Fr. 32.00

Verdammter Paul - Roman

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Stimme im Kopf

-Coming-of-Age-Roman der 'Generation Y'
-Zürich von unten: Leben auf der Strasse
- Temporeiche Geschichte über Jugend und Schizophrenie

Der 20-jährige Sebastian leidet unter akustischen Halluzinationen. Er hört ständig eine Zeile aus dem Beatles-Song 'Hey Jude'. Es verschlägt ihn auf die Strasse, weil er lieber obdachlos ist, als in der Psychiatrie zu landen. In Rückblenden wird von Sebastians Kindheit und Jugend erzählt, wo sich bereits die ersten Anzeichen von Schizophrenie zeigten, und vom endgültigen Ausbruch der Krankheit nach dem Tod seines Grossvaters. Das Leben unter Randständigen lässt Sebastian eine andere Form von 'Normalität' erfahren, in der er zunächst seinen Platz findet und sich die Symptome abschwächen. Doch das Leben auf der Strasse ist härter als erwartet.
Die Autorin behandelt ernste Themen wie psychische Störungen und deren Auswirkungen auf Betroffene und Angehörige, Obdachlosigkeit, Sucht, Wirklichkeitsverlust und Scheitern, bedient sich dabei aber einer humorvollen und direkten Sprache. Ein temporeiches und dennoch nachdenkliches Buch über das Lebensgefühl einer aus der Bahn geworfenen Generation.

About the author

Linda Solanki, Jahrgang 1990, ist eine Redakteurin, Texterin und Kolumnistin aus Zürich. Für diverse Medien berichtet sie regelmäßig über das Zürcher Nachtleben, das sie seit ihrer Jugend sehr gut kennt und von dem sie sich zu ihrem ersten Roman inspirieren ließ. Das Einzige, was sie an ihrer Heimatstadt stört, ist der spärliche Sonnenschein und die weite Distanz zu New York.

Summary

Stimme im Kopf
Der 20-jährige Sebastian leidet unter akustischen Halluzinationen. Er hört ständig eine Zeile aus dem Beatles-Song «Hey Jude». Es verschlägt ihn auf die Strasse, weil er lieber obdachlos ist, als in der Psychiatrie zu landen. In Rückblenden wird von Sebastians Kindheit und Jugend erzählt, wo sich bereits die ersten Anzeichen von Schizophrenie zeigten, und vom endgültigen Ausbruch der Krankheit nach dem Tod seines Grossvaters. Das Leben unter Randständigen lässt Sebastian eine andere Form von «Normalität» erfahren, in der er zunächst seinen Platz findet und sich die Symptome abschwächen. Doch das Leben auf der Strasse ist härter als erwartet.Die Autorin behandelt ernste Themen wie psychische Störungen und deren Auswirkungen auf Betroffene und Angehörige, Obdachlosigkeit, Sucht, Wirklichkeitsverlust und Scheitern, bedient sich dabei aber einer humorvollen und direkten Sprache. Ein temporeiches und dennoch nachdenkliches Buch über das Lebensgefühl einer aus der Bahn geworfenen Generation.

Product details

Authors Solanki Linda, Linda Solanki
Publisher Zytglogge-Verlag
 
Languages German
Product format Hardback
Released 01.07.2016
 
EAN 9783729609273
ISBN 978-3-7296-0927-3
No. of pages 202
Dimensions 151 mm x 213 mm x 22 mm
Weight 332 g
Subjects Fiction > Narrative literature > Contemporary literature (from 1945)

Literatur, Gegenwartsliteratur, Psychiatrie, Obdachlosigkeit, Verstehen, Schizophrenie, Schweiz, Swissness, Drogen, Krankheit und Sucht: soziale Aspekte, Halluzinationen, Lebensgefühl, Zürich, Realitätsverlust, Wirklichkeitsverlust

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.