Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 21.90

Bersten

Deutsch · DVD

SWISS

2-3 Tage

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Durch einen Schicksalsschlag verlieren der junge Bauer Leachim, die Ärztin Biela, und Elena, eine alleinerziehende Mutter, unabhängig voneinander einen ihnen nahe stehenden Menschen. Ihnen gemeinsam ist ihr Unvermögen den Verlust zu akzeptieren und mit dem Schmerz umzugehen. Was sich schon nach kurzer Zeit bedrohlich auf ihre nächsten Beziehungen auswirkt. Der innere Druck und die Verzweiflung über die eigene Unfähigkeit im Umgang mit dem Erlebten wird immer grösser. Bis sich die Lage gefährlich zuspitzt...

Produktdetails

Schauspieler Sonja Grüntzig, Kenneth Huber, Doro Müggler
Regisseur Michael Finger
Label Frenetic
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 19.11.2008
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Englisch, Französisch
Laufzeit 88 Minuten
Bildformat 16/9
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Tiefgründig, poetisch, intensiv

    Am 15. Juli 2008 von cesare geschrieben.

    Einer der seltenen Projekte in der Schweizer Filmlandschaft, der sich an die (Schmerzens-)Grenzen der menschlichen Existenz traut.

    Schweizer Filmpreis-Nominierungen:
    Bestes Drehbuch Michael Finger (UTOPIA BLUES)
    Beste Nachwuchsdarstellerin Gabriela Brand

    ?Ein feinfühliges Drama mit Handschrift. Dem Schweizer Film ist ein neuer Autor geboren.?
    Mittelland Zeitung

    ?Michael Finger hat es überzeugend geschafft, die Intensität unkontrollierter Emotionen über einen ganzen Film aufrecht zu erhalten.?
    Variety

  • Eine neue Dimension des "Schweizer Films"

    Am 24. März 2008 von leanna geschrieben.

    Endlich ein Schweizer Film, der nicht den Zweck einer Sonntagabendsfamilienunterhaltung erfüllt...! :) Packender Film - teilweise hefitge Szenen und Bilder. Sehenswert!!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.