Fr. 19.90

Frühling - Erzählungen 1913

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

14 Erzählungen vom ersten russischen Literaturnobelpreisträger auf der Höhe seines Schaffens

1913 ist eines der produktivsten Jahre in Iwan Bunins Schriftstellerleben. In den Erzählungen dieses Jahres nimmt er voller Empathie die russische Seele in den Blick. Mit seiner ganzen Erzählgewalt zeichnet Iwan Bunin präzise, anrührende Skizzen einer Welt, die zwischen boomenden Großstädten und den Strapazen der aufbegehrenden Landbevölkerung zu zerreißen droht. Klarheit und nebliges Verwischen, Zuneigung und Befremden lösen sich ab, und am Horizont beginnt die Ankündigung existentieller Umbrüche heraufzuziehen.

Mit einem Nachwort des Herausgebers Thomas Grob und Anmerkungen der Übersetzerin Dorothea Trottenberg.

About the author

Iwan Bunin, 1870 geboren, erhielt 1933 als erster Russe den Nobelpreis für Literatur. Berühmt wurde er vor allem durch seine Novellen ›Der Herr aus San Francisco‹ (1915) und ›Mitjas Liebe‹ (1925). 1920 emigrierte er nach Paris, wo er 1953 starb.

Summary

14 Erzählungen vom ersten russischen Literaturnobelpreisträger auf der Höhe seines Schaffens

1913 ist eines der produktivsten Jahre in Iwan Bunins Schriftstellerleben. In den Erzählungen dieses Jahres nimmt er voller Empathie die russische Seele in den Blick. Mit seiner ganzen Erzählgewalt zeichnet Iwan Bunin präzise, anrührende Skizzen einer Welt, die zwischen boomenden Großstädten und den Strapazen der aufbegehrenden Landbevölkerung zu zerreißen droht. Klarheit und nebliges Verwischen, Zuneigung und Befremden lösen sich ab, und am Horizont beginnt die Ankündigung existentieller Umbrüche heraufzuziehen.

Mit einem Nachwort des Herausgebers Thomas Grob und Anmerkungen der Übersetzerin Dorothea Trottenberg.

Additional text

Iwan Bunin [...] genügen wenige Sätze von großer Klarheit, um dem Leser die Landschaft vor Augen zu führen.

Report

Iwan Bunin [...] genügen wenige Sätze von großer Klarheit, um dem Leser die Landschaft vor Augen zu führen. Florian Welle Süddeutsche Zeitung 20190507

Product details

Authors Iwan Bunin
Assisted by Thomas Grob (Editor), Thoma Grob (Prof. Dr.) (Editor), Thomas Grob (Afterword), Dorothea Trottenberg (Translation)
Publisher FISCHER Taschenbuch
 
Original title Polnoe sobranie sotschinenij I.A. Bunina
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 27.03.2019
 
EAN 9783596906383
ISBN 978-3-596-90638-3
No. of pages 288
Dimensions 125 mm x 191 mm x 21 mm
Weight 252 g
Series Fischer Taschenbücher
Fischer Taschenbücher
Subjects Fiction > Narrative literature > Contemporary literature (from 1945)

Russische SchriftstellerInnen: Werke (div.), Dorf, Russland, 20. Jahrhundert, Belletristik in Übersetzung, Erzählungen, Kurzgeschichten, 1913, Land, Literaturnobelpreis, Iwan Bunin

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.