Fr. 27.90

Die Geschichte der Welt

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Die Geschichte der Welt von den ersten Menschen bis heute, neu erzählt aus einer wahrhaft globalen Perspektive: Ewald Frie lässt rund um den Globus blühende Reiche und glanzvolle Metropolen lebendig werden, die miteinander Handel trieben, Kriege führten und voneinander lernten. Und er lässt uns staunen über untergegangene Kulturen, die wir von Europa aus meist übersehen. Athen rückt so an den Rand, aber das traumhaft schöne Kilwa in Afrika wird niemand vergessen, der dieses mit wunderbarer Leichtigkeit geschriebene Buch gelesen hat.

Die Geschichte der Welt wird bis heute von Europa aus erzählt. Höchste Zeit für einen frischen Blick: Australien wurde von Homo sapiens früher besiedelt als Europa. Menschen fuhren tausende Kilometer über den offenen Pazifik, als die Römer noch ängstlich an der Küste entlangsegelten. Die Pyramiden und Städte Amerikas können es mit Babylon und Ägypten aufnehmen. Und während Westeuropa in der Neuzeit Glaubenskriege führte, erstreckte sich ein multikultureller Handelsraum von Ungarn bis Südindien. Aber natürlich geht es auch um die Barbaren im Abendland: Ewald Frie erzählt von ihren Entdeckungen und Eroberungen, ihren Revolutionen und Kriegen, die die Welt verändert haben. Seitdem wird unser Planet zu einer globalen Megacity, in der sich die Reichen von den Armen abschotten und trotzdem alle miteinander vernetzt sind. Und die Megacitys dieser Welt liegen heute da, wo es schon vor Jahrtausenden die größten Städte gab: außerhalb Europas.

List of contents

1. Raum und Zeit
2. Afrika
3. Babylon
4. Barygaza
5. Ganges
6. Chang'an
7. Byzanz
8. Shidebaj
9. Das Moche-Tal
10. Tenochtitlán und Cuzco
11. Kilwa
12. Shahjahanabad
13. Cap Français
14. Amerika!
15. Hokkaido
16. Berlin
17. Sankt Petersburg
18. Der Volta-See
19. Kairo
20. Die Welt

Anhang
Nachwort
Literatur

About the author

Ewald Frie, geboren 1962, Vater von zwei Kindern, ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Tübingen, wo er ein globalgeschichtliches Forschungsprojekt geleitet hat. Neben zahlreichen Publikationen zur deutschen, europäischen und australischen Geschichte erschien von ihm auch das historische Jugendbuch «Das Schokoladenproblem» (2009).

Sophia Martineck, geboren 1981, arbeitet nach dem Studium der Visuellen Kommunikation in Berlin, New York und Liverpool als Illustratorin, Designerin und Comic-Zeichnerin für deutsche und internationale Verlage. Durch verschiedene Bücher, Ausstellungen und Preise ist sie einer größeren Öffentlichkeit bekannt.

Peter Palm, geboren 1966, machte sich nach seiner Buchhändlerlehre als Grafiker in Berlin selbständig. Seit 1990 zeichnet er individuelle Karten für Verlage, Fernsehsender und Museen.

Summary

Die Geschichte der Welt von den ersten Menschen bis heute, neu erzählt aus einer wahrhaft globalen Perspektive: Ewald Frie lässt rund um den Globus blühende Reiche und glanzvolle Metropolen lebendig werden, die miteinander Handel trieben, Kriege führten und voneinander lernten. Und er lässt uns staunen über untergegangene Kulturen, die wir von Europa aus meist übersehen. Athen rückt so an den Rand, aber das traumhaft schöne Kilwa in Afrika wird niemand vergessen, der dieses mit wunderbarer Leichtigkeit geschriebene Buch gelesen hat.

