Fr. 21.90

Last Ship

Audio-CD

Shipping usually within 2 to 5 working days

Compare versions

Description

Product details

Artists Sting
 
Genre Pop, Rock
Content CD
Publication date 20.09.2013
 

Tracks

1.
Last Ship
3:50
2.
Dead Man's Boots
3:30
3.
And Yet
3:53
4.
August Winds
3:18
5.
Language Of Birds
3:30
6.
Practical Arrangement
3:20
7.
Night The Pugilist Leaned To Dance
4:13
8.
Ballad Of The Great Eastern
5:14
9.
What Have We Got? Feat. Jimmy Nail
3:34
10.
I Love Her But She Loves Someone Else
3:42
11.
So To Speak Feat. Becky Unthank
4:07
12.
Last Ship (Reprise)
3:20

Artist

Artists

Genre

Customer reviews

  • Früher

    Written on 26. March 2014 by Reto Frei 71.

    Nach dem ersten durchhören, erinnert mich diese CD an SOUL CAGES und TEN SUMMONERS TALES.

  • Hohes Niveau

    Written on 22. March 2014 by Reto Frei 71.

    Sting kann wie immer das hohe Niveau halten. Ich kenne keine wirklich schlechte CD von ihm.
    Werde ich sicher kaufen

  • Super Musi-CD

    Written on 27. October 2013 by maege.

    Es kommt selten vor, dass eine Musik-CD mir auf Anhieb gefällt. Diese Musik-CD hat es geschafft, dass sie mir auf Anhieb gefällt. Und diese Musik-CD gefällt mir sehr.

  • zum haaröl seichen...

    Written on 18. October 2013 by unisono.

    selten so schlecht geschlafen!

  • LS isch scho rächt...

    Written on 17. October 2013 by 2Nite.

    aber jetz bitte no a Live-Schärbe vor BackToBass-Tour oder GiG vom 60igschte usebringe.

  • super

    Written on 04. October 2013 by pabol.

    CD 2013

  • langweilig

    Written on 03. October 2013 by pabol.

    eins der langweiligsten alben von sting oder the police. als nächstes wird er wohl noch in der oper singen...nun gut, es ist ein alterswerk, also eher fürs altersheim. aber was hat er und mit police doch für super songs komponiert, damals, vor vielen jahren. doch dies hier, das ist vor dem einschlafen und nichts aufregendes und/oder interessantes. das plätschert vor sich hin. alterswehmut bei jetsets oder so.

  • stimmt

    Written on 03. October 2013 by Jonny.

    das erst Mal hat mir die CD nicht gefallen, aber das 2. Mal hat sie wie eine Bombe eingeschlagen SUUUUUPER

  • Fabelhaft

    Written on 01. October 2013 by feelx.

    Beim ersten Anhören war ich enttäuscht - nun hat sich aber ein kleines Meisterwerk eröffnet. Die besten Musiker entwickeln sich eben immer weiter..

  • Anspruchsvolle Musik!

    Written on 30. September 2013 by Rocky.

    Ja, das ist keine Hitparade Musik.
    Sting wollte auch keine Radio- Tunes Hitparade Musik machen.

    Jeder kann das kaufen was ihm gefällt!
    Keiner ist gezwungen dieses Album zu kaufen.

    Die Musik ist fantastisch wird nur ein kleineres Volk ansprechen.

    Hervorragend gespielt und komponiert.
    Herrlich diese slow Musik zu hören.

  • grauenhaft...

    Written on 29. September 2013 by pennywise.

    ...interessieren tut's ja scheinbar auch keinen mehr wenn man sich die charts anschaut - und auf die hat mr. sumner ja immer kräftig geschielt... police spielten in einer eigenen liga, die ersten soloalben mit den jazz referenzen waren sehr ok - aber nun reicht's endgültig. danke & tschüss.

  • älter..

    Written on 24. September 2013 by PaZu.

    Wie bei Marc Knopfer...älter - weiser - ruhiger - anders, jedoch überhaupt nicht schlechter!

  • Bravo für Rezensionen

    Written on 23. September 2013 by Rocky.

    Es gibt doch noch, der Eine oder Andere der das gut beschreiben kann.

    Das hat mich gefreut, wie gut das beschrieben ist und vorallem wie gut und Präzise die Einschätzungen , da unten sind.

