Fr. 30.90

Die taumelnde Welt - Wofür wir im 21. Jahrhundert kämpfen müssen

Deutsch · Fester Einband

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Im Jahr 1989 warnte Bill McKibben mit seinem Buch "Das Ende der Natur" als einer der ersten vor dem Klimawandel. Sein neuer Aufruf ist umso dringender und weitreichender - die Menschheit ist dabei, nicht weniger als ihr Fortbestehen aufs Spiel zu setzen. Der Klimawandel ist heute, so McKibben, ein Hebel, der unsere Welt von Grund auf verändert. Die konzentrierte wirtschaftliche Macht in den Händen einiger weniger Spieler ist ein weiterer. Genauso die radikalen Konsequenzen der modernen Genetik sowie das Streben der Tech-Mogule nach künstlicher Intelligenz, das nach dem Sinn menschlichen Daseins gar nicht mehr fragt.

In "Die taumelnde Welt" tritt Bill McKibben einen großen Schritt zurück, um dieses gesamte "Spiel der Menschheit" zu betrachten: Welchen Lauf nimmt es, wer macht die Regeln, und wie wollen wir es in Zukunft spielen?

Produktdetails

Autoren Bill McKibben
Mitarbeit Sigrid Schmid (Übersetzung)
Verlag Blessing
 
Originaltitel Falter - Has the Humane Game Begun to Play Itself Out?
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 23.09.2019
 
EAN 9783896676528
ISBN 978-3-89667-652-8
Seiten 400
Abmessung 151 mm x 214 mm x 37 mm
Gewicht 640 g
Themen Sachbuch > Politik, Gesellschaft, Wirtschaft

Umweltschutz, Klimawandel, Zukunftsforschung, Künstliche Intelligenz, Künstliches Leben, Gen, Gentechnologie, Alternativer Nobelpreis

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.