Fr. 21.50

Dry - Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020, Kategorie Preis der Jugendlichen

Deutsch · Taschenbuch

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.
Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.

Neal und Jarrod Shusterman zeigen auf beängstigende Weise, wie schnell jegliche Form von Zivilisation auf der Strecke bleibt, wenn Menschen wie du und ich von heute auf morgen gezwungen werden, um den nächsten Schluck Wasser zu kämpfen.

Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet. In Deutschland liegen bisher seine Serien »Vollendet« und »Scythe« vor.

Die »Vollendet-Serie« umfasst folgende Bände:
Vollendet - Die Flucht
Vollendet - Der Aufstand
Vollendet - Die Rache
Vollendet - Die Wahrheit

Die »Scythe«-Serie umfasst folgende Bände:
Scythe - Die Hüter des Todes
Scythe - Die Rache der Gerechten
Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten

Über den Autor / die Autorin

Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, ist in den USA ein Superstar unter den Jugendbuchautoren. Er studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem National Book Award.Jarrod Shusterman ist Neals Sohn. Er arbeitet als Drehbuchautor für Film und Fernsehen. Außerdem dreht er Filme und Werbeclips. Jarrod lebt mit seinem zahmen Wolf in Los Angeles. »Dry« ist der erste gemeinsame Roman der beiden.Pauline Kurbasik, geboren 1982 in Landau, studierte Romanistik, Anglistik und Linguistik sowie Literaturübersetzen. Sie übersetzt Bücher aus dem Englischen und Französischen und lebt in Köln. 

Zusammenfassung

Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.
Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.

Neal und Jarrod Shusterman zeigen auf beängstigende Weise, wie schnell jegliche Form von Zivilisation auf der Strecke bleibt, wenn Menschen wie du und ich von heute auf morgen gezwungen werden, um den nächsten Schluck Wasser zu kämpfen.

Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet. In Deutschland liegen bisher seine Serien »Vollendet« und »Scythe« vor.

Die »Vollendet-Serie« umfasst folgende Bände:
Vollendet – Die Flucht
Vollendet – Der Aufstand
Vollendet – Die Rache
Vollendet – Die Wahrheit

Die »Scythe«-Serie umfasst folgende Bände:
Scythe – Die Hüter des Todes
Scythe – Die Rache der Gerechten
Scythe – Das Vermächtnis der Ältesten (erscheint voraussichtlich im Herbst 2019)

Zusatztext

[...] bombastisch. Fesselnd und unheimlich authentisch erzählt das Duo was passiert, wenn jemand den Hahn zudreht.

Bericht

Hervorragend gelingt es 'Dry' dagegen, mit sprachlichen Mitteln und einer spannungstechnisch wirksamen Zuspitzung der Bedrohungslage den Durst geradezu physisch spürbar zu machen [...] Manuela Kalbermatten Neue Zürcher Zeitung 20190508

Produktdetails

Autoren Jarrod Shusterman, Nea Shusterman, Neal Shusterman
Mitarbeit Pauline Kurbasik (Übersetzung), Kristian Lutze (Übersetzung)
Verlag FISCHER Sauerländer
 
Originaltitel Dry
Sprache Deutsch
Altersempfehlung ab 14 Jahren
Produktform Taschenbuch
Erschienen 22.05.2019
 
EAN 9783737356381
ISBN 978-3-7373-5638-1
Seiten 448
Abmessung 136 mm x 216 mm x 36 mm
Gewicht 608 g
Themen Kinder- und Jugendbücher > Jugendbücher ab 12 Jahre

Freundschaft, Katastrophe, Naturkatastrophe, Sommer, Survival, Kalifornien, Jetzt, Hitze, Überleben, Prepper, empfohlenes Alter: ab 14 Jahre, Belletristik in Übersetzung, Bestseller, Jugendbuch, Wassermangel, Kinder/Jugendliche: Spekulative, utopische und dystopische Literatur, Trockenheit, Dürre, Durst, Wasserknappheit, akutell, Katastrophenroman, Vollendet, Scythe, Golf von Kalifornien

Kundenrezensionen

  • Eine erschreckende Zukunftsvision über fehlendes Wasser

    Am 03. Juni 2019 von Thea Wyler geschrieben.

    Es passiert am 4. Juni in Kalifornien: plötzlich versiegt das Wasser. Alyssa und ihre Familie denken zuerst an ein Versehen, doch das Problem betrifft auch die Nachbarn. Nach der ersten Phase des Unglaubens und der Solidarität, realisieren die Menschen die schreckliche Wahrheit. Ihre Geduld verwandelt sich in eine primitive Ur-feindlichkeit und der Ansturm auf Wasser, Konserven und Hygieneartikeln beginnt… Eine Gruppe Jugendliche steht im Zentrum der Handlung. Da ist die 16-jährige Alyssa und ihr 10-jähriger Bruder, welche von ihren Eltern getrennt werden. Sie sind mit dem etwas verschrobenen Nachbarsjungen Kelton unterwegs. Dessen Familie bereitet sich seit Jahren auf jede Art von Apokalypse vor. Ausserdem gesellt sich die rebellische Jacqui zu ihnen. Die ungleiche Gruppe macht sich auf die Suche nach Wasser und einem geeigneten Unterschlupf. Dry hat mich von Anfang an gefesselt. Das Thema ist so real, dass es morgen genauso passieren könnte. Ich fand es nicht in Ordnung, aber nachvollziehbar, dass die Menschen immer extremer reagieren und ihre Menschlichkeit dabei vergessen. Das macht dieses Buch so verstörend. Es geht ums nackte Überleben. Mittendrin sind diese ungleichen jungen Menschen, die trotz allem versuchen zusammenzuhalten.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.