Fr. 34.50

Das Lied des Wolfes - Rabenklinge

German · Hardback

TIP

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Der neue Zyklus aus der Welt der Rabenschatten

Mit »Das Lied des Blutes« - dem ersten Band der Rabenschatten- Serie - eroberte Anthony Ryan die Welt der Fantasy im Sturm. Nun kehrt er mit »Das Lied des Wolfes« zu seinem unvergesslichen Helden Vaelin al Sorna zurück und erzählt ein packendes, neues, episches Abenteuer voller Spannung.

Unter Vaelin al Sornas Führung wurden ganze Kaiserreiche besiegt, seine Klinge entschied erbitterte Schlachten - und er stellte sich einer bösen Macht entgegen, die schreckenerregender war als alles, was die Welt bis dahin gesehen hatte. Er verdiente sich eine Unmenge an Ehrentiteln, nur um später in den Nordlanden ein friedvolles Leben zu suchen ... Doch von weit über dem Meer verbreiten sich Gerüchte - ein Heer mit dem Namen Stählerne Horde treibt dort sein Unwesen. Es wird von einem Mann angeführt, der sich selbst für einen Gott hält. Als Vaelin erfährt, dass Sherin, die Frau, die er vor Jahren geliebt und verloren hat, der Horde in die Hände gefallen ist, bleibt ihm keine Wahl, er muss wieder einmal in den Kampf ziehen. »Das Lied des Wolfes« ist der Auftakt einer neuen epischen Fantasy-Serie von Anthony Ryan.

About the author

Anthony Ryan ist New York Times-Bestsellerautor. Aus seiner Feder stammen die Rabenschatten-Romane: »Das Lied des Blutes«, »Der Herr des Turmes« und »Die Königin der Flammen«. Außerdem verfasste er die Draconis Memoria-Serie. Anthony Ryan lebt in London, wo er an seinem nächsten Buch arbeitet.

Summary

Der neue Zyklus aus der Welt der Rabenschatten

Mit »Das Lied des Blutes« – dem ersten Band der Rabenschatten- Serie – eroberte Anthony Ryan die Welt der Fantasy im Sturm. Nun kehrt er mit »Das Lied des Wolfes« zu seinem unvergesslichen Helden Vaelin al Sorna zurück und erzählt ein packendes, neues, episches Abenteuer voller Spannung.

Unter Vaelin al Sornas Führung wurden ganze Kaiserreiche besiegt, seine Klinge entschied erbitterte Schlachten – und er stellte sich einer bösen Macht entgegen, die schreckenerregender war als alles, was die Welt bis dahin gesehen hatte. Er verdiente sich eine Unmenge an Ehrentiteln, nur um später in den Nordlanden ein friedvolles Leben zu suchen … Doch von weit über dem Meer verbreiten sich Gerüchte – ein Heer mit dem Namen Stählerne Horde treibt dort sein Unwesen. Es wird von einem Mann angeführt, der sich selbst für einen Gott hält. Als Vaelin erfährt, dass Sherin, die Frau, die er vor Jahren geliebt und verloren hat, der Horde in die Hände gefallen ist, bleibt ihm keine Wahl, er muss wieder einmal in den Kampf ziehen. »Das Lied des Wolfes« ist der Auftakt einer neuen epischen Fantasy-Serie von Anthony Ryan.

Additional text

»Opulente Fantasy, die sich durch die erzählerische Kraft des Autors von der Masse abhebt – wunderbar!«
Maren Bonacker, Buchmesse.de, September 2020

Report

»Anthony Ryans Fantasy raubt einem nicht nur den Atem sowie die Sprache, sondern haut einen glatt vom Hocker. Diese ist absolut spektakulär. Es gibt mit Das Lied des Wolfes nichts Vergleichbares im Bücherregal. Was man hier in die Hände kriegt: definitiv eine Sensation, die ihresgleichen sucht. Einfach nur wow, wow, wow!« Susann Fleischer, Literaturmarkt, 02. November 2020 Susann Fleischer Literaturmarkt 20201102

Product details

Authors Anthony Ryan
Assisted by Sara Riffel (Translation)
Publisher Klett-Cotta
 
Languages German
Product format Hardback
Released 22.08.2020
 
EAN 9783608982176
ISBN 978-3-608-98217-6
No. of pages 560
Dimensions 148 mm x 52 mm x 220 mm
Weight 808 g
Illustrations mit Kartenabbildungen
Series Hobbit Presse
Rabenschatten
Rabenklinge
Subjects Fiction > Science fiction, fantasy > Fantasy

Magie, Schottische SchriftstellerInnen: Werke (div.), Treue, Kampf, Belletristik in Übersetzung, Mörder, High Fantasy, Blutmagie, romantische Fantasy, Held, Erpresser, Schurken, Vorherbestimmung, Tiermagie, Waldfantasy, Liebesfluch

Customer reviews

  • Es geht weiter

    Written on 31. August 2020 by Iruen.

