur krank!

  • Hostel Extendet Version

    Am 07. August 2007 von Hostel Freak geschrieben.

    Sehr Guter Horror Film sehr viel besser als Saw 1 und deren andere Teile von Saw. Würde ihn sofort kaufen. Ist vol Cooler Film. Mann ich freue mich schon auf teil 2. Hofentlich kommt teil 3 raus. Den kaufe ich mir gerade. Also ich empfehle ihn jedem Horror Freak wie ich. Gut worauf wartet ihr denn noch bestellt ihn doch jetzt gerade. Ihr werdet nicht Enttäuscht sein. Das garantiere ich.

  • mhmhm

    Am 04. August 2007 von horrorfreak geschrieben.

    Ich dachte der Film sei Krass.
    Ok. einige Szenen vieleicht schon aber die Mehrheit vom Film ist nicht so das gelbe vom Ei.

  • LOOL

    Am 15. Juli 2007 von sunny geschrieben.

    Ich finde das Cover ist schon fast spannender als der gesamte Film!! Eine richtige Enttäuschung, nachdem es zuerst den Anschein hatte, das dies ein richtig brutaler Horrorfilm wird...

  • aber

    Am 10. Juli 2007 von bleeder geschrieben.

    er "beschäftig" dich aber eher sehr, ...
    wenn mir der streifen egal wäre würde ich wohl nicht 2 kritiken schreiben....

  • na ja...

    Am 09. Juli 2007 von steppenwolf geschrieben.

    eben und dies hat er schlichtweg nicht gemacht, ich war ncht einmal schockiert oder sonderlich berührt. die einzige Szene die ich anstössig fand war die mit dem Auge von der Asiatin...keine Ahnugn ich fand und finde den Film belanglos.

  • also echt...

    Am 09. Juli 2007 von da jury geschrieben.

    fehler findest du in ALLEN filmen, von herr der ringsche bis titanic,... (high-light ist ja wohl bloodsport, nach 20 habich aufgehört zu zählen) ähm sind dass dann schlechte filme? wohl nicht alle!
    meine meinung:
    egal WIE ein film gemacht ist, ober 1'000'000 fehler hat, eine unvernüftige story oder was...
    wenn der style zum genere passt wenn es dich fesselt bis zum schluss,... na dann ist ein film:

  • ...

    Am 04. Juli 2007 von steppenwolf geschrieben.

    man hört lieber auf Mancity. ich fand ihn weder spannend, noch kritisch noch sonderlich brutal oder sonst irgendetwas. der erste Drittel ist unterste Schublade. schlichtwegs billig. danach wird es spannender aber auch hier, es bleibt auch handwerklich nie wirklich speziell. die verfolgungsjagd hätte man mit schnellen schnitten aufbessern können. die Folterszenen wäre weniger zeigen, mehr mit ton besser gewesen. der soundtrack ist nur traurig, die charaktere sind klischeehaft. die orte an dennen gedreht wird einfach nicht detailhaft gemacht (man sieht sich nur den deutschen Bahnhof am schluss an. mit rechtschreibefehler auf werbeplakate). liebloser film...

  • ...

    Am 26. Juni 2007 von h. geschrieben.

    ...und noch was, mit porno hat der streifen auch nichts zu tun! wenn das porno ist, dann ist desperate housewives auch porno! :-D

  • haha!

    Am 26. Juni 2007 von h. geschrieben.

    ich bin krank und pervers! ich finde den film toll! :-) schön düstere atmosphäre, schöne schauplätze! schauspieler nicht so toll, aber egal...die frauen sind toll! na dann mal auf zum doktor für die untersuchung...oder gleich zur schlachtbank!! haha!! ihr armen kirchenbuben ihr...

  • ein film

    Am 17. Juni 2007 von elite hunting geschrieben.

    ein film der die gemüter spaltet ist automatisch gut. denn er bewegt etwas. darum ein:

  • Gestern

    Am 15. Juni 2007 von Ein film den man nicht schnell vergisst! geschrieben.

    Am Anfang dachte ich; was ist den das für ein Blödsinn?? Und am Schluss fragte ich mich auch noch was das soll. Aber das war Gestern und im Nachhinein ist mir verdammt viel von diesem Film hängengeblieben, und dass hat Heute seltenheitswert! dafür gibts ein

  • HALLO?

    Am 14. Juni 2007 von PUNAMI geschrieben.

    NÖD SPANNEND???
    WO ER AUSBRICHT UND IM "KADAVERKELLER" LANDET UND NACH SEINEN FINGERN GRABSCHT, DASS SOLL NICHT SPANNEND SEIN? KEINE AHNUNG WAS IN ANDEREN KÖPFEN VORGEHT, ABER MICH HAT DIESER TRASH HIER TOTAL MITGERISSEN¨!

  • auch schade

    Am 14. Juni 2007 von ¨molli geschrieben.

    dass ich auf andere leute gehört habe und somit um 1jahr diesen hammer-film verpasst habe... damn

  • Schade

    Am 13. Juni 2007 von Terence geschrieben.

    Nein, also die Meinungen spalten sich gewaltig. Ich kann nur meine persönliche Meinung dazu äussern; und die wäre, dass der Film eine gute Geschichte hat aber er ist doch zu langweilig. Keine Spannung und miese Schauspieler-/innen..............

  • Ein dickes NEIN

    Am 13. Juni 2007 von Gogi geschrieben.

    Hat mir gar nicht gefallen. Da gibt es schon einige bessere Filme.

  • hm tja

    Am 12. Juni 2007 von berserker geschrieben.

    jedem seine meinung: einige argumentieren;
    film ist am anfang langweilig...
    dazu; na und? der streifen baut sich laaangsam auf, humor kommt auch nicht zu kurz, und wer einen pen... zwischen den beinen hat und nicht vom anderen ufer ist, tja dann kann er die jungs mehr als begreifen....
    ausserdem wenn ein schluss von einem film super ist, und das ist dieser hier! und das ist nicht nur meine meinung... ist ein streifen umso "ründer"
    einige sagen wer sich so was anschaut ist per...;
    dazu; das ist wirklich ein weitgehender begriff, und was im internet anzuschauen ist hat ja wohl viel mehr potential an perv.. als sonst wo, und übrigens irgendwie muss man in einem neuen horror? thriller? irgendwie schocken oder? sonst schaut ja keine sau mehr hin! ähm und "das fenster zum sonntag" finde ich um einiges persiver, die welt besteht nun mal nicht nur aus blümchen und lieben menschchen...
    es gibt auch zecken und pädos und sonstiges gesindel... und nicht jeder träumt immer süss, es gibt auch nun mal albträume... alles klaritsch?
    (wenn du den film in originalsprache guckst, wirken die schauspieler umeiniges besser!)

  • Nein, nein...

    Am 11. Juni 2007 von Shagrat geschrieben.

    ...und nochmals nein! Ich habe den Film jetzt doch auch mal gesehen und kann nur sagen, das ist pervers, krank und keine Unterhaltung mehr! Und wer so was gut findet ist in meinen Augen auch krank! Mein Eintrag wird ja ziemlich sicher gelöscht werden, aber das muss ich jetzt doch loswerden! Solche Filme sollten nie produziert werden. Ich bin ja kein Moralapostel und habe auch nix gegen einen Splatterfilm, aber irgendwo hats Grenzen. Und wer einen Film nur deshalb gut findet, weil viel Blut fliesst, sollte sich mal untersuchen lassen!

  • Gähn

    Am 11. Juni 2007 von pumukl geschrieben.

    nei het mer gar nöd gfalle. puuhh, isch wie e ewigkeit gsi bisäs chli action geh het.

  • Träge

    Am 11. Juni 2007 von mopp geschrieben.

    also ich wür nöd döte id ferie! ps. dä film hani nöd guet gfunde

  • Idee ok umsetzig nei

    Am 11. Juni 2007 von Loris geschrieben.

    Ich han dä film jetzt 2 mal glueget und festgstellt daser würkli nöd guet dreht worde isch.es isch zlangwielig am afang und das drückt d'stimmig mega abä, bis es dänn mal besser wird isch mer gar nöm däbi..

  • Leider

    Am 11. Juni 2007 von Raphael geschrieben.

    Die Idee ansicht ist ja nicht schlecht. Aber das ganze wurde echt mies gedreht. Keine guten SchauspielerInnen.

  • aso

    Am 11. Juni 2007 von filiz geschrieben.

    en spannende grusiga fülm hanich scho lang nümm gseh! aber guet!

  • der beste horrorstreifen

    Am 11. Juni 2007 von alles klar? geschrieben.

    im "mainstreambereich"

  • seltenheitswert

    Am 11. Juni 2007 von klarer fall superstreifen! geschrieben.

    so ein knaller! baut sich schön auf und geht nachher vollab!!!

  • jo genau

    Am 11. Juni 2007 von schaut euch doch zum x.mal evil an... geschrieben.

    s-u-p-e-r-!

  • und schon

    Am 11. Juni 2007 von dä fülm isch gueet mon!!! geschrieben.

    wieder einer ders nicht lassen kann! ich drück ihn mal schön wieder hoch!

  • Geschmacksache

    Am 08. Juni 2007 von töbi geschrieben.

    hat mir einfach nicht gefallen. War zu abstrakt

  • pech

    Am 08. Juni 2007 von kani geschrieben.

    isch am afang langwielig het fasch abgstellt.dänn sind no es paar gueti szene cho aber das isches au scho gsi

  • Tja

    Am 08. Juni 2007 von bony geschrieben.

    ich schliesse mich piccard an. keine sehr gute umsetzung.

  • schmörisch

    Am 06. Juni 2007 von piccard geschrieben.

    die idee ist nicht schlecht vom regisseur, aber der umsetzung fehlt es an orginalität!!!

  • ja ja ja !

    Am 06. Juni 2007 von wilgüz geschrieben.

    kross guete fülm eh mon, hanich bis gester nöd aglueget! will alli gseid händ ISCH MAES! aber isch dä hammer! ich schwöre mon ich schwöre!

  • miar

    Am 31. Mai 2007 von alpöhi geschrieben.

    hät dr fülm eifach guet gfalla, ab bizeli zitteret hani scho bi allei dihei gsi!

  • oliwilmaglarinick

    Am 31. Mai 2007 von tollwut geschrieben.

    ein bisschen shizo? nee???
    da hat sich ja einer mächtig ins zeug gelegt, haha
    ach ja der film ist top!!!

  • grundschlecht

    Am 30. Mai 2007 von Oli geschrieben.

    Schlimm. Anfang musste ich auf die Hülle schauen, ob ich den richtigen Film auch gekauft hatte und keinen blöden Porno. Und leider war es der richtige. hatte ihn mir völlig anders vorgestellt. er war zum einschlafen und echt am anfang, wie da unten schon erwähnt, echt billig gemacht. Schade für die Zeit und das Geld!

  • Enttäuscht

    Am 30. Mai 2007 von Wilma geschrieben.

    Einfach nur schlecht und billig dieser Film!

  • Nicht gut

    Am 30. Mai 2007 von Nick geschrieben.

    Der Film ist am Anfang zu langweilig, sodass man am Ende wenn es einbisschen spannend wird, nicht mehr konzentriert ist auf den Film-

  • Total Mies

    Am 30. Mai 2007 von Glari geschrieben.

    Nein nein nein! Gibt viel bessere und spannendere Horrorstreifen. Ehrlich!

  • der

    Am 30. Mai 2007 von bhauptinhio geschrieben.

    beste horror-streifen den ich in den letzten jahren gesehen habe... (zähl mir einen auf und behaupte das gegenteil, und nich saw, oder so einen alten kannibalen/zombieschinken oder sonst so ein unrealistischer quatsch!)

  • cooooool

    Am 29. Mai 2007 von coooool geschrieben.

    cooooooool

  • einer

    Am 29. Mai 2007 von hitchcock geschrieben.

    der besten horrorfilme überhaupt story alles sound schnitte spannung schauspieler, eine geschichte muss sich entwickeln sonst verliert sie an jeglichem reiz!

  • soso

    Am 29. Mai 2007 von gogo geschrieben.

    ... mir nicht SEHR SEHR SEHR unterhaltend kann ich da nur sagen... EIn hip hip hurra auf diesen streifen!

  • Schlecht...

    Am 29. Mai 2007 von Till geschrieben.

    Der Film wurde überbewertet.

  • Nein!

    Am 29. Mai 2007 von midnight geschrieben.

    Am Anfang musste ich andauernd auf die Uhr rüber schauen... Bin enttäuscht. Hat sich gar nicht gelohnt den Film anzuschauen. Reine Zeitverschwendung!

  • übel

    Am 29. Mai 2007 von Mars geschrieben.

    Es ist reine Geschmacksache. Mir hat der Film nicht zugesagt. Am Anfang wäre ich fast eingeschlafen :-(

  • Nicht sehenswert

    Am 29. Mai 2007 von Lars geschrieben.

    Leider habe ich viel bessere Filme gesehen als diesen! Der hat mich sehr enttäuscht, da zu harmlos...

  • ich

    Am 29. Mai 2007 von Alfons Bitter geschrieben.

    ich musste mich bei disem film übergeben........... da ich krank mit einer magendarmgrippe im bett lag, als ich den film schaute.

  • Naja

    Am 28. Mai 2007 von Andi geschrieben.

    Man sollte nicht zuviel davon erwarten, aber es solides Popkornkino. Ein Tip: Licht aus, Kopfhörer auf und die Folterung anschauen. Kommt nicht schlecht.

  • nüsch übül

    Am 24. Mai 2007 von müldir geschrieben.

    günz püssübel. krüss über nüscht.

  • Ach was!

    Am 24. Mai 2007 von Darkster geschrieben.

    Astreiner Schrottfilm über den viel zuviel geschwafelt wird.

  • na ja

    Am 24. Mai 2007 von stürmi geschrieben.

    der film hat n paar gute ansätze ist aber grundsätzlich zu harmlos für das gschtürm das im vorfeld abgelassen wurde. natürlich sind rookies und genreneulinge begeistert (wie immer) aber jedem ist ja sein freudeli zu gönnen ;-}

  • HALLO?

    Am 24. Mai 2007 von king britt geschrieben.

    Ha bis jez verkniffe mier dä fülm zgönna, will so viel lüt en mies gfunda hän, heilandzack isch dä geil hätti jo nie denkt!! wow spannend bis zum schluss und häsch in die 3 typa voll chöna inafühla. (bi däna geila girls looogisch), fazit nöd immer uf anderi losa, (i mein do sind halt a paar frustrierti "splatterkenner" voll uf dbarikade, wills weiss ich nöt was erwartet hän) isch eifach geila fülm und lustigi szene häts auno (aug)

  • tja

    Am 24. Mai 2007 von bomber geschrieben.

    enfach gutes handwerk dieses filmchen. da kann leider keiner mithalten: saw und broken zu unglaubwürdig, weil zu weit hergeholt, (sorry welcher killer macht sich solche mühe???), covenant wie walt disney, skinned deep zu trashig, monster man o.k.... braindead nat. unschlagbar... hä wer hä welcher streifen kann da mithalten?? (kommt ja auch noch auf die story an!! wenn nur zombies kommen wirds leicht...)
    o.k. severance kann noch mithalten,... aber dieser und braindead sind halt komödien... alles klaritsch?

  • super

    Am 24. Mai 2007 von supi geschrieben.

    super, super

  • Blöd

    Am 24. Mai 2007 von Jan geschrieben.

    Langweilig langweilig langweilig...........

  • Schlecht

    Am 23. Mai 2007 von Vic geschrieben.

    hat mich nicht überzeugt.einbisschen auch langweilig gewesen.

  • Nööö

    Am 22. Mai 2007 von Paquale geschrieben.

    Der Anfang war zum einschlafen. Zum Ende hin, gab es einige gute Szenen. Das war's auch schon.

  • Leider NEIN

    Am 22. Mai 2007 von Karl P. geschrieben.

    Kein guter Film. Hat mir gar nicht gefallen.

  • yeah yeah

    Am 22. Mai 2007 von dieter b. geschrieben.

    supi supi SUPI! unterhaltung!

  • Schlecht!

    Am 21. Mai 2007 von Jagger geschrieben.

    Leider hat mich der Film überhaupt nicht überzeugt!

  • guantanamo?

    Am 20. Mai 2007 von plop geschrieben.

    warst du schon mal dort? redest du aus erfahrung?......die idee von hostel finde ich originell. der film ist zu harmlos ausgefallen.

  • nun ja

    Am 18. Mai 2007 von moriz geschrieben.

    vonwegen softporno und so: was dieser film an erotischem bietet, kann man in der hälfte aller primetimefilme sehen. daher verstehe ich den rummel nicht so ganz. über die qualität des films kann man streiten. ich werde mir den zweiten teil jedenfalls nicht blind kaufen. habe diesen fehler leider schon gemacht und für die code 1 version damals 40 stuz verschwendet. hat sich jedenfalls nicht gelohnt.
    ach, und übrigens: an all diejenigen, die es nicht hart genug haben könne. reist doch mal nach kuba. in guantanamo habt ihr sicher euren spass! das ist besser als die ichi the killer realityshow jemals wäre.

  • Schlecht!

    Am 15. Mai 2007 von Franzis geschrieben.

    Ich finde diesen Film wieder mal Typisch! Immer die Frauen hinstellen als blöde Sex Objekte, nur für die fantasie der Männer. Echt billig, da geb ich den anderen Recht!!

