Fr. 27.90

The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen - Deutsche Ausgabe

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Matt Haigs Comfort Book ist ein Kompendium liebevoller und tiefgründiger Texte, die Mut machen für jeden Tag. Seine Worte verzaubern durch ihre tiefe Selbsterkenntnis, Akzeptanz und den feinfühligen Blick für das, was uns zum Menschen macht.
»Nichts ist stärker als eine kleine Hoffnung, die niemals aufgibt.« Matt Haig
Matt Haigs hier versammelte Gedanken, Erinnerungen und Beobachtungen sind mal Ausdruck von Verzweiflung, mal von Hoffnung - ihn selbst haben sie durch die schwere Zeit seiner Depression getragen und ihm Halt gegeben. Dabei beeindrucken sie nicht nur mit einem tiefen Verständnis seiner eigenen Gefühlswelt, sondern sind zugleich so berührende wie anregende Erkenntnisse darüber, was uns alle in unserem Innersten verbindet. Seine kurzen Texte und seine eigenen Erfahrungen mit Depressionen sind eine tägliche Anregung, unsere Ängste, unseren Schmerz und unsere Wünsche mit anderen Augen zu sehen. Tiefsinnig und zugleich leichtgängig vermitteln sie Hoffnung und sind eine Einladung, uns selbst besser kennenzulernen.
Matt Haigs neues Buch ist ein täglicher Begleiter, der uns zeigt, dass wir nicht allein sind, wenn der Schmerz unerträglich scheint, und uns wieder die schönen Seiten des Lebens sehen lässt.

»Tiefgründig, geistreich und Mut machend; ein ergreifendes Zeugnis von Hoffnung und Vorstellungskraft.« Observer
»Jede Seite von Haigs leichtgängiger Prosa regt zum Nachdenken an. Ob es ums Dazugehören, um die eigenen Dämonen oder das Glück selbst geht - jede kurze Anekdote, jedes Zitat oder auch nur ein einfacher Satz vermitteln, worum es im ganzen Buch geht: Trost.« Herald
»Das Buch verspricht zwei Dinge, von denen man nicht genug bekommen kann: Umarmungen und Listen ... Nach einem Jahr ohne viel Hoffnung und Umarmungen kann ich mir keine bessere Wohlfühl-Lektüre vorstellen.« Evening Standard, Best Summer Reads
»Haigs Mischung aus Philosophie und Erinnerungen ist einfühlsam und macht Mut. Ein Buch, das auf jeder Seite Freundlichkeit und Hoffnung vermittelt und uns durch schlechte und gute Zeiten führt.« Daily Mirror

About the author










Matt Haig, Jahrgang 1975, ist ein britischer Autor. Seine eigenen Erfahrungen mit Depressionen und Angststörungen sind auch stets ein zentrales Thema in seinen Büchern. Zuletzt sind von ihm das Sachbuch 'The Comfort Book' sowie die Romane 'Ich und die Menschen' und der Bestseller 'Die Mitternachtsbibliothek' erschienen. Im August 2024 erscheint sein neuer Roman 'Die Unmöglichkeit des Lebens'. Matt Haig lebt mit seiner Familie in Brighton.

Summary

Matt Haigs Comfort Book ist ein Kompendium liebevoller und tiefgründiger Texte, die Mut machen für jeden Tag. Seine Worte verzaubern durch ihre tiefe Selbsterkenntnis, Akzeptanz und den feinfühligen Blick für das, was uns zum Menschen macht.
»Nichts ist stärker als eine kleine Hoffnung, die niemals aufgibt.« Matt Haig
Matt Haigs hier versammelte Gedanken, Erinnerungen und Beobachtungen sind mal Ausdruck von Verzweiflung, mal von Hoffnung - ihn selbst haben sie durch die schwere Zeit seiner Depression getragen und ihm Halt gegeben. Dabei beeindrucken sie nicht nur mit einem tiefen Verständnis seiner eigenen Gefühlswelt, sondern sind zugleich so berührende wie anregende Erkenntnisse darüber, was uns alle in unserem Innersten verbindet. Seine kurzen Texte und seine eigenen Erfahrungen mit Depressionen sind eine tägliche Anregung, unsere Ängste, unseren Schmerz und unsere Wünsche mit anderen Augen zu sehen. Tiefsinnig und zugleich leichtgängig vermitteln sie Hoffnung und sind eine Einladung, uns selbst besser kennenzulernen.
Matt Haigs neues Buch ist ein täglicher Begleiter, der uns zeigt, dass wir nicht allein sind, wenn der Schmerz unerträglich scheint, und uns wieder die schönen Seiten des Lebens sehen lässt.
 
