Fr. 55.90

Secessionen - Klimt - Stuck - Liebermann

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Der Begriff "Secession" steht Ende des 19. Jahrhunderts für den künstlerischen Aufbruch in die Moderne. Die Kunst drängt nach Freiheit. Avantgardistische Künstler:innen zeigen ihr neuartiges Schaffen auf Secessionsausstellungen. Damit präsentieren sie dem Publikum innovative Kunstströmungen und verhelfen etwa dem Impressionismus oder Symbolismus im deutschsprachigen Raum zum Durchbruch.

Die neuartigen Zusammenschlüsse von Künstler:innen in Secessionen bedeuteten die Abkehr von althergebrachten Künstlervereinigungen und überkommenen Strukturen hin zu neuer künstlerischer Freiheit. Die bedeutendsten Secessionen im deutschsprachigen Raum entstanden 1892 in München, 1897 in Wien und 1899 in Berlin und sind bis heute mit ihren prägenden Figuren Franz von Stuck, Gustav Klimt und Max Liebermann verbunden. Der Band veranschaulicht die künstlerische Vielfalt in über 200 Werken von rund 80 Künstler:innen der Secessionen in Wien, München und Berlin sowie von internationalen Gästen wie Hodler, Munch, Rodin, Segantini oder Toorop.

KÜNSTLER:INNEN
Charlotte Berend-Corinth | Wilhelm Bernatzik | Lovis Corinth | Hugo von Habermann | Emilie von Hallavanya | Thomas Theodor Heine | Dora Hitz | Josef Hoffmann | Gustav Klimt | Max Klinger | Käthe Kollwitz | Max Kurzweil | Walter Leistikow | Sabine Lepsius | Max Liebermann | Carl Moll | Koloman Moser | Auguste Rodin | Giovanni Segantini | Franz Skarbina | Maria Slavona | Max Slevogt | Franz von Stuck | Jan Toorop | Fritz von Uhde | Lesser Ury | Otto Wagner | Julie Wolfthorn u. a.

Additional text

»Die fulminante Schau wird zum Geschichtsexkurs und zugleich zum sinnlichen Kunsterlebnis.«Frankfurter Rundschau

Report

»Die Schau spiegelt den gesellschaftlichen Wandel der Metropolen um 1900, als militärische Schlachtenbilder und akademische Historienbilder von der Bildfläche verschwanden und die Künstlerinnen und Künstler ihre Motive in der Natur, in den von der Industrialisierung geprägten Städten und in der Intimität des privaten Raums fanden, um neue Farb- und Lichtwirkungen zu erproben und kühne Kompositionen zu testen. «
art

Product details

Assisted by Ralph Gleis (Editor), Ursula Storch (Editor)
Publisher Hirmer
 
Languages German
Product format Hardback
Released 01.06.2023
 
EAN 9783777441634
ISBN 978-3-7774-4163-4
No. of pages 328
Dimensions 248 mm x 28 mm x 297 mm
Weight 2051 g
Illustrations 265 Abbildungen in Farbe
Subjects Humanities, art, music > Art > Plastic arts

Kulturgeschichte, Impressionismus, Sezession, Malerei und Gemälde, Malerei, Ausstellungskataloge, Museumskataloge und Sammlungen, Moderne, Wiener Secession, Jugendstil, Cultural History, Berliner Sezession, Painting, Art 20th Century, Kunst- und Kulturgeschichte, Art and Cultural History, Modern Age, Kunst 20. Jahrhundert, Arts, Impressionism

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.