Fr. 33.90

Die Erben der Revolution - Was bleibt vom Arabischen Frühling?

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Zehn Jahre Arabischer Frühling: Gibt es noch Hoffnung im Nahen Osten?
2010/11 elektrisieren die Aufstände der arabischen Jugend die Welt, Demokratie und Freiheit scheinen zum Greifen nah. Zehn Jahre später ist die Bilanz ernüchternd: Die Region wird durch ständige Konflikte erschüttert und kommt nicht mehr zur Ruhe. Wie es so weit kommen konnte, erfährt Jörg Armbruster im Gespräch mit den Menschen vor Ort: Vom Konflikt zwischen Jung und Alt, Strenggläubigen und Liberalen und den großen Versäumnissen des Westens.  
"Sein Name und seine Person stehen wie für das wichtigste Gut in der Krisenberichterstattung: Glaubwürdigkeit." - Peter Boudgoust, ehem. SWR-Intendant
 

List of contents

CoverTitelseiteVorwortKapitel 1 Ägypten - Vor dem PutschKapitel 2 Nach dem Putsch - Der Wille des Volkes?Kapitel 3 Ägypten und die EU heuteKapitel 4 Sudan - Das System al-BaschirKapitel 5 Die Revolution begann 2009Kapitel 6 Tunesien - Die unvollendete RevolutionKapitel 7 Ein arabisches TraumaDanksagungBiographieImpressum

About the author










Jörg Armbruster ist Fernsehjournalist und war viele Jahre Auslandskorrespondent der ARD für den Nahen und Mittleren Osten sowie Moderator des ARD-Weltspiegels. In zahlreichen Dokumentarfilmen und in seinen Büchern (etwa Der arabische Frühling, 2011) hat er sich mit den Konflikten und Wandlungsprozessen in der arabischen Welt auseinandergesetzt. Er erhielt u.a. den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis und 2015 den Bayerischen Fernsehpreis für sein Lebenswerk.

Summary

Zehn Jahre Arabischer Frühling: Gibt es noch Hoffnung im Nahen Osten?
2010/11 elektrisieren die Aufstände der arabischen Jugend die Welt, Demokratie und Freiheit scheinen zum Greifen nah. Zehn Jahre später ist die Bilanz ernüchternd: Die Region wird durch ständige Konflikte erschüttert und kommt nicht mehr zur Ruhe. Wie es so weit kommen konnte, erfährt Jörg Armbruster im Gespräch mit den Menschen vor Ort: Vom Konflikt zwischen Jung und Alt, Strenggläubigen und Liberalen und den großen Versäumnissen des Westens.  
"Sein Name und seine Person stehen wie für das wichtigste Gut in der Krisenberichterstattung: Glaubwürdigkeit." - Peter Boudgoust, ehem. SWR-Intendant
 

Additional text

»Heute vor zehn Jahren hat in Ägypten der [...] Arabische Frühling erst richtig begonnen.«

Report

»Wenn es hoch herging, war seine Stimme besonders wichtig: hysteriefrei, klar, voller Sympathie für eine Region, die es Berichterstattern manchmal nicht leicht machte.« Sonja Zekri Süddeutsche Zeitung, 19.01.2021

Product details

Authors Jörg Armbruster
Publisher Hoffmann und Campe
 
Languages German
Product format Hardback
Released 09.01.2021
 
EAN 9783455009415
ISBN 978-3-455-00941-5
No. of pages 304
Dimensions 145 mm x 28 mm x 218 mm
Weight 480 g
Subjects Non-fiction book > Politics, society, business > Politics

Internationale Beziehungen, Islam, Terror, Naher Osten, Arabischer Frühling, Syrien, Naher und Mittlerer Osten, Flüchtlinge und politisches Asyl, Revolutionen, Aufstände, Rebellionen, EU, Europäische Union, Bewaffnete Konflikte, Friedens- und Konfliktforschung, Jörg Armbruster

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.