»Tiefgründig, geistreich und Mut machend; ein ergreifendes Zeugnis von Hoffnung und Vorstellungskraft.« Observer
»Jede Seite von Haigs leichtgängiger Prosa regt zum Nachdenken an. Ob es ums Dazugehören, um die eigenen Dämonen oder das Glück selbst geht – jede kurze Anekdote, jedes Zitat oder auch nur ein einfacher Satz vermitteln, worum es im ganzen Buch geht: Trost.« Herald
»Das Buch verspricht zwei Dinge, von denen man nicht genug bekommen kann: Umarmungen und Listen … Nach einem Jahr ohne viel Hoffnung und Umarmungen kann ich mir keine bessere Wohlfühl-Lektüre vorstellen.« Evening Standard, Best Summer Reads
»Haigs Mischung aus Philosophie und Erinnerungen ist einfühlsam und macht Mut. Ein Buch, das auf jeder Seite Freundlichkeit und Hoffnung vermittelt und uns durch schlechte und gute Zeiten führt.« Daily Mirror

Foreword

Weinen, lachen, verstehen – leben!

Additional text

"Der britische Autor Matt Haig schreibt hoffnungsvoll über Depressionen und Suizidgedanken - auch über die eigenen."

Report

"Damit ist es das perfekte Buch für die Zeit, die wir bewusst für uns selbst nehmen, um den Alltag an uns vorbeiziehen zu lassen und neue Energie zu tanken." Leonie Machbert Herzstück 20230810

Customer reviews

  • Kleine Geschichten die Kraft geben

    Written on 29. September 2021 by Lesemama.

    "Die Welt wird heller, wenn man Matt Haigerloch liest." Johanna Adorján Zum Buch: Das Confort Book enthält eine Sammlung von kleinen Geschichten und Gedanken die Zuversicht und Mut schenken. Meine Meinung: Ein Buch das einfach guttut. Kleine Geschichten die Mut machen, einzelne Gedanken. Wunderschön zu lesen. Das Buch liegt bei uns auf dem Wohnzimmertisch und es wird immer wieder darin geblättert, auch von meinem Mann. Eingeteilt in vier Teile, aber ich muss gestehen, ich habe das Buch nicht von Seite eins bis Seite 249 gelesen, sondern immer wieder darin geblättert und mich dort festgelesen, wo was, für mich in dem Moment interessantes, stand. So habe ich einige wunderschöne Gedanken, wunderschöne Geschichten und sehr hilfreiche Kommentare gelesen. Immer mal wieder ein paar Seiten über mehrere Wochen. Das Buch wird mich noch lange Zeit begleiten und hoffentlich noch lange Zeit Kraft und Mut schenken.

  • Lesenswert aus mehreren Gründen

    Written on 01. August 2021 by Elea_eluander.

    The Comfort Book ist ein Buch, das voller Gedanken, Rezepte, Geschichten und Film-/Bücherlisten von Matt Haig für dunkle und schwere Zeiten ist. Das Buch bietet einige schöne, motivierende Worte für eine schwere Zeit. Matt Haig hat eine angenehme Art zu schreiben, die das geschriebene gut rüberbringt. Seine Gedanken regen zum Nachdenken an. Der Aufbau ist selbst wie unsere Gedanken: quer Beet und wirr. Das hat mir an manchen Stellen recht gut gefallen, manchmal war es aber etwas störend. Neben den Lichtblicken für schwere Zeiten kann das Buch aber auch mit interessanten Einblicken in das Leben des Autors und die Auswirkungen seiner Depression punkten. Dabei ist Haig vollkommen offen und ehrlich. So ist das Buch an manchen Stellen deshalb sehr berührend. Unabhängig von dem bietet das Buch durch die wiedergegebenen Geschichten auch Anstöße an Bücher, die mal einen Blick für die weitere Lektüre wert sind (Koepcke, Bly… alles Menschen, die Unfassbares erlebten). Das Buch ist daher lesenswert aus mehreren Gründen.

  • Tolles Buch, das zum Nachdenken anregt

    Written on 24. July 2021 by Melanie K..

