Fr. 23.90

606 - Thriller

Deutsch · Taschenbuch

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Ein genial inszenierter Massenausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis mitten in der Wüste von Nevada: 606 der gefährlichsten Verbrecher - Mörder, Psychopathen, Wahnsinnige und anderen Gewalttätern - schwärmen in alle Himmelsrichtungen aus und verbreiten Schrecken und Chaos. Die größte Menschenjagd in der US-Geschichte beginnt.
Doch für einen der Flüchtigen, John Kradle, ist dies die einzige Chance, endlich seine Unschuld zu beweisen, fünf Jahre nach dem Mord an seiner Frau und seinem Kind. Er muss den Strafverfolgungsbehörden nur immer einen Schritt voraus sein.
Allerdings hat sich auch eine Aufseherin des Todestrakts, Celine Osbourne, an seine Fersen geheftet. Sie hat sehr persönliche Gründe, ihn zu hassen - und sie weiß anscheinend ganz genau, wo er hin will ...

Über den Autor / die Autorin

Candice Fox stammt aus einer eher exzentrischen Familie, die sie zu manchen ihrer literarischen Figuren inspirierte. Nach einer nicht so braven Jugend und einem kurzen Zwischenspiel bei der Royal Australian Navy widmet sie sich jetzt der Literatur, mit akademischen Weihen und sehr unakademischen Romanen. Für den ersten und zweiten Teil ihrer Trilogie, Hades und Eden, wurde sie 2014 und 2015 mit dem Ned Kelly Award ausgezeichnet.

Thomas Wörtche, geboren 1954. Kritiker, Publizist, Literaturwissenschaftler. Beschäftigt sich für Print, Online und Radio mit Büchern, Bildern und Musik, schwerpunktmäßig mit internationaler crime fiction in allen medialen Formen, und mit Literatur aus Lateinamerika, Asien, Afrika und Australien/Ozeanien. Herausgeber der »global crime«-Reihe metro in Kooperation mit dem Unionsverlag (1999 - 2007), der Reihe »Penser Pulp« bei Diaphanes (2013-2014). Gründete 2013 zusammen mit Zoë Beck und Jan Karsten den (E-Book-)Verlag CulturBooks und gibt ein eigenes Krimi-Programm für Suhrkamp heraus. Co-Herausgeber des Online-Feuilletons CULTurMAG.

Andrea O'Brien, geboren 1967 in Wilhelmshaven, übersetzt zeitgenössische britische, irische, australische und amerikanische Literatur. Ihre Übersetzungen wurden bereits mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern (2016) und mit dem Literaturstipendium der Stadt München (2019). O'Brien lebt und arbeitet in München.


Bericht

»So episch, so lustig, so traurig, dass man nicht mehr aufhören kann ... Kriminalliteratur ist das natürlich nur, weil es Kriminelle sind, die Fox porträtiert. Weltliteratur kann man es aber auch nennen.«
Elmar Krekeler, DIE WELT 15.02.2022

Produktdetails

Autoren Candice Fox
Mitarbeit Thoma Wörtche (Herausgeber), Thomas Wörtche (Herausgeber), Andrea O’Brien (Übersetzung), Andrea O'Brien (Übersetzung)
Verlag Suhrkamp
 
Originaltitel The Chase
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 21.11.2021
 
EAN 9783518471821
ISBN 978-3-518-47182-1
Seiten 467
Abmessung 136 mm x 40 mm x 40 mm
Gewicht 544 g
Serie suhrkamp taschenbuch
Themen Belletristik > Spannung > Krimis, Thriller, Spionage

USA, Spannung, Krimi, Nevada, Thriller, Politthriller/Justizthriller, Nevada Wüste, Ausbruch aus dem Gefängnis, Größte Verbrecherjagd der US-Geschichte, Jagd auf entflohene Häftlinge, Australian Crime Writers Association

Kundenrezensionen

  • Verbrecherjagd in der Wüste Nevadas

    Am 28. Januar 2022 von Barbara Bayer geschrieben.

