vergriffen

Incendies - Die Frau die singt (2010)

Deutsch · DVD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Als der Notar Lebel den Zwillingen Jeanne und Simon Marwan den letzten Willen ihrer Mutter Nawal eröffnet, sind die beiden bass erstaunt, zwei Umschläge überreicht zu bekommen einen Brief für ihren Vater, von dem sie glaubten, er sei tot, und einen für ihren Bruder, von dessen Existenz sie überhaupt nichts wussten.

Jeanne glaubt, dass in diesem rätselhaften Erbe der Schlüssel zu Nawals Schweigen liegt, in dem sie die letzten fünf Jahre ihres Lebens verbrachte. Sie ist sofort bereit, in den Nahen Osten zu reisen, um die unbekannte Vergangenheit ihrer Mutter zu erkunden.
Mit Hilfe des Notars kommen die Zwillinge der Geschichte der Frau, die sie auf die Welt brachte, auf die Spur und entdecken ihr tragisches, unwiderruflich von Krieg und Hass gezeichnetes Schicksal und den Mut einer aussergewöhnlichen Frau.

Mit der erzählerischen Sprengkraft einer klassischen Tragödie bezeugt DIE FRAU DIE SINGT die unauslöschlichen Narben der Gewalt ebenso wie die unbezwingbare Kraft des Überlebenswillens.

Produktdetails

Regisseur Denis Villeneuve
Schauspieler Rémy Girard, Lubna Azabal, Maxim Gaudette, Mélissa Désormeaux
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 21.05.2012
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Französisch
Laufzeit 125 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2010
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Was für ein Finale!

    Am 02. März 2012 von Seimen geschrieben.

    Incendies ist sicher nicht der spannendste Film aller Zeiten. Mit Rückblenden und anderen Mitteln, bleibt das Interesse aber während den doch etwas langen 2 Stunden bestehen - und das warten lohnt sich in diesem Fall. Das Ende ist eine riesige Überraschung, schockierend und zu tiefst bewergend. Wer hier Tränen vergisst, braucht sich nicht zu schämen. Schade ging der Oscar an einen anderen Film.

  • Empfehlenswert

    Am 25. Februar 2012 von Filmfreak geschrieben.

    Ganz grosses Kino -> sehenswert

  • Magistral

    Am 13. Februar 2012 von irmax geschrieben.

  • Starker Film!

    Am 19. Dezember 2011 von Reto geschrieben.

    Stark, tragisch und wühlt auf, verdiente OSCAR- Nomination bekommen!

  • Meisterwerk

    Am 17. Oktober 2011 von Lois geschrieben.

    Schockierend. Tragisch. Lange nachdenken. Berührt tief!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.