Inviare l'articolo

E-mail Link

Collegare a questo articolo:

Mostra le altre possibilità di collegamento

Vai su questo artista

Vai su questo editore:

Opzionale:

Lingua della pagina collegata:

Integrare partner ID nel link: Attualizzare link

Domande sul programma partner o sul collegamento? Contatto
CHF 28.50
Consegna2-3 giorni
Aggiungi al carrello Lista dei desideri
Audiolibro

Mein Weg zu den Sternen, 4 Audio-CDs - Aus meinem Leben. Gekürzte Lesung

Kerstin Holzer, Léa Linster

Léa Linster, Eva Mattes

Tedesco; Audio CD
Autori Kerstin Holzer, Léa Linster
Con la collaborazione di Léa Linster (Lettore / narratore), Eva Mattes (Lettore / narratore)
Editore Random House Audio
 
Categorie
Lingue Tedesco
Formato Audio CD (Durata: 4h 26min)
Pubblicazione 09.03.2015
 
EAN 9783837130614
ISBN 978-3-8371-3061-4
Dimensioni 125 mm x 142 mm x 24 mm
Peso 195 g
Valutazione Nessuna critica disponibile

Léa Linsters Weg in den Olymp der Spitzen-Gastronomie

Léa Linster erzählt in witzigem Ton und mit ihrer sympathisch selbstbewussten Art aus ihrem Leben als Starköchin. Von den Anfängen im kleinen Lokal ihrer Eltern in Frisange bis zu dem Sternerestaurant, für das sie heute bekannt ist, berichtet Linster offen von Beziehungen, Familie und dem Kochen auf höchstem Niveau. Besonderes Schmankerl: Tolle Rezepte zum Nachkochen!

Ein starkes Team: Léa Linster und Eva Mattes sorgen für absoluten Ohrenschmaus!

(4 CDs, Laufzeit: 4h 26)

Info autore

Lea Linster hat seit 1982 ein eigenes Restaurant in Frisange/Luxembourg: "Lea Linster - Cuisiniere". Inzwischen betreibt sie auch das hoch gelobte Bahnhofsrestaurant "Au Quai" in Luxemburg-Stadt und ein kleines Restaurant mit deftiger luxemburgischer Küche in Hellange. Wegen der gleichbleibend erstklassigen Qualität ihrer Küche ist ihr Restaurant seit vielen Jahren mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. 1989 gewann sie die "Goldmedaille" der Kochkunst, den "Bocuse d Or", übrigens als erste und einzige Frau. Ihr Jura-Studium hängte sie an den Nagel, um das einfache Lokal ihres Vaters zu übernehmen. Lea Linster hat das C.A.P. cuisinier und das Meisterdiplom erworben und bei berühmten Kollegen wie Paul Bocuse, Joel Robuchon und Fredy Girardet hospitiert. Immer wieder wird sie als Gastköchin eingeladen, mal von Kurt Jäger ins Schloss Hubertushöhe bei Berlin, mal ins renommierte Raffles Hotel in Singapur, mal begleitet sie den luxemburgischen Erzherzog zum Antrittsbesuch ...

Kerstin Holzer, geboren 1967 in Bonn, studierte Politikwissenschaften und Germanistik. Nach journalistischen Stationen bei der "FAZ" und "Focus" arbeitet sie als Buchautorin und freie Journalistin, u.a. für die "Süddeutsche Zeitung". Kerstin Holzer hat einen Sohn und lebt in München. Sie ist zum zweiten Mal verheiratet.

Eva Mattes kam 1954 am Tergernsee zur Welt. Schon als Schülerin wandte sie sich der Medienwelt zu, allerdings nicht als Schauspielerin. Sie beschäftigte sich mit Sprech- und Atemtechnik und trat zunächst als Synchronsprecherin für Kinderrollen in Erscheinung. So lieh sie dem "Lassie"-Protagonisten Timy ihre Stimme aber auch "Pippi Langstrumpf" und "David Copperfield". Neben Theatererfahrungen am Schauspielhaus Hamburg arbeitete sie in den 70er Jahren in zahlreichen Filmprojekten mit, u.a. unter der Regie von Rainer Werner Fassbinder, der sie entdeckte. Nach seinem Tod verkörperte sie ihn in dem Film "Ein Mann wie Eva" (1983). Eva Mattes war zudem unter internationalen Größen wie Margarethe von Trotta, Percy Adlon und Werner Herzog im Kino zu sehen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1978 in Cannes die "Goldene Palme" als beste Nebendarstellerin in dem Film "Woyzeck". Unter Peter Zadek spielte sie in den 80er Jahren erfolgreich Theater. Eva Mattes ist eine der kraftvollsten deutschen Schauspielerinnen auf Leinwand und Bühne mit einer sensiblen und gleichzeitig energischen Präsenz. Als "Starke Stimme" hat sie von Christine Brückner "Jauche und Levkojen" sowie von Terézia Mora "Alle Tage" gelesen."Sams der Film". Für ihre Rolle der Frau Rotkohl dem erfolgreichen Kinderfilm erhält sie 2001 den Deutschen Filmpreis.

Riassunto

Léa Linsters Weg in den Olymp der Spitzen-Gastronomie

Léa Linster erzählt in witzigem Ton und mit ihrer sympathisch selbstbewussten Art aus ihrem Leben als Starköchin. Von den Anfängen im kleinen Lokal ihrer Eltern in Frisange bis zu dem Sternerestaurant, für das sie heute bekannt ist, berichtet Linster offen von Beziehungen, Familie und dem Kochen auf höchstem Niveau. Besonderes Schmankerl: Tolle Rezepte zum Nachkochen!

Ein starkes Team: Léa Linster und Eva Mattes sorgen für absoluten Ohrenschmaus!

(4 CDs, Laufzeit: 4h 26)

Recensioni dei clienti

Top o flop? - Scrivi la prima recensione!