Fr. 30.50

Psyche und Eros - Denn wahre Liebe ist mehr als ein Mythos

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

»Ich wurde geboren, um die größte Heldin aller Zeiten zu werden.« 
Laut der Prophezeiung des Orakels soll sich die Prinzessin Psyche im Kampf gegen ein tödliches Ungeheuer als größte Heldin aller Zeiten erweisen. So wird sie - gegen alle Regeln - zur Kriegerin ausgebildet. Bis die Göttin Aphrodite neidisch auf die mutige, schöne Sterbliche wird. Sie schickt den Gott Eros, der mit seinen Pfeilen das Begehren in die Welt trägt, um Psyche grausam zu verdammen. Doch der Pfeil trifft ihn selbst, worauf Eros zu einem ewig unerfüllten Verlangen nach Psyche entbrennt. Aber was als Fluch der Leidenschaft beginnt, wird schon bald zu einer unsterblichen Liebe ... 
Ein furioses Epos über wahres Heldentum und die größte Lovestory der griechischen Mythologie
»Ein rasantes Abenteuer.« Jennifer Saint 

About the author

Luna McNamara lebt in Boston und arbeitet im Sozialwesen und im Bereich Psychische Gesundheit. Sie hat ihren Master in Study of Women and Gender in World Religions in Harvard gemacht und außerdem Altgriechisch und Philosophie studiert. »Psyche und Eros« ist ihr erster Roman.

Summary

»Ich wurde geboren, um die größte Heldin aller Zeiten zu werden.«
 

Laut der Prophezeiung des Orakels soll sich die Prinzessin Psyche im Kampf gegen ein tödliches Ungeheuer als größte Heldin aller Zeiten erweisen. So wird sie – gegen alle Regeln – zur Kriegerin ausgebildet. Bis die Göttin Aphrodite neidisch auf die mutige, schöne Sterbliche wird. Sie schickt den Gott Eros, der mit seinen Pfeilen das Begehren in die Welt trägt, um Psyche grausam zu verdammen. Doch der Pfeil trifft ihn selbst, worauf Eros zu einem ewig unerfüllten Verlangen nach Psyche entbrennt. Aber was als Fluch der Leidenschaft beginnt, wird schon bald zu einer unsterblichen Liebe ... 
Ein furioses Epos über wahres Heldentum und die größte Lovestory der griechischen Mythologie
»Ein rasantes Abenteuer.« Jennifer Saint 

Additional text

»Es ist auch eine Geschichte darüber, wie Lebenspläne und das eigene Schicksal sich ändern können und wir uns neu (er)finden müssen. Das, zusammen mit der feministischen Perspektive auf die antiken Götter und Göttinnen, hat das Buch zu einem großen Lesevergnügen gemacht.«

Report

»'Psyche und Eros' ist ein wahnsinnig rasanter, spannender und unterhaltsamer Roman über eine Heldin, die dazu ausgebildet wurde, ein Monster zu töten, sich dann aber fragen muss, ob wahres Heldentum nicht eher ein großes Herz als das Töten von anderen Geschöpfen ausmacht.« @lese_verliebt 20231227

Customer reviews

  • Eine göttliche Liebesgeschichte

    Written on 18. December 2023 by _ich.lese_.

    Laut einer Prophezeiung soll die sterblichen Prinzessin Psyche im Kampf gegen ein mächtiges Ungeheuer als Heldin beweisen. Daher wird sie als Kämpferin ausgebildet. Die Göttin Aphrodite ist eifersüchtig und schickt Eros auf die Erde um Psyche mit einem Pfeil ins Unglück zu stürzen. Aber der Pfeil trifft ihn selbst und er spürt eine unsterbliche Liebe für eine Sterbliche ... Ich liebe Göttersagen, ob die nordische oder, wie in diesem Fall, griechischen Göttern. Ich habe schon einige der Bücher, die Göttergeschichten nacherzählen gelesen und war noch von keinem enttäuscht. So hat mir auch Psyche und Eros sehr gut gefallen. Ein sehr gelungener, angenehmer Erzählstil, den man sehr flüssig lesen kann. Die Aagen und Mythen der griechischen Götter wurde gut eingesetzt, die Geschichte ist wunderschön und ich habe sie sehr gerne gelesen. Eine meiner liebsten Mythen der griechischen Götter.

  • Nacherzählung mit Abwandlungen

    Written on 04. November 2023 by Schneehades.