  • boom

    Am 14. Mai 2007 von arestyles geschrieben.

    shco lang nüme ehh so en guete horrorfilm gshe... isch z'enpfele!

  • Öde!!!

    Am 14. Mai 2007 von Nip geschrieben.

    Der Film ist total langweilig! Wenn ich einen sogenannten Porno schauen möchte, dann gehe ich in die dafür vorgesehene Abteilung aber doch nicht im Horrorteil. Echt mies, hatte mich so gefreut und stattdessen: billige Frauen und schlechte Schauspieler.....

  • Schlecht

    Am 14. Mai 2007 von Jaku geschrieben.

    Leider nicht gelungen!!!!

  • GENIAL!

    Am 14. Mai 2007 von da pädo und da phil geschrieben.

    a-z- 1a Streifen! hat mich positiv überrascht, nach den sogenanten "Kritikern"

  • Nicht gelungen

    Am 11. Mai 2007 von Meller geschrieben.

    Dieser Film ist die wahre enttäuschung. Langweilig und sehr einfallslos...

  • Nicht übel...

    Am 10. Mai 2007 von Lexo geschrieben.

    aber auch nicht gerade das gelbe vom Ei. Zum mal anschauen allemal i.o.

  • supi dupi!

    Am 09. Mai 2007 von SplatterSeinOderNichtSeinDasIstHierNICHT DieFrage! geschrieben.

    gute schnitte, gute kamera,guter sound, gute spannung, gute erotik, gute schlitzerszenen, gute story, gute schauspieler, gute gags, was WAS WAS willst du mehr???

  • naja

    Am 09. Mai 2007 von pet da jackson geschrieben.

    da hatte einer da unten wohl seinen ganzen frust diesem SUPERFILM ausgelassen...

  • Schlechter geht doch gar nicht

    Am 09. Mai 2007 von proxi geschrieben.

    billig billig billig

  • Naja :-(

    Am 09. Mai 2007 von monique geschrieben.

    schlechter gehts nicht. vorallem der 1.teil

  • Ganz mies!!

    Am 09. Mai 2007 von james geschrieben.

    Echt es geht in diesem billigen Film nur ums eine und nicht um Horror. Bin total enttäuscht!!

  • Überhaupt nicht gelungen!

    Am 09. Mai 2007 von Anto geschrieben.

    Billiger Softporno statt Horrorfilm... Sehr schade.

  • ein bisschen....

    Am 07. Mai 2007 von doc molinoff geschrieben.

    mehr härte und ein bisschen weniger sex hätten dem film gut getan. alles in allem nicht übel.

  • a-z

    Am 03. Mai 2007 von robbie fowler geschrieben.

    unterhaltung pur!

  • cooles filmchen

    Am 02. Mai 2007 von mr.blond geschrieben.

    kann ich da nur sagen! für mich stimmte alles!

  • checksches?

    Am 02. Mai 2007 von hostel: spannung bis zum schluss! geschrieben.

    du kannst nicht 90min. gemetzel auf die leute loslassen... dann bleibt die story auf der strecke und die spannung bleibt aus... (siehe 300, gut visionell nicht zu topen) man! dieser film kann was! so eine art splatter für die massen ala 7 und monster man mit einem happen humor also was soll der ganze rummel? frag ich da auch. so ein richtig guter film um deinen freundin in den arm zu nehmen und nachher auf andere gedanken zu bringen...

  • Na ja

    Am 28. April 2007 von Filmster geschrieben.

    Nichts Grossartiges! Zu langweilig, zu harmlos! Wen sollen denn diese drei halbgaren Splatterszenen erschrecken? Die Idee, die Story ist ziemlich krank aber leider wurde nicht viel darausgemacht.

  • OOHHJEE...

    Am 25. April 2007 von wizzard geschrieben.

    also ich fand ihn gar nicht cool WIE JEDER BEGEISTERTE DA UNTEN!

  • Sackschwach

    Am 25. April 2007 von Ewi geschrieben.

    DIE Entäuschung! Vor allem nach dem ganzen Rummel!

  • tarantino?

    Am 25. April 2007 von steven gerrard geschrieben.

    so wichtig nahm sich tarantino auch nicht bei der produktion dieser komödie.

  • OSCAR

    Am 25. April 2007 von ivana geschrieben.

    Einer der besten Filme die ich in den letzten 3 Monaten sah. Sorry, hatte mich mehr gepackt als Departet oder sowas.

  • yeh

    Am 25. April 2007 von propper geschrieben.

    geila fülm!!!

  • geenau

    Am 25. April 2007 von schawinski geschrieben.

    man kann nicht alles haben, entweder ein "bisschen" realistisch. oder so daherkonstruierte storys ala saw und broken.

  • da fligt mir doch das blech weg!

    Am 25. April 2007 von stonich in disco un lugalugaluga geschrieben.

    wow!
    was für eine originelle story! brutal nicht brutal? mir wars genug schnippschnapp und ich habe mich köstlich amüsiert, ihr könntet ja auch den streifen mit humor nehmen ala braindead aber eben wenn nicht geschlachtet wird von 1.sekunde bis zur letzten ist der teufel los. ich fand ihn cool BIS ZUM SCHLUSS! WIE JEDER MOZZI DA UNTEN AUCH! wenn ihr ehrlich wärt und nicht so einen auf cool macht, und bei jedem blutspritzter einen ständer bekommt...

  • ja jaa

    Am 24. April 2007 von slatko geschrieben.

    ich hab auch schon alles gesehen darum bin ich ja ach so schockiert ab diese schrottfilm!!

  • Schockschwerenot

    Am 24. April 2007 von Temrock geschrieben.

    Nach all den grossko..... Ankündingungen von wegen brutal und so, eine einzige Entäuschung. Das ist so ein richtig aufs Allerweltspublikum zugeschnittenes Filmchen welches kaum jemandem weh tut. Das einzige was wirklich gut ist sind die locations in der Villa Folterglück. Würde der Film ansonsten noch durch etwas anderes positiv auffallen als durch das penetrante Gequatsche über Mr. Tarantino wäre das echt ein Aufsteller. Na ja, wem sowas Triviales genügt um endlos schockiert zu sein und zähneklappernd in die tiefsten Abgründe der filmisch verursachten Angst abzutauchen dem mag dies von Herzen zu gönnen sein. WOHL BEKOMMS!

  • zzz...

    Am 24. April 2007 von lionel geschrieben.

    was splatter ist oder nicht ist , total egal und totaler blödsinn und zeitverschwendung um jeden gedanken, wie kann man sich nur über solche sachen den kopf zerbrechgen,hä? man ich hab auch alles schon gesehen was man sehen kann (fast,zum glück), hier gehts doch nicht um splatter gore oder nicht oder was? immer der gleiche bruunz wie in der musik, wenns gefällt dann gefällts und basta! ich fand den streifen geenniial, WEIL! gute bilder gute story gute dialoge die schauspieler hängen sich auch rein,... alles in allem ein runder film inkl. happyend... kommt mal ein bisschen runter ihr "kenner"

  • hostel

    Am 18. April 2007 von jashari geschrieben.

    die idee und drehbuch wäre gut aber die umsetzung ist schlecht ausgefallen hintergrund wurde zuwenig gezeigt,ich hoffe der 2 teil ist besser

  • So sieht es aus!

    Am 01. April 2007 von Rumezz geschrieben.

    Das einzig positive an diesem Schrottfilm sind wirklich noch die Girls und das wars dann auch schon! Splatterfilm?....Hart?..das ich nicht lache!

  • Yeah!!

    Am 01. April 2007 von Shibby geschrieben.

    Das einzig gute an diesem Film sind die Frauen!!! Yeah!! Darum.....

  • Jedem das seine

    Am 31. März 2007 von deManza geschrieben.

    Lasst doch diesen Anfängern ihre Freude mit diesem Filmchen.......jedem das seine. Ich kann auch nichts damit anfangen. Nach all den grossspurigen Ankündigungen ein einziger Reinfall.

  • splatter?

    Am 31. März 2007 von gorelord geschrieben.

    he ich hör immer splatter. wer denkt dieser müde langweiler mit seinen zwei, drei blutigen szenen sei ein harter splatterfilm beweist damit nichts anderes als das er vom genre null ahnung hat. richtig harte filme gibts heutzutage sowiso nur noch im independent-bereich, aber ganz sicher nicht beim gross beworbenen, allerwelts-mainstreamfilm wo mit grossen namen (tarantino) herumgeworfen wird.

  • ALSO

    Am 27. März 2007 von tarantutli geschrieben.

    ich fand hostel 10'000'000'000'000'000 millionen mal besser als dieser extrem unglaubwürdige saw-müll!

  • oh je

    Am 27. März 2007 von baracuda geschrieben.

    ...was für kommentare muss ich da hören: "schlechter als house of wax, hat mit horrorfilm nix zu tun"...
    und ich tröttelchen hör noch auf irgend ein paar schnösels (da meine ich die mehrheit) wo diesen streifen mies fanden... und schau mir diesen genialen film erst jetzt an. pah was für eine zeitverschwendung!
    jjajajja da hab ich ja was verpasst: spannende (...von den typen her gut nachvollziehbar hehe) story, gute schauspieler, nervenzerreissend (die szene mit den fingern aufheben ist ja wohl der hammer) spannend, splatterszenen grandios, humor kommt auch nicht zu kurz (das auge oder die kidis), und ein suuper happy-end... he leutchen WAS ERWARTET IHR MEHR von einem splatterfilm was? WAS?

  • Ohne Erwartungen...

    Am 23. März 2007 von Trodat2000 geschrieben.

    Wie es scheint, gibt es zu diesem Film nur zwei Meinungen: sehr gut oder sehr schlecht. Nun, wer den Streifen ohne durch fremde Meinungen vorgebildete Erwartungen anschaut, sich also einfach einen schönen Horror-Abend zuhause machen will, wird sicher nicht enttäuscht. Hostel wird definitiv nie ein Kultfilm, aber sehenswert ist er für Genre-Fan alleweil.

  • kein Horrorfilm!

    Am 22. März 2007 von Thomas geschrieben.

    also bitte, das ist doch echt ein schlechter horror film. mit den gerade mal zwei kleinen horror szenen, die gar nicht grausam sind. Das ist echt ein schlechter Film. Eher lächerlich und langweilig dazu.

  • hmm...

    Am 13. Februar 2007 von Reto geschrieben.

    Ist leider wie oft bisher erwähnt: Im Vorfeld wurde viel darüber berichtet wie schlimm der Film sei, wie Leute in Ohnmacht gefallen sind, etc. ... Leider ist die Handlung in Real sehr dürftig. Teils Szenen sind nicht schlecht... Aber für grosse Namen wie Eli Roth und Quentin Tarantino schlichtwegs enttäuschend!

  • Gelungen

    Am 10. Februar 2007 von Mike geschrieben.

    Hostel ist ein richtig guter Horror Film mit allem was dazu gehört. Neben einer Glaubhaft erzählten Story, guter wen auch nicht austergewöhnlichen Schauspielern und überzeugenden Musik Untermalung sind es vor allem der hohe Gewalt Faktor , eine Brise Humor und ein geniales Ende die überzeugen.

  • KUK

    Am 06. Februar 2007 von MF geschrieben.

    mir hat der streifen gefallen! ausleihen reicht, kaufen würd ich ihn nicht.

  • naja

    Am 23. Januar 2007 von KKB geschrieben.

    allzu schlecht war er schon nicht, doch das investierte Geld in den Film bereue ich. Die Story wäre zwar eigentlich ganz gut, doch die Ausführung ist schlecht und der Film meist langweilig.

  • Ein Fest.....

    Am 05. Januar 2007 von Drake geschrieben.

    für die geistige Nachhut. Äusserst bescheidenes Werk.

  • naja...

    Am 27. Dezember 2006 von Bumi geschrieben.

    dieser Film sollte ein echter Shocker werden, Betonung auf "sollte". Die Folterszenen wären an und für sich zwar ganz nett, ich persönlich hätte aber noch einiges mehr an Blut und unzensierter Szenen hineingepackt. Denn nicht zuletzt wäre dies nötig gewesen um all die dümmlichen Dialoge irgendwie zu ersetzen. Spannung kommt leider recht selten auf und die beiden Nutten in Bratislava fand ich eher lächerlich weil jeder (ausser den Amerikanern) sofort wusste, dass die was im Schilde führen... den Film einmal ansehen, okay... den Film ernst nehmen? nie im Leben!

  • enttäuschend!

    Am 14. Dezember 2006 von madster geschrieben.

    Ganz mieser Film .. auffallend vorallem die belanglosen Dialoge und der brotlose penetrante Humor .. schade, Cabin Fever war gar nicht mal so schlecht!

  • naja...

    Am 14. Dezember 2006 von Ilaria geschrieben.

    wieso wurde dieser möchte-gern-horror film in den kinos nicht gezeigt? war so gespannt auf den film und dann...gäähn. man hätte ein bisschen mehr von den folterkammern zeigen können und nicht diese miesen sexszen. man hätte auch die situation von den leuten in bratislave näher bringen können, damit man ihr handeln hätte "nochvollziehen" können. echt mieser streifen. gute idee aber ganz mies verarbeitet!!!

    dvd kaufen?...das geld lieber spenden, ist viel sinnvoller als för so eine schrott auszugeben!

  • ....??...

    Am 11. Dezember 2006 von ....??... geschrieben.

    ...Ganz schlechter Horror-Streifen!...mehr fällt mir dazu nicht ein! ts!...!

  • was soll das?

    Am 09. Dezember 2006 von gora geschrieben.

    Dieser Film erinnert mich mehr an einem perversen Pornofilm.
    Der Ressigseur hat einfach paar perverse und kranke szenen mit mieser story vermischelt und tadaa.. es verkauft sich.

  • Hostel

    Am 07. November 2006 von Mike geschrieben.

    Dieser Film ist ein Fest für Horrorfans! Hier gibt es nicht nur eine Möchtegern Brutale Szenen nach der anderen zu sehen, nein Hostel ist ziemlich brutal wen man bedenkt das es wirklich Leute gibt die Geld zahlen um Menschen zu foltern. Zu dem ist nicht nur Angst und Schrecken vorhanden,nein auch die Lachmuskeln werden ziemlich oft gefordert. Insgesamt kann ich Hostel jedem Horrorfan empfehlen, es gibt eine gute Story, einen gelungenen Soundtrack und viele gut gemachte Gore Effekte, also alles was man von so einem Film erwartet.

  • propaganda

    Am 02. November 2006 von chalbi geschrieben.

    wie so oft wurde auch dieser film unnötig von den medien gepusht. wie beim jesus-film. der soll ja auch unglaublich brutal sein. also ich hab schon ne menge gesehn, und man kann das wirklich objektiv sagen: es gibt dutzende von filmen, die krass brutaler sind als der hostel. ich denke da an schindlers liste, oder der pianist u.s.w nur dass diese filme von der internationalen presse gefeiert und mit etlichen preisen ausgezeichnet worden sind.

    zum film: ich finde ihn entgegen meinen erwartungen sehr gut. die beklemmende athmosphäre und die krasse story in ost-europa finde ich sehr ansprechend. meiner meinung nach trägt er das tarantino aushängeschild zurecht.

  • rollerboy

    Am 30. Oktober 2006 von steff geschrieben.

    zuviel gerede um ein bischen fast nichts

  • alles muttersöhnchen

    Am 29. Oktober 2006 von cts geschrieben.

    ihr habt doch keine ahnung. viel spass bei gzsz

  • Bemerkung an Peter

    Am 29. Oktober 2006 von Ludwig geschrieben.

    Gelle, du liebst doch die Frau Anderes!?

  • Mieses Filmchen

    Am 27. Oktober 2006 von Peter geschrieben.

    ein paar Worte genügen....mies, schlecht, unterste Schublade, noch schlechter als house of wax

  • schock des schock willens

    Am 19. Oktober 2006 von ruben geschrieben.

    billige und dümmliche story verpackt mit schockbildern für leute, die schon ein wenig degeneriert sind.....

  • 0815 gemetzel

    Am 18. Oktober 2006 von elite hunting geschrieben.

    ziemlich mülliger film! das tarantio in sowas geld investiert und seinen namen dafür hergibt ist eigentlich nur schade. solche streifen funktionieren nach dem immer gleichen prinzip. etwas für genre fans!

  • Maturareise in die Slowakei

    Am 14. Oktober 2006 von c0dename47 geschrieben.

    Den Film find ich super.. lustig und brutal, und genau aus diesem Grund hab ich meiner Klasse den Vorschlag unterbreitet, als Maturareise in die Slowakei zu reisen :-)

  • Sauerei!

    Am 10. Oktober 2006 von Kotzer geschrieben.

    krank.. und wer das geil findet ist genauso krank.... Tarantino hat es mit form dusk till dawn schon an die Spitze getrieben... (der erste Abschnitt war da noch richtig cool gemacht, aber der Rest?) was da abgeht überschreitet die Grentze der perversion und sadismus. Ich werde in Zukunft sämtliche Filme von diesem Tarantino boykottieren.. ob produziert oder was auch immer.. egal.. seine Filme werden immer wie schlechter.

  • an hubert

    Am 30. September 2006 von johnny cash geschrieben.

    quentin tarantino war lediglich der produzent, ansonsten hatte er nichts mit dem film zu tun.

