Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 23.90

X-Men: Phoenix Resurrection, Die Rückkehr von Jean Grey

Deutsch · Taschenbuch

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

FLAMMENDE SCHWINGEN AM BLUTROTEN HIMMEL
Jean Grey war geliebte Ehefrau, treue Freundin und bevorzugte sterbliche Hülle einer furchterregenden kosmischen Macht. Bis sie vor Jahren durch die Hände eines niederträchtigen Mutanten ums Leben kam. Das tragische Schicksal der jungen Frau hat im Herzen manch eines Weggefährten tiefe Narben hinterlassen. Doch als überall auf dem Erdball unheimliche Dinge geschehen, die alle ein unverkennbares Muster aufweisen, kann es für die X-Men nur eine plausible Erklärung geben: So unglaublich das Ganze auch klingen mag - die einzig wahre Jean Grey ist von den Toten zurückgekehrt. Ist es nur noch eine Frage der Zeit, bevor sich der Phoenix wieder mit ihr verbindet und das Universum in Flammen steht?

Im Vorfeld des heiß ersehnten Hollywood-Blockbusters Dark Phoenix entsendet Shootingstar Matthew Rosenberg das versammelte X-Team auf die Suche nach der verloren geglaubten Seele des Teams. Aber führt sie ihr Weg ins Licht oder direkt in die ewige Finsternis?

Über den Autor

DIE MACHER
MATTHEW ROSENBERG verortet, wie die andere Autorenkollegen, seine intellektuellen Wurzeln im Punk und der sequenziellen Kunst. Nachdem er Jahre mit Bands auf Tour war und Platten herausbrachte, gelang ihm 2013 an der Seite von Wu-Tang-Veteran Ghostface Killah mit 12 Reasons to Die der Einstieg in die Comic-Branche. Anschließend schrieb er mit We Can Never Go Home eine Story über Highschool-Kids, die versuchen, ein zerrüttetes Elternhaus und Superkräfte in Einklang zu bringen. Zeitgleich wurde Marvel auf ihn aufmerksam, was letztlich in seiner Arbeit für Secret Warriors (in SECRET EMPIRE SONDERBAND 2: INHUMANS GEGEN HYDRA), ROCKET RACCOON: SACKGASSE ERDE, PUNISHER und Kingpin mündete. Dank dem One-Shot Archie Meets The Ramones von 2016 vertraute ihm Archie Comics 2017 auch die neue Musik-Serie The Archies an. Aktuell verfasst Rosenberg die Miniserie New Mutants: Dead Souls und Multiple Man.

LEINIL FRANCIS YU landete auf Empfehlung von Whilce Portacio Mitte der 90er bei Marvel. Im Laufe seiner Karriere illustrierte er WOLVERINE, X-MEN, SECRET INVASION, AVENGERS, CIVIL WAR II und vieles mehr. Momentan visualisiert Yu CAPTAIN AMERICA.

CARLOS PACHECO wird oft mit Marvels Mutanten in Verbindung gebracht, für die er in den 90ern Bishop, X-Universe, Excalibur und X-MEN zeichnete. Nach einem Zwischenstopp bei DC hat er sich mit AGE OF ULTRON, CAPTAIN AMERICA und UNCANNY AVENGERS wieder auf seine Wurzeln konzentriert.

JOE BENNETT ist ein 50-jähriger Comic-Zeichner brasilianischer Herkunft, der mit Supreme sowie CAPTAIN AMERICA, SPIDER-MAN, ELEKTRA und THOR Bekanntheit erlangte. Zurzeit beweist Bennett sein Talent in HULK.

RAMON ROSANAS lebt in Barcelona, wo er für Verlage, Werbeagenturen und Firmen aus der ganzen Welt zum Zeichenstift greift. 2008 erstmals für Marvel tätig, setzt der Katalane vor allem ANT-MAN um.

Vorwort

EINLEITUNG von Thomas Witzler
Der Tod folgt im Comic eigenen Gesetzen. Wirtschaftliche und andere externe Einflüsse sorgen dafür, dass er selten von Dauer ist. Über zehn Jahre sind vergangen, seit Jean Grey in X-MEN: PHOENIX ihr Leben ließ. Eine ungewöhnlich lange Zeit. Vor allem da Jean – dank dem Phoenix – die Angewohnheit hat, aus ihrer Asche wiederaufzuerstehen.
Wie alle frühen Marvel-Heldinnen war auch Jean Grey primär auf die Rolle der Jungfrau in Nöten abonniert. Obwohl mit beachtlichen Fähigkeiten gesegnet, musste sie ständig aus brenzliger Lage gerettet werden. Sekundär bediente sie die romantische Komponente. Alle waren in den Rotschopf verliebt. Doch ihr Herz gehörte dem Mann, der ihr am wenigsten Beachtung schenkte. Dabei fühlte sich Cyclops schlicht nicht würdig, Jean seine Liebe zu gestehen. Richtig offiziell wurde die Liaison anfangs nie. Das änderte sich zaghaft im Zuge der Emanzipationsbewegung. Marvel Girl, wie Greys Deckname lautete, wurde selbstbewusster, arbeitete als Model, und zur Telekinese gesellten sich telepathische Kräfte hinzu.
1976 wurde Jean als Phoenix wiedergeboren. Anmutiger und gewaltiger als je zuvor. Eine Göttin unter Mutanten. Endlich war sie im Marvel-Kosmos angekommen. Auch ihre Liebe zu Cyclops wurde intensiver. Alles schien gut. Bis Jean – von Erzfeind Mastermind korrumpiert – im Rausch absoluter Macht fünf Milliarden Seelen eliminierte. Entsetzt über sich selbst, verübte sie in einem letzten klaren Moment Selbstmord.

Die Dark Phoenix-Saga wurde über Nacht legendär und katapultierte die X-Men auf Jahre an die Spitze der Verkaufscharts. Leider haben Autoren seither den Drang verspürt, Jean Grey wieder und wieder zurückzubringen. Wie sich zudem herausstellte, war der Phoenix ein eigenständiges Wesen, das seinerzeit Jean ersetzt hatte.

Das alles relativierte die Tragik ihres Opfers. Um die Glaubwürdigkeit des Charakters nicht zu untergraben, übte sich das Haus der Ideen in Geduld. Nun läuft Dark Phoenix bald in den Kinos an. Die Zeit ist reif, ein neues Kapitel im Leben von Jean Grey aufzuschlagen…

Produktdetails

Autoren Joe Bennett, Carlos Pacheco, Ramon Rosanas, Matthew Rosenberg, Leinil Fr. Yu, Leinil Francis Yu
Mitarbeit Jürgen Petz (Übersetzung)
Verlag Panini Manga und Comic
 
Originaltitel Phoenix Resurrection: The Return of Jean Grey #1-5
Serie Marvel Comics
Thema Belletristik > Comic, Cartoon, Humor, Satire > Comic
Sprache Deutsch
Altersempfehlung ab 12 Jahren
Produktform Taschenbuch
Erschienen 17.12.2018
 
EAN 9783741608445
ISBN 978-3-7416-0844-5
Seiten 136
Abmessung 172 mm x 261 mm x 9 mm
Gewicht 426 g
Illustration Durchgehend vierfarbig

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.