Fr. 13.90

Nordwand (2008)

Deutsch · Blu-ray

2-3 Tage

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Als erster die berühmt-berüchtigte Eiger Nordwand zu bezwingen, ist im Sommer 1936 der grosse Traum vieler Bergsteiger aus ganz Europa. Auch die Gedanken der beiden Berchtesgadener Kletter-Asse Toni Kurz und Andi Hinterstoisser kreisen um nichts anderes. Die beiden sind überzeugt, dass sie das schaffen können, auch wenn zahlreiche Versuche an der "Mordwand" tödlich endeten. Doch mit der Erstbesteigung winkt nicht nur der ersehnte soziale Aufstieg, sondern auch olympisches Gold. Während der Vorbereitungen am Fuss der Nordwand treffen Toni und Andi überraschend auf Luise, Tonis Jungendliebe, die als Journalistin die an der Seite des Nazireporters Arau über die Erstbesteigung berichten soll. Toni liebt Luise immer noch, doch die scheint dem charmanten Arau zu erliegen. Verzweifelt beginnt Toni mit Andi den Aufstieg an der Nordwand, dicht gefolgt von den beiden Österreichern Willy Angerer und Edi Rainer. Zunächst läuft alles hervorragend und beide Teams kommen schnell voran. Von der Terrasse des Grand Hotels am Fuss des Eigers werden sie mit Fernrohren und voller Spannung von Schaulustigen und der Weltpresse beobachtet. Auch von Luise, die erkennt, wer ihre wahre Liebe ist. Doch dann verlieren die Bergsteiger die Kontrolle: Willy wird von einem Steinschlag am Kopf verletzt, das Wetter schwingt um und die vier Alpinisten werden zur Umkehr gezwungen. Mal wieder sieht es so aus, als würde der Berg gewinnen und während in der Nordwand ein dramatischer Kampf ums Überleben tobt, macht Luise sich auf, den Geliebten zu retten. Ein Wettlauf mit der Zeit und den Naturgewalten beginnt...

Als Erster die berühmt-berüchtigte Eiger Nordwand zu bezwingen - im Sommer 1936 ist das der Traum vieler Bergsteiger aus ganz Europa. Auch die Gedanken der beiden Berchtesgadener Kletter-Asse Toni Kurz (BENNO FÜRMANN) und Andi Hinterstoisser (FLORIAN LUKAS) kreisen um nichts anderes. Die beiden sind überzeugt, dass sie es schaffen können, auch wenn bereits zahlreiche Versuche in der "Mordwand" tödlich endeten. Doch mit der Erstbesteigung winkt nicht nur der ersehnte soziale Aufstieg, sondern auch olympisches Gold.

Produktdetails

Regisseur Philipp Stölzl
Schauspieler Johanna Wokalek, Benno Fürmann, Florian Lukas, Arnd Schimkat
Label Impuls
 
Genre Drama
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.10.2009
Ton Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch
Extras Making of, Entfallene Szenen, Kino-Trailer, Trailer
Laufzeit 126 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2008
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Nordwand

    Am 04. Januar 2010 von josh homme geschrieben.

    Schweizer Berg, Schweizer Film. Der eindeutige beweis, dass auch die schweizer und österreicher Filme machen könnten. (wenn sie nur wollen) Gute Kameraführung, gute Vertonung. Schön in Szene gesetzt...

    Schade dass man von der schweizer Filmindustrie sonst nur Handyman, Charlie und Co. kennt.

  • WOW!!!!

    Am 02. April 2009 von Patrick F. geschrieben.

    Elrond79 trifft den Nagel auf den Kopf, da gibts nichts mehr zu sagen. WAS FÜR EIN FILM... traumhaft schön! Kaufen, sehen und geniessen.

  • Sensationell

    Am 28. März 2009 von Elrond79 geschrieben.

