Fr. 29.90

Allah ist groß, die Hoffnung klein - Begegnungen im Nahen Osten. Mit e.Vorw. v. Jörg Armbruster

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Auf den Spuren des IS in Syrien, unterwegs in Ägypten, Saudi-Arabien oder dem Irak - als ARD-Korrespondent berichtet Thomas Aders aus dem Nahen Osten. Seine Beiträge über Menschen, ihre Schicksale und ihre Lebenswelt dauern maximal zwei Minuten und dreißig Sekunden. Erstmals erzählt er ausführlich von bewegenden und grausamen Momenten, die jenseits des Nachrichtenalltags stattfinden.

Thomas Aders zeichnet sehr persönliche Porträts von Menschen und Orten, von Terroristen und Opfern. Er lässt Augenblicke der Recherche aufleben, die sich mit der Kamera kaum einfangen lassen. Die Erzählungen führen an entlegene Orte - auf einen Dorfplatz im Südsudan, in die weltgrößte Molkerei in Saudi-Arabien oder in ein Krankenhaus im Jemen. Sie lassen Unterstützer von Baschar al-Assad in Syrien oder fastende Muslimbrüder in Kairo zu Wort kommen.

In Bagdad begegnet Aders Saher und ihren beiden Söhnen. Die Mutter versteckt sie 1980 im Kinderzimmer vor dem mordenden Regime Saddam Husseins, erst 2003 können sie das Haus wieder verlassen. Aders ist dabei, als sie auf die Straßen gehen, taumelnd angesichts der Eindrücke, die nichts mehr mit ihrer kindlichen Lebenswirklichkeit zu tun haben.

Mit einem Vorwort von Jörg Armbruster.

Über den Autor / die Autorin

Thomas Aders, 1961 geboren, wurde nach seiner Promotion Hörfunk- und Fernsehreporter der ARD. Er arbeitete als Korrespondent im Nahen Osten, im südlichen Afrika und von 2006 bis 2011 in Südamerika mit Sitz in Rio de Janeiro, wo er für Tagesschau und Tagesthemen bis hin zu den Weltreise-Formaten produzierte. Die Dreharbeiten für "Über die Anden bis ans Ende der Welt", begleitete er mit einem literarischen, sehr persönlichen Tagebuch. Seit Anfang 2012 ist Thomas Aders ARD- Korrespondent für den arabischen Raum mit Sitz in Kairo.

Zusammenfassung

Auf den Spuren des IS in Syrien, unterwegs in Ägypten, Saudi-Arabien oder dem Irak - als ARD-Korrespondent berichtet Thomas Aders aus dem Nahen Osten. Seine Beiträge über Menschen, ihre Schicksale und ihre Lebenswelt dauern maximal zwei Minuten und dreißig Sekunden. Erstmals erzählt er ausführlich von bewegenden und grausamen Momenten, die jenseits des Nachrichtenalltags stattfinden.

Thomas Aders zeichnet sehr persönliche Porträts von Menschen und Orten, von Terroristen und Opfern. Er lässt Augenblicke der Recherche aufleben, die sich mit der Kamera kaum einfangen lassen. Die Erzählungen führen an entlegene Orte - auf einen Dorfplatz im Südsudan, in die weltgrößte Molkerei in Saudi-Arabien oder in ein Krankenhaus im Jemen. Sie lassen Unterstützer von Baschar al-Assad in Syrien oder fastende Muslimbrüder in Kairo zu Wort kommen.

In Bagdad begegnet Aders Saher und ihren beiden Söhnen. Die Mutter versteckt sie 1980 im Kinderzimmer vor dem mordenden Regime Saddam Husseins, erst 2003 können sie das Haus wieder verlassen. Aders ist dabei, als sie auf die Straßen gehen, taumelnd angesichts der Eindrücke, die nichts mehr mit ihrer kindlichen Lebenswirklichkeit zu tun haben.

Mit einem Vorwort von Jörg Armbruster.

Zusatztext

»Eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit seinem Arbeitsumfeld Arabien.«

Bericht

»Die Einschätzung des Augenzeugen und Nahost-Kenners der Krisen, ihrer Verursacher und ihrer Profiteure war beklemmend.« Kieler Nachrichten, 25.03.2015

Produktdetails

Autoren Thomas Aders
Verlag Hoffmann und Campe
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 11.03.2015
 
EAN 9783455503609
ISBN 978-3-455-50360-9
Seiten 256
Abmessung 145 mm x 215 mm x 24 mm
Gewicht 433 g
Themen Sachbuch > Politik, Gesellschaft, Wirtschaft

Reiseberichte, Reiseerinnerungen (div.), Islam, Staat, Freiheit, Welt, Terrorismus, Krieg, Frühling, Irak, Abenteuer, Naher Osten : Berichte, Erinnerungen, Iran, Sudan, Ägypten, Jemen, Syrien, laden, Reisereportage, Kairo, Dschihad, Osten, Nahostkonflikt, Muslime, ARD, Journalist, Al-Qaida, Saudi-Arabien, Allah, ISIS, Muslimbrüder, Arabische, Islamischer, Al, bin, Wahhabismus, Moslems, Osama, Naher, Peschmerga, Kaida, El, Arabischer

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.