  • mager

    Am 20. September 2006 von Hubert geschrieben.

    Tarrantino fällt nichts neues mehr ein. Dann versucht er's halt mit Sadismus pur, Hauptsache schocken. Sorry Mister, dieser Streifen ist ja wohl mehr als langweilig geraten. Wer Blut pur sehen will, der soll einem Metzger zusehen, wie Leberwurst gemacht wird. Bon apetit.

  • überbewertet

    Am 16. September 2006 von Lutz geschrieben.

    dieser film wurde echt überbewertet. hab mehr erwartet, nachdem er nicht in den schweizer kinos gezeigt werden durfte. bin wirklich sehr entäuscht. schade ums geld wen ir mich fragt

  • Mies

    Am 15. September 2006 von Rain geschrieben.

    Dieser Film ist wohl etwas vom schlechtesten der vergangenen Jahre. Für pubertierende Kinder ist es wohl nur spannend weil er in der Schweiz nicht in die Kinos kam... Horror? Nö, das benötigt eine neue Kategorie "Langeweile".

  • recht gut

    Am 13. September 2006 von Mad geschrieben.

    Der erste Teil erinnert mehr an einen Porno, der zweite an ein Gemetzel, aber trotzdem sehr gut rübergebracht. Einen der brutalsten Filme, die mir bisher unter die Augen gekommen sind. Und sicherlich nicht förderlich für den Tourismus in die Slowakei.

  • hostel

    Am 04. September 2012 von horrorlady geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist ganz schön krass aber für hartgesottene horrofans ein must-see:) wer auf gemetzel steht, kommt bei hostel voll auf seine kosten
    ps. teil 2 & 3 kann ich auch sehr empfehlen

  • ähem

    Am 12. Oktober 2010 von hubert geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    *es herzigs filmli*

    ;-))

  • manchmal

    Am 21. September 2010 von cool geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    frag ich mich ob wir den gleichen streifen gesehn haben? keine ahnung mit was man diesen film vergleicht, aber hier ist ja eine ganz normale horror-story vorhanden wie bei evil dead oder anderen klassikern.
    für mich eine postive überraschung, von story machart spannung splattereffekten schauspielern, und natürlich hats auch eine prise humor.
    so muss ein klassischer horrorstreifen sein!

  • Unter jeder Kanone

    Am 07. Juli 2010 von XYZ geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genau solche lausigen Filme, wo es keine Story mehr gibt und alles nur noch von Blut und Krankheit lebt, haben das Horror-Genre zerstört. The Hostel ist kein Horrorfilm, sondern einfach nur noch gestört. Arsmelig.

  • Drehort

    Am 30. Juni 2010 von CzechR69 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallo, ich als gebürtiger Tscheche kann euch ebenfalls versichern, dass der Film nicht in der Slowakei gedreht wurde, sondern das meiste in Cesky Krumlov
    Eine sehr schöne kleine Stadt im Süden Tschechiens, wo auch viele Touristen unterwegs sind. Ihr solltet euch nicht von der "Kunst des Films" beeinflussen lassen....jede Stadt der Welt kann im Film als total kaputt und dreckig oder auch total elegant und edel daher kommen. Es ist ein FIlm!!!!! Ein weiteres Beispiel ist "James Bond Casino Royale", im Film wird Mazedonien genannt, in Wirklichkeit wurde es in Karlovy Vary (Karlsbad) in Tschechien gedreht.
    Und nein, die Slowakei ist nicht "arm"!!

  • lol

    Am 09. Februar 2010 von jui geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film wurde in Prag gedreht. Slowakei nicht arm??? das ist ja der witz des tages

  • hab einige horrorstreifen gesehn

    Am 15. Januar 2010 von 9von10 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser gehört für mich in die oberliga. lausige darsteller? hä? hatte ich hier den gleichen film gesehn???
    ist einfach cool, und abwechslungsreicher als z.b. saw... (dieser triste raum ging ganz schön auf die nerven.)
    hier hats alles; horror, gute dialoge, guter story-faden, schauspieler sind auch gut gewählt,
    fazit; runde sache.

  • muhahaha

    Am 02. Juli 2009 von headlikeahole geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Unser Held, der Hals- und Augenabschneider... Lausige Darsteller in einer absurden Story mit lächerlichen Versuchen, eine Atmosphäre der Bedrückt- und Betroffenheit zu erzeugen. Naja, da ham wer in diesem Sektor doch schon einiges besseres gesehen.

  • netter

    Am 20. Mai 2009 von hehe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    streifen

  • Wurde meines Wissens...

    Am 17. April 2009 von JayJay geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    in Prag gedreht...wo sonst?!
    Den Film finde ich

  • einfach nur krank

    Am 02. April 2009 von Shiro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film passt bestens zur heutigen Gesellschaft: krank! So etwas Dämliches habe ich noch nie gesehen.

  • Glänzend!

    Am 01. April 2009 von cooler film geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hatte mich glänzend unterhalten!

  • NEUZEIT

    Am 24. März 2009 von schnippel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einer der besten Horrorschocker der Neuzeit!

  • schocker

    Am 10. März 2009 von solid geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tja so muss ein horrorfilm sein! zuerst braucht er ein bisschen um in die gänge zu kommen (spannungsaufbau) und dann gehts nur noch ab!! uuuuu yeah

  • hostel

    Am 15. Januar 2009 von gehört in jede horror sammlung! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    runder film von a-z

  • totel verlogen....

    Am 19. Dezember 2008 von Robi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich stamme ursprünglich aus der Slowakei und ich war immer dagegen, den Film anzuschauen. Aus Neugier schaute ich den Film doch mal an und dazu mein Kommentar --> Ich finde es eine SCHWEINEREI! Der Film spielt gar nicht in Bratislava in der Slowakei. Ich kenne die Stadt sehr gut und alles was auf dem Film zu sehen ist, ist sicherlich nicht in der Slowakei, sondern sonst irgendwo im ghetto! Zudem wird die Slowakei äusserst als armseeliges Land dargestellt, was es ebenfalls nicht ist. Zudem ist der Film nicht wirklich ein enormer Horror...ich war sehr enttäuscht von dem Film! ... und die Slowakei sieht defintiv ganz anders aus...

  • ??

    Am 02. Februar 2008 von jemand geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zuerst gab es gangster filme jetz gibt es filme über total kranke mal sehn wie weit die filme macher noch gehn wollen

  • Die heutige Welt

    Am 29. Januar 2008 von Angel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Hintergrund der Geschichte bringt einem ins Denken, überall auf der Welt wird heutzutage auf schwarzem Markt mit Organen gehandelt.. Die meist betroffenen Länder, sind Armut- und Elend- betroffene Länder... Aus diesem Grund finde ich die Idee zu diesem Film gar nicht so schlecht.. Das ist das jenige was mich am Film schockiert hat, nicht die Szenen sondern der Gedanke daran, dass in der heutigen, kranken Gesellschaft ein solcher Film vermutlich nicht nur ein Film bleibt, oder ist...sondern pure Realität... man sollte hinter die Fassaden schauen... Folterei, Morderei, Gewalt, sexuelle Delikte und vieles mehr gibt es leider auf Erden immer wieder... und die reichen wissen ja sowieso nie was mit ihrem Geld anzufangen..... deshalb, der Film hat mich schockiert weil ich mir vorstellen kann, dass dies gut Realität sein könnte....

  • hahahaah

    Am 23. November 2007 von Yannic geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nicht so gut, könnte mal besser sein..

  • Entäuschend

    Am 12. November 2007 von Slonecurby geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner meinung nach das genau gleiche wie der erste Film!

  • Durchzug

    Am 19. Oktober 2007 von el_gordo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meines Erachtens sollten Filme, deren Story in zwei Sätzen erzählt werden können, verboten werden. Dieser Film ist ein solcher.

  • Beschäftigung nach dem Film

    Am 31. August 2007 von Ninetynineknivesinside geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Anfang ist etwas holprig. Aber gegen Schluss kommt der Film richtig in Fahrt! Eigentlich finde ich die Hauptidee, welche dahinter steckt, ziemlich bedenklich... Das ist das eigentlich Düstere an diesem Movie! Die Message hat mich nach dem Film noch beschäftigt... Jana und Barbara sind trotz allem eine Augenweide. hehe

  • aso jo

    Am 07. August 2007 von laure geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mech donkts daschen horrorfilm ohni story, i fend ne öberhoupt ned spannend sondern eifach chli....

  • Würg!

    Am 28. Mai 2007 von mbh geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Grüsse aus der Mülltonne der übelsten Art!

  • super

    Am 16. Mai 2007 von Tani geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mir persönlich hat der Film gefallen. Stimmige Story und spannend. Unbedingt kaufen

  • langweilig

    Am 12. Mai 2007 von fabi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist langweilig!!!

  • Aufgepusht..

    Am 02. Mai 2007 von Marco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Im 1. Teil geht es um nichts anderes als um Sex. Es sieht auf den ersten Blick eher nach einem Soft P* aus als sonst etwas. Finde ich voll Daneben. Im 2. Teil hat es ein Paar coole Szenen, aber das wars auch schon.. Der gedanke ist voll pervers, zu pervers. Habe mir etwas besseres vorgestellt...

  • Überbewertet

    Am 21. April 2007 von .:;! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hat mich persönlich überhaupt nicht überzeugt.. erst seeehr ermüdend und langweilig.. und dann einige *schock*-szenen! doch der film insgesamt fand ich echt nicht sehenswert.. lieber SAW!

  • guter Horror

    Am 11. April 2007 von Schaub geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    spannend, aber hoffentlich unrealistisch, der 2. Teil folgt ja bald...

  • langweilig

    Am 29. März 2007 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da ist's in jeder schweine-schlachterei stimmiger! für 8 - 12 jährige vielleicht sehenswert....
    und mit pervers hat das (leider) gar nichts zu tun. einfach nur schwach.

    kriegt vom onkel phil ein:

  • typisch...

    Am 06. März 2007 von The Butcheress geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist ein tyoischer Teenie-Film.Sex,Drogen u.s.w.Am Anfang fand ich den Film langweilig, wegen diesem perversen schaiss rum ge figge.Aber dann fand ich ihn noch zimlich gut..Das 1zige was mich am Film stöhrt ist die Perversion!

  • spannend

    Am 31. Januar 2007 von max geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    und gar nicht mal so schlecht

  • kein Tarantino

    Am 25. Januar 2007 von Brown geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meine Meinung ist, das ist gar kein Tarantino Film,sein Name wurde nur gebraucht um die Kinos zu füllen!!!!! und zudem ist der Film schlecht! Billig und nicht mal wirklich grausam!!! Danke

  • brrrr....

    Am 12. Januar 2007 von lourena städler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der anfang des filmes fängt wie ein soft-p... an! aber was danach kommt...BUT BLUT BLUT!
    ichfinde den film ok, denn am schluss fehlt es dem film nicht einesekunde an spannung!!...und mann bekommt so richtig angst von jeglichen arten von werkzeug :_)

  • Spitze!!!

    Am 02. Januar 2007 von Plague geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geiler Film. Pflichtkauf!

  • z.k.

    Am 03. Dezember 2006 von buxli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so ein riesen bulls*it!

  • Holy

    Am 03. Dezember 2006 von Brayt geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zum Glück hab ich nichts schweres gegessen vor der einen Szene. Muss zu einigen Kommentaren sagen: Es gibt krassere Filme: Braindead, Bad Taste, Cannibal Ferox, aber da ists eher au lächerlich gemacht aber bei Hostel ists in einem reali^stischerem zusammenhang und das macht es krasser als die meisten Filme..

  • naja

    Am 01. Dezember 2006 von miss lee geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schon nicht schlecht, aber sehr sehr flach & platt.. aus der story (menschenhandel ect.) könnte man echt gute filme machen, aber der hier ist meilenweit entfernt davon. schaut euch lieber saw 1 & 2 an, da kann man sich wenigstens in den leidenden hineinfühlen; ist viel viel authentischer (meiner meinung nach..)

  • ...

    Am 30. November 2006 von heinz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    naja...tarantino hat ja hier auch nur "pate" gestanden, weil er die idee vom film cool fand und eli ein kumpel von ihm ist...also locker bleiben, es wird schon wider tarantino filme geben, die auch seinen stil haben. ich finde den film eigentlich cool...zwar ziemlich flache story, sehr flach sogar, aber ehrlich gesagt hab ich auch nicht mehr erwartet. die frauen sind TOLL (wer das abstreitet sollte sich mal das tomatenpüree aus den augen streichen!)...die schlächter szenen sind auch ganz gut... idealer film um mit ein paar freunden und ein paar bier zu schauen und du verlierst den zusammenhang auch dann nicht, wenn du mal pinkeln musst! :-) ausser die titten, die darf man nicht verpassen! ;-) klar gibt es härteres, das ist ja wohl klar...sowas nennt man ja dann splater-movie...und von den perversitäten her finde ich ist dieser film auf einem ähnlichen niveau wie sehr viele andere auch...ich denke da an all diese vergewaltigerfilme, dass ist ja nicht weniger pervers, oder?

  • naja

    Am 27. November 2006 von mirco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also echt, was soll der ganze hype um den film & wieso sagen alles das der sowas von krass und brutal sei? hallo, reden wir alle vom selben film?? also die 1. hälfte ist zum einschlafen langweilig & einfach nur sexistisch! in der 2. hälfte gibt es dann 1-2 szenen die wirklich gelungen sind, aber das wars dann auch schon! aber von harten oder brutalen szenen ist nun wirklich nix zu sehen; da bräuchte es schon etwas mehr um so ein theater um 'nen film zu machen.. naja, jeder dem dieser film zu krass oder eklig oder brutal war, sollte sich wieder mal dem kinderprogramm von "nickelodeon" widmen.. cheers

  • Hühnerhaut

    Am 26. November 2006 von loucrash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    alles in allem ja nicht schlecht, passt zum Stil der in letzter Zeit erschienenen Filme wie "Saw" oder "House of Wax" obschon das zweite eher in Frage Käme :-) Bin der Meinung man sollte es so machen: Saw & Saw II reinziehen, dann eins eindrehen und Hostel gucken, passt !!! :-)

  • schön ruhig jungs;)

    Am 25. November 2006 von snip-snap geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hey!!die die sich aufregen weil der film gegen ostblockländer ist der sollte mal borat oder so sehen..ausserdem sind wir hier in der schweiz!!ein land mit meinungsfreiheiten usw.wenn es einem nicht passt kann er ja verschwinden.noch zum film=der film ist der hammer..aber eben nur ein film;)

  • was für eine enttäuschung

    Am 21. November 2006 von Strotz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    keine ahnung, wieso dieser film verboten wurde. kaum etwas ist gruselig oder eklig. hauptsächlich sieht man titten, überflüssige dialoge und gleichzeitig ist der film ziemlich mies gegenüber den slovaken. einzig positives: die ekelszenen haben mich doch herzhaft lachen lassen. selten so was dämliches gesehen...

  • müll

    Am 19. November 2006 von pm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    jammerschade, was hab ich mich doch auf diesen film gefreut und wie unendlich gross war die enttäuschung danach. keine spannung, keine atmosphäre, schlechte schauspieler, fürchterliche dialoge usw. das einzig gute am film ist sein cover! ich sehe mir lieber hitchcock-filme an, dort finde ich all das, was ich bei hostel vermisse.

  • uu guet

    Am 17. November 2006 von Blüemli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde den film uu guet und so infromativ. kann mich GREGORY also nur anschliessen. gekonntes handwerk mit realistischer darstellung wie menschen in osteuropa miteinander umgehen. war zwar noch nie dort und werde nach diesem film auch nie nach osteuropa land gehen, weil der eli roth muss wissen welche zustände dort gibt. dieser film sollte allen rucksacktouristen als reiseinformation mitgegeben werden, und auch so pägagogisch in schweizer schulen gezeigt werden.

  • hostel

    Am 17. November 2006 von alaindergrosse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nachdem vor dem Erscheinen dieses "Filmchens" so ein Blabla drum gemacht wurde, war ich als Filmfan vom Gebotenen mehr als enttäuscht; da hab` ich schon ein bisschen mehr an "echtem" Horror und weniger Soft-Porno erwartet. Fand auch die Story eher fad...

  • Naja

    Am 16. November 2006 von Stelan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Finde den film langweilig. Verstehe nicht wie man den brutal finden kann...hier wird einem zuviel versprochen. Da gibt es einigere härtere sachen.

  • gut

    Am 15. November 2006 von Gregory geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gut umgesetztes sozial drama mit einigen sehr erschütternden szenen. Es ist schockierend wie es in manchen ost ländern zu und her geht...bin mir zwar bewusst das einige details frei erfunden sind, es ist aber klar das dieser perversitäten markt existiert und die zivilisierten länder sollten alles daran tun um dies zu unterbinden. werde solche länder jedenfalls meiden in zukunft.

  • Schönes Geschäft

    Am 15. November 2006 von natas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    man sollte nicht nur gemetzel erwarten, weil das meinte ich auch... aber der sinn der geschichte ist einfach genial... ich denke so etwas gibt es schon.....

    wunderbar... hübsche frauen, aktion, masaker und kulturbewust..................