    mega sensationell
    Komentarlos / voll:) muss ich mich den anderen Meinungen anschliessen.
    Ein unglaublicher Film.
    Für mich das Beste Kino dieses Jahres,war ihn 7mal schauen u.a wegen dem Inhalt. er hat in mir sehr gewirkt und das nicht zu wenig. Dieser Film ist einfach eine Zeit die man sich nehmen muss- so zieht die Tragik dieser Geschichte einen in den Bann. U.a war für mich ein sensationeller Höhepunkt wie die Kamera immerwieder über die Berge zog und sich durch den Nebel von dem Gipfel weg bewegt, dazu diese bomböse, dramatische, perkussione Orchestermusik vom Komponisten Christian Kolonivits mit dem Budapester Orchester! Einfach BOMBASTISCH! Hammer und nochmals Hammer! (ein gruss von James Newton Howard)
    Die wirkung des Filmes ist ganz klar theatralisch epochal und für mich eine der allerbesten DE /CH Filmproduktionen. Also schlichtweg Hut ab , da können viele andere Filme gar nicht mehr mithalten und mit Komödienunterhaltung und 0 8 15 Kino uvm zwingt mich nichts mehr vor die Leinwand. Also solche Werke sollte es mehr geben, selbst bei Peter Jackson und den WETA Leuten in Neuseeland Wellington ltd. würde beim Ansehen dieses Werkes der Kinnladen tief runterhängen, bei diesen sensationellen Weitwinkelaufnahmen. Ein Gruss von den "Herr der Ringe" Drehteams in Wellington welche eine solche Kameraführung bei LOTR ins Kino brachten, Filme mit echten Landschaftsaufnahmen und ohne billige Tricks, das sind Filme! Und da hat Nordwand einfach noch mehr im Zelluloid als nur gutes Handwerk.Sein Inhalt packt und man fiebert mit, vorallem wenn man bedenkt wie oft die Natur dem Menschen immer weiter voraussteht.
    Also Hut ab an alle die in dem Film mitgemacht haben, (falls das jemand von euch liest) und Hut ab an Walliser Bergführer Andi Schnarf der als Stunt Double an den Stunts für den östereichischen Bergsteiger spielte. Ebenso das absolute Maximum. DIESE FILMMUSIK also da hat Kolonovits mit der deutschen Hymne ein wahrhaftig dramatisches und geniales Filmtheme geschrieben welches stark an die neue King Kong Film Musik von James Newton Howard erinnert. Es wirkt einfach Dramatisch und verschmilzt regelrecht mit den Bildern. Nochmals Hut ab an alle!! Bravo!!! Ich wünschte gern mal an einem solchen Werk mitzuarbeiten. Wäre mit Leib und Seele Dabei.

  • Super

    Am 02. September 2012 von santos geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Absolut Bester Film überhaupt. Emotional und ergreifend. Daumen hoch für diesen Filmjuwel.

  • Super

    Am 14. November 2009 von Sekte geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geniale Film...... unbedingt mol ahluega....

  • Unbedingt ansehn

    Am 10. November 2009 von Rättchen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Haarsträubende Bilder, vor allem für Leute mit Höhenangst!

  • Berrührend

    Am 25. Oktober 2009 von vonswiss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ist wirklich ein *kleines* Meisterwerk.

  • Meisterhaft

    Am 12. Oktober 2009 von Zimmermann Gerry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist an Dramatik kaum zu überbieten und ist zudem sehr realitätsnah. Benno Fürmann mit einer Weltklasse Leistung. War mehrere Male zu Tränen gerührt !

    Für mich gibts die Höchstnote für den Film !!

  • Super

    Am 25. Mai 2009 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wirklich ein toller Film, realistisch, tragisch, packend. Die Kritiker vor mir hatten recht und es hat sich gelohnt diesen Film zu sehen.

  • nordwand

    Am 09. April 2009 von fazke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    absolut geniale film,sehr authentisch gmacht!!

  • Spannend

    Am 01. April 2009 von El Presidente geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist sehr spannend und fesselnd. Gut ist, dass es kein Happyend gibt und einer wahren Geschichte entspricht.
    Sehr empfehlenswert!

  • Guter Film

    Am 30. März 2009 von Relaxd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Naja, es dauert einige Zeit bis der Film richtig in Fahrt kommt. Aber nacher gehts dann ganz schön zur Sache und der Film fesselt einen wirklich. Man leidet richtig mit den Protagonisten mit und hofft, dass sie es doch überleben, doch man merkt im Verlaufe des Filmes immer mehr, auf welches Ende es herauslaufen wird.
    Fazit: Neben "Der Untergang" der beste Deutsche Film, meiner Meinung nach.

  • film des jahres!

    Am 30. März 2009 von oger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hätte eigentlich 6 sterne verdient.
    kann mich meinen vorrednern nur anschliessen.

