Fr. 39.00

im kinde schwirren die ahnen - 52 gedichte

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

'Wie kann', fragt Urs Allemann, 'unter Bedingungen irreversiblen Leierverlusts vielleicht trotzdem so etwas wie Lyrik gemacht werden?'2 x 26 Versuche einer Antwort auf diese Frage enthält Urs Allemanns dritter Gedichtband - Gedichte, die ihren Anfangsbuchstaben nach streng von A bis Z geordnet sind. Ihren Titel im kinde schwirren die ahnen entwenden sie einem Gedicht Hölderlins, Hälfte des Lebens, das sie als selftee nes bebens überschreiben.'Die Überschreibung', sagt Urs Allemann, 'ist ein extremes Verfahren der Auseinandersetzung mit Ahnen-Texten: Es ermöglicht, gleichzeitig äußerste Nähe und äußerste Distanz zur Vorlage herzustellen. Silbe für Silbe überschreibt die Überschreibung das Überschriebene mit einem Reim und stellt so ein Neues, Ungereimtes her.' Auseinandersetzung mit den 'Ahnen' heißt auch Auseinandersetzung mit den von ihnen entwickelten poetischen Gattungen. Insofern setzen diese neuen Gedichte die Bände Holder die Polder und schoen! schoen! fort. Stärker aber noch als in seinen früheren Gedichten zerliest Urs Allemann den Sprachkörper in seine lautlichen und semantischen Organe. Urs Allemann ist ein brillanter Interpret seiner Texte: auf der CD zu diesem Buch ist das zu hören. Urs Allemann liest alle Gedichte dieses Buches

Summary

'Wie kann', fragt Urs Allemann, 'unter Bedingungen irreversiblen Leierverlusts vielleicht trotzdem so etwas wie Lyrik gemacht werden?'
2 x 26 Versuche einer Antwort auf diese Frage enthält Urs Allemanns dritter Gedichtband – Gedichte, die ihren Anfangsbuchstaben nach streng von A bis Z geordnet sind. Ihren Titel im kinde schwirren die ahnen entwenden sie einem Gedicht Hölderlins, Hälfte des Lebens, das sie als selftee nes bebens überschreiben.
'Die Überschreibung', sagt Urs Allemann, 'ist ein extremes Verfahren der Auseinandersetzung mit Ahnen-Texten: Es ermöglicht, gleichzeitig äußerste Nähe und äußerste Distanz zur Vorlage herzustellen. Silbe für Silbe überschreibt die Überschreibung das Überschriebene mit einem Reim und stellt so ein Neues, Ungereimtes her.' Auseinandersetzung mit den 'Ahnen' heißt auch Auseinandersetzung mit den von ihnen entwickelten poetischen Gattungen. Insofern setzen diese neuen Gedichte die Bände Holder die Polder und schœn! schœn! fort. Stärker aber noch als in seinen früheren Gedichten zerliest Urs Allemann den Sprachkörper in seine lautlichen und semantischen Organe. Urs Allemann ist ein brillanter Interpret seiner Texte: auf der CD zu diesem Buch ist das zu hören. Urs Allemann liest alle Gedichte dieses Buches

Product details

Authors Urs Allemann
Assisted by Urs Allemann (Reader / Narrator)
Publisher Engeler
 
Languages German
Product format Hardback
Released 27.03.2008
 
EAN 9783938767399
ISBN 978-3-938767-39-9
No. of pages 64
Weight 206 g
Illustrations mit 1 CD
Series Sammlung Urs Engeler Editor
Sammlung Urs Engeler Editor
Subjects Fiction > Poetry, drama > Poetry

Schweizer SchriftstellerInnen; Werke (div.), Avantgarde, Swissness

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.