Fr. 32.50

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert - Roman. Ausgezeichnet mit dem Prix littéraire de la vocation Bleustein-Blanchet 2012 und dem Grand prix du roman de l'Académie française

Deutsch · Fester Einband

TIPP

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Es ist der Aufmacher jeder Nachrichtensendung. Im Garten des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert wurde eine Leiche entdeckt. Und in einer Ledertasche direkt daneben: das Originalmanuskript des Romans, mit dem er berühmt wurde. Als sich herausstellt, dass es sich bei der Leiche um die sterblichen Überreste der vor 33 Jahren verschollenen Nola handelt und Quebert auch noch zugibt, ein Verhältnis mit ihr gehabt zu haben, ist der Skandal perfekt. Quebert wird verhaftet und des Mordes angeklagt. Der einzige, der noch zu ihm hält, ist sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Schriftsteller. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors - und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman - fährt Goldman nach Aurora und beginnt auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln ...

Über den Autor / die Autorin

Joel Dicker wurde 1985 in Genf geboren. Der studierte Jurist hat mehrere Romane geschrieben, für die er bereits ausgezeichnet wurde.

Vorwort

Niemand kannte ihn, und dann schrieb er das erfolgreichste Buch des Jahres ...

Zusatztext

»Besorgen Sie sich dieses Buch!«

Bericht

»Hier sind ein anspielungsreiches Form- und Motivpuzzle, ein fesselnder Krimi mit allem Zubehör von Blut und Verfolgungsjagd im Auto sowie ein erstaunlich durchgearbeitetes Themenpanorama zu einem gelungenen Buch zusammengewachsen.« Süddeutsche Zeitung 20130919

Kundenrezensionen

  • Ganz grosses Kino!!

    Am 13. August 2013 von Miss Moneypenny geschrieben.

    Selten hat mich ein Buch so begeistert wie dieses. Rundum gelungen. Stimmungsvoll, spannend und intelligent. Egal um was es im nächsten Buch von Joël Dicker geht, ich bin auf alle Fälle dabei.

  • OMG!

    Am 13. August 2013 von Grace geschrieben.

    Mmh, das Buch wurde angekündigt als DIE Neuerscheinung 2013. Schon die Informationen im Vorfeld waren abenteuerlich: Der französische Verleger wollte gerade in die Sommerferien, als er das Manuskript erhielt. Er war so begeistert, dass er seine Ferien abgesagt hat, damit er das Buch noch im Herbst 2012 heraus bringen konnte. Innert kurzer Zeit war das Buch ein Bestseller und in aller Munde. Das Buch erscheint nun in über 30 Ländern und in Deutschland an der letzten Buchmesse sollen die Verleger um die Übersetzungsrechte gekämpft haben. Ist der Hype gerechtfertigt? Meiner Meinung nach unbedingt. Ich finde das Buch eine echte Entdeckung. Fabelhaft und kaum zu glauben, dass dieses Buch von einem 28- jährigen Schweizer geschrieben wurde. Ich habe es verschlungen und beneide jeden, der das Buch noch vor sich hat. Mein Buch des Jahres 2013!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.