Fr. 54.90

Die Romantik. Ausbreitung, Blütezeit und Verfall

German · Hardback

Shipping usually within 4 to 7 working days

Description

Read more

Ricarda Huchs Bücher über »Blütezeit « und »Ausbreitung und Verfall« der Romantik, die wir in einem Band zusammenfassen, sind ein bahnbrechendes Werk: In einer im besten Sinne die Disziplinen umgreifenden Manier porträtiert sie nicht nur die Dichter und Künstler, sondern auch die frühen Naturwissenschaftler, Mediziner, Theologen, Politiker - ebenso wie die bisher vernachlässigten Figuren: die Frauen, Freundinnen und Gefährtinnen der berühmten Protagonisten. In 35 Kapiteln schreibt Ricarda Huch in ihrem glänzenden, klaren Stil an der Biographie einer Idee, die Epoche machte, und lässt keinen Zweifel daran, weshalb sie bis heute zentraler Bezugspunkt der Literatur ist. Für Karl Heinz Bohrer haben Ricarda Huchs Bücher zur Romantik einem »spezifisch modernen Verständnis der Epoche den Weg gewiesen«, für Marcel Reich-Ranicki sind sie ein »fundamentales kulturgeschichtliches Dokument und ein literarisches Kunstwerk von großer Schönheit« ebenso wie ein intim-persönliches Buch.

About the author










Ricarda Huch (1864-1947) entstammte einer Braunschweiger Händlerfamilie, die sie mit 22 Jahren verließ, um in der Schweiz ihr Abitur nachzuholen und zu studieren ¿ die Immatrikulation war ihr in Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts verwehrt. Noch während ihrer Beschäftigung als Bibliothekarin in Zürich trat sie als Verfasserin von dramatischen Arbeiten und Romanen in Erscheinung. Ihre geschichtswissenschaftlichen Werke haben die Historikergeneration um Golo Mann nachhaltig beeinflusst. Thomas Mann bezeichnete die Intellektuelle Huch als eine ¿Herrscherin im Reich des Bewussten¿.

Summary

Ricarda Huchs Bücher über »Blütezeit « und »Ausbreitung und Verfall« der Romantik, die wir in einem Band zusammenfassen, sind ein bahnbrechendes Werk: In einer im besten Sinne die Disziplinen umgreifenden Manier porträtiert sie nicht nur die Dichter und Künstler, sondern auch die frühen Naturwissenschaftler, Mediziner, Theologen, Politiker – ebenso wie die bisher vernachlässigten Figuren: die Frauen, Freundinnen und Gefährtinnen der berühmten Protagonisten. In 35 Kapiteln schreibt Ricarda Huch in ihrem glänzenden, klaren Stil an der Biographie einer Idee, die Epoche machte, und lässt keinen Zweifel daran, weshalb sie bis heute zentraler Bezugspunkt der Literatur ist. Für Karl Heinz Bohrer haben Ricarda Huchs Bücher zur Romantik einem »spezifisch modernen Verständnis der Epoche den Weg gewiesen«, für Marcel Reich-Ranicki sind sie ein »fundamentales kulturgeschichtliches Dokument und ein literarisches Kunstwerk von großer Schönheit« ebenso wie ein intim-persönliches Buch.

Additional text

"Zumal in der gewohnt prächtigen Edition der „Anderen Bibliothek“ ist Ricarda Huchs Buch so unvermindert geeignet, Lust auf Lektüre zu machen ..."

Report

"Ein alter, so gut wie vergessener Band einer fast vergessenen Autorin, beinah hundertzwanzig Jahre alt und noch immer ein Juwel, feiert in der Anderen Bibliothek seine glanzvolle Wiederkehr. (...) Hier ist ein Buch, das von seiner Frische nichts verloren hat." Klaus Bellin Neues Deutschland 20180507

Product details

Authors Ricarda Huch
Assisted by Tilman Spreckelsen (Afterword)
Publisher AB - Die Andere Bibliothek
 
Languages German
Product format Hardback
Released 19.01.2018
 
EAN 9783847703976
ISBN 978-3-8477-0397-6
No. of pages 732
Dimensions 132 mm x 216 mm x 40 mm
Weight 849 g
Series Die Andere Bibliothek
Die Andere Bibliothek
Subjects Humanities, art, music > Linguistics and literary studies > General and comparative literary studies
Non-fiction book > Art, literature > Literature: general, reference works

Deutsche Literatur, Klassik, Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft, Biografie, entdecken, Tieck, Schlegel

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.