Fr. 38.90

Neue Horizonte - Eine globale Geschichte der Wissenschaft | Ein Geschichtsbuch über die Ursprünge moderner Naturwissenschaften

Deutsch · Fester Einband

TIPP

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

»Wissenschaft ist kein ausschließlich europäisches Unterfangen - und war es auch nie.« James Poskett
Wer steckt hinter den großen Entdeckungen moderner Wissenschaft? Eine Frage, deren Antworten auf der Hand zu liegen scheinen, sind Namen wie Nikolas Kopernikus und Sir Isaac Newton doch untrennbar mit Ansätzen wie dem heliozentrischen Weltbild oder den Gravitationsgesetzen verbunden. Mit diesen Antworten einher geht eine eurozentrische Weltanschauung, und damit ein nicht nur einseitiges, sondern vor allem unvollständiges Bild wissenschaftshistorischer Entwicklungen.
»Superb ... Poskett hebt richtigerweise die schändlich übersehenen Beiträge indischer, chinesischer und japanischer Wissenschaftler hervor.« Sunday Times
James Poskett nimmt uns mit auf eine Zeitreise um die Welt und zeichnet die Ursprünge moderner Wissenschaft nach. Von den Palästen der Azteken bis hin zu chinesischen Universitäten erzählt er die Geschichte vergessener Pioniere großer Erkenntnisse und zeigt, dass wissenschaftlicher Fortschritt unweigerlich vom globalen kulturellen Austausch abhängt - schon immer und noch heute.

Über den Autor / die Autorin

James Poskett ist außerordentlicher Professor für Wissenschafts- und Technologiegeschichte an der University of Warwick, Vereinigtes Königreich. Er schloss seine Promotion an der University of Cambridge ab, wo er auch das Adrian Research Fellowship am Darwin College innehatte. Poskett hat unter anderem für den Guardian, Nature und das BBC History Magazine geschrieben. Seine Forschungen führten ihn um die ganze Welt, von astronomischen Observatorien in Indien bis hin zu Naturkundemuseen in Australien. 2013 stand er auf der Shortlist für den BBC New Generation Thinker Award und 2012 wurde er mit dem Best Newcomer Prize der Association of British Science Writers ausgezeichnet. Er ist der Autor des akademischen Buches Materials of the Mind, mit Horizons legt er sein erstes Werk für ein breiteres Publikum vor.

Zusatztext

»Posketts Buch ist eine packende Zusammenfassung einer lebhaften Diskussion in der Fachwelt.«

Bericht

»Dieses Zusammenspiel von großer Geste und den örtlich bedingten Schicksalen einzelner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, von denen viele in den eurozentrischen Geschichten der wissenschaftlichen Revolution keinen Platz gefunden haben, macht das Buch zu einer spannenden Lektüre.« Frankfurter Allgemeine Zeitung 20220601

Produktdetails

Autoren James Poskett
Mitarbeit Monika Niehaus (Übersetzung), Bernd Schuh (Übersetzung)
Verlag Piper
 
Originaltitel Horizons. A Global History of Science.
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 26.05.2022
 
EAN 9783492070089
ISBN 978-3-492-07008-9
Seiten 592
Abmessung 148 mm x 54 mm x 48 mm
Gewicht 728 g
Illustration Mit 68 historischen Karten, Illustrationen und Fotos
Themen Sachbuch > Geschichte > Sonstiges

Chemie, Physik, Weltgeschichte, Astronomie, Mathematik, Genetik, Botanik, Erkenntnis, Erleuchtung, Medizin, Nobelpreis, Azteken, Charles Darwin, Aufklärung, Albert Einstein, Entdeckungen, Wissenschaftsgeschichte, optimieren, Austausch, Nikolaus Kopernikus, Isaac Newton, Wissenschaftliche Revolution, Pionierarbeit, Zhao Zhongyao, Pioniere der Forschung, Graman Kwasi, Hantaro Nagaoka, Gloablisierung, Pioniere der Wissenschaft

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.