    Ich mag die Bücher von Matt Haig generell und auch hier hat er wieder einen Volltreffer gelandet. „The Comfort Book“ besteht aus kurzen Gedanken, Episoden und Geschichten, die einen zum Nachdenken anregen. Die Kapitel sind sehr kurz und in sich abgeschlossen, teils nur wenige Sätze bzw. gar nur einer, teils zwei bis drei Seiten. Matt Haig nennt die Gedanken im Buch selbst zu Beginn „Rettungsinseln“, die ihm durch seine Depression geholfen haben und daraus entstanden sind. Das können sowohl eigene Gedanken als auch Zitate sein. Es ist kein Buch, das man am Stück durchlesen kann oder sollte - nicht wegen der Schreibweise, die wie immer sehr angenehmen ist und einen mitzieht, sondern da man über das Geschriebene gut auch länger nachdenken und dieses auf sich wirken lassen kann. Ich fand das Buch toll und werde sicherlich das eine oder andere Mal noch reinblättern und einzelne Gedanken noch einmal lesen.

  • Wunderbares Trostbuch, das unter die Haut geht

    Written on 21. July 2021 by anonym.

    Ein Buch gesättigt mit positiven Gedanken, kleinen Geschichten und kleinen Wegweisern, die guttun, wenn man gerade ganz unten ist. Das spürt man und merkt es jedem Satz an, dass die Geschichten und Worte angefüllt sind mit Erfahrungen voll Schmerz und Trost, vielleicht sind sie gerade deshalb so heilsam. Besonders beeindruckt hat mich, wie all die Impressionen und Geschichten des Trostbuches von Matt Haig sind. Schon das Cover mit der aufgehenden Sonne in ansprechenden Farben. In vielen Facetten beschreibt Haig in kleinen Geschichten, Listen mit schönen Dingen oder einfach einem Bonmot, was der Seele guttut. Wunderbar. Schön finde ich, dass die Texte kurz und knackig gehalten sind, so dass sie je für sich stehen können und einfach zwischendurch gelesen werden können. Ein Buch, das wie für diese Zeit geschrieben ist. Gegen den negativen Zeitgeist setzt es auf positive Impulse: Gedanken, die aufbauen, kleine liebe volle Geschichten und hilfreiche Listen.

  • Mut spenden

    Written on 16. July 2021 by Karolina .

    Ich habe mir das Buch gekauft, da mich das Cover sofort angesprochen hat. So schön farbenfroh, da bekommt man direkt gute Laune, vermutlich genau die Intention, die der Autor verfolgt hat. Ich habe bereits die Mitternachtsbibliothek gelesen und geliebt, sodass direkt feststand, dass ich auch The Comfort Book lesen muss und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch besteht nicht aus einer zusammenhängenden Geschichte, sondern aus kurzen Geschichten und Beiträgen, die dem Leser Mut und Hoffnung spenden sollen. So kann man als Leser je nach Stimmung das passende Kapitel aufschlagen und sich in den recht kurzen Kapiteln einen Mutmacher holen. Gerade aktuell in einer Zeit, in der so vieles so dunkel und bedrückend erscheint ist es schön, ein Buch zu haben, dass man in einer ruhigen Minute in die Hand nehmen kann, um sich kurz aufmuntern zu lassen.

  • Für schwere Zeiten

    Written on 01. July 2021 by julia.

    Matt Haigs Buch macht genau das, was es machen soll: Mut. In Gedanken, Erzählungen, Geschichten und Anekdoten aus seiner Vergangenheit schildert er, was ihm durch die schwere Zeit seiner Depression geholfen hat, wieder Mut zu fassen und (Selbst)Vertrauen und Hoffnung zu schöpfen. Die Gedanken wirken sehr weise, es ist berührend, wie sehr Matt Haig seine eigene Gefühlswelt öffnet und versteht. Das Buch ist auch eine Einladung daran, sich selbst besser kennen zu lernen und feinfühliger sich selbst und der eigenen Umwelt gegenüber zu werden. Ich habe das Buch zwar von vorne bis hinten durchgelesen, aber es ist ideal, um es immer wieder zur Hand zu nehmen, wenn man eine literarische Umarmung und einen kleinen Schubs in Richtung Selbstvertrauen und Mut braucht. Es tut gut, zu sehen, dass man mit „negativen“ Gedanken nicht alleine ist, sondern viele Menschen an sich zweifeln. Der Aufbau des Buchs gefällt mir sehr, weil es wie ein täglicher Begleiter zur kurzen Stimmungsaufhellung genutzt werden kann. Die Kapitel sind zwischen zwei Sätzen und zwei Seiten lang – je nachdem, worauf man gerade Lust hat. Der Stil des Autors ist einfach und locker, genau richtig für die Stimmung. Fazit: „The Comfort Book“ sagt dir, dass du gut bist, wie du bist, wenn du es dir gerade nicht selber sagen kannst.

Show all reviews

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.