    BRAVO und DAnke

    Die Rezensionen unten kann ich nur Unterschreiben. BRAVO

  • Muss man verstehen

    Written on 22. September 2013 by Robo.

    Grossartige Produktion, wie auch seine alten Police- und Solo-Sachen. Aber Sting ist ein Hansdampf in allen Gassen und das muss man verstehen. Ich finde die Scheibe sehr gelungen. Sting ist älter und ruhiger geworden, dass ist auch ok so, tiefgründig war er schon immer. Aber Regatta de Blanc wird wohl nicht mehr zurückkommen, das müssen einige meiner Vorredner wohl kapieren.

  • bitte CD hören und nicht nur konsumieren......

    Written on 21. September 2013 by lastshipiswonderful.

    Sting ist ein Typ, der lässt sich einfach nicht einordnen und das ist gut so. Erwartungshaltungen sind bei ihm fehl am Platz. Er ist eben jemand, der macht auch Musik, die sich nicht nach dem allgemeinen (diktierten) Geschmack orientiert. Grad mit einer solchen Scheibe demonstriert er uns seine musikalische Breite. Und genau das ist ja das Spannende an ihm. Einige der Schreiberlinge haben das wohl nicht ganz gecheckt. Wenn Sting Seemannslieder und alte Volksweisen aus seiner Heimat machen will, soll und darf er das. Wer machts denn schon, wenn nicht er? Sting ist eine kulturell bewusste Person und schafft immer wieder Überraschungen, indem er aus der Reihe tanzt. Grad so ein intensives Werk wie "Last Ship" zeigt auch seine sensible, differenzierte und heimatverwurzelte Seite. Es ist einfach schön, seinen ruhigen, intensiven und schönen Klängen und Gesängen zu lauschen und da mitzugehen. Mein Hörerlebnis von "Last ship "ist mit jedem Mal intensiver und schöner. Schon die Medieval - CD war wunderschön, ungewöhnlich und mutig. Auch die Klassic - CD seiner Hits war spannend. Muss denn alles nur kommerzielltauglich sein und -kompatibel, so dass sie nur durch die Radioschiene gepresst, auch gespielt wird? Ich sage nein. Warum vergleicht man Sting immer nur mit seinen alten Sachen? Ich sage, auf auch zu neuen Ufern mit "Last ship". Sting hat mit Police grossartige Songs und Musikgeschichte gemacht. Danach mit "Dream of the blue turtles" und "Nothing but the sun..." einige der grossartigsten Alben der Musikgeschichte geschrieben. Aber Sting ist auch ein Suchender, der das Recht hat seine musikalischen Interessen in der gesammten Breite umzusetzen. Er ist und bleibt ein spannender Interpret und Komponist. Und das alles ist ja genau das, was ein vollkommener Musiker auszeichnet. Für mich gilt somit: wunderschöne CD - kaufen und geniessen!

  • Es rauscht sanft der Regenwald

    Written on 20. September 2013 by Jérôme Freymond.

    Einst füllte Sting mit The Police alle Stadien dieser Welt und machte "Reggatta de blanc", heutzutage macht er lauwarmes Balladengewäsch. Der Erlös geht wahrscheinlich an die Regenwälder und in seine Finca in der Toskana. Meine Hoffnung, dass sich das neue Album wieder irgendwo zwischen "Mercury Falling" und "Sacred Love" bewegen würde, hat sich in Rauch aufgelöst. The last ship will sink.

  • schlimm

    Written on 18. September 2013 by sara.

    musik für den Lift im Hotel Eden

  • Last ship

    Written on 17. September 2013 by Musikfreund.

    Auf der Homepage von Sting kann man sich
    Hörproben der einzelnen Stücke bereits
    zu Gemüte führen. Der Tonträgerverkauf
    wird zeigen ob Sting sich in eine musikalische
    Sackgasse begeben hat.

  • hansemann?

    Written on 15. September 2013 by Rocky.

    Was
    Will uns hansemann sagen?

    ?? Intellekt ?? abhandengekommen...?

    Die Bewertung ist ja noch nicht möglich deshalb ein ....

  • hoffentlich!

    Written on 14. September 2013 by hansemann.

Show all reviews

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.