Fr. 59.00

Henry Brandt - Cinéaste et photographe

French · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Henry Brandt (1921-1998) war eine legendäre Figur des schweizerischen Nachkriegsfilmschaffens, Fotograf und Pionier des «Nouveau cinéma suisse». Bereits sein zweiter Film, die ethnografische Dokumentation Les Nomades du soleil, gedreht 1953/54 über ein Nomadenvolk im Niger, brachte ihm internationales Renommee ein. Zehn Jahre danach, an der Landesausstellung Expo 64 in Lausanne, prägte Brandt dann das Gedächtnis einer ganzen Generation: Seine fünf Kurzfilme La Suisse s'interroge hinterfragten die Schweizer Wohlstandsgesellschaft in bis dahin ungekannter Form und waren Initialzündung für das soziologisch geschärfte Westschweizer Filmschaffen, dem später auch Meisterwerke von Alain Tanner oder Claude Goretta entsprangen.
Diese erste Monografie zu Henry Brandt umspannt das gesamte uvre dieses vielseitigen Cineasten, das zahlreiche Dokumentarfilme, Fotoreportagen und Fernsehproduktionen umfasst. Expertinnen und Experten aus Kino, Fotografie und Ethnografie analysieren Brandts Werke und geben Einblicke in sein Bestreben, die Beschreibung des Lokalen mit der Erforschung des Fernen zu verbinden. Henry Brandts Auftragsarbeiten wie seine unabhängigen Eigenproduktionen sind kritische Zeugnisse der globalen Ungleichheit und damit heute aktueller denn je.

About the author

Pierre-Emmanuel Jaques ist Dozent an der Universität Lausanne, wo er im Rahmen eines Projekts der Universität und der Cinémathèque suisse zur Geschichte des Films, insbesondere in der Schweiz, forscht.

Olivier Lugon ist Fotografiehistoriker, Professor an der Universität Lausanne und Mitherausgeber der Zeitschrift «Transbordeur: photographie, histoire, société».

Summary

Henry Brandt (1921–1998) war eine legendäre Figur des schweizerischen Nachkriegsfilmschaffens, Fotograf und Pionier des «Nouveau cinéma suisse». Bereits sein zweiter Film, die ethnografische Dokumentation Les Nomades du soleil, gedreht 1953/54 über ein Nomadenvolk im Niger, brachte ihm internationales Renommee ein. Zehn Jahre danach, an der Landesausstellung Expo 64 in Lausanne, prägte Brandt dann das Gedächtnis einer ganzen Generation: Seine fünf Kurzfilme La Suisse s’interroge hinterfragten die Schweizer Wohlstandsgesellschaft in bis dahin ungekannter Form und waren Initialzündung für das soziologisch geschärfte Westschweizer Filmschaffen, dem später auch Meisterwerke von Alain Tanner oder Claude Goretta entsprangen.
Diese erste Monografie zu Henry Brandt umspannt das gesamte Œuvre dieses vielseitigen Cineasten, das zahlreiche Dokumentarfilme, Fotoreportagen und Fernsehproduktionen umfasst. Expertinnen und Experten aus Kino, Fotografie und Ethnografie analysieren Brandts Werke und geben Einblicke in sein Bestreben, die Beschreibung des Lokalen mit der Erforschung des Fernen zu verbinden. Henry Brandts Auftragsarbeiten wie seine unabhängigen Eigenproduktionen sind kritische Zeugnisse der globalen Ungleichheit und damit heute aktueller denn je.

Product details

Authors Christophe Brandt, Faye Corthésy, Ro Cosandey
Assisted by Pierre-Emmanuel Jaques (Editor), Olivier Lugon (Editor)
Publisher Scheidegger & Spiess
 
Languages French
Product format Paperback / Softback
Released 11.11.2021
 
EAN 9783039420490
ISBN 978-3-0-3942049-0
No. of pages 336
Dimensions 198 mm x 29 mm x 267 mm
Weight 1292 g
Illustrations ca. 70 farbige und 190 s/w-Abbildungen
Subjects Humanities, art, music > Art > Photography, film, video, TV

Fotografie; Bildbände, Monographien, Fotografie, Film, Filmgeschichte, Dokumentarfilm, Fotografie : Geschichte, Verstehen, Reportage, Fotoreportage, Schweiz, Swissness, Photographie, einzelne Fotografen, Fotograf, Regisseur, Filmemacher, Fotogeschichte, Geschichte der Fotografie, Reportagefotografie, Spielfilm, Filmregisseur, Musée d’art et d’histoire de Neuchâtel, Pierre-Emmanuel Jaques, Henry Brandt, Cinémathèque suisse, Olivier Lugon

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.