Fr. 28.50

Krisenintervention und Suizidverhütung

Deutsch · Taschenbuch

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Veränderungen, Trennungen, familiäre Probleme, Suizid - Erfahrungen mit psychosozialen Krisen im näheren Umfeld oder auch bezogen auf die eigene Person sind in unserer heutigen Gesellschaft häufig. Welche Arten von Krisen gibt es? Wie kann man Menschen in schwierigen Situationen helfen? Wie kann ich Krisenintervention lernen? Und wie gehe ich mit der Thematik Suizid um?Dieses Lehrbuch gibt einen Einblick in den Umgang mit Menschen in psychosozialen Krisen und mit akut Suizidgefährdeten. Es erläutert Maßnahmen der Krisenintervention, gibt Hilfestellung beim Erkennen von Suizidalität und stellt antisuizidale Therapien und Maßnahmen zur Suizidprävention vor.

Inhaltsverzeichnis

1. Krisenintervention und Umgang mit akut Suizidgefährdeten (für den eiligen Leser) 151.1 Definitionen 151.2 Aspekte von Krisen 181.3 Ziel der Krisenintervention 181.4 Interventionskonzept201.4.1 Beziehung in der Krisenintervention, Nähe und Distanz 211.4.2 Emotionale Situation 231.4.3 Aktueller Anlass 251.4.4 Soziale Situation 251.4.5 Weiteres Vorgehen 251.4.6 Beendigung251.5 Falldarstellung 261.6 Betroffenheit des Helfers 272. Krisen im menschlichen Leben (Ein kurzer Leitfaden zur Bewältigung von Krisensituationen) 292.1 Psychosoziale Krisen 322.1.1 Traumatische Krisen 332.1.2 Veränderungskrisen 362.1.3 Chronisch-protrahierte Krisen 382.1.4 Das Burnout-Syndrom als Entwicklung zur Krise402.1.5 Posttraumatische Belastungsstörungen 502.2 Verlauf von akuten Krisen 612.3 Allgemeine Charakteristika von Krisen 622.4 Gefahren von Krisen 633. Krisenintervention 653.1 Der Erstkontakt 683.2 Das erste Gespräch 753.3 Interventionskonzept für akute Krisensituationen/-zustände813.4 Krisenintervention und Medikamente 863.4.1 Tranquilizer873.4.2 Antidepressiva 893.4.3 Neuroleptika 903.4.4 Allgemeine Prinzipien der Medikamentenbehandlung in der Krisenintervention 913.5 Telefonische Krisenintervention 923.6 Beziehungen der Krisenintervention zur Notfallpsychiatrie 1003.7 Organisation der Krisenintervention 1024. Krisenintervention kurzgefasst (Das BELLA-System)1055. Spezielle Kriseninterventionen 1115.1 Krisen und Familie1115.2 Krisen in Paarbeziehungen 1195.3 Entwicklungskrisen bei Jugendlichen 1275.3.1 Entstehung von Entwicklungskrisen 1275.3.2 Kennzeichen psychosozialer Krisen beim jungen Menschen 1295.3.3 Umgang mit jungen Menschen in Krisen1305.4 Der krisengefährdete Schüler 1325.5 Krisen und Gewalt 1385.6 Krisen von Patienten im Krankenhaus 1495.7 Krisen älterer Menschen 1546. Krisen und Suizidgefährdung 1606.1 Suizidgefährdung 1606.2 Strukturierung des Umgangs mit "Suizidalität"1626.2.1 Suizidgedanken 1636.2.2 Suizidankündigung/Suizidhinweise 1646.2.3 Suizidversuch 1666.2.4 Suizid 1716.3 Die Einschätzung der Suizidalität 1726.4 Antisuizidale Therapie 1866.4.1 Umgang mit Freund oder Angehörigem des Suizidgefährdeten1916.4.2 Gespräch mit Suizidgefährdeten1936.4.3 Besondere Aspekte im Umgang mit Suizidgefährdeten1946.4.4 Therapeutisches Arbeiten mit chronisch Suizidalen1956.4.5 Umgang mit Hinterbliebenen nach Suizid 1966.4.6 Suizidprävention durch den Hausarzt 2106.4.7 Selbstschädigung, Alkohol- und Drogenmissbrauch 2136.4.8 Suizidales Verhalten in Institutionen 2166.4.9 Seelsorgeerfahrung in der Krisenintervention 2226.4.10 Ethische Fragen im Umgang mit Suizidgefährdeten 2246.4.11 Auseinandersetzung des Beraters mit sich selbst 2287. Chronische Suizidalität 2317.1 Definition 2317.2 Motive; psychoanalytische bzw. psychodynamische Erklärungsmodelle2327.2.1 FREUDS zentrale These zu Suizidalität 2337.2.2 HENSELERS narzissmustheoretische Überlegungen 2347.2.3 KINDS objektbeziehungstheoretische Überlegungen 2357.3 Überlegungen zur psychotherapeutischen Behandlung 2377.3.1 Häufig vorkommende Themen2377.3.2 Einweisung, Antisuizidpakte, Setting2387.3.3 Übertragung, Gegenübertragung 2397.4 Schlussbemerkung 2418. Suizidalität und Arbeitslosigkeit 2438.1 Psychische Folgen von Arbeitslosigkeit 2438.2 Depressivität, Suizidalität, Suizid als Folgen von Arbeitslosigkeit2459. Suizid und Kultur 24810. Suizid - Klischee und Wirklichkeit 25610.1 Ein Beispiel gutgemeinter praktischer Krisenintervention 25710.2 Suizid und Presse 25910.2.1 Der Einfluss der Presse auf den U-Bahnsuizid in Wien 26110.2.2 Protektiver Einfluss der Medien auf suizidales Verhalten 26410.2.3 Suizid und Internet26410.2.4 Empfehlungen für die Medien 26610.2.5 Der Einfluss der Medien auf das Inanspruchnahmeverhalten 27010.2.6 Statistisches zur Suizidproblematik 27710.2.7 Chronobiologie und Saisonalität 2821

