Fr. 23.90

Der Astronaut - Roman

Deutsch · Taschenbuch

TIPP

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Als Ryland Grace erwacht, muss er feststellen, dass er ganz allein ist. Er ist anscheinend der einzige Überlebende einer Raumfahrtmission, Millionen Kilometer von zu Hause entfernt, auf einem Flug ins Tau-Ceti-Sternsystem. Aber was erwartet ihn dort? Und warum sind alle anderen Besatzungsmitglieder tot? Nach und nach dämmert es Grace, dass von seinem Überleben nicht nur die Mission, sondern die Zukunft der gesamten Erdbevölkerung abhängt.

Über den Autor / die Autorin

Andy Weir war bereits im Alter von fünfzehn Jahren als Programmierer und später als Softwareentwickler für diverse Computerfirmen tätig, bevor er mit seinem Roman Der Marsianer einen internationalen Megabestseller landete. Seither widmet er sich ganz dem Schreiben und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Physik, Mechanik und der Geschichte der bemannten Raumfahrt – Themen, die sich auch immer wieder in seinen Romanen finden. Sein Debüt Der Marsianer wurde von Starregisseur Ridley Scott brillant verfilmt.

Bericht

»Es ist die Art von Buch, bei der man spät nachts schon halb im Schlaf die letzte Seite liest, am nächsten Morgen leicht benebelt aufwacht - und sich auf die Verfilmung von "Der Astronaut" freut.« bild der wissenschaft

Produktdetails

Autoren Andy Weir
Mitarbeit Jürgen Langowski (Übersetzung)
Verlag Heyne
 
Originaltitel The Project Hail Mary
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 10.05.2021
 
EAN 9783453321342
ISBN 978-3-453-32134-2
Seiten 560
Abmessung 137 mm x 43 mm x 207 mm
Gewicht 554 g
Illustration 2 SW-Abb.
Themen Belletristik > Science Fiction, Fantasy > Science Fiction

Raumfahrt, Science-Fiction, Belletristik in Übersetzung, Aliens, SciFi, Romanverfilmung, Ryan Gosling, Der Marsianer, Hard-SF, Ryland Grace

Kundenrezensionen

  • Hail Mary

    Am 20. Mai 2021 von Guido geschrieben.

    Man merkt dem Buch an, dass Andy Weir aus der Wissenschaftsecke kommt, denn es hat viele Beschreibungen, die sich mit Mathematikkenntnissen oder auch Physikkentnissen besser verstehen lassen. Aber auch für jemanden wie mich, der Physik mal vor Jahrzehnten in der Schule schon nicht verstanden hatte, kann man dem Geschehen doch folgen und es macht auch Spass, wie sich das alles entwickelt. Es kann vielleicht fragwürdig vorkommen, dass Kleinstlebewesen als Antrieb der Hail Mary verwendet werden, die dabei sterben. Und diese Kleinstlebewesen sind das erste ausserirdische Leben, dem begegnet wird. Aber ehrlich gesagt, würden wir das wohl zur Rettung der Menschheit wirklich machen, auch wenn wir die ersten Aliens, denen wir begegnen, die unsere Existenz bedrohen, einfach mal so ausrotten müssen. Für Leute die sich mit Wissenschaft auskennen, macht das Buch sicher noch mehr Freude. Ich bin gespannt ob die Filmadaption, geplant mit Ryan Gosling diese umzusetzen vermag.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.