  • Unangebracht

    Am 13. November 2006 von Thomi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich verstehe euch nicht! Ok, ich schaue mir auch solche FIlme an, aber es muss wirklich nicht angebracht werden, er sei nicht brutal, nur weil sich die Einen durch diese Aussage vielleicht gross fühlen möchten. Ich will euch mal sehen wenn ihr diese, natürlich ganz unbrutalen und langweiligen Spielchen durchmachen müsst! Denn sowas gibts wirklich, und Menschen mussten wegen solchem Zeugs in gewissen Ländern wirklich leiden! Also unterlasst bitte diese blöden Kommentare, sie sind wirklich nicht angebracht!( Meine Aussage spricht nicht zu allen Äiusserungen!)

  • Perfekt

    Am 13. November 2006 von Peter Rüdiger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich sehe ihn mir gut 2 mal pro Tag an, ich finde den Film einfach Klasse!

  • ja, ja klar......

    Am 11. November 2006 von Franticek geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    in all den degenerierten hinterwäldler-ländern im ostblock gibts solche folterpaläste en masse, quasi an jeder strassenecke, ist ja klar!!.....oh mann, da gibts noch so hohlköpfe die diesen mist ernst nehmen!

  • diesem film gibts nichts auzusetzen

    Am 10. November 2006 von ben geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einfach genial gedreht.so gehts leider ab in manchen ländern!sehr nachdenklicher film!die schweizer bringen halt lieber friede freude eierkuchen filme ins kino!armseelig!!!!!!!!!!!!!!!

  • Nicht schlecht

    Am 10. November 2006 von skybo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einige brutale Szenen.Aber ich hätte mehr erwartet..Obwohl die Auge Szene als brutalste gewählt wurde...

  • nicht gut

    Am 10. November 2006 von Brambor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "also meine meinung man findet seine filme super oder mann mag sie nicht"

    nur hatte tarantino sozusagen gar nix mit dem film zu tun, der hat nur seinen namen drunter gesetzt um zu pushen, weil der regisseur sein kumpel ist. also bitte... zu meinen dieser schund sei ein tarantino werk...

  • Hostel

    Am 09. November 2006 von skido geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eigentlich nicht schlecht, doch ich vermisse eine gewisse Atmosphäre und einen gewissen grad an Spannung, die ein Horrorfilm mitbringen sollte.
    Aber das sagt jetzt einer der mehr auf psychischen Horror a là Silent Hill oder ES steht und weniger auf Gore und Blut.
    Aber schon beachtlich wie dieser Film Diskussionen auslöst. Das ist wohl der eigentliche Horror an diesem Film^^

  • nicht schlecht der Film

    Am 08. November 2006 von checker666 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hi all

    Also meiner meinung nach ist der Film gut gemacht. Spannende story und ab und zu paar folterszenen. Was will man mehr von einem horror thriller ? Klar, die hardcore splatter fans finden ihn viel zu schwach und zu "unbrutal" aber nid alle menschen stehen aufs äusserste gemetztel das geht ;-)

    Wer Saw liebt sollte mal nen blick drauf werfen..

  • oO

    Am 07. November 2006 von unadjusted geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also ich finde den film nicht schlecht.aber ein bisschen enttäuscht bin ich schon,denn so brutal wie ich erwartet hab war er dann doch nicht, es wurde allgemein zu viel rummel um den film gemacht, denn so toll ist er nicht. warum sich alle aufregen und den film als krank und pervers bezeichnen, kann ich nicht verstehen. ich meine so krass ist der film doch gar nicht :/

  • rated version!

    Am 07. November 2006 von eli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ob ihrs glaubt oder nicht, aber die code 2 version unterscheidet sich sehr wohl von der code 1! zwar nicht in der länge (wie ja unter mir schon richtig erwähnt wurde) aber in der beleuchung. einige szenen sind in der code 1 version einfach heller.

  • naja

    Am 06. November 2006 von Tarantino geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich liebe alle Tarantino-Filme. Hier hat er nur seinen Namen gegeben. Denke der Film wäre besser geworden, wenn er die Regie selbst in die Hand genommen hätte statt nur zu produzieren. Langweilig und wenig Spannung. Grundidee wäre gut, könnte man einen guten Schocker draus machen. Naja....

  • Hostel

    Am 05. November 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nur ein weiterer Film den die Welt nicht braucht. Dank den Grossen Marketing Aktionen von wegen Brutal und so hat man allzu hohe Erwartungen die natürlich nicht erfüllt werden. Selbst wen die Story auf waren Begebenheiten beruht wurde sie so was von Blutleer inszeniert das es zum einschlafen ist. Finger abschneiden hier, Auge raus brennen da, unterm Strich nicht neues. Brutal ? Ja Brutal komisch was heutzutage als Krank durch geht. Würde ich nicht ein mal meinem schlimmsten Feind empfehlen.

  • quentin tarantino

    Am 04. November 2006 von simu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also meine meinung man findet seine filme super oder mann mag sie nicht...geschmack sache und des menschen liebstes hobby lästern

  • es gaht so

    Am 04. November 2006 von the_hardstyler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    es mega damm damm um dä film,er isch eifach nöd gnueg krass dass er mich us dä söcke haut,git bessers!

  • halb so schlimm.....

    Am 04. November 2006 von Richi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wie viele erzählen. die sichtbare physische gewalt in diesem film ist sicher nicht besonders heftig. der gedanke das es so etwas geben könnte ist allerdings schon hart. die schauspieler sind schlecht. geht zum mal anschauen mehr nicht.

  • Ein sehr guter Film

    Am 03. November 2006 von King geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist gar nicht so schlecht wi ihr meint.

    Es ist einer der besten Filme. Echt spannend

  • mist

    Am 03. November 2006 von Krambambuli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    krankes für kranke kann man da nur sagen. einen solchen niveaulosen schund, auf allen ebenen, auch noch verteidigen... und nein, horrorfilme kommen nicht gezwungener massen mit ner einfach story daher. es gibt horrorfilme die haben sehr gute geschichten zu erzählen. aber das hier bietet absolut nix, weder vom cineastischen standpunkt her, noch vom erzählerischen und schon gar nix anspruchsvolles. es ist einfach ein sammelsurium an dämlichen und widerlichen szenen. wer so was als gut wertet... bitte...

  • Der Vergleich...

    Am 03. November 2006 von Chöödri geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...mit "Herr der Ringe" ist lächerlich. Die beiden Filme sind aus völlig unterschiedlichen Genres. Die Storys bei Horrorfilmen sind doch immer etwas leicht gestrickt, während man beispielsweise von Dramen doch etwas mehr erwarten kann! Horrorfilme sollen in erster Linie erschrecken oder schockieren. Das schafft dieser Film ganz gut.

  • zu viell,,,

    Am 02. November 2006 von Elrond geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ,..also wenn ich dies alles lese muss ich sagen das dieses fast ein Streitforum ist?? benehmt euch doch wie edle Menschen, denn hier handelt es sich nur um Popcornkino das man von unsrer Welt scheiden muss, abgesehen davon erwähne ich das dieser Film zwar Effekttechnisch genial schockierend gemacht ist aber nicht an jederman zugänglich gemacht werden sollte, die Story finde ich zu Platt der Sinn, schwachsinn

    NEHMT EUCH EIN BEISPIEL AN HERR DER RINGE

  • an opertu, diesen nichtwissenden hasen

    Am 02. November 2006 von Horror-Freak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich gebe Noel zu 100% recht. jeder weiss wie krank diese welt heutzutage ist, wieso also solch ein film? opertu, du hast halt einfach null ahnung vom ganzen. vielleicht wiederfährt dir das gleiche wie im film? würd dir spass machen oder?;)

  • Ja ja der Wischer

    Am 01. November 2006 von hub747 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Woher kennst du eigentlich die Grenzen der menschlichen Perversität? Ich finde Hostel auch Sch..... aber aus anderen Gründen. Wenn der Film aber anderen gefällt ist das kein Problem für mich.

  • find ihn gut

    Am 01. November 2006 von mortaine geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    all die armen entsetzten leute tun mir ja so schrecklich leid. wer zwingt euch solche filme zu schauen? hostel ist ein guter schocker mit einer ziemlich kranken atmosphäre. würd ihn schon empfehlen. und wischer...werd erwachsen, lern zu unterscheiden zwischen einem spielfilm und der wirklichkeit, geh bis du soweit bist die kinderstunde schauen und halt die klappe!

  • Noel hat recht

    Am 01. November 2006 von Wischer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...da kann ich nur zustimmen. es reicht das in der nazizeit genug solches stattfand

  • soll man verbieten

    Am 01. November 2006 von Wischer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein geschmacksloser unsinniger Film. Also ein regisseur der solche filme macht muss irgendwo krank sein, Das geht über die grenzen der menschlichen perversität und grausamkeit.

    Ine verwunderung das man zu solchen produktionen noch Rechte gibt.

  • null-leiter

    Am 01. November 2006 von marc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    viel lärm um gar nichts!

  • mehr erwartet

    Am 01. November 2006 von Tönu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab mehr erwartet nach dem Rummel um diesen Film! Ziemlich harmlos und schlechte Akteure. Kann man sich mal geben und vergessen.

  • Tja...

    Am 01. November 2006 von obertu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich war ehrlich gesagt von dem Film enttäuscht. Der Anfang war sehr in die Länge gezogen. Spannung kommt in dem ganzen keine auf. Einige harte Szenen gibt es ja, sonst aber ziemlich langweilig...
    Einige mögen Hostel blöd finden, aber sicher ALLE sind sich einig, dass Leute wie Noel einfach nur dämlich sind.

  • o.k.

    Am 01. November 2006 von Gregor Heinimann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    na gut - obwohl ich solche Filme eigentlich hasse, habe ich mir diesen gestern Abend mal zu Gemüte geführt. Die ersten 20 Minuten kann man gleich mal streichen und dann wird er gar nicht mal schlecht. Gruselig ist er irgendwie (bis auf 2, 3 Szenen) nicht, aber unterhaltsam und teilweise sogar lustig und leider auch mainstreammässig. Die Idee des Filmes ist eigentlich gut und leider ist anzunehmen, dass es irgendwo auf unserem Planeten genug "kranke" gibt, die das warscheinlich auch in Realität umsetzten werden/würden.

  • Noch was...

    Am 01. November 2006 von Leone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da hab ich ja glatt den Wald vor lauter Bäumen nich mehr gesehen. Da gibts noch was, das ich bemängeln will. Der Anfang des Filmes, ist überflüssig. Da kann ich mich nur einigen der anderen Bewertungen anschliessen. Ein billiger Sexfilm, aber da kann man drüber weg sehen.

  • ehm

    Am 31. Oktober 2006 von Blabla geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mal abgesehen von inhaltlichen Schwächen, finde ich den Film doch gelungen. Spannend, brutal (und damit meine ich vor allem die Handlung selber) und irgendwie verstöhrt.

    Und wenn hier jemand hinschreibt, er wolle schliesslich den ganzen film nur Folter sehen, dann empfehle ich die nächste Psychiatrie zu besuchen oder eine ModernTalking-DVD zu kaufen.

  • schwach

    Am 31. Oktober 2006 von Dude geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    vielleicht lags an den hohen Erwartungen, dass ich danach so enttäuscht war. Einige brutale Szenen können die schwache Story und schlechten Übergänge nicht vergessen machen.

  • Gar nicht übel

    Am 30. Oktober 2006 von 1l_d0tt0r3 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Den Film find ich echt gut. Klar hätte er derber ausfallen können. Aber die idee ist hammer. na ja es soll ja einen zweiten teil geben. dann kann sich herr Roth noch etwas verbessern.

  • ich habe blind vertraut...

    Am 30. Oktober 2006 von meister geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    macht nicht den selben fehler wie ich! ich habe auch blind auf das geschwätz gehört, und bind derbe enteuscht worden! die leute unter mir (die meisten) haben recht! das ist einfach nur stink langweilig! einzig die Frauen sind ein Blick wert, aber sonst... nur schlecht

  • sehr entäuschend

    Am 30. Oktober 2006 von dr. peyton westlake geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nach dem ganzen tamtam (die beste werbung die's gibt) eine riesenentäuschung. ausser der grundidee ist an diesem film nun wirklich gar nichts hart, dazu sieht man viel zuwenig! die make up effekte sind lauwarme mittelklasse und die schauspieler zum vergessen. absolut für die füchse das ganze.

  • Enttäuschend

    Am 30. Oktober 2006 von Feldi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Voller Vorfreude habe ich letzte Woche die DVD aus der Packung gerisssen. Als ich den Film allerdings geschaut habe, hätte ich die DVD am liebsten wieder verpackt und in den Briefkasten geworfen. Wenn ein Film schon nicht ins Kino kommt, dann muss es mich aus den Socken werfen und nicht so ein schlechter wie Film wie dieser sein. Schlechte Darsteller, schlechte Story und von Horror überhaupt keine Spur. Ich hätte weitaus mehr erwartet und nicht nur kurze Blutszenen sondern wirkliche Foltern von Anfang bis zu Ende und zwar immer mit der Kamera draufgehalten.

  • Harmlos

    Am 30. Oktober 2006 von SirSmokealot geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Weiss gar nicht was einige hier jammern...ich fand den Film einfach nur harmlos. Kinoverbot in Deutschschweiz=unverständlich.

  • sehr nice

    Am 30. Oktober 2006 von freitag geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    irgendwie erinnert der film anfangs an die ganzen teenie films wie american pie etc. viel humor und nackte haut.
    dann komt der kranke teil des films. mit den typen die einfach als hobby oder ausgleich zum leben leute zerschnetzeln.
    klar die story ist net der burner. aber weiss net was daran so der shcocker ist. im vergleich kommt der humor ja auch net zu kurz. krank ist die idee shcon gewesen aber das ist shcon quentin.
    entweder man mag solche filme oder man schaut sich halt bernhard und bianca an. alles in allem finde ich den film trotzdem spannend und man weiss nie was passiert.

  • neeeee

    Am 29. Oktober 2006 von ami geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da wollten sie wohl saw konkurrenz machen was schrecklich in die hose ging. ausser brutalität gibt der film nichts her.

  • Schnittbericht

    Am 28. Oktober 2006 von Morla geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Laut OFDB ist diese Fassung ungeschnitten. Bei NTSC beträgt die Laufzeit 93 min. die umrechnung auf PAL gibt ca. 90 min. also UNCUT

  • gut gemacht

    Am 28. Oktober 2006 von mary jane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das schockierende an diesem Film ist eigentlich nicht, dass er so brutal ist, sondern, dass er so realistisch und krank(Spass dabei zu haben einen Menschen zu Tode foltern ist krank, oder nicht!?!?) ist. Na gut, die Darsteller sind nicht gerade gut. Aber die, welche sich über den Film aufregen, kann ich echt nicht verstehen. Um ehrlich zu sein, die Story ist nicht gerade sehr originell, ist aber bestimmt nicht von weit her geholt und ganz bestimmt nicht unrealistisch. Wer behauptet der Film sei nicht brutal genug, kindisch oder gar lächerlich, sollte besser seine Meinung für sich behalten, denn so etwas Krankes und dazu noch recht realistisches habe ich seit Längerem nicht mehr gesehen.

  • hostel

    Am 28. Oktober 2006 von dark geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist geschnitten genau gesagt 3min fehlen findes sehr schaad weil auf der hülle uncut steht dann solte es auch uncut sein

  • --------------

    Am 28. Oktober 2006 von moviefreak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich empfehle euch the hills have eyes,high tension,the amityville horror,cannibal holocaust,120 tage von sodom.das sind echte horrorfilme ausser der letzte der ist krank.

  • Hostel

    Am 27. Oktober 2006 von GISMO geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Und - was lernen wir daraus ??? Sag Nie aber auch wircklich Nie dass Du ein Ami bist....... SPITZENMÄSSIG: Ich persönlich bin Überzeugt, dass dies nicht Fiction ist. Es gibt ja genug Kranke mit Kohle.

  • hostel

    Am 27. Oktober 2006 von miike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich versteh die schlechten kommentare nicht ganz. der film sit von der story her genial und sehr realistisch umgesetzt. klar ist dies kein guinea pig aber das solls ja auch nicht sein. klar passiert viel im off doch zu sehen gibts auch einiges und zu dunkel ist es in diesem film an keiner stelle wie hier viel behauptet wird. die story und atmosphaere sind genial etwas titten torture und revenge wer auf solche sachen steht kann ohne gross zu ueberlegen zugreifen von mir bekommt der film ein

  • unverbindlich und harmlos

    Am 27. Oktober 2006 von vyron geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nach all dem endlosen gelaber und dem kinoverbot hab ich wirklich einen harten film erwartet. und was kriege ich? einen öden langweiler wo die dünn gesähten splatter- und folterszenen im out stattfinden! mann, wen ausser genre-neulinge oder absolute anfänger in sachen horrorfilm soll denn dieses filmchen beeindrucken? das einzig positive ist eindeutig die atmosphäre im folterpalast. die ist echt dreckig und kommt gut rüber. damit hat sichs dann aber auch schon mit den positiven aspekten.

  • langweilig und unspektakulär

    Am 27. Oktober 2006 von Switchbox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hat eine geil verdorbene Atmosphäre, so der Folterkeller mit seinen verfaulten Wänden und Rostflecken überall. Der Film sonst: langweilig. Nicht mal sonderlich witzig und wirklich nur für Sadisten. Bin auch einer, aber der Film war nicht befriedigend. Zu schal, zu flach, zu offensichtlich auf blossen Schock aus.

