Do you have feedback on our new shop?

Your opinion is important to us!

We have redesigned our shop during the last months, with the aim of offering the CeDe family a good shopping experience in the future as well. Now we are looking forward to your opinion on the result of our work - bluntly, directly and fairly. We take every feedback seriously, but we cannot respond to each mail personally. We thank you for your understanding.

This form sends us technical details about your browser in addition to the current URL in the shop. This may help us to better understand your feedback. You can find detailed information about this in our Privacy Policy Privacy statement.
Sold out

BERLIN WONDERLAND /ANGLAIS

English, French, German · Paperback / Softback

Description

Read more

Als 1989 die Mauer fällt, entdecken Künstler, Punks, Anarchos, Hausbesetzer, Visionäre und Spinner das ehemalige Niemandsland, die nun nahezu gesetzlose Zone inmitten Berlins.
Es entstanden Clubs, Bars, Technopartys, Galerien, Aufstände, Ausstellungen - das Tacheles und der Schokoladen. All dies wurde zum Magnet für junge Leute aus der ganzen Welt. Zwischen bröckelnden Altbaufassaden wurden Freiräume gelebt, entwickelte sich ungezügelte Kreativität und ein neues Lebensgefühl. So fern diese wilden Jahre wirken, so sehr spürt man doch, wie sie Berlin zu dem gemacht haben, was es heute ist. Denn Berlins Ruf als kreative Stadt gründet auf dem Mythos der aufrührerischen 1990er-Jahre.
In mehr als 200 Fotografien lässt Berlin Wonderland diese einmalige Zeit von Aufbruch, Widerstand und Neuordnung wieder aufleben. Mit einem Blick auf die heutige Mitte Berlins scheint es schier unglaublich, dass die Bilder vor gerade einmal 20 Jahren aufgenommen wurden, so radikal hat sich die Stadt gewandelt. Wo einst Ruinen standen und sich Schuttberge türmten, flanieren nun Scharen von Touristen durch die Straßen.
25 Jahre nach dem Mauerfall ist es an der Zeit, das Berliner Wunderland wieder ins Gedächtnis zu rufen und seine Geschichte in Bildern zu erzählen, die kaum jemand gesehen hat. In Interviews und Zitaten kommen Protagonisten jener Zeit zu Wort und lassen die Subkultur der Berliner Mitte wieder lebendig werden.

About the author

Chris Keller lebt seit 1990 als Musiker und Fotograf in Berlin. Er ist Gründungsmitglied der Elektronauten und hat in diversen Projekten wie Tacheles, IM Eimer, Synlabor und Schokoladen gelebt und gearbeitet. Heute ist er mit den Musikprojekten Resident Kafka und Elektronauten aktiv und veranstaltet die Reihe Oddlab im Club der polnischen Versager.

Product details

Authors Anke Fesel, FESEL A, Chris Keller, KELLER CHRIS
Assisted by Chris Keller (Photographs), bobsairport (Editor), Ank Fesel (Editor), Anke Fesel (Editor), Keller (Editor), Chris Keller (Editor)
Publisher Dgv
 
Subjects Berlin : Bildbände
Subkultur, Gegenkultur
Guides > Hobby, home > Photography, filmmaking, video filmmaking
Humanities, art, music > Art > Photography, film, video, TV
Travel > Illustrated books > Germany
Languages English, French, German
Product format Paperback / Softback
Released 17.05.2014
 
EAN 9783899555288
ISBN 978-3-89955-528-8
Dimensions 210 mm x 280 mm x 20 mm
Weight 2000 g

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

The input fields marked * are obligatory