Fr. 46.50

Istanbul

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Dieser mit einem Text von Orhan Pamuk eingeleitete Fotoband zeigt in lebendigen und sehnsuchtsvollen Bildern die türkische Metropole von den 1940er bis in die 1980er Jahre. Mit dem un bestechlichen Blick des preisgekrönten Fotografen Ara Güler, dem 'Auge von Istanbul', begegnen wir der ästhetischen Melancholie dieser einzigartigen Stadt, die zwischen Tradition und Moderne oszilliert. Hier treffen sich Orient und Okzident, hier verweben sich Vergangenheit und Gegenwart. Die beiden großen Söhne dieser Stadt - die beide ursprünglich Maler werden wollten - beschreiben mit großer Meisterschaft den Zauber und die Faszination ihrer Heimatstadt.- Orhan Pamuks Istanbul- Aufnahmen des berühmten Magnum-Fotografen- Alltagsbilder einer verschwundenen Welt

Über den Autor / die Autorin

Ara Güler, geboren 1928 in Istanbul, ist ein international anerkannter Fotograf. 1958 wurde er Fotojournalist für Time-Life, Paris Match und Stern. 1961 ging er zu Magnum, der wichtigsten Fotoagentur der Welt.

Orhan Pamuk, geb. 1952 in Istanbul, studierte Architektur und Journalismus und lebte mehrere Jahre in New York. Für seine Romane erhielt er 1990 den Independent Foreign Fiction Award, 1991 den Prix de la découverte européenne, 2003 der International IMPAC Dublin Literary Award, 2005 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und in demselben Jahr den Ricarda-Huch-Preis, 2006 den Nobelpreis für Literatur und 2007 die Ehrendoktorwürde der FU Berlin als 'Ausnahmeerscheinung der Weltliteratur'. Im Jahr 2012 wurde er mit dem Sonning-Preis ausgezeichnet.

Gerhard Meier, geboren 1957, übersetzt aus dem Türkischen und Französischen und lebt seit 1986 bei Lyon. Er wurde 2014 mit dem "Paul-Celan-Preis" für "herausragende Übersetzungen ins Deutsche" geehrt.

Zusammenfassung

Dieser mit einem Text von Orhan Pamuk eingeleitete Fotoband zeigt in lebendigen und sehnsuchtsvollen Bildern die türkische Metropole von den 1940er bis in die 1980er Jahre. Mit dem un bestechlichen Blick des preisgekrönten Fotografen Ara Güler, dem ›Auge von Istanbul‹, begegnen wir der ästhetischen Melancholie dieser einzigartigen Stadt, die zwischen Tradition und Moderne oszilliert. Hier treffen sich Orient und Okzident, hier verweben sich Vergangenheit und Gegenwart. Die beiden großen Söhne dieser Stadt – die beide ursprünglich Maler werden wollten – beschreiben mit großer Meisterschaft den Zauber und die Faszination ihrer Heimatstadt.

- Orhan Pamuks Istanbul
- Aufnahmen des berühmten Magnum-Fotografen
- Alltagsbilder einer verschwundenen Welt

Bericht

"Wundervolle Istanbul-Fotos."
NÜRNBERGER NACHRICHTEN

"Prall gefüllt mit Interessantem ist dieses Buch, von dem man lange und vergnügt zehrt."
KÖLNISCHE RUNDSCHAU

"Nicht nur für echte Pamuk- oder Istanbul-Fans ist der Fotoband Istanbul (...) eine Augenweide, er enthält echte Meisterwerke."
BUCHMARKT

"Ein wunderbarer Bildband."
FAZ

Produktdetails

Autoren Güle, Ara Güler, Pamuk, Orha Pamuk, Orhan Pamuk
Mitarbeit Ara Güler (Fotograf), Gerhard Meier (Übersetzung)
Verlag DuMont Buchverlag Gruppe
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 01.10.2012
 
EAN 9783832192921
ISBN 978-3-8321-9292-1
Seiten 184
Gewicht 1380 g
Illustration 156 farb. Abb.,
Themen Reise > Bildbände

Türkische SchriftstellerInnen: Werke (div.), Istanbul : Belletristik (Romane, Erzählungen), Wandel, Erinnerung, Metropole, Melancholie, Türkei, Moderne, Geografie, Reisen, Bilder, Sehnsucht

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.