Fr. 35.50

Ludwig von Mises - Ein Lexikon - Von A wie Anarchismus bis Z wie Zwang

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Ludwig von Mises gilt zweifellos als einer der größten Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Es gibt kaum ein wirtschaftliches Thema, auf das der Philosoph des Liberalismus und Vordenker der Österreichischen Schule der Nationalökonomie in seinen Publikationen nicht eingegangen ist. Das Faszinierende daran: Seine Gedankengänge sind noch immer brandaktuell, seine Denkanstöße wie zum Thema Mindestlohn erschreckend visionär.Michael Ladwig hat in liebevoller Detailarbeit das umfangreiche Werk Ludwig von Mises' analysiert und ein Lexikon zusammengestellt, das eine Orientierungshilfe in der Philosophie Ludwig von Mises' bietet. Leicht verständliche Artikel beleuchten Mises' Gedanken von A wie Anarchismus bis Z wie Zwang, mal in ein paar Sätzen auf den Punkt gebracht, mal über mehrere spannende Seiten.

Über den Autor / die Autorin

Michael Ladwig ist überzeugter »Misesianer«. Er ist im größten Freiluftgefängnis der Welt – der Deutschen Demokratischen Republik geboren. Nach dem Abitur, Wehrdienst, BWL-Studium und Familiengründung, hat er sich bereits seit dem Crashjahr 2008 mit den Ursachen großer Verwerfungen im Finanzsystem beschäftigt. Für sein Ludwig von Mises Lexikon hat er fast fünf Jahre intensiv die Werke von Mises studiert.

Zusammenfassung

Ludwig von Mises gilt zweifellos als einer der größten Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Es gibt kaum ein wirtschaftliches Thema, auf das der Philosoph des Liberalismus und Vordenker der Österreichischen Schule der Nationalökonomie in seinen Publikationen nicht eingegangen ist. Das Faszinierende daran: Seine Gedankengänge sind noch immer brandaktuell, seine Denkanstöße wie zum Thema Mindestlohn erschreckend visionär.

Michael Ladwig hat in liebevoller Detailarbeit das umfangreiche Werk Ludwig von Mises’ analysiert und ein Lexikon zusammengestellt, das eine Orientierungshilfe in der Philosophie Ludwig von Mises’ bietet. Leicht verständliche Artikel beleuchten Mises’ Gedanken von A wie Anarchismus bis Z wie Zwang, mal in ein paar Sätzen auf den Punkt gebracht, mal über mehrere spannende Seiten.

Zusatztext

»Das ist ein großartiges Lexikon – und nicht nur als Nachschlagewerk, sondern auch als Lesebuch sehr geeignet. Es gibt Zugang zu vielen – vor allem auch zeitlosen – nationalökonomischen und gesellschaftlichen Fragestellungen, die Ludwig von Mises bearbeitet hat. Ich wünsche dem Mises-Lexikon eine große Verbreitung!«
Prof. Dr. Thorsten Polleit, Universität Bayreuth und Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland

»Ludwig von Mises: Der letzte liberale Ritter.«
FAZ

»Ludwig von Mises: Der unbeugsame Visionär. (…) Hätte man die Finanzkrise vorhersehen können? Ja. Man hätte nur die Werke von Ludwig von Mises lesen müssen. Seine Arbeiten zur Geld- und Konjunkturtheorie sind so aktuell wie nie zuvor.«
WirtschaftsWoche

»Hätten wir nur auf Ludwig von Mises gehört.«
DiePresse.com

... eine systematisch wohlgeordnete Einführungslektüre, die zu lesen sich lohnt.
NZZ

Bericht

... eine systematisch wohlgeordnete Einführungslektüre, die zu lesen sich lohnt.
NZZ

»Das ist ein großartiges Lexikon - und nicht nur als Nachschlagewerk, sondern auch als Lesebuch sehr geeignet. Es gibt Zugang zu vielen - vor allem auch zeitlosen - nationalökonomischen und gesellschaftlichen Fragestellungen, die Ludwig von Mises bearbeitet hat. Ich wünsche dem Mises-Lexikon eine große Verbreitung!«
Prof. Dr. Thorsten Polleit, Universität Bayreuth und Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland

»Ludwig von Mises: Der letzte liberale Ritter.«
FAZ

»Ludwig von Mises: Der unbeugsame Visionär. (...) Hätte man die Finanzkrise vorhersehen können? Ja. Man hätte nur die Werke von Ludwig von Mises lesen müssen. Seine Arbeiten zur Geld- und Konjunkturtheorie sind so aktuell wie nie zuvor.«
WirtschaftsWoche

»Hätten wir nur auf Ludwig von Mises gehört.«
DiePresse.com

Produktdetails

Autoren Michael Ladwig
Verlag FinanzBuch Verlag
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 09.05.2016
 
EAN 9783898799799
ISBN 978-3-89879-979-9
Seiten 304
Abmessung 153 mm x 217 mm x 25 mm
Gewicht 484 g
Themen Sachbuch > Politik, Gesellschaft, Wirtschaft > Volkswirtschaft
Sozialwissenschaften, Recht,Wirtschaft > Wirtschaft > Volkswirtschaft

Schule, Bildung, Politisches System, Kapitalismus, Wirtschaft, Bildungspolitik, Philosophie, Freiheit, Marktwirtschaft, Liberalismus, Neoliberalismus, Anarchismus, Konjunktur, Österreich, Eigentum, Lexikon, Politik, österreichisch, Anarchie, Individualismus, Adam Smith, Friedrich, Schumpeter, Economics, Finanzcrash, Eurokrise, geistiges Eigentum, Politik Deutschland, neue Schule, David Ricardo, Laissez faire, FBV, Freie Marktwirtschaft, John Maynard Keynes, Milton Friedman, Amartya Sen, Friedrich August von Hayek, inflation deflation, liberal, libertarismus, Ludwig von Mises, definition freiheit, Murray Rothbard, keynes and hayek, schulen wien, the wealth of nations, henry hazlitt, Keynes, austrian economics, macroeconomics, rothbard, hayek, mises, hayek economics, libertär, inflation 1923, august von hayek, hayek friedrich, definition politik, free market, friedrich von hayek, keynesian economics, austrian school of economics, hayeks, fa hayek, economia austriaca, friedrich hayek pdf, politisches system deutschland, frederick von hayek, friedrich august hayek, friedrich hayek books, ayn rand, ludwig von mises institute, keynes hayek, john m keynes, hayek economic theory, von mises, frederick hayek, f hayek, hayek books, kapitalistisch, friedrich hayek, Miss, Joseph Schumpeter, ludwig von mises human action, old man's war, Economic Theory, von mises institute, ludwig von mises books, human action, classical liberalism, anarchy, austrian economics vs keynesian economics, magic place, alan shearer, understories, be different, john burgess, mises org, neoclassical economics, little minds, on anarchism, ludwigs market, von mises criterion, adam smith economics, timestation, mises institute, libertarian, robert moses, richard von mises, Michael Ladwig, von mises theory, mises socialism, austrian school, credit expansion, adam smith theory, ludwig von mises quotes, ludwig von mises pdf, classical economics, greg gutfeld, billy shears

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.