Die Geschichte der Welt wird bis heute von Europa aus erzählt. Höchste Zeit für einen frischen Blick: Australien wurde von Homo sapiens früher besiedelt als Europa. Menschen fuhren tausende Kilometer über den offenen Pazifik, als die Römer noch ängstlich an der Küste entlangsegelten. Die Pyramiden und Städte Amerikas können es mit Babylon und Ägypten aufnehmen. Und während Westeuropa in der Neuzeit Glaubenskriege führte, erstreckte sich ein multikultureller Handelsraum von Ungarn bis Südindien. Aber natürlich geht es auch um die Barbaren im Abendland: Ewald Frie erzählt von ihren Entdeckungen und Eroberungen, ihren Revolutionen und Kriegen, die die Welt verändert haben. Seitdem wird unser Planet zu einer globalen Megacity, in der sich die Reichen von den Armen abschotten und trotzdem alle miteinander vernetzt sind. Und die Megacitys dieser Welt liegen heute da, wo es schon vor Jahrtausenden die größten Städte gab: außerhalb Europas.

Additional text

"Fries Rezept: ganz viel lesen und davon nur das an seine Leser weitergeben, was für sie wirklich interessant sein könnte."

Süddeutsche Zeitung, Franziska Augstein

"Wie sieht der Globus historisch aus, wenn man nicht dauernd von Europa aus guckt? Ein erstaunlicher Teppich aus Geschichte, neu erzählt.“

ZEIT, Elisabeth von Thadden

"Eine Fundgrube globalhistorischen Wissens... ein Denkanstoß, wie Geschichtsvermittlung in Zeiten der Globalisierung aussehen könnte."

Deutschlandfunk, Winfried Dolderer

"Eine jüngere Leserschaft wird lange Freude daran haben."

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Eva-Maria Nagel

"Der Gombrich für unsere Zeit."

Jürgen Osterhammel

"Jetzt ist sie da, die kompakte Übersicht über die Weltgeschichte - ganz ohne eurozentrische Nabelschau. Danke dafür."

Neue Zürcher Zeitung, Hans ten Doornkaat

"Vorsicht: Das kann den Horizont erweitern!"

Kurier

Report

"Fries Rezept: ganz viel lesen und davon nur das an seine Leser weitergeben, was für sie wirklich interessant sein könnte."
Süddeutsche Zeitung, Franziska Augstein

"Wie sieht der Globus historisch aus, wenn man nicht dauernd von Europa aus guckt? Ein erstaunlicher Teppich aus Geschichte, neu erzählt."
ZEIT, Elisabeth von Thadden

"Eine Fundgrube globalhistorischen Wissens... ein Denkanstoß, wie Geschichtsvermittlung in Zeiten der Globalisierung aussehen könnte."
Deutschlandfunk, Winfried Dolderer

"Eine jüngere Leserschaft wird lange Freude daran haben."
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Eva-Maria Nagel

"Der Gombrich für unsere Zeit."
Jürgen Osterhammel

"Jetzt ist sie da, die kompakte Übersicht über die Weltgeschichte - ganz ohne eurozentrische Nabelschau. Danke dafür."
Neue Zürcher Zeitung, Hans ten Doornkaat

"Vorsicht: Das kann den Horizont erweitern!"
Kurier

Product details

Authors Ewald Frie
Assisted by Sophia Martineck (Illustration)
Publisher Beck
 
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 27.08.2020
 
EAN 9783406748912
ISBN 978-3-406-74891-2
No. of pages 479
Dimensions 156 mm x 31 mm x 217 mm
Weight 873 g
Illustrations mit 28 Karten
Series C.H. Beck Paperback
Subjects Humanities, art, music > History > General, dictionaries
Non-fiction book > History > General, reference works

Weltgeschichte, Globalisierung, Handel, Afrika, Australien, Sachbuch, optimieren, Globalgeschichte, Kriege, homo sapiens, Geschichtsvermittlung, Historiografie, BSR-Rabatt, Kliwa

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.