Fr. 13.00

Materialien zu Abschied von Sidonie - Zu einem Buch und seiner Geschichte

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Nur wenige Bücher haben eine so fesselnde Entstehungs- und Wirkungsgeschichte wie Erich Hackls Erzählung Abschied von Sidonie. Aufgrund des großen Interesses zumal von jungen Lesern - die Erzählung ist dabei, ein Schulklassiker zu werden - enthält der vorliegende Band Vorstufen der Erzählung, das Drehbuch Sidonie, Fotos, Dokumente und Gesprächsprotokolle mit Angehörigen des Mädchens, das 1943 in Auschwitz-Birkenau ermordet worden ist.

About the author

Erich Hackl wurde 1954 in Steyr (Oberösterreich) geboren. Er studierte in Salzburg und Málaga Germanistik und Hispanistik und war drei Jahre Lektor an der Universidad Complutense in Madrid. Zurück in Österreich, war er Spanischlehrer an einer Mittelschule und Lehrbeauftragter an der Universität Wien. Seit 1983 arbeitet Hackl als Übersetzer, Herausgeber und freier Schriftsteller. 2004 erhielt er den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels "für Toleranz im Denken und Handeln" und 2007 wurde ihm der Donauland-Sachbuchpreis verliehen.

Summary

Nur wenige Bücher haben eine so fesselnde Entstehungs- und Wirkungsgeschichte wie Erich Hackls Erzählung ›Abschied von Sidonie‹. Aufgrund des großen Interesses zumal von jungen Lesern - die Erzählung ist dabei, ein Schulklassiker zu werden - enthält der vorliegende Band Vorstufen der Erzählung, das Drehbuch ›Sidonie‹, Fotos, Dokumente und Gesprächsprotokolle mit Angehörigen des Mädchens, das 1943 in Auschwitz-Birkenau ermordet worden ist.

Report

"Da Abschied von Sidonie zunehmend als Schullektüre verwendet wird, versteht sich dieses Buch als Arbeitsmittel - aber nicht nur - für Lehrer und Schüler."(ekz-Informationsdienst)
"Erich Hackl erzählt den authentischen Fall unprätentiös schlicht, wie eine Kalendergeschichte - und erzeugt heilsame Wut gegen Denunziantentum."(Stern)
"Mit großem Einfühlungsvermögen und in lakonisch knapper Sprache rekonstruiert Hackl das kurze Leben der unglücklichen Sidonie, die von einer sozialistischen Arbeiterfamilie wie eine Tochter aufgenommen wird, bis die lokalen Fürsorgebehörden das dunkelhäutige Kind gegen den verzweifelten Widerstand der Pflegeeltern vorgeblich nur zu seiner Mutter zurück, in Wahrheit aber auf den Weg nach Auschwitz schicken."(Der Spiegel)
"Man liest die Geschichte des Zigeunermädchens Sidonie mit angehaltenem Atem, als lese man ähnliches zum erstenmal, als handelte es sich um ein einmaliges Geschehen, als hätte es nicht millionenfach ähnliche Schick sale gegeben. Aber der Autor weiß und der Leser spürt: Diese Geschichte ist einmalig, so wie jedes Individuum einmalig ist."(Neue Zürcher Zeitung)

Product details

Authors Erich Hackl
Assisted by Ursul Baumhauer (Editor), Ursula Baumhauer (Editor)
Publisher Diogenes
 
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 15.11.2001
 
EAN 9783257230277
ISBN 978-3-257-23027-7
No. of pages 334
Weight 242 g
Illustrations m. Fotos.
Series detebe
detebe Diogenes Taschenbücher
detebe Diogenes Taschenbücher
detebe
Subjects Fiction > Narrative literature > Contemporary literature (from 1945)

Drittes Reich, Gespräch, Erzählung, Hackl, Erich : Erläuterungen zum Werk, Roma, Wirkung, Zeitzeugen, entspannen, Holocaust, KZ, Auschwitz-Birkenau, Dokument, Entstehung, Gesprächsprotokoll, Erich Hackl, Dokumentarerzählung, Sidonie

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.