Fr. 40.50

Love Me Kosher - Liebe und Sexualität im Judentum

English, German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

»Und das Wort war Sex.«Jüdische Sexualität - was ist das Besondere an ihr? Enthaltsamkeit ist keine Option. Denn unter Einhaltung gewisser Regeln ist Sex im Judentum ausdrücklich erwünscht, ja ein himmlischer Akt - und der Mann (ehe)vertraglich verpflichtet, seiner Frau Vergnügen zu bereiten. »Love Me Kosher« beleuchtet die lebensbejahende, freudvolle Tradition des Judentums und bietet zahlreiche spannende Einblicke in die Glück bringende Welt der Liebe: ausgehend vom paradiesischen Zustand nach der Erschaffung der Welt ergründen die renommierten AutorInnen die Darstellung von Liebe und Sexualität in Tora und Talmud, den Einfluss Wiens als Zentrum der Sexualwissenschaft um 1900 sowie der deutsch-amerikanischen Sexualtherapeutin »Dr. Ruth« Westheimer bis hin zu aktuellen (Liebes-)Debatten zwischen liberalen und orthodoxen Juden.

About the author

Danielle Spera, Dr., Studium der Publizistik und Politikwissenschaft. 1978–2010 Journalistin, Moderatorin und Redakteursrätin im ORF, »Romy«-Preisträgerin. Seit 2010 Direktorin des Jüdischen Museum Wien, 2013–2019 Präsidentin von ICOM Österreich, seit 2020 Vizepräsidentin. Autorin zahlreicher Bücher und Beiträge.Daniela Pscheiden, Studien der Frauen- und Geschlechtergeschichte, der Zeitgeschichte
und Kunstgeschichte, Kuratorin am Jüdischen Museum Wien.Julia Windegger, Dr., Studium der Politikwissenschaft, Kuratorin und Kulturvermittlerin am Jüdischen Museum Wien.

Summary

»Und das Wort war Sex.«
Jüdische Sexualität – was ist das Besondere an ihr? Enthaltsamkeit ist keine Option. Denn unter Einhaltung gewisser Regeln ist Sex im Judentum ausdrücklich erwünscht, ja ein himmlischer Akt – und der Mann (ehe)vertraglich verpflichtet, seiner Frau Vergnügen zu bereiten. »Love Me Kosher« beleuchtet die lebensbejahende, freudvolle Tradition des Judentums und bietet zahlreiche spannende Einblicke in die Glück bringende Welt der Liebe: ausgehend vom paradiesischen Zustand nach der Erschaffung der Welt ergründen die renommierten AutorInnen die Darstellung von Liebe und Sexualität in Tora und Talmud, den Einfluss Wiens als Zentrum der Sexualwissenschaft um 1900 sowie der deutsch-amerikanischen Sexualtherapeutin »Dr. Ruth« Westheimer bis hin zu aktuellen (Liebes-)Debatten zwischen liberalen und orthodoxen Juden.

Product details

Authors Julia Windegger
Assisted by Pscheiden (Editor), Daniela Pscheiden (Editor), Danielle Spera (Editor), Julia Windegger (Editor)
Publisher Amalthea
 
Languages English, German
Product format Paperback / Softback
Released 24.06.2022
 
EAN 9783990502297
ISBN 978-3-99050-229-7
No. of pages 168
Dimensions 232 mm x 16 mm x 290 mm
Weight 957 g
Illustrations mit zahlreichen Abbildungen
Subjects Humanities, art, music > Religion/theology > Judaism

Frau, Liebe, Mann, Sexualität, Tradition, Judentum, Religion, Paar, Ehe, Verstehen, Talmud, Sex, Ausstellungskatalog, entdecken, Zweisprachig, Geschlechter, Religiöse Aspekte: Sexualität, Geschlecht und Beziehungen, Enthaltsamkeit, Danielle Spera, auseinandersetzen, Jüdisches Museum Wien

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.