Fr. 30.50

Wir sind dieser Staub - Roman

Deutsch · Fester Einband

TIPP

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Texas, 1976: Odessa steht kurz vor dem nächsten Ölboom. Während die Männer der Stadt den kommenden Wohlstand feiern, kennen und fürchten ihre Frauen die Gewalt, die immer zu folgen scheint.
Als die vierzehnjährige Gloria Ramírez mehr tot als lebendig auf der Veranda von Mary Whiteheads Ranch gefunden wird, wissen Mary und die anderen Frauen von Odessa, was jetzt passieren wird. Aber sie wissen auch, dass sie dieses Mal zusammenhalten werden.
Eine eindringliche Erkundung der Schnittstellen von Gewalt, Herkunft und Klasse.

Über den Autor / die Autorin

Elizabeth Wetmore ist im westlichen Texas aufgewachsen und lebt heute in Chicago. Sie arbeitete unter anderem als Bartenderin und Taxifahrerin und lebte eine Zeitlang als Einsiedlerin in den Wäldern von Arizona. Dann begann sie zu schreiben.

Zusammenfassung

Texas, 1976: Odessa steht kurz vor dem nächsten Ölboom. Während die Männer der Stadt den kommenden Wohlstand feiern, kennen und fürchten ihre Frauen die Gewalt, die immer zu folgen scheint.
Als die vierzehnjährige Gloria Ramírez mehr tot als lebendig auf der Veranda von Mary Whiteheads Ranch gefunden wird, wissen Mary und die anderen Frauen von Odessa, was jetzt passieren wird. Aber sie wissen auch, dass sie dieses Mal zusammenhalten werden.
Eine eindringliche Erkundung der Schnittstellen von Gewalt, Herkunft und Klasse.

Vorwort

"Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe." Jeanine Cummins

Zusatztext

"Wie souverän Wetmore Klischees umschifft, macht ihren Roman bemerkenswert. Er ist zeithistorisch verankert, greift aber dank seiner sprachmächtigen Bilder aus ins Überzeitliche." Hannes Hintermeier, FAZ"Elizabeth Wetmore hat sehr genau hingesehen und mit diesem Roman ein mitreißendes Porträt sowohl der wüsten texanischen Landschaft geschaffen als auch der wehrhaften und dabei so verletzlichen Menschen, die in ihr leben. Und die deutsche Fassung von Eva Bonné liest sich großartig." Katharina Granzin, taz"Man kann dieses Buch in die Schublade ‚Spannungsroman‘stecken, doch die Genre- und stilistischen Freiheiten, die Wetmore sich nimmt, heben es auf eine dünn besiedelte, eigene Ebene. Ihre Sprache ist drastisch, geradeheraus, aber auch poetisch: bisweilen hält man den Atem an angesichts ihrer Wucht." Sylvia Staude, Frankfurter Rundschau"WIR SIND DIESER STAUB ist ein literarisches Ereignis der Extraklasse. Diese Autorin hat nicht nur viel zu sagen. Sie kann auch verdammt gut schreiben." Petra Pluwatsch, Bücheratlas"Wetmores starkes und feministisches Buch nutzt das Texas der Vergangenheit als Spiegel für anhaltende Fassaden und Kämpfe. Beim Lesen denkt man unweigerlich an William Faulkner und Harper Lee." Christian Endres, tip Berlin"Elizabeth Wetmore ist eine echte Entdeckung!" Oberösterreichische Nachrichten"WIR SIND DIESER STAUB ist ein eindrückliches Debüt, ein Roman voll vibrierender Spannung und dunkler Schönheit, der den Wunsch weckt, es kämen weitere Bücher aus der Feder der Autorin, deren Namen man sich unbedingt hierzulande merken sollte." Zeichen und Zeiten "WIR SIND DIESER STAUB ist ein bewegendes Buch - stilistisch ausgefeilt und thematischaufreibend." Bookster HRO

Bericht

"Wie souverän Wetmore Klischees umschifft, macht ihren Roman bemerkenswert. Er ist zeithistorisch verankert, greift aber dank seiner sprachmächtigen Bilder aus ins Überzeitliche." Hannes Hintermeier, FAZ "Elizabeth Wetmore hat sehr genau hingesehen und mit diesem Roman ein mitreißendes Porträt sowohl der wüsten texanischen Landschaft geschaffen als auch der wehrhaften und dabei so verletzlichen Menschen, die in ihr leben. Und die deutsche Fassung von Eva Bonné liest sich großartig." Katharina Granzin, taz "Man kann dieses Buch in die Schublade 'Spannungsroman'stecken, doch die Genre- und stilistischen Freiheiten, die Wetmore sich nimmt, heben es auf eine dünn besiedelte, eigene Ebene. Ihre Sprache ist drastisch, geradeheraus, aber auch poetisch: bisweilen hält man den Atem an angesichts ihrer Wucht." Sylvia Staude, Frankfurter Rundschau "WIR SIND DIESER STAUB ist ein literarisches Ereignis der Extraklasse. Diese Autorin hat nicht nur viel zu sagen. Sie kann auch verdammt gut schreiben." Petra Pluwatsch, Bücheratlas "Wetmores starkes und feministisches Buch nutzt das Texas der Vergangenheit als Spiegel für anhaltende Fassaden und Kämpfe. Beim Lesen denkt man unweigerlich an William Faulkner und Harper Lee." Christian Endres, tip Berlin "Elizabeth Wetmore ist eine echte Entdeckung!" Oberösterreichische Nachrichten "WIR SIND DIESER STAUB ist ein eindrückliches Debüt, ein Roman voll vibrierender Spannung und dunkler Schönheit, der den Wunsch weckt, es kämen weitere Bücher aus der Feder der Autorin, deren Namen man sich unbedingt hierzulande merken sollte." Zeichen und Zeiten "WIR SIND DIESER STAUB ist ein bewegendes Buch - stilistisch ausgefeilt und thematischaufreibend." Bookster HRO

Produktdetails

Autoren Elizabeth Wetmore
Mitarbeit Eva Bonné (Übersetzung)
Verlag Eichborn
 
Originaltitel Valentine
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 14.10.2021
 
EAN 9783847900924
ISBN 978-3-8479-0092-4
Seiten 320
Abmessung 149 mm x 28 mm x 218 mm
Gewicht 462 g
Themen Belletristik > Erzählende Literatur > Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Feminismus, Gegenwartsliteratur, USA, Rache, Patriarchat, Vergewaltigung, Mexiko, Frauen, Moderne und zeitgenössische Belletristik, Nervenkitzeln

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.