  • wie cabin fever ein unbequemer film

    Am 27. Oktober 2006 von ischi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film hat eine ungesunde mischung aus humor, brutalen blut-effekten und kranker psychologie. der film ist mir echt ungemütlich geworden. allerdings ist er gut gemacht, und deswegen gibts noch ein "gut". die schauspieler sind übrigens durchschnitt, die atmosphäre aber authentisch, sodass die geschichte glaubhaft ist.

  • Solala...

    Am 27. Oktober 2006 von Patrick F. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja, wirklich gut ist er nicht... aber wieso? für mich liegt der Grund darin dass ich einfach zu viel erwartet habe!! Das ganze TamTam um diesen Film machte einem richtig «heiss» auf diesen Streifen, aber wie es dann meistens so ist, hält der Film nicht was überall geschrieben wird. Klar, vielleicht bin ich auch schon etwas «abgestumpft» aber es ist doch nicht wirklich krass wenn der Schnitt im Film kurz vor den Blutspritzern gemacht wird. Wieso sieht man nicht wie der Zeh abgetrennt wird? Wieso nicht wie die Bohrmaschine in Knie wühlt? Wie das Auge so zugerichtet wird? etc. Dieser Film hätte locker für die 15Uhr-Vorstellung im Kino gereicht!! Da ist mir «Hills have eyes» und «SAW» (1+2) viel besser eingefahren. Solche Filme sollten mich ekeln, erschrecken, mir einen Kick geben... aber nicht so.... leider. Trotzdem:

  • OUU YES

    Am 26. Oktober 2006 von Corpsegrinder geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Han de Film scho vor rächt langer ziit agluegt und ich muss säge, ich find en SEHR geil! Ich find di mischig vo Horror und Komödie eifach genial! Super! Die ganzi Atmosphäre isch eifach so glunge! Unbedingt aluege! Aber mit em Quentin häts ächt nöd vil z due, nöd sin stil! aber trotzdem geil!

  • gooood

    Am 26. Oktober 2006 von ZH-Lifestyle geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    de film isch recht de hammer. Sehr brutal, aber überhaupt nöd langwilig und sehr interessant.

    Für lüt mit schwache Nerve vilicht bitz zu härt.

  • Nichts für schwache Nerven

    Am 26. Oktober 2006 von Jack geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe die Code 1 Version gesehen und muss sagen, dass dieser Film wirklich sehr brutal ist. Inhaltlich gesehen könnte das Drehbuch insterssanter sein, so dass man sich mit den Hauptdarstellern besser identifizieren kann. Zudem wirkt die ganze rächer Sache irgendwiä zu aufgesetzt um wirklich abnehmbar zu sein. Dennoch, der Film bietet (jedenfalls vom 2ten Teil an) eine Negativ/Dichte Atmosphäre, was sich auf den Gemützustand des Zuschauers auswirkt. Der Sozialkritische Punkt über die Gelangweilte Gesellschaft ist gut, könnte aber um einiges besser rüberkommen.
    Ein richtiges Horrormeisterwerk ist Hostel bestimmt nicht, dennoch handelt es sich hier um einen guten Horrorthriller.

  • cut/uncut

    Am 26. Oktober 2006 von the dude geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hey mann voll fett, die uncutversion und derb und whoooa.
    filme wie dieser sorgen bei einigen degenerierten dafür, dass sie auch mal spass haben in ihrem traurigen leben, das nur aus uncut-metzgerfilmen zu bestehen scheint. ihr tut mir leid! lernt erst mal deutsch, ihr nasen!
    der film ist langweilig und für menschen mit einem mindestmass an anspruch ungeeignet!

  • Oje

    Am 25. Oktober 2006 von Chef geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wohl etwas vom schlimmsten was es gibt... Schlechte Spezialeffekte. Ich liebe Horrorfilme, dies ist aber nur für Kinder die etwas "verbotenes" haben wollen. Ohne das dämliche Kinoverbot wäre nie solch ein Hype entstanden und er wäre dorthin versunken wo er hingehört - in die Tiefen der D-Movies...

  • Metzgerei

    Am 25. Oktober 2006 von Güggeli-Sepp geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Erstes Drittel , Billig-Porno
    zweites Drittel, Gemetzel
    drittes Drittel , Rache-Gemetzel.
    was will man mehr

  • schlecht bleibt schlecht

    Am 24. Oktober 2006 von seeland movie maniac geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein schlechter film wird auch durch die unrated fassung nicht besser. hostel ist teenie horror unterster schublade. ihr findet sicher auch final destination ganz doll..

  • *gähn*

    Am 23. Oktober 2006 von Bloody ana geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also, ich habe die wirkliche unzensierte versin gesehn, glaubt mir, die zensierte ist bruttaler! jedes mal wenn es entlich zur sache kommen sollte, wurde es so dunkel das mann nichts erkannte und nur die schreie hörte! und der anfang ist wie ein schlechter porno! Da fand ich saw bruttaler als hostel!!

  • Uncut oder doch ned?

    Am 19. Oktober 2006 von pokerface666 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hi all
    Ist jetzt diese Version uncut oder nicht ? ob ein steelbook dabei ist ist mir egal mit gehts nur darum das ich wenn schon den ungeschnittene Film bestelle. vergleichen kann ich es nacher ja nicht mehr. thx for REs

  • kürzen?

    Am 18. Oktober 2006 von Janosh geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was willst du denn an diesem mainstreamfilm kürzen? nimm die paar dürftigen folter- und gewaltszenen weg und es bleibt.....NICHTS!!

  • Uncut

    Am 18. Oktober 2006 von Mover geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Version ist uncut und entspricht genau der unrated Code1. Erzähl hier nicht einfach irgendwelchen Stuss.

  • Egal

    Am 18. Oktober 2006 von Nox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geschnittener Schrott oder ungeschnittener Schrott - Schrott bleibt Schrott.

  • hahaha

    Am 18. Oktober 2006 von leland geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wohl ganz ein schlauer was! welche willst du denn bis jetzt sonst gesehen haben als die code1? na ja, fakt ist das dieses filmchen recht schwachbrüstig daherkommt. ausser der story nicht viel neues.

  • Jutt,jutt

    Am 18. Oktober 2006 von Der Graf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für Freunde der leichten Unterhaltung ein Muss !!!

  • natürlich wird er kommen

    Am 17. Oktober 2006 von meyrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    von jedem kommerziell einigermassen erfolgreichen filmchen kommt heutzutage die unvermeidliche fortsetzung. und die wird dann meist schlechter als der vorgänger. das ist in diesem fall insofern verheerend weil dieser erste schon schwach ist. die story mag ja noch hinkommen, die schauspieler und der ganze rest aber sind zum vergessen. und lurdoq, bevor du hier grosse reden schwingst, schau dir zuerst mal den film an.

  • Der King mit dem Ding

    Am 17. Oktober 2006 von Movie-Master geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich denke wir leben heute in einer Welt, wo man das nicht mehr als krank bezeichnen kann, da in der wirklichen Welt noch viel schlimmeres passiert.
    Der Film ist sicher auf seine Art pervers, aber genau das ist es wo es aus macht, Filme zu schauen wo Grenzen übertreten. Wer das immer noch als krank bezeichnet, muss wohl noch einer Höhle leben, oder trägt ein rosa Sonnenbrille. Also ich gehöre auch zu den Freaks und finde Splatter-Scenen einfach g.e.i.l.. Hostel 2 wird kommen und nicht lange auf sich warten lassen.

  • Geschockt und entsetzt?

    Am 15. Oktober 2006 von Dr. Butcher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja gewisse Leute sicher. Aber bitte keine Verallgemeinerungen! Es kommt schwer darauf an wieviel Erfahrung mit solchen Filmen man schon hat. Für mich ist das einzig schockierende an Hostel die Grundidee. Ein Folter- und Mordpalast für jeden mit genug Geld ist natürlich absolut krank. Der Film an und für sich hingegen konnte keineswegs gross schocken. Dazu sind die F/X zu schwach und die Gewalt zu wenig grafisch. Im Endeffekt bleibt eben doch ein Film für die grosse Masse. Durch dieses Riesentamtam von wegen Tarantino usw. will natürlich sowiso jeder diesen "bösen, bösen Film" sehen und das der Durchschnitts-Filmkonsument schockiert ist dürfte wohl klar sein.

  • quentin tarantino ist künstler

    Am 15. Oktober 2006 von Penbast geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich denke Quentin wollte mit diesem Film weniger unterhalten sondern mehr den heutigen Konsumenten spiegeln. Der Mensch giert nach Sadismus, Schmerz und Horror. Quentin wollte glaube ich einfach klar machen, dass Sadismus, verstümmlung und perversion nicht lustig ist und das hat er geschafft.Das ist er was er will. Als ich den Film sah, war ich als erstens geschockt. ich blib bis ende des abspanns sitzen. Nicht weil der Abspann spannent war sondern wirklich weil ich einfach "baff" war. Ok Quentin hat wohl erreicht was man mit so einem Film erreichen wil... Die leute sind geschockt/entsetzt... Aber

  • Das Geld nicht wert...

    Am 15. Oktober 2006 von Dan the Man geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dummer Film, der mit stupiden Mitteln versucht, Horror zu erzeugen. Dass ein Film auch noch unterhalten könnte, scheint dem Regisseur entfallen zu. Psychopathen beim Foltern zuschauen, ist nicht mein Ding. Zum Glück habe ich mir das Teil nur ausgeliehen. Wer sich den aktuellen Tiefpunkt des amerikanischen Filmschaffens anschauen will, ist selbst schuld.

  • für die hunde...

    Am 13. Oktober 2006 von necromacer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Abgesehen davon, dass Tarantino nicht mal Produzent ist, kann der Film in keinster Weise schocken. Dieser Teenie-Slasher ist nichts für solche,die sich für den Splatter und richtigen Horror interessieren. Einfach nur schlecht...!!! Dieses ganze Tarantino-Tampam, sone ka..cke! Wieso sollte Tarantino kranke Filme machen??? Keiner seiner Filme ist wirklich gelungen oder ansatzweise krank! Geht mal zu den Asiaten! Nach ein paar gut gewählten Filmen wisst ihr, wer Style und makabres auf die Leinwand bringt, im fernen Osten hat sich Tarantino das meiste abgeguckt!!!! Frechheit so eine Person zu hypen! Meine Favoriten sind natürlich miike, Kitamura, kitano, Hino, Fujita, Fukasaku... etc...!

  • überflüssig

    Am 13. Oktober 2006 von a.k. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    absoluter mist! was soll man mit so einem film anfangen?! reine zeitverschwendung!

  • Erstauslieferung

    Am 11. Oktober 2006 von Giusi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mit Erstauslieferung ist sehr wahrscheinlich gemeint das nur eine gewisse Anzahl von DVDs in Steelbook ausgeliefert werden, die späteren dann einfach in Amary-Hüllen. Am besten im Laden kaufen um sicher zu gehen;-)

  • fragen...

    Am 11. Oktober 2006 von hjt geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das mit den 4 minuten ist wegen pal,ntsc amerika ist immer länger( man schaueauf die friday reihe,sind alle 4 minuten "länger". extended ist eifach komplett ungeschnitten,d.h. länger kinofassung

  • ehm

    Am 11. Oktober 2006 von dartness geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist diese dvd-version geschnitten oder in voller länge? extended version tönt nach ungeschnitten aber man weis ja nie...

  • Erstauslieferung?

    Am 11. Oktober 2006 von Gwundernase geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was ist damit gemeint? Kommt nachher nochmals 'ne limitierte Version und danach noch der Director's Cut oder wie ist das zu verstehen?

  • nein...

    Am 10. Oktober 2006 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...das nu' wirklich nicht!!

    im übrigen hat das mit den klassischen tarantino's überhaupt nichts zu tun.

    kriegt vom onkel phil ein:

  • Guter Film

    Am 09. Oktober 2006 von Cede geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Finde Hostel sehr interessant und spannend leider gibt es zu wenige Folterszenen und der Film beginnt erst recht spät.
    Doch im grossen und ganzen kam der Film ziemlich gut bei mir an.

  • gemetzel-aber SCHLECHT

    Am 08. Oktober 2006 von caress geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film hat mich nicht so angesprochen. die ganze geschichte drum herum-nicht gerade interessant.gemetzel - schon derb.aber auch das einzige krasse.saw ist viel besser

  • nicht sehr hart

    Am 08. Oktober 2006 von mortaine geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film selbst ist nicht sehr hart, man sieht ja nicht viel von den gewaltszenen und besonders gut gemacht sind sie auch nicht. die idee hingegen ist ziemlich sick! zum mal anschauen sicher i.o.

  • not bad aber

    Am 08. Oktober 2006 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nun der Film ist wirklich sehr hart. Die Zutaten sind typisch Tarantino: Sex, Gewalt und Drogen, nur die Story und der Ablauf der Geschichte, aber auch die Schauspieler erinnern daran, dass Tarantino nicht Regie geführt hat. Aber sehenswert, wenn man diese Szenen aushält, ist er sicherlich

  • Wahr?

    Am 08. Oktober 2006 von Q geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das soll richtiger pasiert sein ist das wahr?

  • Schade

    Am 05. Oktober 2006 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man hätte aus diesem Stoff einen wirklich groben Schocker mache können. Leider recht harmlos.

  • falsch sla-dee...

    Am 04. Oktober 2006 von kill the stupid people geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tarantino hatte sehr wohl was mit der entstehung dieses films zu tun! die idee für das ganze wurde von eli roth in zusammenarbiet entwickelt! ich denke alle hier sollten sich wirklich zurückhalten mit ihren "meinungen", da sie echt keine ahnung haben. und das nicht nur auf "hostel" bezogen. man kann nicht alles wissen, aber dann haltet bitteschön die klappe. um boyd rice zu zitieren "Have you ever dreamed of
    Killing all the stupid people?
    Not just the unintelligent people
    But the sort that don't know anything about anything
    But seem to have opinions about everything"!!!

  • Info

    Am 04. Oktober 2006 von sla-dee geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nun eine Info für alle die es noch nicht wissen, Kult-Regisseur Quentin Tarantino (Reservoir Dogs, Pulp Fiction, Jackie Brown, Kill Bill Vol. 1, Kill Bill Vol. 2) hält große Stücke auf Eli Roth. Er tritt als Executive Producer und Förderer der Medienkampagne (Quentin Tarantino präsentiert) auf. Mehr hat er mit dem Werk allerdings nicht zu tun - weder kreativ-künsterlisch noch sonstwie, was gern missverstanden wird.

  • schwach

    Am 26. September 2006 von jimmy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    war einfach nur enttäuscht von diesem film. habe mich zuerst fürchterlich geärgert das der streifen nicht in den kinos zu sehen war. der film ist einfach nur schwach. nicht zu empfehlen.

  • mager

    Am 20. September 2006 von Hubert geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tarrantino fällt nichts neues mehr ein. Dann versucht er's halt mit Sadismus pur, Hauptsache schocken. Sorry Mister, dieser Streifen ist ja wohl mehr als langweilig geraten. Wer Blut pur sehen will, der soll einem Metzger zusehen, wie Leberwurst gemacht wird. Bon apetit.

  • Thematik

    Am 16. September 2006 von Darkstar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Thematik ist zugegebenermassen recht sick! Die Ausführung hingegen ist biederster Durchschnitt. Wer in diesem Film ein schreckliches Gemetzel findet hat definitiv noch nicht sehr viel Erfahrung mit Filmen dieser Art.

  • Mies

    Am 15. September 2006 von Rain geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist wohl etwas vom schlechtesten der vergangenen Jahre. Für pubertierende Kinder ist es wohl nur spannend weil er in der Schweiz nicht in die Kinos kam... Horror? Nö, das benötigt eine neue Kategorie "Langeweile".

  • Hammerfilm

    Am 13. September 2006 von Mad geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der erste Teil erinnert mehr an einen Porno, der zweite an ein Gemetzel, aber trotzdem sehr gut rübergebracht. Einen der brutalsten Filme, die mir bisher unter die Augen gekommen sind. Und sicherlich nicht förderlich für den Tourismus in die Slowakei.

  • untitled

    Am 31. August 2006 von Damn geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    abgesehen von Brutalität bietet der Film absolut nichts. Gut, vielleicht hät ich nicht mehr erwarten dürfen, aber da gibts definitiv besseres. Den Namen Tarantino sollte man damit sowieso nichtmal erst in Verbindung bringen.

  • hostel

    Am 30. August 2006 von undertaker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich habe disen film schon gesehen und finde ihn einfach geil

  • Trash!!!

    Am 28. August 2006 von mousch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Absolut schwach, Die 1. 45min: blöder soft-Porno 2. 45min: sinnlose Gewaltszenen...

    HÄNDE WEG!!!

  • sackschwach

    Am 24. August 2006 von warmaster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist eine echte entäuschung. nach dem riesentamtam hab ich etwas aussergewöhnliches erwartet. FEHLANZEIGE!!

  • Oberaffengeil!

    Am 23. August 2006 von Death geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hostel ist genial!Die Folterszenen sind brutal!!Hammerfilm!

