Fr. 30.50

Kriegsgefangene - Die vergessenen Soldaten des Zweiten Weltkriegs - Ein SPIEGEL-Buch

German · Hardback

Will be released 17.04.2023

Description

Read more

Das unbekannte Schicksal deutscher und alliierter Kriegsgefangener im Zweiten Weltkrieg

Hunger, Angst und harte Arbeit gehörten zum Haftalltag der etwa 35 Millionen Kriegsgefangenen im Zweiten Weltkrieg. Unter ihnen waren mehr als elf Millionen Deutsche; die letzten kehren erst Mitte der Fünfzigerjahre nach Hause zurück. Heute hat ein Großteil der Deutschen einen Vater, Großvater oder Urgroßvater, der selbst Kriegsgefangenschaft erlebt hat. SPIEGEL-Autor*innen spüren ihren Erlebnissen nach und zeigen, wie die Traumata viele Nachkommen bis in die Gegenwart beschäftigen.
Zugleich erklären sie aber auch, welche Qualen Millionen ausländische Kriegsgefangene in deutschen Lagern auszuhalten hatten, wo sie Zwangsarbeit leisten mussten oder wie es zu Massenmorden durch Aushungern oder Vergasung kam. Die Täter kamen in den allermeisten Fällen ungestraft davon, das Thema wurde in Deutschland und Österreich jahrzehntelang verdrängt.
Zu den Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkriegs zählten neben männlichen Frontkämpfern auch sowjetische Soldatinnen, Wissenschaftler und jüdische Flüchtlinge aus Deutschland, die in Großbritannien als »feindliche Ausländer« verfolgt wurden - auch ihr Schicksal beschreibt dieses Buch.

  • Der lange Schatten der Lager: Wie die Erfahrung der Kriegsgefangenschaft deutsche Familien bis heute prägt
  • Von den Rheinwiesen bis Sibirien und der »Heimkehr der Zehntausend«: Was deutsche Soldaten in der Gefangenschaft unter den Alliierten erlebten und wie diese Zeit Nachkriegsdeutschland prägte
  • Vergessene Kriegsverbrechen: Wie alliierte Soldaten in deutscher Kriegsgefangenschaft litten
  • Mit vielen Überblicksdarstellungen, Porträts und Berichten von Zeitzeugen
  • Für Leser*innen von Sabine Bode, Ian Kershaw und Antony Beevor
  • SPIEGEL-Marketing


Ausstattung: mit Abbildungen

About the author

Felix Bohr, geboren 1982 in Trier, studierte Geschichte und katholische Theologie in Berlin und Rom und promovierte in Göttingen über die bundesdeutsche »Kriegsverbrecherlobby«. Beim SPIEGEL war er ab 2018 Redakteur im Ressort Deutschland/Panorama und politischer Korrespondent in Baden-Württemberg mit den Themenschwerpunkten Landespolitik und Kirchen. Seit Oktober 2021 ist er Redakteur im Geschichts-Ressort des SPIEGEL.Eva-Maria Schnurr, geboren 1974, ist seit 2013 Redakteurin beim SPIEGEL und verantwortet seit 2017 die Heftreihe SPIEGEL Geschichte. Zuvor arbeitete die promovierte Historikerin als freie Journalistin, unter anderem für Zeit und Stern. Sie ist Herausgeberin zahlreicher SPIEGEL-Bücher. Zuletzt erschienen »Die Welt des Adels«, »Deutschland in den Goldenen Zwanzigern«, »Das Geheimnis des Erfolgs« (alle 2021) und »Deutschland, deine Kolonien« (2022).

Product details

Assisted by Felix Bohr (Editor), Schnurr (Editor), Eva-Maria Schnurr (Editor)
Publisher DVA
 
Languages German
Product format Hardback
Release 17.04.2023
 
EAN 9783421070128
ISBN 978-3-421-07012-8
No. of pages 256
Dimensions 135 mm x 215 mm x 24 mm
Weight 397 g
Illustrations mit Abbildungen
Subjects Non-fiction book > History

Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg, Welt, Verstehen, Sozial- und Kulturgeschichte, Nachkriegsdeutschland, Kriegsende, Sabine Bode, deutsche Nachkriegsgeschichte, Kriegsgefangene, Ian Kershaw, Kriegsopferfürsorge, Antony Beevor

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.