Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

vergriffen

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry - Roman

Deutsch · Fester Einband

Beschreibung

Mehr lesen

Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß.
Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert."Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben."
Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.

Ein ganz außergewöhnlicher und tief berührender Roman - über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern. Über Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein ganz unscheinbares Paar Segelschuhe.
Auf der Longlist des Booker-Preises 2012.

Über den Autor

Rachel Joyce weiß, wie man Menschen mit Worten ganz direkt berührt. Die Autorin hat über 20 Original-Hörspiele für die BBC verfasst und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Daneben hat sie Stoffe fürs Fernsehen bearbeitet und auch selbst als Schauspielerin für Theater und Film gearbeitet. "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" ist ihr erster Roman. Er erscheint in über 30 Ländern auf der ganzen Welt. Rachel Joyce lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Gloucestershire auf dem Land.

Zusammenfassung

Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß.
Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert.
»Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben.«
Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.
Ein ganz außergewöhnlicher und tief berührender Roman – über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern. Über Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein ganz unscheinbares Paar Segelschuhe.

Auf der Longlist des Booker-Preises 2012.

Bericht

"Wer Harold begegnet, den lässt er nicht wieder los." (The Times)

Produktdetails

Autoren Rachel Joyce
Mitarbeit Maria Andreas (Übersetzung), Maria Andreas-Hoole (Übersetzung)
Verlag FISCHER Krüger
 
Originaltitel The Unlikely Pilgrimage Of Harold Fry
Serie Harold Fry
Thema Belletristik > Erzählende Literatur > Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 16.05.2012
 
EAN 9783810510792
ISBN 978-3-8105-1079-2
Seiten 384
Gewicht 668 g

Kundenrezensionen

  • Harold läuft um sein Leben! WOW!

    Am 30. Mai 2012 von Miss Moneypenny geschrieben.

    Ein zutiefst anrührendes Buch ohne kitschig zu sein. Die grosse Einsamkeit von Harold, der ausbricht aus seinem Leben und für Queenie, aber auch für sich selbst und für Maureen quer durch England läuft, ist fast auf jeder Seite spürbar. Und trotzdem ist es am Schluss ein lebensbejahendes Buch geworden, mit einem Ende, das man so nicht erwartet hat. Wenn die Autorin schreibt, dass sie ihr Herz in diese Geschichte gelegt hat, dann glaubt man das sofort. Es ist spürbar auf jeder einzelnen Seite. Glaube, Liebe, Krankheit, Tod, Verlust, Verzeihen. Und das Ganze ohne Religiosität oder Esoterik. Ein ganz wundervolles Buch, das noch lange nach dem Lesen präsent ist.

  • Absolut grossartiges Buch!

    Am 29. Mai 2012 von Grace geschrieben.

    Habe das Buch vor einigen Wochen zu Ende gelesen (hatte ein Vorabexemplar) und muss noch immer an Harold und Maureen denken. Einfach unvergesslich, wie die Autorin die Geschichte von Harold erzählt. Das Buch fängt relativ harmlos an und ich habe nichts Aufregendes erwartet, eher ein Buch, das schön zu lesen ist und dann auch schnell wieder vergessen ist. Was für ein Trugschluss! Das Buch gewinnt sehr schnell an Fahrt und sowohl Harolds Reise als auch seine Gedanken und Erinnerungen sind absolut lesenswert. Am Anfang wirkt Harold etwas farblos und langweilig. Ein Rentner, der mit seiner Frau Maureen nichts mehr gemeinsam hat. Man spricht kaum mehr miteinander, hat getrennte Schlafzimmer. Maureen wirkt unsympathisch und herablassend, Harold unterwürfig. Im Laufe des Buches erfährt man, warum beide so geworden sind. Man erfährt, dass Harold schon als Kind unerwünscht war, die Mutter die Familie verlassen hat. Auch Maureen versteht man und weiss, warum sie mit Worten andere verletzt. Am Schluss des Buches wird Etwas so Erschütterndes enthüllt, dass alles in einem anderen Licht erscheinen lässt. Wen dieses Buch nicht zu Tränen rührt, der hat vermutlich gar kein Herz. Mein Buch des Jahres 2012! Ja, es ist erst Mai aber ich kann nicht glauben, dass noch etwas Besseres kommt.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.