  • soviel auch nicht

    Am 19. August 2006 von Cole McLintock geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so blutig ist dieser film auch wieder nicht. durchschnittlicher streifen mit interessanter story aber mit logiklöchern in scheunentorgrösse. die schauspieler gehen einigermassen in ordnung.

  • Naja

    Am 18. August 2006 von Grotte geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hier wurde viel Blut eingesetzt, mehr nicht. Und das auch ausschliesslich in der zweiten Hälfte. Von Horror keine Spur, nichts erschreckendes, nur halt einfach blutig. Und sogar das wurde mies produziert (abgesehen von den bereits von anderen angsprochenen mangelnden Länderkenntnisse der Produzenten). Abgesehen davon ist die Bildqualität nicht gerade die beste. In den 90ern wäre dies ganz ok gewesen, aber wir schreiben ja unterdessen das Jahr 2006 (ok, wurde 05 gefilmt). Die Enttäuschung der letzten Jahre.

  • Ich find den Film gelungen.

    Am 18. August 2006 von Yummchen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hmmm.... erstens, alle die behaupten, dieser Film sein nicht brutal, denken zuwenig mit. Ich finde ihn tatsächlich sehr brutal. Und zwar nur, weil der Film realitätsnahe ist. Bei einem Zombifilm, in dem zum Beispiel Menschen auseinandergerissen und verspeisst werden, sieht der Horror zwar krasser aus, doch bin ich mir im Hinterkopf bewusst, dass es reine Fiktion und einfach nur gut dargestellt wurde. Bei HOSTEL sind die Folterszenen so realitätsnahe (bis auf das Auge viellecht), dass mir beim Anblick der ersten paar Szenen (Erbrechen mit Kugel im Mund? *wääääh*) schon fast schlecht wurde. Das macht für mich auch viel an der Brutalität aus. Realitätsnahe oder totale Fiktion?
    Leider kann ich nicht sagen, welche Version ich habe, aber mir reicht sie aus :)
    Kaufen oder nicht, soll jedem einzelnen überlassen sein. Sicher nichts für Horror-Scheue!

  • Sowas von egal.

    Am 17. August 2006 von Galveron geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geht mir sonstwo vorbei wo dieses Filmchen spielt. Nach den grospurigen Ankündigung jedefalls eine herbe Entäuschung.

  • Tja, das sagst du!

    Am 17. August 2006 von Street geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mich hat Roth bis jetzt alles andere als überzeugt. "Cabin Fever" ist ein peinlicher Schrottfilom und dieser hier ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei. Du sprichst die amerikanischen Foltergefängnisse an. Warum, bitte schön, spielt dann der Film von Mr. Roth in Europa und nicht in Amerika? Nun jedem das seine aber mich hat dieser Film in keinster Art und Weise überzeugt oder beeindruckt.

  • Wie kann man nur so viel blödsinn schreiben?!?!?!

    Am 17. August 2006 von Kurios geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    1. Hostel ist weder brutaler, blutiger oder fieser als andere Genreableger
    2. Tarantino hat Geld für den Film zur Verfügung gestellt, weil er an Eli Roth glaubt. Für mich ist Roth eine der grossen Horrorfile Macher der nächsten Zeit.
    3. Der Film kritisiert weder Europäer, noch zeichnet er die amerikanische Unschuld, sondern zeigt ganz einfach wie verdammt sick die Menschheit sein kann. Und weil gerade zur zeit viel Gerede war um diese amerikanischen Foltergefängnisse, soll man dem Film eine reaktionäre Haltung unterstellen???

    das ist doch alles irgendwie...nä...

    Hostel ist ein ausgezeichneter Genre Reisser, der es einerseits mit grafischer Darstellung der Gewalt zu schockieren (das kennen wir nun ja schon seit den späten sechzigern.), andererseits löst er ziemlich fiese und düstere Gedankengänge im Zuschauer aus, durch kurzes Andeuten von Eskalationen....
    irgendwo mittendrin versteckt, findet sich der typische Eli Roth Humor, der irgendwie ganz und gar nciht, aber halt irgendwie doch wie die Faust aufs Auge passt....

    Dies ist Hostel, nicht mehr nicht weniger.....

  • an Child of anger

    Am 16. August 2006 von sleepwalker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    du warst wohl noch nie in der slowakei, oder? weisst du überhaupt wo das land liegt? merkwürdig,dass du als einziger von irgendwelchen vorfällen weisst. der film wurde übrigend in prag (tschechei) gedreht, und er handelt nur in bratislava (slowakei), weil diese hauptstadt am nächsten an einer wanderrute durch osteuropa liegt, die bei den amerikanern sehr beliebt ist. ich war schon oft in bratislava und mich hat noch niemand umgebracht. den film habe ich noch nicht gesehen, aber weil er indirekt ein land angreift, gibts von mit ein

  • achtung

    Am 13. August 2006 von skelzo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die amerikanische dvd von sony pictures ist unrated und uncut (auch bei cede erhältlich). ist physisch aber auch nicht besonders hart oder brutal.

  • Nicht wirklich brutal

    Am 12. August 2006 von Movie-Master geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Stimmt die Erwartungen waren viel zu hoch und so brutal ist auch wieder nicht, ich dachte sei viel mehr Menschenverachtend, was er aber nicht ist. Schlachterscenen habe ich auch um einiges mehr erwartet.
    Der Film war mehr als endtäuschend.

  • so übel nicht

    Am 07. August 2006 von the wanderer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist gar nicht mal so schlecht. durch diesen ganzen rummel (z.b. blabla um tarantino) waren einfach die erwartungen viel zu hoch.

  • Neee

    Am 07. August 2006 von BBC geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Daumen inklusive Zehen runter. :p

  • Kameo

    Am 06. August 2006 von bbp geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein wirklicher netter Mainstream streifen mit toller Atmosphäre und guter Inszenierung. Für Tarantino gab es ausser dem sackgeld noch eine kleine Kameorolle!
    Der Run auf diesen Titel war vielleicht nicht berechtigt, aber runtermachen braucht man ihn dennoch nicht. Daumen hoch!

  • so lala

    Am 06. August 2006 von chrusi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die story ist recht krass aber der film nicht. geht so zum mal schauen

  • Vorfälle?

    Am 06. August 2006 von Milo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was sind denn das für Vorfälle? In der Slowakei und "in anderen Ländern"? Wenn du schon grossspurig Reden halten willst dann bitte etwas konkreter! Der Film ist nur mies. Typisch Amis suchen sich für diesen Schmarren natürlich ein "degeneriertes europäisches Hinterwäldlerland" aus.

  • viel heisse Luft.....

    Am 05. August 2006 von Enzo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    um nichts! Der Film trieft nur so vor Logik-Lücken dazu das ständige Geschwafel über Tarantino. Der hat doch ausser seinem Namen (gegen ein angemessenes Sackgeld natürlich) zu diesem Streifen nichts, aber auch gar nichts beigesteuert. Die Story wäre nicht mal so schlecht was Roth daraus gemacht hat leider schon.

  • Naja

    Am 03. August 2006 von Moviemania geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man kann nur hoffen, das man in Zukunft besser recherchiert. Oder habe ich nicht mitbekommen, das beispielsweise die Landessprache in der Slowakei auf Deutsch geändert wurde? Das man hauptsächlich von Tarantino spricht zeigt doch schon auf welchem Niveau dieser Film spielt da es zu solch einem miesen Machwerk nichts zu sagen gibt... Unrealistisches Blutgespritze im letzten Drittel ja, Schocker oder Horror ne....

  • ich freue mich schon auf ...

    Am 02. August 2006 von *zombie-barbie* geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... die Kommentare zu meiner Meinung. Egal. Mir hat der Film auf jeden Fall gefallen. Die Locations sind i.O., die Schauspieler sind schön anzusehen und die (voraussehbare) Wendung von Sex zu Gewalt ist meiner Meinung nach gut platziert. Ich denke, dass sich dieser Film nicht allzu weit von der Realität bewegt, was einem eigentlich zu denken geben müsste. Ich habe den Film in einem Zug schauen müssen, was ich jeweils als positives Zeichen deute. Alles in allem ziemlich packende 94 Minuten. Ich finde den Film ...

  • abgestumpfte geister

    Am 02. August 2006 von child of anger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich weiss nich welche version von hostel ihr euch angesehen habt, aber bestimmt nicht die selbe wie ich. Dieser strifen ist absolut krank und meinermeinung nach absolut zu recht umstritten. Inanbetracht der Vorfälle in der Vergangenheit in der Slowakei und auch in anderen Ländern, ist die thematik ganzklar im bezug zur realität zu shen und nicht nur als platte fiktion zu betrachten. Menschen deren sinne nur noch durch eine derartige form von perverser brutalität gereitzt werden sind längst keine seltenheit mehr. Ich bitte deshalb um einen angemessene betrachtung und beurteilung der betreffenden filmsequenzen. Die umsetzung ist trotz meiner ablehnug sehr gut gelungen und einmal mehr beweisst tarantino sein können. Film ist Ok, eure bewertungen unterstes niveau

  • hostel

    Am 27. Juli 2006 von chrisb geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    würkli geile film, gueti story

  • lozuragenli

    Am 15. Juli 2006 von kolibrentagget geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bööööö... iss billisch und su teuör! billisch billisch

  • Krass?

    Am 11. Juli 2006 von Drago geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das einzig Krasse an diesem Film ist wie krass er im Voraus überbewertet wurde.

  • Verbraten

    Am 09. Juli 2006 von Moyra geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einmal mehr eine vielversprechende Story gnadenlos verbraten. Wie gesagt Story und Locations sind gut, der Rest nicht. Hätte auch ruhig härter sein können. Alles in allem biederer Durchschnitt mit zuvielen Vorschusslorbeeren.

  • Cool durchdachter Film

    Am 09. Juli 2006 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super harter Streifen, nach Fargo,Saw I und Saw II wieder ein krasser Shocker !!!

  • so oder so

    Am 09. Juli 2006 von demon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine entäuschung. hab die englische unrated gesehen. nichts grossartiges und bei weitem nicht so hart wie überall erzählt wird.

  • gute nacht allersteits...

    Am 29. Juni 2006 von megaphone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...das wünsche ich allen von euch, welche diesen film anschauen werden...ihr werdet lange und tief schlafen..bis er dann zuende ist....
    und mitbekommen habt ihr trotzdem genausoviel wie ihr ihn gegückt hättet...

  • ui ui ui

    Am 29. Juni 2006 von kkktic geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nein...das kann es wirklich nicht sein...da sprechen alle über diesen film...als wäre es der neue kult und was sieht man schlussendlich... der neue flop... eins kann ich sagen...dieser film ist mit abstand der versch... den ich je gesehen habe..
    ich frage mich nur wieviel sie tarantino bezahlen mussten, damit sein name drauf stehen darf???!!!

  • an chainsaw is family

    Am 27. Juni 2006 von Homer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es gibt genügend Leute die auch mal ins Ausland reisen und diesen Film dort gesehen haben... :pp Abgesehen davon, mies mieser Hostel, absolut schwach und eine riesen Enttäuschung, reicht gerade mal zum einschlafen.

  • an Cöra

    Am 26. Juni 2006 von Skinless geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der Film spielt in der Slowakei und nicht in der Ukraine...

  • Chlie feindlich

    Am 26. Juni 2006 von Cörä geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    esch ned schlächt, ech fende die einte Szenene ned so ged, aber die meischte send eigentlich Hamemr, aber ja, es esch chlie Ukraine feindlich, aber wer intressiert das scho...! :P

  • klaviatur der langeweile

    Am 21. Juni 2006 von peaches geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nix los in dieser absteige...

  • naja

    Am 19. Juni 2006 von candellini geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    recht harmlos. wer davon hosenflattern kriegt hat noch nicht viel gesehen.

  • HOSTEL

    Am 19. Juni 2006 von oskar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    naja kli unlogisch scho,aber da mit kokain im disco könnti scho stimme.

  • Sehr wohl draussen

    Am 19. Juni 2006 von Roger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist schon lange erhältlich auf englisch, wer braucht schon eine deutsche Version?? Ich finde den Film auch schwach und das ganze Gschtürm darum steht in keinem Verhältnis zu dem was geboten wird.

  • So schlecht nicht

    Am 18. Juni 2006 von chainsaw is tool geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Natürlich nicht so hart und schlimm wie erzählt wurde aber gute Story. Es gibt schlechtere Filme. Noch ein Wort zu meinem Kettensägenkumpel unten: Wie soll ich mir eine Meinung über einen Film bilden wenn ich ihn nicht ansehe sprich kaufe? (der Clerasil-Spruch ist übrigens nicht sehr originell)

  • chainsaw is family!

    Am 17. Juni 2006 von chainsaw is family geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ihr diskutiert über einen film, der auf deutsch noch gar nicht draussen ist, was wohl bedeutet, dass die meisten kommentare von leuten stammen, die den film nie gesehen haben, aber einfach mal ihren komplexen freien lauf lassen müssen.
    die existenz dieses films bringt doch niemanden um. diejenigen, die den film schlecht finden sollten ihr geld halt in lieber für clerasil ausgeben statt für diesen film. ich finde ihn auch nicht gerade hammer, aber es reicht allemal für 90 min unterhaltung.

  • riesentamtam

    Am 13. Juni 2006 von chronix geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    viel tamtam um nichts! der film ist doch einfach nur ein reinfall.

  • Hölle ist...

    Am 13. Juni 2006 von TX geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Seit wann spricht man in der Slowakei deutsch? Und seit wann sind dort sämtliche Schilder auf deutsch angeschrieben? Abgesehen von solchen unverzeihlichen Fehlern (welche ich nie bewusst suchen würde) ist dies bestimmt kein Horror. Wem es um einen Softporno und viel Blut geht wird bedient, sonst nur zum gähnen und nix schockendes. Rieser Hype nichts dahinter, pubertierende werden ihren Spass haben da der Film in der Schweiz nicht in die Kinos kam...

  • Geht so

    Am 11. Juni 2006 von Tönu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Idee ist scho noch krank. Aber der Film kann nicht schockieren. Man sieht ja fast nichts.

  • hart und krank?

    Am 08. Juni 2006 von Clemens geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    richtig harte filme gibts nur noch im independent bereich. solch grossangekündigte und stark beworbene filme für die breite masse dürfen heutzutage gar nicht mehr allzu hart sein. da steht zuviel kohle auf dem spiel.

  • denk ich nicht

    Am 08. Juni 2006 von the judge geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Oohh nein ich denke nicht dass der Filme macher krank ist nein nein. Aber ich denke dass der Filmemacher keinen guten Job gemacht hat. Der Film ist viel zuwenig kompromisslos und viel zuviel harmlos und unverbindlich. Vor allem nach all dem grosspurigen Geschwafel im Vorfeld.

  • gut & wahr ...

    Am 08. Juni 2006 von bonzai geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gut gelungener film von roth. mal kein übertriebener science fiction film, sondern mit wahren zügen versetzt! für alle die denken das sei übertrieben oder die filmemacher seien krank - wacht auf, macht die augen auf, so spielt das leben ausserhalb euren 4 wänden!

  • schwach

    Am 07. Juni 2006 von miike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der einzige Horror an diesem Film ist die Darstellung Europas, resp. der Osteuropäer.
    Der Film selbst kommt zu keinem Zeitpunkt richtig in Fahrt und die gross propagierten Folterszenen sind rar und das ganze Geschrei, das um den Film gemacht wurde nicht wert.
    Fazit: Schade, dass Quentin seinen Namen für solchen Teenie-Horror hinhält und die beste Szene des Films ist der Auftritt von Miike.

  • makabre splatterszenen?

    Am 06. Juni 2006 von gonzales geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer in diese film makabre splatterszene siht hat eben erst angefangen mit horrorfilme. schwache film

  • Wieder mal....

    Am 06. Juni 2006 von Dr. Butcher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ne Chance vertan was anständiges auf die Beine zu stellen. Das Drehbuch hätte Potenzial gehabt wurde aber leider nicht genutzt. Der ganze Streifen ist zu unverbindlich und harmlos ausgefallen. Einen Genrekenner kann man mit diesem Filmchen wohl kaum über Gebühr beeindrucken.

  • Wooow!

    Am 06. Juni 2006 von Hahira geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallo zusammen,könnt sagen was ihr wollt;ich finde der Hostel der rockt,und das ziemlich gewaltig!!!Der Eli Roth muss ja krank sein!Egal,hab in den letzten paar wochen soviel müll gesehen und Hostel hebt sich ganz klar ab!Geile chicks,makabere splatterszenen und miese schauspieler!Na was soll`s,Hostel ist eine mischung von Eurotrip,Saw und Texas Chain Massaker;und ist ziemlich gut gelungen!Sehenswert!!

  • Yeah!!!

    Am 05. Juni 2006 von Necra_80 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Endlich wiedermal ein Horrorfilm nach meinem Geschmack! Habe den Film auf deutsch und englisch gesehen und war begeistert; sehr gute Story wie Schauspieler und nicht so ein 08/15 Schrott wie andere Filme, welche die Bezeichnung "Horror" niemals verdient haben. Am besten finde ich, das der Film aus zwei völlig verschiedenen Teilen besteht (so als wären es 2 versch. Filme) und der Übergang vom 1. zum 2. Teil völlig fliessend ist. Der Film rockt ob "mit" oder ohne Tarantino-Stempel!!!

