Fr. 15.50

Relic - Museum der Angst. Thriller. Ein Fall für Special Agent Pendergast

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Grausame Morde geschehen in einem New Yorker Museum. Stehen sie in Verbindung mit einer Austellung, bei der ein brasilianischer Monstergott gezeigt wird? Liegt ein Fluch auf dem Museum?
Ein schlafraubender Thriller der Extraklasse!

About the author

Douglas Preston, geb. 1956 in Cambridge, Massachusetts, studierte in Kalifornien zunächst Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Geologie, Anthropologie und Astrologie und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim 'American Museum of Natural History' in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller 'Relic', dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der US-Ostküste.

Lincoln Child, geb. 1957 in Westport, Connecticut, arbeitete nach seinem Studium der Englischen Literatur zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das American Museum of Natural History in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers 'Relic', Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und übers Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher . Er lebt er mit Frau und Tochter in New Jersey.

Summary

Grausame Morde geschehen in einem New Yorker Museum. Stehen sie in Verbindung mit einer Austellung, bei der ein brasilianischer Monstergott gezeigt wird? Liegt ein Fluch auf dem Museum?
Ein schlafraubender Thriller der Extraklasse!

Customer reviews

  • abenteuerlich und gegen Ende richtig packend

    Written on 13. January 2022 by GameMoviePortal.ch.

    RELIC war für mich das erste Buch der Autoren Douglas Preston und Lincoln Child und ich wurde alles in allem gut unterhalten, auch wenn das Buch erst im letzten Drittel richtig spannend wird. Zu Beginn und im Mittelteil fand ich es immer wieder schleppend und langatmig. Die Autoren wiederholen sich und hätten die rund 350 Seiten in vielleicht 100 bis 150 Seiten verkürzen können, um den Roman packender, temporeicher und intensiver zu machen. Ansonsten erinnerte mich das Buch an ALIEN von H.R. Giger und Ridley Scott, mit dem einzigen Unterschied, dass das Monster nicht im Weltall, sondern im American Museum of Natural History ist. Ich würde alles in allem das Buch kein zweites Mal lesen, fand die Story aber grundsätzlich OK, jedoch sehr trocken und zäh, bis es endlich losgeht.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.