Fr. 19.90

Modern Vampires Of The City

Audio-CD

Deliverable immediately

1 other version available

Compare versions

Description

Product details

Artists Vampire Weekend
 
Genre Independent, Punk
Content CD
Publication date 07.05.2013
 

Tracks

1.
Obvious Bicycle
4:12
2.
Unbelievers
3:23
3.
Step
4:12
4.
Diane Young
2:40
5.
Don't Lie
3:33
6.
Hannah Hunt
3:58
7.
Everlasting Arms
3:03
8.
Finger Back
3:26
9.
Worship You
3:21
10.
Ya Hey
5:13
11.
Hudson
4:15
12.
Young Lion
1:45

Artist

Customer reviews

  • Hummmm !

    Written on 06. March 2018 by Bibo .

    Vampire Weekend n'est pas un groupe qui a un immense succès.
    Je constate qu’aucun de leur article n’est épuise, en sold out, à ce jour
    C’est vrai que sur scène, ils n’étaient pas incroyables quand je les ai vu.
    Mais ils ont fait de la bonne musique. Une petite originalité qu’est ce mélange de pop-punk avec les rythmiques africaines, entre autre.
    Trois chouettes album et ils ont disparu. Mieux vaut ça que de faire un quatrième album complètement nul et de rester encore.

    Ils ont su arrêter quand l’apogée est redescendu.
    Car cet album est bien. Mais juste avant, ils en avaient fait un qui était excellent juste après un qui était déjà bien. Ils ont su s’arrêter à temps.
    Bon… je ne connais pas l’historique du groupe. Je sais pas si c’est parce que le succès est un peu descendu, si c’est parce qu’ils ont jamais été vraiment ultra connu en trois albums ou si les membres sont fâches et ne peuvent plus se voir.
    À quelque part, je préfère ne pas savoir…

  • Best Pop

    Written on 16. June 2013 by julijan.

    Nun sind die Vampire auch in mein Ohr gelangt. Vielleicht hat mich das Lable Punk wenig neugierig auf diese Klänge gemacht. Für mich ist das auch kreative, reife Popmusik, die mich auch an die Rhythmen aus den 80ern erinnert. Und die Band wird immer besser (hab mir auch die Vorgänger angehört). Ich hoffe, sie behalten ihren Produktionsrhythmus bei und spielen viele Gigs.

  • hmm

    Written on 15. May 2013 by schibdi.

    schon ganz ok... aber nach den letzten zwei alben waren die erwartungen etwas höher. nicht mehr so viel pep und abwechslung wie früher, alles klingt sehr ähnlich und etwas zu melancholisch

  • fresh and only

    Written on 15. May 2013 by tequila boy.

    Tolle Mucke um sich dabei am Sack einen Afro wachsen/schneiden zu lassen. Homegrown versteht sich!

  • Sunshine

    Written on 13. May 2013 by Brigit.

    Endgeile Mucke für einen chilligen Sommertag auf der Chinawiese. Kanns kaum erwarten den coolen Indie-Afro-Klängen des hippen New Yorker Quartets zu lauschen während mich massig ultraviolette Strahlung küsst. HUF Käppi montiert, moderne Vampire der Stadt im Gepäck - der Sommer kann kommen!!

  • pretty

    Written on 13. May 2013 by tboy.

    Ich ärgere mich gerade ein bisschen über diese unreifen kommentare zu diesem schönen album. nur weil es ein bisschen "anders" ist, bedeutet das ja nicht, dass es deshalb schlecht ist. eine erfrischende abwechslung.

  • Dehumanizer

    Written on 13. May 2013 by DasIndienetDerZensor.

    Auf alle Fälle wieder eine wahre Freude, was da produktionstechnisch alles zusammengebastelt wurde. Das "klingt" einfach alles so gut! UND:
    Die Melodiefolgen klingen teilweise ja wie Blumfeld auf Old Nobody, einfach reifer und ausgeklügelter.

  • Diane Young = Dying young ;-)

    Written on 13. May 2013 by Der Wolf.

    Als ich letzte Woche mit meiner neu erworbenen shrink to fit Jeans in der Badewanne sass und im Indie-Webradio vom neuen Vampire Weekend Album hörte stellte es mir urplötzlich den Oberlippenflaum auf. Mit der nassen Hose sprang ich auf mein Fixi, fuhr in den nächsten Plattenladen und machte ein Foto vom Vinyl-Cover für die Instagram-Sammlung. Jetzt hoffe ich nur, dass sie für immer Underground / Indie bleiben, damit die Qualität nie abnimmt.

  • wooohoooo

    Written on 13. May 2013 by DerKritikor.

    Es ist unglaublich. Seit 12 Jahren hören wir so gute Musik und klopfen uns gegenseitig auf die Schulter. Wir erleben den dritten grossen Wurf von Vampire Weekend. Einmal mehr eine Perle. Schlicht grossartig wie sie diese sensiblen Allerweltsmelodien, mit völlig inhaltsfreien lyrics mischen und dabei knackiger bleiben als Paul Simons dritte Ehefrau.

  • Nougat

    Written on 13. May 2013 by DerKorrektor.

    mal abgesehen dass die Band nicht die erste war die "Afro" und "Pop" gekreuzt haben (=> Attn. DerZensor) ein ganz feine Scheibe und definitiv das, Stand heute, Karrierehighlight der Band.

  • sie sind zurück!

    Written on 11. May 2013 by marc.

    und wie! noch besser als contra und das debüt. das album wird hohe welle schlagen, ich sag's euch.

  • echt jetzt?!

    Written on 04. May 2013 by missy.

    Vampire Weekend sind zurück? wie geil ist das denn! wusste ich nichts davon!! die ersten zwei alben waren speziell und einfach genial!! mal was anderes als immer diese radio-musik!! :D bin froh das die jungs zurück sind

  • iiihhhaaaa....!

    Written on 17. April 2013 by kwassa kwassa.

    bekomme noch jetzt weiche knie, wenn ich an das club-konzert 2008 im mascotte denke... hoffentlich wieder ch-termine-live!!! wäre der burner!!!

  • yeaaaah

    Written on 19. March 2013 by oli.

    vampire weekend jahr :) die ersten beiden stücke sind toll!

Show all reviews

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.