  • mega sensationell

    Am 30. Dezember 2008 von Elrond79 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Komentarlos / voll:) muss ich mich den anderen Meinungen anschliessen.
    Ein unglaublicher Film.
    Für mich das Beste Kino dieses Jahres,war ihn 7mal schauen u.a wegen dem Inhalt. er hat in mir sehr gewirkt und das nicht zu wenig. Dieser Film ist einfach eine Zeit die man sich nehmen muss- so zieht die Tragik dieser Geschichte einen in den Bann. U.a war für mich ein sensationeller Höhepunkt wie die Kamera immerwieder über die Berge zog und sich durch den Nebel von dem Gipfel weg bewegt, dazu diese bomböse, dramatische, perkussione Orchestermusik vom Komponisten Christian Kolonivits mit dem Budapester Orchester! Einfach BOMBASTISCH! Hammer und nochmals Hammer! (ein gruss von James Newton Howard)
    Die wirkung des Filmes ist ganz klar theatralisch epochal und für mich eine der allerbesten DE /CH Filmproduktionen. Also schlichtweg Hut ab , da können viele andere Filme gar nicht mehr mithalten und mit Komödienunterhaltung und 0 8 15 Kino uvm zwingt mich nichts mehr vor die Leinwand. Also solche Werke sollte es mehr geben, selbst bei Peter Jackson und den WETA Leuten in Neuseeland Wellington ltd. würde beim Ansehen dieses Werkes der Kinnladen tief runterhängen, bei diesen sensationellen Weitwinkelaufnahmen. Ein Gruss von den "Herr der Ringe" Drehteams in Wellington welche eine solche Kameraführung bei LOTR ins Kino brachten, Filme mit echten Landschaftsaufnahmen und ohne billige Tricks, das sind Filme! Und da hat Nordwand einfach noch mehr im Zelluloid als nur gutes Handwerk.Sein Inhalt packt und man fiebert mit, vorallem wenn man bedenkt wie oft die Natur dem Menschen immer weiter voraussteht.
    Also Hut ab an alle die in dem Film mitgemacht haben, (falls das jemand von euch liest) und Hut ab an Walliser Bergführer Andi Schnarf der als Stunt Double an den Stunts für den östereichischen Bergsteiger spielte. Ebenso das absolute Maximum. DIESE FILMMUSIK also da hat Kolonovits mit der deutschen Hymne ein wahrhaftig dramatisches und geniales Filmtheme geschrieben welches stark an die neue King Kong Film Musik von James Newton Howard erinnert. Es wirkt einfach Dramatisch und verschmilzt regelrecht mit den Bildern. Nochmals Hut ab an alle!! Bravo!!! Ich wünschte gern mal an einem solchen Werk mitzuarbeiten. Wäre mit Leib und Seele Dabei.

  • fantastischer Film

    Am 25. Dezember 2008 von Fox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ergreifend und an Tragik kaum zu überbieten, sehr gut gemacht.

  • schade

    Am 03. Dezember 2008 von Andi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schade wird am Schluss die Rettungsaktion der Lächerlichkeit preisgegeben, weil eine Dame noch schnell zum sterbenden Schatzi hochsteigt. Ansonsten HAMMER!

  • ergreifend und dramatisch

    Am 23. November 2008 von alpinist geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich bin absolut begeistert von diesem film. sicher der beste deutsche film ever. sehr gute kameraeinstellungen, absolut packende szenen. fantastische alpine aufnahmen. mich hat dieser film sehr bewegt. das drama um diese jungen mänenr die an diesem berg ihr leben gelassen haben....eigentlich wollten sie ja nur diesen berg bezwingen. sind dann aber durch die hölle gegangen.

  • WOW!

    Am 03. November 2008 von Baines geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kein Film für Leute mit Höhenangst :)
    Mir hat er sehr gut gefallen, grandiose Aufnahmen, die Kraft und Macht der Wand, die Bedrohlichkeit zu jederzeit spührbar! Es ist schon ein unbeschreibliches Gefühl unten vor der Wand zu stehen! Im Kino sicher um vieles imposanter als im TV!

  • Tragisch-komisch

    Am 29. Oktober 2008 von surfing geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ganz guter Film mit vor allem im ersten Teil flotten Sprüchen (Servus beim grüssen). Am Ende jedoch unfreiwilliger Humor über die Rettungscrew bei der Rettungsaktion, ohne hier mehr zu verraten. Die Aufnahmen sind eh sehr gut. Ist schon krass das damals bei den Stollen im Eiger nur ein Geländer war als Schutz. Heute hat es dort Glaswände, man kann nicht mehr raustretten. Das muss ja ein irre Gefühl gewesen sein als man auf die kleine Terrasse raus konnte.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.