  • Tja

    Am 05. Juni 2006 von Maiklang geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die Story gibt was her der Film leider nicht. Ist viel zu harmlos herausgekommen. Schade!

  • Quentin Tarantino

    Am 05. Juni 2006 von Evergreen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tja, stünde der name Quentin Tarantino nicht auf dem Cover, würde niemand den Film gut finden. Tut mir leid, aber ihr denkt während ihr diesen Film anschaut nur an Pulp Fiction die anderen Tarantino Filme. Ist eigentlich ziemlich traurig...

  • Belanglos

    Am 02. Juni 2006 von Cyrus the Virus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Belangloser kleiner Schrottfilm über den viel mehr gesprochen wird als er es verdient hat.

  • hmm...

    Am 01. Juni 2006 von heidi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    de trailer hät mer greicht! naja bin mal gspannt...

  • omg

    Am 01. Juni 2006 von heidi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    a alli (chranke) wo de film geil findet... eues läbe muen ja ächt schäbig si das ihr so öppis nötig händ... tüend mer ächt leid!!! zum glück han ich mer de gagi nur vom netz abglouded... sorry modem das der das han müese atue!!!

  • danke sansibar

    Am 31. Mai 2006 von Faebu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab mir lange ueberlegt ob ich mir den (mainstream) streifen kaufen soll oder nicht ,doch wenn sit takashi persoenlich auftritt (auch wen nur kurz) muss man als miike fan den film wohl haben hoffe er hat noch mehr zu bieten auch wenn er sicher nicht so krass ist wie mancher catIII oder eben takashi miike movie

  • Schwach

    Am 29. Mai 2006 von Onmus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Brutal schwach! Wahrscheinlich wurde im Vorfeld einfach zu viel über den Film geschrieben und gequatscht. Für mich eine Riesenentäuschung.

  • HAMMER

    Am 29. Mai 2006 von chucky_d geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    de film isch eifach sehenswert!

  • naja

    Am 29. Mai 2006 von sansibar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der grundgedanke ist sehr gut jedoch wurde viel zu wenig aus der story gemacht. die vorstellung, was sich da abspielt ist so grotesk, dass für mich die ernsthaftigkeit verloren geht. für mich scheint es so, dass die visuelle brutalität daher kompensieren soll. die ersten 30 min. versauen für mich den film, die angesprochene atmosphäre kommt so nicht richtig auf. meiner meinung nach ist der höhepunkt des filmes, das auftreten von takashi miike.

  • gut gemacht

    Am 28. Mai 2006 von thinner geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde diesen film super. nebst der einschneidenden inszenierung hat der film auch andere künstlerische werte, der film ist gespickt mit situationskomik und schrägen konversationen. selbst die ganz brutalen szenen werden begleitet von einer wahnwitzigen henkerskomik, siehe zum beispiel die szenen mit dem fetten, buckligen schlächter oder dem spanier. die atmosphäre finde ich super, vom anfang bis zum schluss.
    mir ist egal ob und was tarantino zu dem film beigesteuert hat, aber er ist unverkennbar mit dessen stil gefärbt.
    jedoch ergeben sich dadurch, dass der drehort nicht dem handlungsort entspricht (gedreht wurde in tschechien, alle statisten sprechen tschechisch, tschechische oder deutsche beschilderungen usw.) einige unstimmigkeiten im gesamtbild. auch frage ich mich, ob bewusst uralte musik für die discoszenen gewählt wurde, obwohl er unverkennbar in der gegenwart spielt (MMS)...als ob die filmemacher europa für einen stehengebliebenen kontinenten hielten.

  • ernüchternd

    Am 28. Mai 2006 von scooter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nach den vielen vorschussloorebeeren bleibt nicht viel übrig. story ist nicht mal so übel aber viel zu wenig konsequent umgesetzt. wenn mr. tarantino seinen namen nicht "gespendet" hätte wäre wohl 3/4 weniger über dieses filmchen gesprochen worden.

  • genial

    Am 27. Mai 2006 von tarantino fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film übertrifft sich eindeutig witzig in den ersten szenen mit jungen sexgeilen studenten, danach entwickelt sich der streifen zu einer makaberen Abschlachtungssequenz mit echt gelungen szenen. geht unter die haut! nichts für schwache nerven.
    Einziges Makel: der Psychologische Schockeffekt fehlt!

  • Schlecht

    Am 26. Mai 2006 von G.J.C. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ok, der Film ist relativ brutal. Aber das ist auch schon alles, was ihn irgendwie speziell macht (was nicht sehenswert heisst). Brutalität ist scheinbar auch das einzige Konzept dahinter. Die schauspielerischen Leistungen sind nicht besonders (teilweise recht schlecht), was an den Rollen liegen mag. Die Regie ist mässig bis schlecht, Atmosphäre kommt auch nie zustande. Story quasi inexistent (obwohl die Grundidee nicht so übel wäre, wenn auch nicht gerade neu). Eigentlich nur eine Mischung aus Beinahe-Softporno (erste Hälfte) und legalem Snuffmovie (zweite Hälfte).
    Tragisch, für was Tarantino inzwischen seinen Namen verkauft...
    Ich rate von einem 'Blindkauf' definitiv ab.

    P.S.: Hat jemand 'ne Ahnung, wo der Bahnhof am Schluss stehen soll? Am Dreiländereck Slowakei-Schweiz-Deutschland (Sprachen)?

  • recht harmlos

    Am 26. Mai 2006 von Ramon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Stoff wäre für einen absoluten Sicko geeignet gewesen. Leider ist diese Umsetzung viel zu harmlos vorallem nach all den grossspurigen Ankündigungen.

  • krank

    Am 22. Mai 2006 von manson geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    weis auch nicht was ich von diesem film halten soll,er ist einfach total krank und brutal,aber imerhin ist auch noch ein bisschen spannung dabei und der schluss ist auch gelungen!Und jetzt geht es ab nach bratislava schön ferien machen;-)

  • unterhaltsam

    Am 14. Mai 2006 von 00joggel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die idee selber ist ein bisschen krank die umsetzung jedoch ist nicht wirklich sehr brutal. unverständlich weshalb der film in der schweiz nicht ins kino kommt!

  • sinnlose kommentare?

    Am 10. Mai 2006 von u-par geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kein kommentar ist sinnlos. er widerspiegelt einfach die differenzierten ansichten jedes einzelnen und das ist zu akzeptieren. meine ansicht über diesen film ist die das ich davon ziemlich entäuscht bin nach dem riesenrummel der im vorfeld veranstaltet wurde.

  • So übel nicht

    Am 10. Mai 2006 von Marco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sicher nichts weltbewegendes aber zum einmal ansehen ok

  • Schwachstrom

    Am 10. Mai 2006 von the transporter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach all dem Gefasel über diesen megaharten Superschocker kommt mir dieses harmlose Filmchen wie ein schlechter Witz vor.

  • nichts neues

    Am 10. Mai 2006 von gariol geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    erzähl doch mal was das noch nicht jeder weiss. und das heute von jedem schrott der einigermassen geld in die kassen spült fortsetzungen bis zum gehtnichtmehr gebracht werden, hat wohl inzwischen auch jeder geschnallt.

  • EL

    Am 10. Mai 2006 von Erfolg = Fortsetzung geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die einfache Formel bestätigt sich einmal mehr: Der mit einem Budget von unter fünf Millionen Dollar sehr günstige Horrorfilm "Hostel" von Eli Roth ("Cabin Fever") hat am Wochenende in den USA über 20 Millionen eingespielt. Es hat dann auch nicht lange gedauert, bis gestern über Variety die Meldung veröffentlicht wurde, dass eine Fortsetzung bereits für nächstes Jahr geplant ist.
    Der erste Film handelt von Rucksacktouristen, die in der Slowakai in eine Herberge gelockt werden. Dort geraten sie in eine Folterkammer - die Hölle auf Erden. In Deutschland soll der Schocker im April starten, die Werbezeile lautet vielsagend "Versuche nicht zu kot-zen". Worum es im zweiten Film gehen soll, steht noch nicht fest.

  • kitsch...

    Am 07. Mai 2006 von rufus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also... als ich denn artikel in 20 Minuten lass "Film wird nicht Gezeigt" "Exrem Brutal" usw. war ich ja schon gespannt, erstens musste ich mir mal überlegen wo ich denn diesen Film sehen kann *grins*. Aber mal ganz im ernst dieser Film ist OBERKITSCH PUR, z.B das auge der Asiatin .. zum gröhlen, finger abschneiden mit einem schnitt (unmöglich, unsere knochen sind so hart das geht nicht) Blut ströhmt in massen da sind die zwei liter Blutverlust die bereits tödlich sind schon längst geflossen ach ich könnte diesen Film ziemmlich denn bach runter ziehen..

    Aber die vorstellung da geb ich recht ist schon ziemmlich extrem.

  • war ja klar

    Am 07. Mai 2006 von 8ball geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wäre der film brutaler gemacht worden hätte wohl ein x-rated gedroht. das hätte den kommerziellen kollaps bedeutet. durchschnittlicher horrorfilm der durch das ständige gerede über tarantino mehr beachtung erfahren hat als er es eigentlich verdient hat.

  • Vergeigt

    Am 07. Mai 2006 von Don Corleone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da hätte man was drausmachen können Die Story gibt was her Aber diese Film ist viel zu harmlos

  • nicht verträgt??

    Am 07. Mai 2006 von blade geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hahahahahahahahaha..........ja ich hab die langeweile fast nicht ertragen!

  • Brutal?

    Am 07. Mai 2006 von Doomster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich hör immer brutal! Was jemand als brutal empfindet kommt auf die Erfahrung an. Hostel ist höchstens von der Thematik her brutal aber keinesfalls von der Inszenierung her, da gibts viel härtere (ich meine nicht blutigere sondern härtere) Filme. Wie unten schon erwähnt war dies natürlich zu erwarten, ist doch Hostel ein Film für die Masse der viel Kohle einbringen soll. Und dieses ewige Gequatsche über Mr. Tarantino der seinem Kumpel Roth freundlicherweise (?!) erlaubt hat seinen Namen zu verwenden nervt sowiso schon seit langem. Der Streifen wird wohl vor allem Anfänger beeindrucken, Leute mit Genre-Erfahrung werden wohl kaum gross beeindruckt sein. Alles in allem viel Hype um wenig Film.

  • Sehr gelunger low-cost film!

    Am 06. Mai 2006 von gregy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Quentin Tarantino ist erstens nur der Produzent vom Film und nicht der Regisseur. Sein Name war auch Grund für das Marketing und das hat auch funktionier. Sobald sein Name draufsteht stürzen sich alle Medien auf ihn da er ja berühmt für makabre filme ist.
    Meiner Meinung nach ist der Film der Hammer! Sex, Drogen und Blut. Wer es nicht verträgt sollte gar nicht reinschauen und sinnlose Komentare hinzufügen.

  • enttäuscht

    Am 06. Mai 2006 von zerolandia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bin mit jericho einverstanden, die story hätte viel besser genutzt werden. der ganze film kommt sehr fad über, einfach langweilig. und so brutal wie man im vorfeld gehört hat ist er gar nicht.

  • war zu erwarten

    Am 02. Mai 2006 von jericho geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nach dem riesenrummel und dem endlosgelaber über tarantino war eigentlich nicht viel mehr zu erwarten als man jetzt präsentiert bekommt. na ja, der film hat ansätze aber die möglichkeiten der story wurden eindeutig nicht genutzt. da hätte man wirklich einen ganz ganz bösen film drausmachen können!

  • Schlecht

    Am 02. Mai 2006 von hotel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Keine pseudointellektuelle Tiefgang Gespräche, keine Ironie, kein Humor. Brutale Menschenfolter, angereichtert mit softerotischen Szenen. Langweilig, plump, sinnlos.

  • Viel Lärm um nichts!

    Am 02. Mai 2006 von Geronimo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist absolut spannungsarm und schlecht. Die Protagonisten sind unsympathisch und ihr Schicksal ist einem eigentlich egal. Schade: Da wäre viel mehr dringewesen.

  • viel tamtam...

    Am 01. Mai 2006 von sevik geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    trotz leich origineller story, eher enttäuschender film, der nur fad unterhalten kann. viel tamtam um nichts. tarantino hat vom produzenten bestimmt mächtig abkassiert für die verwendung seines namens. der film hat in seiner art nämlich so gut wie nichts tarantino-mässiges...

  • halb so schlimm

    Am 30. April 2006 von goremaster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist nicht schlecht aber natürlich niemals so hart und blutig wie im vorfeld verzapft wurde. was als hart empfunden wird ist sowiso immer subjektiv und abhängig davon was man schon gesehen hat. ich finde die story ziemlich originell und die akteure machen ihre sache gut. kann man sich ruhig mal ansehen.

  • nichts für weicheier

    Am 30. April 2006 von mclusky geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer diesen Film nicht mag soll es doch bleiben lassen !! Ich finde dieses blutrünstige Meisterwerk ist der nächste Meilenstein und Shocker unserer Filmgeschichte und ein Muss für jeden Manhunt horrorfreak !!

  • Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Am 27. April 2006 von Berserk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bleibt nur zu hoffen das dem grossen Blabla und Mega-Gelaber auch ein einigermassen akzeptabler Film folgt. Dazu müsste "Hostel" allerdings Lichtjahre entfernt vom weltrekordverdächtigen Sondermüll "Cabin Fever" entfernt sein. Nun, man darf hoffen.

  • blutige Schlächterei...

    Am 25. April 2006 von Ear geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...aber wenn man drauf steht, sehr gut gemacht!

    Allerdings, man muss die ersten 30 Minuten überstehen, die wie eine Teeniekomödie à la Road Trip beginnen, überstehen. Wäre da nicht die unheilverkündende Muskik, die viel Blut verspricht...

  • ...

    Am 24. April 2006 von cinis geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach ist es vollkommen inkompetent, einen Film auf Grund Tarantinos Mitwirken zu bewerten. Tarantino erscheint in Filmen als Regisseur, Darsteller, Produzent oder Drehbuchautor. Wer nun glaubt, dass diese Filme trotzdem alle in eine Schublade geworfen werden sollten, der sollten sich mal mit den verschiedenen Aufgaben auseinander setzen.
    Ich erkenne in Hostel weit mehr Parallelen zu Cabin Fever als zu einem Tarantinofilm, wobei dieser Begriff auch mal definiert werden müsste.

  • schlimm

    Am 22. April 2006 von loel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    übel ganz übel. null spannung, null handlung, viel gemetzel.

  • Thank you Eli for another great Horrormovie!

    Am 22. April 2006 von Gabe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hostel is awesome!!!!
    "Geistig Lebende" sollten bei ihren "Pseudopädagogisch wertvollen" Filmen bleiben.

  • auch tarantino

    Am 21. April 2006 von soleman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ou noch was, für mich kann auch herr tarantino keine Filme machen.

  • genau

    Am 21. April 2006 von soleman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also wer cabin fever gesehen hat weiss was Herr Roth kann. Sicher nicht Regie führen oder einen Film machen.

    Mal schauen....wie die Kritik wird.

  • ok...

    Am 21. April 2006 von wespe, daniel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...aber eli roth hat von regie noch weniger ahnung als häger der schreckliche

  • keine Ahnung!

    Am 21. April 2006 von Skinless geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sorry, aber wer immernoch behauptet dass sei ein Tarantino Film hat leider null Ahnung! Der Film ist nur von ihm Produziert und wird von seinem Label dass nunmal "quentin tarantino presents" vertrieben. Der Film ist aber ein Eli Roth Film...
    Abgesehen davon ist der Film geil!

  • super

    Am 20. April 2006 von Wanda Thanuppa-Tang geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die besetzung liest sich wie das who is who von hollywood

  • unglaublich

    Am 20. April 2006 von fribourger stübli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist etwas vom übelsten was ich je gesehen habe. Miserable Effekte und Schauspieler die diese Bezeichnung nicht verdienen in einer Story welche jeder Beschreibung spottet. Dieses Drehbuch ist das Papier nicht wert auf dem es geschrieben wurde. Für geistig Lebende ist dieses Machwerk eine Tortur sondergleichen!

  • ????

    Am 20. April 2006 von Wanda Thanuppa-Tang geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    würde da nicht tarantino draufstehen würdet ihrs alle in die tonne treten. habe mir diesen quark in den usa angetan und muss konstatieren: niveauloser trash, noch nicht mal gut gemacht...

  • Viel Gerede, platter Film

    Am 19. April 2006 von chribe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab mir den Film in Asien angekuckt und finde ihn megaplatt. Was man in Europa alles anstellen darf (kiffen, Frauen in Schaufenstern abholen etc.) dürfte für den Durchschnitts-Ami-Teenie interessant sein, aber naja, mich hat der erste Teil des Filmes genervt... Danach kamen einige krasse Szenen und das wars dann auch schon. Was der Typ mit seiner angesägten Hand noch alles machen kann ist wirklich hahnebüchen (Autofahren, Zugfahren, Rache nehmen -> alles ohne Spitalkonsultation....)!!! Und Spannung fehlt diesem Streifen komplett...
    Für mich ist dieser Film eine der grössten cineastischten Entäuschungen des Jahres! Tarantino hätte seine Kohle besser investieren können.