    Das Lied des Wolfes ist der erste Band der Rabenklingen. Zuersteinmal sollte man vorher auf jeden Fall die Rabenschatten-Trilogie gelesen haben. Man kann dieses Buch auch unabhängig davon lesen, jedoch entgeht einem vieles. Für Fans der ersten Reihe ist Lied des Wolfes ein gelungener Wiedereinstieg. Etwa zehn Jahre nach den Geschehnissen aus Rabenschatten ist Vaelin wieder da. Älter und kratzbürstiger als je zuvor bin ich ihm doch gleich wieder erlegen. Im Gegensatz zu den alten Büchern steht er nun auch wieder eindeutig als Hauptcharakter im Fokus. Da ich die Geschichte der ersten Trilogie nicht spoilern möchte, werde ich aber nicht mehr dazu sagen. Der Erzählstil ist wie immer episch. Durch Vaelins Sichtweise kann man super in die Geschichte eintauchen. Ryan scheinen die Ideen nicht auszugehen, daher bin ich sehr froh, dass die Geschichte weitergeht.

  • Es wird wieder episch!

    Written on 28. August 2020 by Lesemaus2018.

    "Episch!" Schon das Cover vermittelt diesen Eindruck und ist ein echter Hingucker - genau das, was man als Fantasy-Fan erwartet: blutige Schlachten, ein kampferprobter, mutiger Held und eine fantastische Welt voller Abenteuer. Und genau das löst Anthony Ryan auch im Inhalt ein: Vaelin al Sorna, den Fans von Anthony Ryan schon aus der "Rabenschatten-Trilogie" kennen, hat sich zu Anfang der Geschichte zwar zur Ruhe gesetzt - diese endet aber, als er vom meuchelnden Treiben der "Stählernen Horde" erfährt. Dass diese seine einstige Geliebte Sherin entführt haben soll, entzündet in ihm dann Funken, sich wieder dem Kampf zu stellen. Und dieser beherrscht dann die weitere Geschichte und wird von Ryans brillantem wie detailreichen Erzählstil in den Fantasy-Olymp gehoben. So detailreich, dass im Kopf des Leser stets Bilder aufflammen und sich wie ein Film aneinanderreihen, sodass man sich beinahe live im Geschehen wähnt. Phasenweise kann das auch eine Herausforderung sein, denn die genaue Schilderung der Welt und der Szenen macht auch vor den blutigen Episoden nicht Halt. Gut gefallen hat mir auch die Schilderung der Charaktere, die dem Leser ebenfalls klar vor Augen treten. Besonders Vaelin ist ein imposanter Charakter, der maßgeblich dazu beigetragen hat, dass ich die immerhin über 500 Seiten starke Geschichte in kürzester Zeit verschlungen habe. Ein echter Genuss für Fans epischer Fantasy, die auch mal blutig sein darf. Daumen hoch!

  • Fortsetzung der Rabenschatten-Trilogie

    Written on 25. August 2020 by buchleserin.

    Der Auftakt einer neuen Fantasy-Serie von Anthony Ryan. Diese Serie ist jedoch eigentlich die Fortsetzung der Rabenschatten-Trilogie. Diese Bücher habe ich jedoch nicht gelesen. Natürlich fehlt mir dann sicher etwas Vorwissen. Vaelin hat vorher schon viele Schlachten geschlagen, jede Menge Ehrentitel erhalten und wollte nun endlich Frieden und ein ruhiges Leben führen. Doch es gibt Gerüchte über eine Stählerne Horde. Vaelin macht sich auf die Suche nach der Heilerin Sherin, die Frau die er mal liebte und er muss wieder in den Kampf ziehen. Eine brutale Fantasy-Welt, in der Vaelin al Sorna in den Kampf zieht. Der Erzählstil und auch die Dialoge gefallen mir ganz gut. Jedoch musste ich mich erst an die ungewöhnlichen Namen der verschiedenen Charaktere gewöhnen. Ich fand den Einstieg in diese Story dadurch nicht ganz so leicht. Der Anfang gefiel mir sehr gut, als es schließlich mit Vaelin und seinen Leuten losgeht. Vor allem seine Nichte gefällt mir richtig gut. Man taucht schließlich Kapitel für Kapitel ein in Anthony Ryans Fantasywelt. Zwischendurch fand ich die Story jedoch etwas langatmig und so richtig packen konnte sie mich dann irgendwie doch nicht so richtig. Dennoch ist es eine spannende und abenteuerliche Fantasy-Geschichte. Wem die Rabenschatten-Trilogie gefallen hat, sollte jedenfalls das Gelesene mit „Das Lied des Wolfes – Rabenklinge“ fortsetzen.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.