Fr. 21.00

Der letzte Schrei

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Oded »Wühlmaus« Chefer ist nicht der typische Detektiv. Als mürrischer und impulsiver Schwätzer zieht er meist die falschen Schlüsse, lässt sich beim Anblick jedes gut aussehenden Mannes ablenken und hat mit privaten Ermittlungen, nun ja, keinerlei Erfahrung. Als er den vermeintlich einfachen Auftrag annimmt, sich um ein 15-jähriges Pop-Sternchen zu kümmern, wittert er seinen Durchbruch. Wäre da nicht dieser andere Fall, der mit seinem in Verbindung zu stehen scheint: das Verschwinden einer trans Frau. Als seine Ermittlungen die verborgenen Verbindungen zwischen Israels Reichen und Armen aufdecken, wird ihm klar, dass er nicht einmal denen trauen kann, die ihm am nächsten stehen.

«Witzig, aufregend, verführerisch - Yonatan Sagivs Roman ist ein einziges Vergnügen.» Ayelet Gundar-Goshen

»Ein skurriler, spannender Krimi aus Israel.« BILD am Sonntag

»Ein Ermittler, der das Zeug zum Kult hat.« Die Presse

»Yonatan Sagivs erfolgreicher Kriminalroman porträtiert die zeitgenössische israelische Kultur als ein pluralistisches und glamouröses Fest.« queer.de

About the author

Yonatan Sagiv, geboren 1979, ist Autor mehrerer Romane und Wissenschaftler für moderne hebräische Literatur. "Der letzte Schrei" ist sein erstes Buch, das auf Deutsch erscheint. Yonatan Sagiv lebt und arbeitet in Tel Aviv und in London.
Markus Lemke übersetzt aus dem Hebräischen und Arabischen und hat u. a. Autoren wie Dror Mishani, Abraham B. Yehoshua, Noa Yedlin und Eshkol Nevo ins Deutsche übertragen. 2021 wurde Lemke mit dem Deutsch-Hebräischen Übersetzerpreis ausgezeichnet. 

Product details

Authors Yonatan Sagiv
Assisted by Markus Lemke (Translation)
Publisher Kein & Aber
 
Original title Hatze'aka haachrona
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 15.09.2023
 
EAN 9783036961651
ISBN 978-3-0-3696165-1
No. of pages 400
Dimensions 116 mm x 27 mm x 185 mm
Weight 359 g
Subjects Fiction > Suspense > Crime fiction, thrillers, espionage

Liebe, Mord, Musik, Homosexualität, Hebräisch, Israel, Tel Aviv, Bezug zu Schwulen, Jugendliche, Ermittlungen, Politthriller/Justizthriller, Verschwinden, Tel-Aviv, Queer, Privatdetektiv, Begehren, Bezug zu Lesben, Bezug zu Transgender Personen und Gruppen, Popstar, Queere Literatur, Erzählerisches Thema: Identität / Zugehörigkeit, Bezug zu bisexuellen / pansexuellen / polysexuellen Menschen

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.