Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 28.90

Das Istanbul Kochbuch - Bilder, Geschichten, Rezepte

Deutsch · Fester Einband

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Afiyet olsun - guten Appetit!
Im Schmelztiegel Istanbul treffen ganz unterschiedliche kulinarische Traditionen aufeinander, und die türkische Küche zählt zu den besten der Welt. Gabi Kopp hat Istanbuler Hausfrauen und Straßenhändler, Restaurantköche und Kochbuchautorinnen besucht und sich von ihnen ihre besten Rezepte verraten lassen.
Die türkische Küche verdankt ihren Reichtum den vielen Kulturen, die das Osmanische Reich einst in sich vereinte. Und nirgendwo sind diese Traditionen so lebendig geblieben wie in Istanbul, der trendigen europäischen Kulturhauptstadt dieses Jahres.
Auf Ihren Wanderungen durch Istanbul beobachtet Gabi Kopp die Köchinnen und Köche an ihren Wirkungsstätten, und während sie sie zeichnet, lauscht sie ihnen ihre besten Rezepte ab: der Armenierin, die gerade an einem Kochbuch arbeitet und natürlich alles noch einmal probieren muss, dem Kurden, der seine Frau bekocht, dem 90 Jahre alten Griechen, der täglich in sein Lokal, die Meyhane, geht, der Lasin, dem Sternekoch, dem sephardischen Juden, den Türkinnen von der Schwarzmeerküste, aus Anatolien oder der Marmararegion, Muslimen, Juden und Christen.

Über den Autor

Gabi Kopp, geb. 1958 in Luzern, hat an der Hochschule für Design und Kunst in Luzern und am Central St. Martins College of Art in London studiert. Sie war Mitbegründerin und vier Jahre lang Köchin des Genossenschaftsrestaurants Widder in Luzern. Seit 20 Jahren ist sie als Illustratorin und Cartoonistin tätig, u.a. für die Annabelle und die NZZ.

Zusammenfassung

Die türkische Küche verdankt ihren Reichtum den vielen Kulturen, die das Osmanische Reich einst in sich vereinte. Und nirgendwo sind diese Traditionen so lebendig geblieben wie in Istanbul, der trendigen europäischen Kulturhauptstadt dieses Jahres. Auf Ihren Wanderungen durch Istanbul beobachtet Gabi Kopp die Köchinnen und Köche an ihren Wirkungsstätten, und während sie sie zeichnet, lauscht sie ihnen ihre besten Rezepte ab: der Armenierin, die gerade an einem Kochbuch arbeitet und natürlich alles noch einmal probieren muss, dem Kurden, der seine Frau bekocht, dem 90 Jahre alten Griechen, der täglich in sein Lokal, die Meyhane, geht, der Lasin, dem Sternekoch, dem sephardischen Juden, den Türkinnen von der Schwarzmeerküste, aus Anatolien oder der Marmararegion, Muslimen, Juden und Christen. Ausführliche Register und ein türkisches Glossar runden das Buch ab.

Bericht

"Vergesst Döner! In dem wunderschönen 'Istanbul-Kochbuch' stehen Rezepte und Geschichten über türkisches Essen, die immer auch mit Gastfreundschaft zu tun haben Das Zeit Magazin Gabi Kopp ist ein faszinierendes Werk gelungen voller Leben, mit Porträts der Menschen, die sie besucht hat, Abbildungen ihrer Küchen und Gerichte. Tages-Anzeiger Zürich Gabi Kopp besuchte Hobby- und Profiköche von Marmara bis Anatolien, luscherte in ihre Töpfe und schrieb die Familiengeschichten von Özlem und ihren Landsleuten neben Rezepte, die Lust auf mehr (als Döner) machen. Petra Ein sehr schönes und charmantes Kochbuch, das sich aus dem Einheitsbrei herkömmlicher Rezeptesammlungen allein schon durch die Optik wohltuend hervortut." (Frankfurter Rundschau)

"Auf der Suche nach Rezepten der phantasievollen Istanbuler Kochkunst ist Gabi Kopp auf die Türkin Nihal, auf Yorgi den Rum, auf die Lazin Paluri und den Kurden Ahmet Lütfü gestoßen, auf Menschen und Geschichten einer multikulturellen Gesellschaft also, die den unerschöpflichen Reichtum der heutigen Türkei ausmacht. Ihr Istanbul Kochbuch ist ein sinnliches Vergnügen genauso wie auch die Kostbarkeiten, die sie darin beschreibt. Amalia van Gent Wer nach den besten türkischen Speisen sucht: 'Das Istanbul-Kochbuch' gibt anschaulich Rat und Hilfe." (Nürnberger Zeitung)

"Wie reich die türkische Küche in Wirklichkeit ist, wird einem während der Lektüre des 'Istanbul-Kochbuchs' schnell bewusst." (NZZ am Sonntag)

Produktdetails

Autoren Gabi Kopp
Mitarbeit Gabi Kopp (Illustration)
Verlag Jacoby & Stuart
 
Serien Illustrierte Kochbücher
Illustrierte Länderküchen
Illustrierte Länderküchen
Themen Türkei : Kochbücher, Wein
Ratgeber > Essen & Trinken > Länderküchen
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 20.08.2010
 
EAN 9783941787100
ISBN 978-3-941787-10-0
Seiten 176
Abmessung 177 mm x 240 mm x 18 mm
Gewicht 574 g
Illustration m. zahlr. farb. Illustr.

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.