Fr. 14.50

Mein Leben mit Mozart

Deutsch · Taschenbuch

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

"Mozart, das bedeutet Lebendigkeit, schnelle Beine, ein pochendes Herz, summende Ohren, Sonnenwärme auf unseren Schultern, das Wunder zu leben."
Eric-Emmanuel Schmitts Liebe zu Mozart ist die Neigung zu einem Seelenverwandten, dem es scheinbar traumwandlerisch gelingt, Schwieriges leicht werden zu lassen. So kann Mozart Hilfe sein im dunkelsten Augenblick, und so rettet er Schmitt das Leben. Und sein Weihnachten. Und seine Erinnerungen. Wie? In dreißig sehr persönlichen Briefen antwortet Schmitt auf die musikalischen Botschaften des verehrten Komponisten: von der Zauberflöte bis zum Klavierkonzert Nr. 21 in CDur.
"Der Text hat es in sich wie die Mozartsche Musik, die doch so leicht und eingängig daherkommt, aber den Menschen ganz ergreift, der sich ihr öffnet. Dieses Buch ist eine Feier des Lebenswillens." Neues Deutschland
"EricEmmanuel Schmitt läßt uns an seinem Dialog in Briefen und Musik mit dem Komponisten teilhaben. Das ist eine schöne und originelle Annäherung an das Genie, dem Menschliches nicht fremd war."
Lausitzer Rundschau

Über den Autor / die Autorin

Eric-Emmanuel Schmitt, geb. im März 1960 in Sainte-Foy-Lès-Lyons, studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Zunächst Lehrbeauftragter für Philosophie an den Universitäten Besançon und Chambéry, begann er Anfang der 90er Jahre als Autor für Theater, Film und Fernsehen zu arbeiten. Seine erste Prosapublikation in deutscher Sprache 'Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran' begeisterte Hunderttausende von Leserinnen und Lesern.

Zusammenfassung

»Mozart, das bedeutet Lebendigkeit, schnelle Beine, ein pochendes Herz, summende Ohren, Sonnenwärme auf unseren Schultern, das Wunder zu leben.«

Eric-Emmanuel Schmitts Liebe zu Mozart ist die Neigung zu einem Seelenverwandten, dem es scheinbar traumwandlerisch gelingt, Schwieriges leicht werden zu lassen. So kann Mozart Hilfe sein im dunkelsten Augenblick und so rettet er Schmitt das Leben. Und sein Weihnachten. Und seine Erinnerungen. Wie? In dreißig, sehr persönlichen Briefen antwortet Schmitt auf die musikalischen Botschaften des verehrten Komponisten: von der Zauberflöte bis zum Klavierkonzert Nr. 21 in C-Dur.

Bericht

»Der Text hat es in sich wie die Mozartsche Musik, die doch so leicht und eingängig daherkommt, aber den Menschen ganz ergreift, der sich ihr öffnet. Dieses Buch ist eine Feier des Lebenswillens.« (Neues Deutschland)

»Eric-Emmanuel Schmitt läßt uns an seinem Dialog in Briefen und Musik mit dem Komponisten teilhaben. Das ist eine schöne und originelle Annäherung an das Genie, dem Menschliches nicht fremd war.« (Lausitzer Rundschau)

Produktdetails

Autoren Eric-E Schmitt, Eric-Emmanuel Schmitt
Mitarbeit Inés Koebel (Übersetzung)
Verlag FISCHER Taschenbuch
 
Originaltitel Ma vie avec Mozart
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 06.03.2008
 
EAN 9783596175079
ISBN 978-3-596-17507-9
Seiten 134
Gewicht 162 g
Serien Fischer-Tb. Allgemeine Reihe
Fischer Taschenbücher
Fischer Taschenbücher
Themen Belletristik > Erzählende Literatur > Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Brief, Moderne und zeitgenössische Belletristik, Belletristik in Übersetzung, Don Juan, Komponisten und Songwriter, wolfgang amadeus mozart, Quintett, Zauberflöte, Georg Solti, Neville Marriner, Orpheus Chamber

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.