Fr. 17.50

In fünf Jahren - Roman - Der Spiegel-Bestseller - »Trifft mitten ins Herz.« Glamour

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? Als die ehrgeizige New Yorker Anwältin Dannie dies beim wichtigsten Bewerbungsgespräch ihrer jungen Karriere gefragt wird, ist ihre Antwort klar, hat sie doch einen minutiös ausgeklügelten Lebensplan. An diesem Abend macht ihr Freund ihr einen Heiratsantrag, und sie legt sich schlafen mit dem guten Gefühl, dass alles so läuft, wie sie es sich gewünscht hat. Doch als sie mitten in der Nacht aufwacht, befindet sie sich in einer fremden Wohnung, an ihrem Finger steckt ein anderer Ring, und neben ihr liegt ein ganz anderer Mann. Im Hintergrund laufen die Nachrichten, und sie sieht das Datum: Es ist derselbe Tag, der 15. Dezember, doch fünf Jahre in der Zukunft. Nach einer Stunde, die alles in Frage stellt, an das sie bisher geglaubt hat, wacht sie in ihrem eigenen Bett wieder auf. Und obwohl sie versucht, diesen Moment zu vergessen, kann sie es nicht. Bis sie viereinhalb Jahre später dem Mann aus ihrem Traum begegnet ...

About the author










Rebecca Serle ist Autorin und Drehbuchschreiberin und lebt in New York und Los Angeles. Ihre Romane stehen regelmäßig auf der New-York-Times-Bestsellerliste und sind die Lieblinge der Leser*innen und Buchblogger*innen. Ihr Roman 'In fünf Jahren' stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Eine Verfilmung ist in Arbeit. Rebecca Serles Bücher erscheinen in 24 Ländern.

Additional text

» Eine packende Erkundung über die Macht des Schicksals, Freundschaft und Liebe.«

Report

»Absolut grandios!« literaturmarkt.info

Product details

Authors Rebecca Serle
Assisted by Judith Schwaab (Translation)
Publisher BTB
 
Original title In Five Years
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 01.06.2022
 
EAN 9783442770144
ISBN 978-3-442-77014-4
No. of pages 320
Dimensions 137 mm x 207 mm x 26 mm
Weight 382 g
Subjects Fiction > Narrative literature > Contemporary literature (from 1945)

erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), New York, New York City, Manhattan, Liebesgeschichte, Anwältin, Zwei an einem Tag, leichtlesen

Customer reviews

  • Dannie und Bella

    Written on 13. September 2022 by Lesemama.

    Zum Buch: Dannie hat einen Plan für ihr Leben. Als sie bei einem Vorstellungsgespräch zu ihrem absoluten Traumjob gefragt wird wo sie sich in fünf Jahren sieht weiß sie es genau. Beruflich wie privat. Am selben Abend macht ihr Freund ihr einen Heiratsantrag, als sie auf dem Sofa einschläft erwacht sie fünf Jahre später mit einem andern Mann an ihrer Seite. Was ist in den fünf Jahren geschehen? Meine Meinung: Mich hat der Klappentext sehr neugierig gemacht und bis zu einem gewissen Zeitpunkt war auch alles vorhersehbar und wie beschrieben. Aber dann nahm die Geschichte für mich eine Wendung, mit der ich so nicht gerechnet hatte. In der Hauptrolle der Wendung war Dannies beste Freundin Bella. Mich hat die Geschichte sehr gut unterhalten und vor allem sehr berührt. Auch wenn das Ende etwas überstürzt und nicht ganz nach meinen Wünschen war, war es doch eine sehr emotionale und bewegende Story. Ich hatte großes Mitgefühl mit Bella, aber auch mit Dannie. Und ich bin froh, dass ich mir nie die Frage nach den fünf Jahren gestellt hatte. Ein besonderer Roman mit viel Gefühl, hat mir gut gefallen.

  • Ich fand es sehr überraschend

    Written on 16. June 2022 by Lesehörnchen99.

    Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? Diese Frage bekommt Dannie bei einem Bewerbungsgespräch gestellt. Sie hat eine genaue Vorstellung, die an diesem Abend auch einen Schritt in die richtige Richtung nimmt. Ihr Freund macht ihr einen Antrag. In der Nacht wacht sie auf, an ihrer Hand ein anderer Ring, in ihrem Bett ein anderer Mann. Was ist passiert? Der Kalender zeigt den gleichen Tag, aber fünf Jahre später. Haben wir uns nicht alle schon gefragt wo wir in fünf Jahren sind? Dannie ist ein Mensch, der alles plant. Für sie war die Nacht zwar ein Schock, aber nachdem ja alles so lief wie erwartet, nicht weiter tragisch. Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, sie war trotzdem so ganz anders als erwartet und hat mich sehr berühren können, trotz mancher Länge. Mich verwirrte auch, wie genau die Personen, die Dannie traf, beschrieben wurden. Das spielte doch meiner Meinung nach keine Rolle für die Story. Dennoch eine sehr emotionale und bewegende Geschichte die mir sehr gut gefiel.