Über den Autor / die Autorin

Uni.-Prof. o. em. Dr. med. Gernot Sonneck ist Facharzt für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapeut (Individualpsychologie).Prof. Dr. Nestor Kapusta lehrt an der Medizinischen Universität Wien.Mag. phil Gerald Tomandl ist Klinischer Psychologe und Psychotherapeut (Gestalttheoretische Psychotherapie).Martin Voracek ist Professor für die Methodik der Psychologie an der Universität Wien.

Zusammenfassung

Veränderungen, Trennungen, familiäre Probleme, Suizid – Erfahrungen mit psychosozialen Krisen im näheren Umfeld oder auch bezogen auf die eigene Person sind in unserer heutigen Gesellschaft häufig. Welche Arten von Krisen gibt es? Wie kann man Menschen in schwierigen Situationen helfen? Wie kann ich Krisenintervention lernen? Und wie gehe ich mit der Thematik Suizid um?

Dieses Lehrbuch gibt einen Einblick in den Umgang mit Menschen in psychosozialen Krisen und mit akut Suizidgefährdeten. Es erläutert Maßnahmen der Krisenintervention, gibt Hilfestellung beim Erkennen von Suizidalität und stellt antisuizidale Therapien und Maßnahmen zur Suizidprävention vor.

Bericht

Aus: lehrerbibliothek.de - Oliver Neumann - 15.10.2016
[...] umfangreich behandelte [...] Themen der Suizidgefährdung und Suizidalität. [...] erläutert Maßnahmen der Krisenintervention, gibt Hilfestellung beim Erkennen von Suizidalität [...]
Aus: ekz-infodienst - Müller-Boysen- KW 8/2013
Die 6. Auflage des Lehrbuchs zu Krisenintervention und Suizidgefährdung ist überarbeitet, aktualisiert und um ca. 30 Seiten erweitert, das Literaturverzeichnis auf aktuellen Stand gebracht [...]. Didaktisch gut aufbereitet geben die einzelnen Kapitel aus der Feder renommierter Suizidforscher Einblick in den Umgang mit Menschen in psychosozialen Krisen, erläutern Maßnahmen der Krisenintervention, geben Tipps zum Erkennen von Selbstmordgefährdung und stellen antisuizidale Therapien und Suizidprävention vor.

Produktdetails

Autoren Nestor Kapusta, Gernot Sonneck, Geral Tomandl
Mitarbeit Nesto Kapusta (Herausgeber), Nestor Kapusta (Herausgeber), Gernot Sonneck (Herausgeber), Geral Tomandl (Herausgeber), Gerald Tomandl (Herausgeber), Gerald Tomandl u a (Herausgeber), Martin Voracek (Herausgeber)
Verlag UTB
 
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 15.08.2016
 
EAN 9783825246419
ISBN 978-3-8252-4641-9
Seiten 352
Abmessung 164 mm x 215 mm x 23 mm
Gewicht 516 g
Illustration 10 Fotos
Serien UTB Uni-Taschenbücher
UTB M 2123
UTB Uni-Taschenbücher
UTB M 2123
Themen Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Psychologie > Angewandte Psychologie
Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik > Medizin > Nichtklinische Fächer

Psychologie, Klinische Psychologie, Psychotherapie, Psychiatrie, Prävention, Sozialpsychiatrie, Therapie, Suizid, Krisenintervention, Selbstmord, Suizidalität, Suizidverhütung

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.