Fr. 30.50

Stürmische Jahre - Die Manns, die Riesers, die Schwarzenbachs

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Thomas Mann mit Familie, Franz Werfel, Annemarie Schwarzenbach, Alma Mahler - berühmte Autoren fanden vor dem Krieg in Zürich zusammen, mittendrin das heute vergessene Ehepaar Ferdinand und Marianne Rieser. Ihrem Engagement war es zu verdanken, dass das von ihnen gekaufte und privat betriebene Theater am Pfauen zu einer Heimat im Exil für viele durch den Nationalsozialismus gefährdete Schauspieler aus Deutschland wurde. Sie spielten riskante, nazikritische Stücke. In ihrer romanhaften Art erzählt Eveline Hasler von der angstvoll kreativen Anspannung damals, Schauplätze sind auch Wien, Prag und München. Ein starkes Porträt von Menschen, die mit angehaltenem Atem das Ungeheure erwarten.

Über den Autor / die Autorin

Eveline Hasler studierte Psychologie und Geschichte und war später als Lehrerin tätig. Sie lebt heute als freie Schriftstellerin im Tessin, Schweiz. Neben Büchern für Kinder schreibt die bekannte Autorin auch Romane für Erwachsene, die ebenso wie ihre Kinderbücher vielfach mit Preisen ausgezeichnet wurden.

Zusammenfassung

Thomas Mann mit Familie, Franz Werfel, Annemarie Schwarzenbach, Alma Mahler – berühmte Autoren fanden vor dem Krieg in Zürich zusammen, mittendrin das heute vergessene Ehepaar Ferdinand und Marianne Rieser. Ihrem Engagement war es zu verdanken, dass das von ihnen gekaufte und privat betriebene Theater am Pfauen zu einer Heimat im Exil für viele durch den Nationalsozialismus gefährdete Schauspieler aus Deutschland wurde. Sie spielten riskante, nazikritische Stücke. In ihrer romanhaften Art erzählt Eveline Hasler von der angstvoll kreativen Anspannung damals, Schauplätze sind auch Wien, Prag und München. Ein starkes Porträt von Menschen, die mit angehaltenem Atem das Ungeheure erwarten.

Vorwort

Zürich, 30er Jahre: Eveline Hasler über berühmte Exilanten in einer unruhigen Zeit

Zusatztext

„Die Schicksale und Zeitumstände werden geschickt präsentiert, wie hingetuscht, mit leichter Hand verwoben.“ Beatrice von Matt, Neue Zürcher Zeitung, 09.09.2015
"Einfühlsam und überzeugend zeichnet Eveline Hasler das Porträt des Ehepaars Rieser. Eveline Hasler hat mit ihrem historischen Roman einem viel zu lange übersehenen Paar der Kulturgeschichte ein würdiges Denkmal errichtet." Alexis Schwarzenbach, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 30.08.15
"Die kurzen Geschichten sind spannend erzählt – vermitteln anschaulich ein Stück Schweizer Geschichte."
Klaus Lieber, Schweizer Familie, 03.09.15
"Ein authentischer, facettenreicher und leichtfüssiger Roman"
Theodora Peter, Neue Luzerner Zeitung, 24.08.2015
„In spannenden Szenen, die den Verlauf jener politisch brisanten Jahre nachzeichnen, wird deutlich, wie viel auf dem Spiel stand. Einzelne Schicksale beleuchtet sie stellvertretend für alle.“
Monika Melchert, Sächsische Zeitung, 10.10.2015

Bericht

"Die Schicksale und Zeitumstände werden geschickt präsentiert, wie hingetuscht, mit leichter Hand verwoben." Beatrice von Matt, Neue Zürcher Zeitung, 09.09.2015 "Einfühlsam und überzeugend zeichnet Eveline Hasler das Porträt des Ehepaars Rieser. Eveline Hasler hat mit ihrem historischen Roman einem viel zu lange übersehenen Paar der Kulturgeschichte ein würdiges Denkmal errichtet." Alexis Schwarzenbach, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 30.08.15 "Die kurzen Geschichten sind spannend erzählt - vermitteln anschaulich ein Stück Schweizer Geschichte." Klaus Lieber, Schweizer Familie, 03.09.15 "Ein authentischer, facettenreicher und leichtfüssiger Roman" Theodora Peter, Neue Luzerner Zeitung, 24.08.2015 "In spannenden Szenen, die den Verlauf jener politisch brisanten Jahre nachzeichnen, wird deutlich, wie viel auf dem Spiel stand. Einzelne Schicksale beleuchtet sie stellvertretend für alle." Monika Melchert, Sächsische Zeitung, 10.10.2015

Produktdetails

Autoren Eveline Hasler
Verlag Nagel & Kimche
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 24.08.2015
 
EAN 9783312006687
ISBN 978-3-31-200668-7
Abmessung 134 mm x 207 mm x 21 mm
Gewicht 342 g
Themen Belletristik > Erzählende Literatur

Schweizer SchriftstellerInnen; Werke (div.), Nationalsozialismus, Theater, Geschichte, Schweiz, Swissness, Zürich / Zurich / Zurigo / Turitg, einzelne Schauspieler und Darsteller, Schauspieler, Faschismus und Nationalsozialismus, Theatermanagement, Zürich, eintauchen

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.