    Psyche und Eros hat mich aufgrund seines schönen Covers und meiner Begeisterung für griechische Mythologie direkt angesprochen. Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Psyche, der Enkelin von Perseus und Eros, dessen Ziehmutter Aphrodite ist, erzählt. Hier knüpft meine Kritik an, denn leider erfährt man erst im letzten Kapitel des Romans, dass McNamaras Erzählung mit Abwandlungen arbeitet. Mich persönlich hat dies doch etwas gestört, weil es durch die späte Erklärung zu spät war, darauf beim Lesen zu achten und dann direkt nachzulesen wie es in echt ablief. Hätte ich dies vorher gewusst, hätte es mich auch nicht gestört, denn ich erkenne die Vorteile von Adaptionen durchaus an. Wir treffen in der Geschichte auf einige bekannte Figuren der griechischen Mythologie wie Atalanta, Aphrodite, Perseus und Medusa, durch die mein Interesse mehr geweckt werden konnte. Zunächst verfolgen wir vor allem die mutige Psyche auf ihrem Weg zur Kriegerin, bis die Geschichte rund um den Fluch in den Vordergrund rückt. Durch den Fluch kam einiges an Witz in die Geschichte, denn die Art und Weise, wie Psyche und Eros sich aufgrund des Fluchs kennenlernen müssen, ist doch sehr außergewöhnlich. Als Nebencharakter hat mich Eros Freund Zephypros begeistert, da er mit unerwarteten Handlungen überzeugt, er Eros in wichtigen Situationen aber nicht im Stich lässt und ihm somit dennoch ein toller Freund ist. Im letzten Teil wird es dann nochmals richtig spannend, denn um den Fluch zu brechen, sind einige Aufgaben zu bewältigen. Wenn man vorher beachtet, dass McNamara mit Abwandlungen arbeitet, ein wirklich tolles Buch.

  • Schöne Liebesgeschichte und griechische Mythologie

    Written on 17. October 2023 by Karoberi.

    Eros ist der bekannte Gott der Begierde. Psyche hingegen ist eine Sterbliche, die als Prinzessin in wohlhabendem Hause aufwächst. Durch eine Intrige von Aphrodite und damit einhergehend einem Fluch, wird Eros an Psyche "gebunden", jedoch ohne eine Chance auf die wahre Liebe. Oder besteht diese Möglichkeit vielleicht doch? Ich habe sehr schnell in die Geschichte hineingefunden. Die Kapitel werden in wechselnder Sicht von Psyche und Eros erzählt. Man lernt beide zunächst erstmal einzeln kennen, wie sie aufwachsen und wie es dazu kommen wird, dass sich die beiden irgendwann begegnen. Ich fand es von der Autorin schön herausgearbeitet, wie die Götter mit ihrer Unsterblichkeit leben, sich langweilen, Menschen als Zeitvertreib ansehen etc. So lernt man neben der Haupthandlung allerhand Götter und ihre Zuständigkeiten kennen. Auf der anderen Seite ist es interessant beschrieben, wie die Menschen die Götter verehren, mit ihnen leben und sich Menschen und Götter somit vermischen. Die Geschichte finde ich insgesamt sehr kurzweilig und spannend geschrieben und somit kann man sie auch sehr flüssig lesen. Gut gefallen hat mir, dass man sich mit der griechischen Mythologie vorab nicht wirklich auskennen muss, sondern, wenn von gewissen Göttern die Rede ist, im Nebensatz erklärt wird, für welche Aufgabebereiche der- bzw diejenige zuständig ist. Fazit: Ich hab mich mit der Geschichte sehr wohlgefühlt und sie konnte mich fesseln. Nebenbei bin ich noch ein wenig in die griechische Mythologie abgetaucht, was mir gut gefallen hat. Übrigens handelt es sich mal nicht um eine Buchreihe, sondern um ein Stand-alone.

  • Tolle Umsetzung!

    Written on 15. September 2023 by Anni.

    Dieses Buch lässt sich Zeit. Bis Eros und Psyche sich begegnen, vergehen mehr als 100 Seiten. Ihr denkt jetzt vielleicht: „Hä? Das sollte doch eine Liebesgeschichte werden?“, aber keine Sorge, das kommt noch. Und ich fand es wunderbar so (es war nämlich kein Kitsch dabei). Wir lernen Eros kennen, einen der Urgötter, der so lange schon wandelt, so viel erlebt hat. Wir lernen Psyche kennen, ihr Umfeld, ihre Persönlichkeit, ihre Ziele. Auf diese Weise konnte ich, obwohl der Schreibstil mythologisch-distanziert ist, gut mit den Protagonisten warm werden und mitfühlen. Mir gefielen die Wendungen, die Ausarbeitung der Charaktere, die wunderbare Umsetzung der griechischen Mythologie mit feministischen Einflüssen. Einen Stern ziehe ich ab, weil für mich persönlich eine Sache am Ende offenblieb, weil es hin und wieder mit der Vielzahl der Personen und Namen etwas unübersichtlich war und weil ich ein, zwei Handlungen der Charaktere nicht ganz nachvollziehbar fand. Fazit: Ein Muss für Fans der Antike und starker Frauen. Ganz besonders empfehle ich euch dieses Buch, wenn ihr gerade etwas lesen möchtet, was eher slow-paced ist und entspannte, aber dennoch fesselnde Lesestunden verspricht.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.