  • Sorry!

    Am 19. April 2006 von Mickey geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss mich korrigieren, dies IST der neue Tarantino Film! Ich war etwas verwirrt, da ich in der Regie nur Eli Roth gelesen habe. Von Tarantino wurde hier nichts geschrieben. Wer den Trailer gesehen hat, oder sowieso auf Tarantino steht, wird sich diesen Streifen sicher ansehen

  • Tarantino Fans aufgepass!!!

    Am 19. April 2006 von Mickey geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bald erscheint im Kino der neue Quentin Tarantino Film "The Hostel", ich habe den Trailer gesehen und muss sagen, obwohl man noch nicht viel sieht, wird der Film echt krass! Hat aber mit diesem Film hier warscheinlich nichts zu tun.

  • unglaublich

    Am 17. April 2006 von zacherl geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    erinnert mich an filme wie schnewittchen oder puh der bär - echt ulkig!

  • meinung

    Am 13. April 2006 von reformator geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film wurde zu stark geyhped. so unglaublich brutal ist er nicht, hat 2, 3 krasse szenen und ein paar hübsche frauen. durchschnitt, habe mehr erwartet.

  • Zensur

    Am 06. April 2006 von Hans Breitenmoser geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es ist schon erstaunlich, wie schnell man von einem zivilisierten Land zur Bananenrepublik mit Zensur wird...

  • HOSTEL

    Am 05. April 2006 von Dplake geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe gerade uf der Homepage von 20 min gelesen,dass sie den film nicht im deutschsprachigen raum, in die Kinos bringen wollen!Das ist eine Sauerei,denn im Welschland, läuft er bereits seit dem ersten März. Ich verstehe so was einfach nicht, wer etwas gegen solche filme hat, muss sie ja nicht anschauen, es wird ja niemand gezwungen solche filme zu sehen.

  • Unglaublich!

    Am 29. März 2006 von Der Dings geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich hab den Film in Hawaii im Kino gesehen und ,logischerweise, war ich der einzige Europäer dort drin. Muss schon sagen das man da als Europäer ein bisschen beleidigt ist...Von wegen "Amis beschimpfen in Amsterdam" oder Inzucht gefährdetes Kaff in der Slowakei, welches sich zum Ziel gemacht hat, Asiaten und Amis gegen ein Entgeld von Reichen zur Folter zur Verfügung zu Stellen"... da stehen wir ja wieder genau im rechten Licht!

    Musste mir so Sachen wie: "Strange Europeans bla bla anhören..."

    Aber eben wie schon erwähnt: Wir sind ja nicht die, die Guantanamo usw. bauen...

    Der Film ist als Schocker gut gemacht!

  • Immer das gleiche

    Am 27. März 2006 von SilverSurfer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die ach so armen und moralisch natürlich unbefleckten Amis verschlägt es ins alte Europa in welchem so richtig gefoltert und geschlachtet wird. Wo sind da bitte die Relationen? Wer unterhält ein Gefängniss namens Guantanamo? Wer foltert Menschen in Abu Graib? Also bitte ich versteh nicht warum immer mehr Horror Regisseure auf diesen reaktionären Zug aufspringen. Früher prangerte der Horrorfilm eigene Missstände an. Tarantino? Muss man den kennen?

  • Mitgemischt??

    Am 21. März 2006 von Movie Maniac geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    er hat geld gegeben uund nicht mitgemischt. nicht eine einizige einstellung oder szene ist von Tarantino.
    Und wer bis heute versäumt hat CABIN FEVER endlich den respekt zu zollen, den er verdient hat, hat auch nicht verdient sich diesen kranken Streifen anzusehen...

  • nice

    Am 15. März 2006 von HH geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jep, dieser Film ist nichts für schwache Nerven. Jedoch den Genre Liebhabern sehr zu empfehlen. An Skinless: Richtig, dieser Film ist von Eli Roth und nicht von Tarantino. Man muss aber zugeben, dass dieser Film eindeutig Tarantinos Stil folgt, ob man ihn jetzt mag oder nicht. Es wäre unschwer zu erkennen, auch wenn Tarantinos Name nirgends erwähnt würde, dass er in diesem Film mitgemischt hat.

  • blutig....

    Am 27. Februar 2006 von Mortifer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab den Film in den Staaten gesehen. Ist ausgezeichnet und Spannung pur. Blutig, ja, aber die Gedanken, die man weiterspinnen kann nach dem Ende, sind wohl grausiger...
    Echt gelungen und nur zu empfehlen!!!

  • hört doch mal auf

    Am 21. Februar 2006 von Skinless geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wieso immer dieser Hype um Tarantino? Der Film ist nicht von Tarantino sondern von Eli Roth ! Tarantino ist nur Produzent ! Vielleicht auch besser so...Kill Bill war ja nur Durchschnitt aber wegen dem Namen Tarantino ebenfalls in den Himmel gehypt..Hostel wird geil!

  • sick.........

    Am 14. Februar 2006 von pan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja der Film ist ein echter Tarantino...Brutal,makabere Story und echt crazy...unlogische und sehr eklige Szenen sowie sex gibts natürlich auch...Es ist echt ein MUSS fuer Genres Fans !!Aber wer nicht auf Psychogefolter steht, sollte den Film meiden.Wer auf The Devils Rejects steht oder sonstige vergleichbare verrückte Horrorfilme,der soll ihn sich unbedingt anschauen.

  • Hostel

    Am 29. Mai 2017 von Rafi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lire tout ces commentaires m'a bien fait rire, pour bien rigoler rien de tel, enfin bref venons en au film.

    Oui ce film reflète l'esprit Américain, oui c'est le gentil ricain qui s'en sort à la fin. Mais qu'en avons nous à faire de ça ? puisqu'il meurt dans le deuxième, il venge la mort de ces deux amis en torturant et turant celui qui est responsable de leur mort.

    Le film est en deux parties la première c'est la comédie vulgaire à mi chemin revirement de situation on a droit à un survival qui est assez fun. A mes yeux c'est une comédie horrifique très distrayante qu'un pur survival

  • Sympa

    Am 21. September 2011 von Liana geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    C'est pas le plus grand film qui fait peur bien sûre, mais par rapport a paranormal activity qu'on a tellement annoncé comme étant terrifiant et qu'on ce fais cheese tout le film..., il est bien plus attractif, on voit du sang, des mechants, ...ect.

  • STRATOSFERICO

    Am 09. November 2008 von Cesi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eccellente... mi piace tantissimo... molto ben fatto... Veramente stupendo

  • Scary Movie???

    Am 21. März 2008 von L'Anti-Navet geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ça commence très, très mal, la 1ère demie-heure ressemble à un vulgaire « teen-movie » comme Hollywood en vomit par dizaines, avec de jeunes bellâtres en rut qu'on se réjouit de voir torturés à mort, histoire de tarir leur libido débordante. C'est bien ce qui arrivera, et on a droit à qq brèves scènes bien ignobles pour les délicats comme moi, mais c'est tjrs ds le cadre d'un scénario aussi basique, incohérent et peu crédible qu'un « massacre à la tronçonneuse » de mauvaise mémoire, avec en sus des dialogues à ras les pâquerettes. Et puis l'européen que je suis ne peut réprimer un rictus sarcastique devant cette vision toute américaine de nos reculés pays de l'Est: "hey guys", c'est pourtant bien chez vous que les gosses sont violents au point de se mitrailler entre eux dans les collèges! Et plus vexant pour certaines, ce film se base en grande partie sur la réputation de moeurs légères des filles de l'est. Par contre, à la fin, on nous sert une judicieuse parabole sur l'impunité dont jouit la toute-puissance impérialiste US lors des croisades sur les autres continents (le héros peut buter tous les méchants sans crainte d'être appréhendé).
    Moralité: Tarantino devait être salement torché quand il a signé pour le financement de ce navet!

  • Quelconque

    Am 11. März 2008 von The Scott geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un film qui s'annonçait particulièrement dément, mais qui tombe dans un engrenage typiquement americain et hollywoodien. Du déjà-vu en matière de scénario et une intro qui dure des plombes sans grand intérêt. Bref rien de nouveau sous le soleil, si ce n'est le décor glauque à la "saw" dans l'usine. A voir pour le fun, sans plus

  • schade um die Zeit

    Am 28. November 2007 von Maege geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist einfach nur schlecht. Aber wenn ein wenig Blut fliesst und grusige Sachen gezeigt werden, finden das gewisse Leute eben schon krass und klatschen in die Hände. Wow!

  • superschlecht

    Am 19. Oktober 2007 von tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine einzige katastrophe ist diese fortsezung und nichts anderes,so was billiges gab es seit langem nicht mehr!hammer schlecht dieser streifen!!

  • hostel

    Am 30. August 2007 von bonanza geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    peccato che tarantino si sia ridotto a questo livello, un regista che ha sbagliato mestiere. Questi due ingredienti fanno di hostel un film che sconsiglio

  • hostel

    Am 06. August 2007 von Antonella geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Realista da....far paura.....Da vedere!

  • Hostel

    Am 02. Juni 2007 von Anto geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Semplicemente geniale

  • stupendo

    Am 18. April 2007 von steve geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    un film ke nn vi dovete perdere è una figata da urlo!!!!

  • kevin

    Am 04. April 2007 von kevin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    questo film e una figata pazzesca

  • les critiques

    Am 05. Dezember 2006 von Inculte geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bande d'inculte... je me demande même si les redacteurs de cede ont vu le film, les autres j'en parle même pas, à en croire les critiques.. non !... cela ne se passe en aucun cas à Prague, mais dans un trou perdu de slovaquie !!... pour ceux qui ont déjà mis un pied à Prague, lorsque la gare de Prague ressemblera à celle du film vous m'avertirez ok ? ... bon ABE

  • ce film pardi

    Am 04. November 2006 von oubaouba geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    une m de chez m. Avec un scénario débile et des acteurs peu convaincants qui ont surement été payé avec un sandwich et un coca.A bon entendeur salut.

  • Hostel

    Am 02. September 2006 von Nem's geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Voilà typiquement le genre de genre de film que l'on pourrait qualifier comme "montrer du dégeulasse pour montrer du dégeulasse"!!! Pour les amateurs, rien de tel!

    Gros dommage par contre sur le scénario qui n'apporte absolument rien (on ne sait pas qui organise tout ça, dans quel but, ...)! Mais c'est un film à voir une fois, histoire de se mettre bien à l'aise...

  • ja ja

    Am 16. August 2006 von propeller geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich weiss zwar nicht wovon du redest aber der film ist wirklich mist.

  • Würg mal wieder

    Am 13. August 2006 von Zoé geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Immer das gleich öde Geschnatter von harten und weichen Typen um den Sieg im Härtetest. Und noch was: Brutalität als Selbstzweck kann übrigens kein gültiges Kriterium sein - sie deutet hier nichts als Geschmacklosigkeit vermischt mit einer gehörigen Portion Selbstmitleid. Würgt mal wieder...

  • Ca? un film d'horreur? Mdrrrr

    Am 31. Juli 2006 von Firestrike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Une grosse daube montée par un pseudo-artiste qui a zappé durant son enfance entre american pie et Maïté...

  • schauspieler

    Am 21. Juli 2006 von meiner geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die schauspieler sind ausgezeichnet? naja, da hab ich schon besseres gesehen, lächerlichste szene als die 2 frauen und ihr freund vom auto überfahren werden plus die "rache" der kinder.

  • Re: NL

    Am 12. Juli 2006 von Le Hamster Déchu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ton orthographe et ta syntaxe sont édifiants !!!!
    Dis-moi que tu le fais exprès.......

  • un tas de con borne

    Am 08. Juni 2006 von NL geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    .. desole ... mais ce film n est peut etre pas un chef d oeuvre mais il en reste pas moin un bon film .... tout le mond a ete decu car tout le monde c attendais aune boucherie collective ... un flot de sang gratuit durant 2 heure ... c est vrai qu il y a une partie du film qui reste tres (trop naive) mais elle garde un bon contraste avec la suite des evenement qui au fil de l histoir devienne qu en meme suffocant ... il y a des point fort ... nottemenet celui du fait que ce sont de riche civile qui paie pour torturer leur victime(pas qu americain) ... alors quand les victime son attachee et qu elle rencontre un type simple qui ce met en trans pour les torturer , je pense que c est un cote interressant de l histoir ... un autre c est le changement ... ca passe de la liberte exageree de ces jeunes a la captivite brutale et subite ... quand tu te reveille attache ... main et poing lie .... et que de suite on te torture doucement avec des ustancile varie qui donne un grand choix d expression sanglant ... pour un homme qui jusque la n etais qu in simple pdg qui veux juste ce defouler ..... trop fort . je m attandais mieux, mais j ais ete qu en meme surpris en bien . restons simple .. regarde le tu t en feras un bon avis ... ce HOSTEL reste qu en meme legerement gore et bien glauque

  • viel zu schwach

    Am 14. Mai 2006 von wanderer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    viel hype um nichts!

  • Hostel

    Am 13. Mai 2006 von Mister Kivi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hostel est un gros pétard mouillé.
    Il faut attendre 40 min avant que ça commence à bouger et ce film est loin d'être si insoutenable que ça...

    Une grosse déception donc.

  • harmlos

    Am 10. Mai 2006 von Skinless geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist relativ harmlos und hätte ruhig Brutaler sein können. Trotzdem hat mir der Film gefallen...

  • Ja ja klar

    Am 08. Mai 2006 von Hannibal geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Immer die abgedroschenen müden Sprüche von wegen keine Ahnung, wie einfallslos. Wenn jemand diesen relativ harmlosen, extrem hochgehypten Streifen nicht so gut findet könnte es eben auch daran liegen das er allenfalls schon ein bisschen mehr Filme gesehen hat und über eine gewissse Erfahrung verfügt im Gegensatz zu den restlos Beeindruckten und Begeisterten!

  • Wow!

    Am 06. Mai 2006 von jungen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab den Film gestern in Deutschland gesehen, und kann nicht verstehen, dass dieser Superstreifen nicht bei uns gezeigt werden soll. Der Film ist echt spannend und die Story ist sehr gut. Auch die Schauspieler sind ausgezeichnet, dasselbe gilt für den Score, den ich als sehr beängstigend empfunden habe. Ein wirklich guter Horror Streifen. Weiss nicht warum hier ein paar motzen, haben einfach keine Ahnung schätze ich mal.

  • hostel

    Am 06. Mai 2006 von fabien geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    du grand film !!! vraiment rien a dire !!! le cul es au rendez vous le sang coule a flot !!! franchement du grand art

  • Brutal???

    Am 02. Mai 2006 von Jet Li geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe den Film schon 3 mal gesehen, doch ich kann immer noch nicht verstehen was daran brutal sein soll. Ich habe schon viel brutaleres gesehen als Hostel. Trotzdem ein Super Film.

  • schlecht

    Am 01. Mai 2006 von cryxtal geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schlechtester Film den ich gesehen habe. Die Story ist so brutal, das nur der Schock zählt und das "wäähhh-Erlebnis". Keine Spannung, keinen Tiefgang, nichts. Der Film beginnt langweilig wie kein anderer und endet Brutal, das es gar nicht mehr komisch ist.

  • Coole Story

    Am 29. April 2006 von Retaliator geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die erste halbe stunde des films ist todlangweilig, die effekts sind zwar günstig hergestellt worden, aber dafür hat's einige sehr ideenreiche darunter! schlussendlich wird der zuschauer durch die krasse story entschädigt! Tipp: Die Slowakei kann man trotz dem Film beruhigt bereisen! :-)

  • unrated widescreen cut (!?)

    Am 27. April 2006 von ta geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sehr gute idee, relativ spannend, langweilige szenen wurden geschickt & zum wohle von uns männern mit hübschen frauen ausgepolstert! leider etwas schlechte ausführung, effects nicht allzu teuer & strange! hätte man definitiv noch mehr draus machen können (v.a. more sickness)! trotzdem alles in allem

  • WOW

    Am 25. April 2006 von DiCk Channey geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Visuell kann mich nichts shocken, aber geschichtlich..... KRASS!!! Stay Sick, a must have for every Horror Fan!

  • Hostel

    Am 20. April 2006 von Azrael geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un film limite raciste, où de "gentils"américains ados naïfs, stupides et gosses de riches, ne trouvent rien de mieux que d'aller faire crac boum chez les "méchants" européens sadiques. En plus ça ne fait pas de la bonne pub pour Prague. Du cul, de la violence gratuite. Et pour finir une histoire nuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu uul où le dernier "gentil" s'en sort comme par hasard. Franchement le cinéma d'action et d'horreur des années 80 me manque beacoup. Maintenant on a droit qu'à des Teenage movie de m... où l'on ne voit que des plans nichons ( silliconnées) toutes les 20 mn et de la sauce tomate en guise de sang pendant que le miss crie comme une belette.

  • Teutcheu

    Am 19. April 2006 von Downfall geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du grand n'importe quoi ce film ! 30min d'intro où l'ont fait l'apologie d'Amsterdam et des filles faciles de l'Est, du pseudo-gore, et autant dire que les Tchèques sont tous des gros balèzes chauves et méchant.. Un film qui vient bien des U.S !

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.