    Ein genial geplanter Gefängnisausbruch verschafft 606 Gefangenen die Flucht in die Freiheit, darunter auch den Schwerverbrechern aus dem Todestrakt. Einer von ihnen ist John Kradle, der die Gelegenheit nutzen möchte, um seine Unschuld zu beweisen. Ihm auf den Fersen ist Celine Osbourne, die Kradle von ganzem Herzen hasst und ihn um jeden Preis wieder einfangen möchte. Ein spannender Thriller von Candice Fox, die gerne über zu Unrecht beschuldigte Typen schreibt. Die Idee mit dem Gefängnisausbruch ist genial, die verschiedenen Verbrechen würden jeder für sich Material für eine eigene Geschichte geben. Zum Glück beschränkt sie sich auf zwei Haupt-Erzählstränge und reißt andere nur an, ansonsten würde das den Rahmen eines Buches sprengen. Ihr Schreibstil ist einfach, bei ihren Charakteren setzt sie auf Brutalität und Härte. Für meinen Geschmack werden dabei manche Personen ein bisschen zu übertrieben gezeichnet, unter anderem Celine Osbourne. Aber ein spannendes und rasantes Buch, auf jeden Fall gute Unterhaltung für Freunde von harten Thrillern.

  • Spannende Unterhaltung

    Am 07. Januar 2022 von Karolina geschrieben.

    Aus einem Hochsicherheitsgefängnis in der Wüste Nevadas brechen 606 Gefangene aus. Unter ihnen die gefährlichsten Menschen der USA - Mörder, Psychopathen und andere Gewalttäter. Sie verschwinden in alle Himmelsrichtungen und lösen die größte Menschenjagd der US-amerikanischen Geschichte aus. Unter ihnen befindet sich auch John Kradle. Er sitzt wegen des Mordes seiner Frau und seines Kindes vor fünf Jahren im Gefängnis, beteuert aber seine Unschuld und möchte seine Freiheit der Flucht nutzen, um seine Unschuld zu beweisen. Doch seine Flucht wird dadurch erschwert, dass eine Aufseherin des Todestrakts auf seinen Fersen ist. Sie hat persönliche Gründe um ihn zu hassen und scheint jeden seiner Schritte vorherzusehen. Der Thriller fesselt die LeserInnen von der ersten bis zur letzten Seite. Das Tempo des Thrillers ist schnell, die Spannung lässt zu keiner Sekunde nach. Ein großer Vorteil des Werkes sind die wunderbar gestalteten Charaktere. Sie sind wirklich lebendig gestaltet, ihre Handlungen sind nachvollziehbar und doch so unverständlich. Ihre Handlungen machen Sinn und doch irgendwie so gar nicht. Die Charaktere machen das Buch lebendig und spannend und sorgen dafür, dass jeder das Werk lesen sollte.

  • Sehr spannender Thriller

    Am 09. Dezember 2021 von Me.Kristin geschrieben.

    Der Thriller "606" ist das erste Buch, dass ich von der Autorin Candice Fox gelesen habe. Das Buchcover könnte auch das Filmplakat zu einem Action-Kinofilm sein. Das Setting, dass man durch den Klappentext und die Leseprobe mitbekommt, könnte spannender nicht sein: ein Massenausbruch in einem Hochsicherheitsgefängnis! Dabei geht es nicht nur um verurteilte Personen schlimmster Straftaten, die nun gesucht werden, sondern auch um einen Protagonisten, der nun seine Unschuld beweisen möchte. Besonders gut hat mir die Verknüpfung der verschiedenen Handlungsstränge gefallen. Als Leser:in verfolgt man zum einen gebannt das Katz- und Mausspiel des Protagonisten John Kradle und seiner Verfolgerin Celine Osbourne. Zum anderen möchte man die Hintergründe des geglückten Massenausbruchs verstehen, die man über verschiedene Nebenschauplätze mitbekommt. Die Spannung ist im gesamten Buch sehr hoch, sodass man als Leser:in das "606" am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen würde.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.