  • Leben ist das, was passiert, während du Pläne schmiedest

    Written on 12. June 2022 by jacky1304.

    Das Cover und der Klappentext lassen auf leichte Unterhaltung schließen. Deshalb war ich auf diese Wucht an Emotionen nicht vorbereitet. Ich habe lange nicht mehr beim Lesen weinen müssen, aber hier musste ich ein paar Tränchen verdrücken. Am Anfang war ich skeptisch, wie es die Autorin schaffen will, die Gegenwart und die Zukunft ineinander übergehen zu lassen. Als über die Hälfte es Buches gelesen war, dachte ich: das geht doch gar nicht mehr… Aber Rebecca Serle hat es geschafft. Und für mich auch so dargestellt, dass es plausibel ist. Ich mochte die Protagonistin Dannie sehr. Den Ehrgeiz, mit dem sie sich in ihren Traumjob stürzt, ist bewundernswert. Die Szenen in der Kanzlei haben mich das eine oder andere Mal zum Schmunzeln gebracht. Ich bin großer Fan von Mr. Aldrigde! Toller Mann. Auch Dannies Freundschaft zu Bella ist etwas ganz besonderes und wurde wahnsinnig toll dargestellt. Einzig die Beziehung zu David fand ich unspektakulär. Besonders hervorheben möchte ich das letzte Kapitel. Das hat mir wirklich richtig gut gefallen. Leider muss ich trotzdem einen Stern abziehen, weil ich auf das emotionale Thema Null vorbereitet war und finde, dass man besser darauf hingewiesen hätte, weil es manche Leser triggern könnte. Haltet Taschentücher bereit, wenn ihr zu diesem Buch greift!

  • Ein Blick in die Zukunft

    Written on 06. June 2022 by Karoberi.

    Nachdem Dannie einen Heiratsantrag von ihrem Freund erhalten hat, erlebt sie eine Stunde in der Zukunft, und zwar genau in fünf Jahren. Dabei liegt sie in den Armen eines fremden Mannes. Und da das ganze nicht in Dannies Lebensplan passt, versucht sie alles erdenklich Mögliche, damit es nicht zu diesem besagten Tag kommen wird. Wie bereits auf dem Cover geschrieben, ist es keine typische Liebesgeschichte. Das hat mein Interesse an diesem Buch geweckt und ich wurde nicht enttäuscht. Ich fand die Geschichte sehr interessant, spannend und sehr gefühlvoll erzählt, welche zudem mit vielen unerwarteten Wendungen bespickt war. Der Schreibstil von Rebecca Serle ist ungemein flüssig und schön. Es gab nur 1-2 Stellen, wo ich die Bedeutung der Sätze nicht gänzlich erfassen konnte. Doch das hat mich nicht im meinem Lesefluss gehindert. Die Geschichte wird komplett aus Sicht von Dannie erzählt, was ich sehr gut fand, da es zur Story passt. Zusammengefasst ist es eine schöne und auch traurige Geschichte über New York, die Liebe und vor allem die Freundschaft. Und weil es eben mal was gänzlich anderes ist und meinen Erwartungen gerecht wurde, vergebe ich dafür gern 5 Sterne.

  • Definitiv keine Romanze

    Written on 30. May 2022 by papilionna.

    Ich weiß nicht, wie ich es finden soll, dass dieser Roman als Liebesgeschichte vermarktet wird. Es ist keine Romance, der Beziehungsaspekt steht in der Geschichte nicht im Vordergrund, vielmehr geht es um eine Frauenfreundschaft, weswegen ich das Buch eher der Sparte ChickLit oder zeitgenössische Literatur zuordnen würde. Mir hat gefallen, wie die Autorin mit den Erwartungen der Leser*innen spielt. Man hat bei der Prämisse eine gewisse Vorstellung, wie wohl die Auflösung sein wird und zumindest ich habe es nicht so kommen sehen. Leider fand ich den dramaturgischen Aufbau etwas holprig - es gibt ziemlich am Anfang einen Zeitsprung von über vier Jahren, der mich etwas überrumpelt hat. Auch mit den Charakteren bin ich nicht richtig warm geworden. Für mich hat sich alles sehr gestelzt und "steril" angefühlt und besonders die Protagonistin Dannie kam mir nicht wirklich lebensnah vor. Das Cover ist relativ nichtssagend, aber ganz hübsch.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.